KRK Rokit RP7 G4

Aktiver Studiomonitor

  • Bestückung: 6,5" Glass-Aramid-Tieftöner und 1" Glas-Aramid-Hochtöner
  • Leistung: 145 Watt - 48 Watt Hochtöner, 97 Watt Tieftöner
  • bi-amped Class-D Verstärker
  • Übertragungsbereich: 42 - 40000 Hz
  • max. Schalldruck: 110 dB (SPL)
  • integriertes beleuchtetes LC-Display
  • 25 visuelle Grafik-EQ-Presets (DSP-basiert)
  • KRK-App mit Raumkorrektur-Tools (iOS + Android)
  • Brickwall Limiter
  • Anschlüsse: Combo Eingang XLR / 6.3 mm Klinke symmetrisch
  • Abmessungen (H x B x T): 339 x 225 x 284 mm
  • Gewicht: 7,6 kg
  • Preis pro Stück

Weitere Infos

Bestückung (gerundet) 1x 6,5", 1x 1"
Verstärkerleistung pro Stück (RMS) 145 W
Magnetische Abschirmung Ja
Analoger Eingang XLR Ja
Analoger Eingang Klinke Ja
Analoger Eingang Miniklinke Nein
Analoger Eingang Cinch Nein
Digitaleingang Nein
Manuelle Frequenzkorrektur Ja
23 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.4 /5
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
Gesamt
Features
Verarbeitung
Sound
Klasse Lautsprecher mit nur einem Manko
Lou1s, 01.05.2020
Ich habe mir die RP7 für mein heimisches "Studio" gekauft um mit ihnen meine Musik abzumischen. Ich arbeite mit recht basslastiger Musik weshalb ich mich für die 7er ansatt der 5er entschied und wurde soweit nicht entäuscht.

Zum Design: Die gelbe Membran ist unverkennlich und sieht bei der 4. Generation noch etwas schicker aus da es nicht so "grell" ist wie bei den vorherigen Modellen. Zudem sind die Lautsprecher eckiger als das vorgängermodell und somit schlichter - was mir persönlich sehr gut gefällt.

Zum Klang: Die KRK's bleiben bei egal welcher Lautstärke absolut klar und verzerren nicht. Auch, wenn es in den Oberen Grenzbereich geht. Der Bass ist Satt und trocken und die Höhen klar und nicht zu grell. Mit dem eingebauten Equalizer kann das ganze noch nach belieben angepasst werden. Einziges Manko ist jedoch das nervige Rauschen was mich persönlich so sehr stört, dass ich die Monitore retournieren werde.


TL;DR

Pro:
- Neutraler Sound
- Satter Bass
- Klare höhen
- Kein Übersteuern voller Leistung
- Eingebauter EQ

Con:
- lautes Rauschen im Idle


Ich werde die RP7 zurückschicken und mir alternativ die RP5 bestellen welche ein deutlich geringeres Rauschen haben.

Wer diesbezüglich nicht so empfindlich ist, sollte ruhig zu den RP7 greifen.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Verarbeitung
Sound
Überzeugende Nahfeldmonitore für das Heimstudio
Ralf425, 09.05.2019
2019 im April bei Thomann angekommen - sofort am ersten Tag die 7'' bestellt und nach 3 Tagen sind sie schon bei mir Zuhause gestanden.

Rein optisch ist die neue G4 Serie schon mal ein echter Hingucker, das gelb/orange wirkt einfach edel in meinem Studio. Die Qualität der Monitore fühlt sich gut an, alles ist sauber verbaut und ohne Mängel bei mir angekommen. Wirklich schwer sind sie Monitore nicht - machen aber trotzdem einen stabilen Eindruck.

Ich habe sie an einen Monitorcontroller Palmer Monicon L angeschlossen. Das KRK Logo leuchtet schön vorne an den Monitoren was mir sehr gut gefällt - man kann das aber auch deaktivieren wenn man möchte.

Sound:
Ich hatte noch nie KRK Monitore. Habe mich immer mit etwas kleineren 5'' Boxen anderer Hersteller zufrieden gegeben. Das bereue ich jetzt. Der Sound der Nahfeldmonitore ist der Wahnsinn. Glasklarer Sound mit genug Mitten und Tiefen dass eigentlich alle Frequenzen abgedeckt sind die man meiner Meinung nach zum Musik produzieren, mischen oder mastern braucht. Ih glaube ich werde nie wieder mit billigen Boxen Musik produzieren - jetzt hört man den Unterschied gewaltig.

Habe noch zusätzlich einen Subwoofer dazugeschlossen weil ich einfach ein Fan von fetten Bässen bin, ist aber nicht unbedingt nötig - die Boxen geben schon richtig Gas auch ohne Sub.

