KRK Rokit RP5 G4 White Noise

27

Aktiver Nahfeld Studiomonitor

  • 5" Kevlar-Tieftöner
  • 1" Kevlar-Hochtöner
  • Class-D Verstärker 55 Watt bi-amped: 20 Watt Hochtöner, 35 Watt Tieftöner
  • Maximalpegel: 104 dB
  • Frequenzbereich: 43 - 40.000 Hz
  • integriertes beleuchtetes LC-Display
  • 25 visuelle Grafik-EQ-Presets (DSP-basiert)
  • KRK-App mit Raumkorrektur-Tools (iOS + Android)
  • Brickwall Limiter
  • Anschlüsse: Combo Eingang XLR/Klinke 6.3 mm symmetrisch
  • Abmessungen (H x B x T): 285 x 190 x 241 mm
  • Gewicht: 4,85 kg
  • Farbe: White Noise
  • Preis pro Stück
Erhältlich seit September 2019
Artikelnummer 473957
Verkaufseinheit 1 Stück
Bestückung (gerundet) 1x 5", 1x 1"
Verstärkerleistung pro Stück (RMS) 55 W
Magnetische Abschirmung Nein
Analoger Eingang XLR Ja
Analoger Eingang Klinke Ja
Analoger Eingang Miniklinke Nein
Analoger Eingang Cinch Nein
Digitaleingang Nein
Manuelle Frequenzkorrektur Ja
Frequenzgang von 43 Hz
Frequenzgang bis 40000 Hz
Maße 285 x 190 x 241 mm
Gewicht 4,9 kg
Gehäusebauform - Bassabstimmung Bassreflex
Mehr anzeigen
149 €
189 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Dienstag, 13.12. und Mittwoch, 14.12.
1

DSP-Speaker mit beeindruckendem Hochton

Mit dem KRK Rokit RP5 G4 erhalten Recording- und Mixing-Fans die vierte Generation des aktiven Zwei-Wege-Monitorlautsprechers, der durch integrierte DSP-Features wie Equalizer, Brickwall Limiter und Raumkorrekturen besticht. Diese sind komfortabel über ein Multifunktions-Jog-Wheel und ein beleuchtetes LC-Display sowie eine Smartphone-App steuerbar. Mit seinen Glass-Aramid-Speakern, die in 5“-Größe für den Tiefton- und als 1“-Speaker für den Hochtonbereich zuständig sind, leistet dieser Lautsprecher 55 W RMS und erzeugt einen Schalldruckpegel von bis zu 104 dB SPL. Mit einer Front, die kleiner als ein DIN-A4-Blatt ist, gehört er zu den (noch) kompakten Speakern und kann dennoch Bässe bis 43 Hz hinunter wiedergeben. Mit seinem bis zu 40 kHz reichenden Höhenspektrum soll der Klang dieses Monitors besonders offen klingen.

LCD und Brickwall Limiter

Der DSP-gesteuerte Equalizer des KRK Rokit RP5 G4 ist als Grafik-EQ ausgelegt und wird mittels 25 unterschiedlicher Presets gesteuert. Er hilft dabei, den Klang des Lautsprechers optimal an die räumlichen Gegebenheiten anzupassen. Seine Darstellung geschieht komfortabel über ein gut ablesbares LC-Display, das sich auf der Rückseite des Lautsprechers befindet. Die App KRK Audio Tools bietet zusätzliche Hilfsmittel zu Raumkorrektur und Speaker-Positionierung per iOS- und Android-Smartphones und Tablets. Ein integrierter Brickwall Limiter führt am Leistungsende des Lautsprechers zu ausgewogenem Sound und Sicherheit. Dank symmetrisch beschalteter Combobuchse kann der Speaker sowohl mit XLR-, als auch mit Klinkensteckern gefüttert werden.

Flexibel einstellbarer Einsteiger-Monitor

Der aktive KRK Rokit RP5 G4 ist eine gute Budget-Wahl für Einsteiger, die ihren Abhörraum mithilfe eines flexibel einstellbaren Monitorlautsprechers kennenlernen möchten statt viele verschiedene Modelle mit fixem Klangbild auszuprobieren. Er eignet sich für Home- und Projekt-Studios, in denen für das Monitoring nicht viel Platz zur Verfügung steht und in denen keine allzu großen Lautstärken erforderlich sind. Wer keine Standfläche auf Schreibtisch oder Producer-Desk frei hat, kann die 4,85 kg dieses Monitors auf herkömmlichen Lautsprecherstativen unterbringen. Für Nutzer von Hardware, die empfindlich auf Magnetfelder reagiert, ist außerdem die magnetische Abschirmung des Speakers ein gutes Argument, das für ihn spricht.

