KRK KNS 8400 B-Stock

B-Stock mit voller Garantie

leichte Gebrauchsspuren

Studio Kopfhörer

  • geschlossen
  • ohrumschließend
  • dynamisch
  • Impedanz: 36 Ohm
  • Übertragungsbereich: 5 Hz - 23 kHz
  • Empfindlichkeit: 97 dB (1W/1m)
  • Nennbelastbarkeit: 500 mW
  • Memory-Latexschaum Ohrpolsterung
  • 2,6 m Audio-Kabel
  • 0,75 m Verlängerungskabel mit Lautstärkeregler
  • Stecker: Mini-Klinke Stereo inkl. Adapter auf 6.3 mm Stereo-Klinke
  • Abmessungen: 245 x 268 x 94 mm
  • Gewicht mit Kabel: 271 g
  • Gewicht ohne Kabel: 235 g
  • inkl. Tasche und Reinigungstuch

Weitere Infos

Bauform Over-Ear
System Geschlossen
Impedanz 36 Ohm
Frequenzgang 10 Hz – 23000 Hz
Adapter Ja
Kabel austauschbar Ja
Farbe Schwarz
15 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.7 /5
  • Sound
  • Tragekomfort
  • Verarbeitung
Gesamt
Sound
Tragekomfort
Verarbeitung
Keine schlechten Löffel, aber...
Roland M., 16.10.2011
· Übernommen von KRK KNS 8400
Hallo,

ich benutze seit Ewigkeiten AKG's in verschieden Ausführugen, je nachdem, was ich gerade mache. Den KRK 8400 wollte ich eigentlich als Ersatz für den AKG 271 MKII kaufen, weil mir letzterer von der Größe her zu wuchtig ist. Und der Tragekomfort wegen des relativ strammen Bügels ist auch nicht der Bringer. Der AKG fühlt sich wie ein Klotz an, der andauernd versucht den Schädel zusammen zu quetschen! Wäre der AKG 271 MKII nicht so verdammt gut, würde ich ihn wegen des Trage"komforts" sofort wegschmeißen... ;))

Ich habe den KRK 8400 einmal kurz in einem großen Musikladen über den Schädel gespannt - nee eben nicht gespannt (er drückt nicht), sondern aufgesetzt -, und war von seiner angenehmen Leichtigkeit und Tragekomfort sofort begeistert. Paar Tage später habe ich ihn hier bei Thomann bestellt und übers Wochenende getestet.

Das erste, was auffällt, ist sein GERINGES GEWICHT und sehr ANGENEHMER SITZ. Der akustische Eindruck war sehr wechselhaft. Am Anfang dachte ich, dass der KRK einen größeren Druck aufbaut, der den Ton (vor allem untere Mitten und Bassbereicht) in den Gehörgang PRESST. Ich habe diesen Druck sogar bei kleineren Lautstärken direkt gespürt. Das mag ich ich eigentlich überhaupt nicht bei Kopfhörern!

Wenn das alles wäre, könnte ich jetzt schon aufhören diesen Bericht zu schreiben. Es ist aber nicht der Fall, denn der KRK erweist ich beim weiteren Hören insgesamt als ein sehr direkter Kopfhörer. Drums und Bass klingen frisch und irgendwie "echter" als beim AKG. Wenn man überhaupt über diesen KRK 8400 Musik hört, kommt es einem vor, als säße man irgendwie näher oder zum Teil "mitten drin" am Geschehen.

Mein AKG funktioniert da völlig anders, irgendwie sehr trocken, fast schon künstlich. Die Becken gefallen mir jetzt überhaupt nicht mehr. Alles ist etwas distanzierter. Und das, obwohl der KRK 8400 bei weitem NICHT DIE UNTEREN FREQUENZEN BEHERRSCHT, zumindest nicht so weit und räumlich wie der 271er. Der KRK 8400 SPIELT SO VERDAMMT DIREKT!