Man kann die Boxen individuell einstellen (EQ). Das geht ganz einfach mit dem Drehregler hinter der Box. Ist zwar alles digital aber funktioniert perfekt. Habe schnell für meinen Raum die Anpassungen vorgenommen und es klingt fantastisch.

Fazit:
Ich glaube nicht dass man in dieser Preisklasse etwas besseres am Markt findet - vielleicht die ADAM Audio T7V oder die Yamaha HS7 - diese haben einen ähnlichen Preis aber ich habe sie noch nicht getestet.

Wer professionelle, preisgünstige Studiomonitore für das kleine oder mittelgroße Studio sucht, der wird hier fündig.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Verarbeitung
Sound
Guter Klang, rauscht jedoch
DanielF., 29.04.2020
Der Monitor passt gut in das Homestudio und hat genug Leistung, um auch mit hohen Lautstärken abzumischen. Im Bass trocken und präzise und in den Höhen sehr klar. Die Verarbeitung ist top und der eingebaute Equalizer mit digitalem Lautstärkeregler macht es einfach, den Monitor an die Umgebung anzupassen.
Leider ging er zurück, da er im Ruhezustand sehr deutlich rauscht. Das wurde auch in Testberichten so beschrieben, aber ich war sehr überrascht, dass es dermaßen laut ist. Mit zwei Monitoren rechts und links vom Bildschirm hatte ich mehr Nebengeräusche durch das Rauschen, als durch meinen Rechner.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Verarbeitung
Sound
Preis Leistung Ok
Tobias´´, 09.12.2019
Ich nutze derzeit die RP7 bis meine Genelec 8351 von der Reparatur zurück sind.
Ich nutze die Monitore in einem Akustisch fast idealem Raum dadurch finde ich den Klang auch sehr Ok für den Preis.
Was leider Tierisch nervt ist das extrem laute Grundrauschen das um die 40 db
laut ist, wenn man bedenkt das ich in der Regel bei um die 70-80 db abmische ist das schon ziemlich laut und nervt vor allem.
Für das Hobby Studio sind sie wahrscheinlich auch gut nutzbar ich könnte mir eine Dauerhafte Beziehung mit den Beiden nicht vorstellen aufgrund der besagten Probleme. Alles in allem Ok für das Geld aber ich freue mich schon wenn meine Genelecs wieder im Haus sind.
Also wenn es der Geldbeutel zulässt lieber in Genelec, Neumann, Ks Digital etc. investieren. Natürlich aber erst dann wen vorher die Raumakustik bereits optimiert wurde.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
In 4-5 Wochen lieferbar
In 4-5 Wochen lieferbar

Dieser Artikel trifft bald bei uns ein und kann anschließend sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-30
Fax: 09546-922328
Testbericht
Testbericht
 
 
 
 
 
Online-Ratgeber
Studiomonitore
Stu­dio­mo­ni­tore
Stu­dio­mo­ni­tore sind die entscheidende Referenz, ob der Mix am Ende passt. Monitor gut, Ende gut!
Online-Ratgeber
Home-Recording
Home-Recor­ding
Com­pu­ter­re­cor­ding im Heimstudio – ein Cocktail, der es in sich hat!
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.
(4)
Kürzlich besucht
Behringer CAT

Behringer CAT; analoger Synthesizer; VCO 1 mit 4 michbaren Wellenformen (Sägezahn, Dreieck, Pulse und Suboktave), Pulsweitenmodulation und zwei regelbaren Modulationsquellen; VCO 2 mit 3 mischbaren Wellenformen (Sägezahn, Dreieck und Suboktave) und zwei regelbaren Modulationsquellen; Tiefpassfilter mit Resonanz, zwei regelbaren Modulationsquellen...

Kürzlich besucht
Adam T8V

Adam T8V; Aktiver Nahfeldmonitor; 8" Tieftöner; 1.9" U-ART Bändchenhochtöner; 2x Class-D Verstärker: 70 Watt RMS Tieftöner, 20 Watt RMS Hochtöner; Frequenzbereich: 33 Hz - 25 kHz; Übergangsfrequenz: 2.6 kHz; max. SPL: 118 dB (1m / Paar); rückseitige Bassreflexöffnung; einstellbare +/-...