Über KRK

Die heute zum US-Gitarrenhersteller Gibson gehörende Marke KRK Systems besteht seit 1986 und blickt auf entsprechend viel Erfahrung im Bau von Studiolautsprechern zurück. Zum Portfolio von KRK gehören heute neben Nah- und Midfield-Monitorlautsprechern auch Studio-Subwoofer und Kopfhörer. Zu den Nutzern von KRK Monitoren zählen so illustre Namen wie Ed Sheeran Mix-Egineer Mark "Spike" Stent, Grammy-Gewinner Ed Cherney, der Rock-Produzent Jacquire King, Rock- und Metal-Producer Ulrich Wild und der Trance-DJ Armin van Buuren.

Allein oder in Bundles

Als Monitorlautsprecher für das Nahfeld sind kleine Mixing-Räume die natürliche Lebenswelt des KRK Rokit RP5 G4. Um ihn von seiner Standfläche, beispielsweise Monitorstativen, zu entkoppeln, eignet sich insbesondere ISO-Pads. Wer dagegen auf DSP-Features verzichten kann und wem weniger Leistung und ein minimal eingeschränkterer Frequenzumfang ebenso ausreichen, darf auch einen Blick auf die noch etwas günstigeren KRK RP5 Rokit G3 Classic werfen (Artikel-Nr. 322608).

27 Kundenbewertungen

20 Rezensionen

MC
Die Farbe Weiß steht für Klarheit!
Michael Cockson 23.10.2020
KRK war ja schon immer dafür bekannt Studiomonitore mit einem attraktiven Preis auf den Markt zu bringen. Mit dieser neuen Generation, haben sie sich selbst übertroffen!

Das Design ist unglaublich rein gehalten und die Verarbeitung ist sehr zufriedenstellend. Ich habe diese in meinem Mini-Studio aufgestellt und meiner Musikproduktion teil haben lassen. Mir ist besonders aufgefallen, dass der Sound in den Tiefen und Höhen erstklassig war, jedoch die Mitten echt minimal unklar waren, andererseits unbedeutend bei so einem hervorragenden Preis.

Hat man die Vorderseite angeschaut und die Studiomonitore umgedreht, sieht man ein Display, wodrauf ein Equalizer und eine Volumenleiste zu finden ist. Damit lässt sich der Sound und die Lautstärke perfekt auf den Geschmack anpassen. Des Weiteren existiert eine App für die Studiomonitore (KRK Audio Tools App), womit man professionelles Tuning vornehmen kann.

Im Groben zusammengefasst, sind das die meiner Meinung nach besten, für den Preisraum, Studiomonitore, die es derzeit auf dem Markt gibt. Wer seinen Geldbeutel schonen möchte, aber nicht auf gutes Design, gute Features, Sound und Verarbeitung verzichten möchte, wird nicht vermissen!
Features
Verarbeitung
Sound
2
0
Bewertung melden

Bewertung melden

J
Top Preis/Leistung
Jens251 15.10.2020
Gute Speaker
Warum die sich White nennen ist mir ein Rätsel, schaut euch in der Gallery das letzte Bild von der Unterseite an, der Schaumstoff Fuß ist rein Weiß, der Lautsprecher selbst Hellgrau.
Die Verarbeitung der Spalten ist nicht perfekt, manchmal Kleber oder fehlende Farbe zu sehen, also bei genauer Musterung, aber insgesamt betrachtet ist es der bis jetzt beste günstigste Speaker den ich hier hatte.

Edit: Hab die Speaker versehentlich mit Sonarworks und meinen Headphone Settings getestet und bewertet...
Ich kenne fast alle Studio Monitore im günstigeren Segment, Presonus, Mackie, Yamaha, Adam, JBL, Fluid Audio, Tannoy und wie sie sich alle nennen, also aktuell ist mir bis auf Presonus 5 XT kein Speaker bekannt der insgesamt so gut performt, wobei ich die Fluid Audio FX50 noch nicht testen konnte, mir aber viel von ihnen verspreche!
Meine Top List: KRK RP5 G4, Presonus E5XT, Mackie MR524, alle nicht perfekt aber unglaublich gut für das was sie Kosten.
Features
Verarbeitung
Sound
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

L
Super Qualität
Lorenzz 26.10.2021
Ich habe mir diese Lautsprecher für mein Home Studio gekauft. Die Qualität dieser Lautsprecher ist sehr gut und der Sound perfekt.
Ich bin sehr zufrieden mit meinem Kauf.
Features
Verarbeitung
Sound
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

P
Bisher ziemlich cool
Pos1 04.01.2022
Ich bin eigentlich bisher wirklich sehr zufrieden.

Zwei Dinge stören mich aber etwas:
- die Farbe ist Hellgrau statt Weiß
- Die Einstellungen (im Menü auf der Rückseite der Monitore) gehen verloren wenn man den Strom abstellt (oder ich irre mich und hier hat jemand einen Tipp?). Dies nervt mich insbesondere wegen des (unnötig) hellen KRK Logos (das kann man im Menü eigentlich leicht dimmen oder ausschalten)
Features
Verarbeitung
Sound
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

Passend von YouTube