Inzwischen will ich meinen AKG bei eBay einstellen und höre nur über den KRK. Erstaunlicherweise klingt der KRK irgendwie "ehrlich"; er produziert nicht diesen all umfassenden Bass, den man über die Abhöre bei normaler Lautstärke (ohne Subwoofer) über die Monitore auch nicht hört. Ich höre mit dem KRK aber MEHR GESCHEHEN in den Mitten und unteren Mitten. Eigentlich KLINGT DER KRK WIE MEINE ABHÖRE. Wenn man auf der Suche nach einem Kopfhörer ist, der die reale Situation beim Hören abbildet (natürlich ohne Cross Fade und Co.), ist der KRK SEHR GUT. Der Mix hat nicht zu wenig Bässe, was mir z. B. andauernd mit dem AKG passiert.

Nach längerem Hören nehmen langsam die Zweifel an meinem AKG 271 wieder ab. Mit dem KRK 8400 höre ich viele Nuancen nur grob (zu grob). Überhaupt fange ich an zu erkennen, dass der KRK zwar DIREKTER ABER NICHT UNBEDINGT GENAUER arbeitet. Ich bin froh, dass ich meinen AKG doch nicht bei eBay eingestellt habe... ;))

Es ist so als säße man zwar direkter am Geschehen, aber der Sound ist nicht das, was man erwartet und auch nicht braucht, wenn man über einen Kopfhörer abhört.

Persönlich würde ich den KRK als einen GUTEN, LEICHTEN und SUPER BEQUEMEN KOPFHÖFER fürs Aufnehmen (auch wenn er AUSSENGERÄUSCHE NICHT SO GUT DÄMFT) und schnelles Mixen für die meisten realen Situationen empfehlen. Fürs gehobene Mixing muss offensichtlich der Schädel mehr Spannkraft vertragen... ;))

Positiv:
+ sehr bequem
+ leicht
+ Form (nicht so wuchtig)

Negativ:
- Nuancen werden "versteckt"
- das Kabel ist für meine Begriffe zu steif

Resumé:
Ein bequemer und interessanter Kopfhörer für den Anfang
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Sound
Tragekomfort
Verarbeitung
Begeistert
Töner, 25.03.2011
· Übernommen von KRK KNS 8400
Komfort:Ultra bequem, besser als der meiner alten Akg k 240. Ich trage eine Brille und spüre kein unangehmes Drücken oder sonstiges.

Verarbeitung: Cleveres Stecksystem für die Kabel. So kann man je nach Belieben mit oder ohne den im Kabel integrierten Volume-Regler arbeiten. Ansonsten alles hochwertig.

Sound: Beim ersten Hören fällt auf, das der erste Klangeindruck bei vielen Songs in den höheren Mitten bis unteren Höhen etwas aggressiv ist. Nur kenne ich das bereits von anderen Kopfhörern, was sich aber meistens nach dem "Burn-In" (Einhören von ca. 12 Stunden mit Musik mehrerer Genres) wieder legt. Ich werde die Kopfhörer einfach den Tag durchlaufen lassen.

Das Klangbild ist sehr detailiert, der Bassbereich ist gut ausgeprägt, allerdings nicht übertrieben wie bei vielen HiFi/Dj Kopfhörern.

Ich kann diesen Kopfhörer nur empfehlen, er gefällt mir jetzt schon besser als die meisten Akgs
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Sound
Tragekomfort
Verarbeitung
Endlich!
Rolf725, 18.06.2011
· Übernommen von KRK KNS 8400
Mit diesem Hörer kann man arbeiten, d.h. aufnehmen, schneiden, mischen. Warum muss erst KRK daherkommen und einen präzisen Bass liefern? Auch von den etablierten deutschen und ausländischen Fabrikaten kommt hier niemand ran. Unaufdringlich, ausgewogen, trocken. Wie ein unbestechlicher Hörer sein soll, der zum Produzieren taugt. Musikliebhabern, die hören wollen, was wirklich auf der Aufnahme ist, sei der Hörer ebenfalls empfohlen.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Sound
Tragekomfort
Verarbeitung
o.k.
S.-D. Schulz, 20.06.2011
· Übernommen von KRK KNS 8400
sehr angenehm zu tragender Hörer mit neutralem Klang, etwas "dünner" klingend als der Shure SRH 840
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
129 €
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
Nur noch geringe Stückzahlen auf Lager.
Nur noch geringe Stückzahlen auf Lager.