Kürzlich besucht
SE Electronics Reflexion Filter X White

SE Electronics Reflexion Filter X White, Akustikschirm zur Reduzierung von Raumeinflüssen bei Mikrofonaufnahmen, wirkungsvolle Multi-Layer-Technologie, durch geringes Gewicht nahezu mit jedem Mikrofonstativ kompatibel, Abmaße und Gewicht: Durchmesser/Breite: 41cm, Höhe: 31cm, Tiefe: 20cm, Gewicht mit Klemme: 1,6kg, Gewicht ohne Klemme: 1,1kg

(2)
Kürzlich besucht
iZotope Music Maker's Bundle

iZotope Music Maker's Bundle (ESD); Plugin-Bundle; acht grundlegende Werkzeuge zur Audiobearbeitung und kreativen Musikproduktion; besteht aus BreakTweaker Exp, Stutter Edit, Trash 2, Iris 2, Elements Suite (Nectar Elements, Neutron Elements, Ozone Elements und RX Elements); unterstützte Formate (nur 64-Bit): VST2...

Kürzlich besucht
K&M 80310

K&M 80310 Desinfektionsmittelständer mit Klemmbügel; Abmessungen Flaschenhalter: 102 x 91 mm; Aufstellmaß ø: 275 mm; Tropfschale kann zur Reinigung entnommen werden; mit Klemmbügel zum Fixieren der Desinfektionsflasche; Rundsockel; Gewicht: 3,6kg; Farbe: reinweiß; Lieferung ohne Desinfektionsmittel;, ACHTUNG: kein medizinisch zertifiziertes Produkt!

(2)
Kürzlich besucht
AKG K-371-BT

AKG K-371-BT Bluetooth Kopfhörer - Bluetooth 5.0, bis zu 40 Std. Betriebszeit ohne Kabel, 50 mm Treiber, einseitige Kabelführung, geschlossen, ohrumschließend, faltbar, ovale Kunstlederpolster, Impedanz 32 Ohm, Empfindlichkeit 114 dB SPL/V @ 1 kHz, Übertragungsbereich 5 - 40000 Hz, inkl....

Kürzlich besucht
Rode Wireless GO White

Rode Wireless GO White; Digitale Audio-Funkstrecke für Videofilmer; System aus Sender und Empfänger in ultra-kompakter und leichter Bauweise; 2.4-GHz-Band; Anklemmsender TX mit integriertem Mikrofon (Kugelkapsel); Grenzschalldruckpegel: 100 dB SPL; Frequenzgang: 50 Hz – 20 kHz (internes Mikrofon); 3.5 mm TRS-Buchse...

Kürzlich besucht
Rode Lavalier GO White

Rode Lavalier GO White; Kondensator-Lavaliermikrofon; perfekt abgestimmt auf Røde Wireless GO (Artikel 463781); passend auch für andere Geräte mit 3,5 mm Mikrofoneingang; kompatibel z.B. mit Notebooks, DSLR-Kameras und Mobilrecordern; Miniatur-Kondensatorkapsel mit Kugelcharakteristik; sendefähige Tonqualität; Übertragungsbereich: 20Hz - 20kHz; Grenzschalldruckpegel: 110dB;...

Kürzlich besucht
Behringer Eurorack Go

Behringer Eurorack Go; Eurorack-Gehäuse; zwei Reihen mit je 140 TE; integriertes Busboard mit 32 Steckplätzen für Eurorack-Module; senkrechte Aufstellung durch integrierten Standfuß möglich; 96 Gleitmuttern (M3) vorinstalliert; maximale Modultiefe: 40mm (untere Reihe), 62mm (obere Reihe); Netzteil: +12V / 3000mA, -12V...

(1)
Kürzlich besucht
Mackie CR3-X

Mackie CR3-X; 3" Creative Reference Multimedia Monitore; 3" Tieftöner; 0.75" Hochtöner; 50 Watt Class D; Frequenzbereich: 80 Hz - 20 kHz (-3 dB); MDF Gehäuse; max. SPL: 97 dB; Lautstärkeregler an der Vorderseite; Anschlüsse: 2x Line-Eingang 6.3 mm Klinke, 2x...

(1)
Kürzlich besucht
K&M 80320

K&M 80320 Desinfektionsmittelständer für Eurospender; Aufstellmaß ø: 275 mm; Rundsockel; Tropfschale kann zur Reinigung entnommen werden; zwei verschiedene Bohrbilder, so können Eurospender für Behältnisse mit 350/500 ml und 1.000 ml befestigt werden ; Gewicht: 4,1kg; Farbe: reinweiß; Desinfektionsmittel nicht im...

Kürzlich besucht
Saramonic Blink 500 B4

Saramonic Blink 500 B4; sehr kompaktes 2,4 GHz Zwei-Kanal drahtloses Mikrofonsystem mit 2 Sendern und Lavalier, Broadcast-Qualität für Apple iPhone und iPad; sehr leichter, batterieloser, Apple Lightning MFI zertifizierter Empfänger; der Anstecksender hat ein eingebautes Mikrofon oder kann mit dem...

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.