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-33
Fax: 09546-9223-24
Tel: 09546-9223-30
Fax: 09546-922328
Testbericht
 
 
 
 
 
Online-Ratgeber
Kopfhörer
Kopfhörer
Kopfhörer gehören zur Grund­aus­stat­tung jedes Studios, jedes DJs usw. Doch Kopfhörer ist nicht gleich Kopfhörer.
Online-Ratgeber
Home-Recording
Home-Recor­ding
Com­pu­ter­re­cor­ding im Heimstudio – ein Cocktail, der es in sich hat!
Online-Ratgeber
Podcasting
Podcasting
Podcasts im Homestudio auf­zu­zeichnen, ist gar nicht so schwer. So richtig Spaß macht es, wenn das richtige Setup das Recording vereinfacht.
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.
(5)
Kürzlich besucht
SSL 2

SSL 2; 2-Kanal USB-C Audiointerface; 24-Bit / 192 kHz AKM Wandler; Mikrofonvorverstärker (62dB Gain Range, 130,5dBu EIN); Neutrik Buchsen; Alps Regler; Legacy "4K" Schalter pro Kanal für Soundfärbungen nach dem Vorbild der legendären SSL 4000er Serie; +48V Phantomspeisung; 5-stellige Pegelanzeige...

(4)
Kürzlich besucht
Ibanez WH10V3 Wah Pedal

Ibanez WH10V3 Wah Pedal; Effektpedal für E-Gitarre & Bass; robustes Druckgussgehäuse; schaltbarer Bypass; Range-Schalter für Gitarren- und Bass-frequenzen; Depth-Regler; Regler: Depth; Schalter: Frequency range (Guitar/Bass), Buffered/True Bypass; LED: Effekt An; Fußschalter: Effekt Bypass; Anschlüsse: Input (6,3 mm Klinke), Output (6,3...

Kürzlich besucht
Harley Benton FRFR-112A Guitar DSP Monitor

Harley Benton FRFR-112A Guitar DSP Monitor, Fullrange Flat-Response Lautsprecherbox für ein modernes digitales Gitarren-Setup (Amp Modeling & Multieffektprozessor); eingebauter DSP mit klassischen und modernen Lautsprechersimulationen (SIM0, SIM1, SIM2, SIM3); DSP-Equalizer-Modi (3-Band-Eq PA, 3-Band-Eq-Gitarre & 5-Band-Eq-Gitarre) - jeder mit ±12 dB...

Kürzlich besucht
Decksaver Pioneer XDJ-XZ

Decksaver Pioneer XDJ-XZ passend für Pioneer XDJ-XZ. Schützt vor Staub, Schmutz, Flüssigkeiten und Schlägen beim Transport, Milchig transparente Oberfläche, Hochwertige Qualität, aus Polycarbonat hergestellt, Abmessungen (BxHxT): 88,30 x 44,90 x 4,70 cm, Gewicht: 1,510 Kg

(1)
Kürzlich besucht
Ortofon 2M Red

Ortofon 2M Red, Moving Magnet Tonabnehmer System, elliptischer Nadelschliff

Kürzlich besucht
Korg i3 Black

Korg i3 Black Workstation - 61 Tasten, einstellbare Anschlagdynamik, 64 stimmige Polyphonie, Stereo-PCM Klangerzeugung, Neue Dance-Music Styles und Sounds, Transpose-Taster, Joystick, Pitch-Bend, 790 Klangfarben, 59 Drumkits (inklusive GM-kompatibler Klangsatz), 270 Styles × 4 Sets, Effekte, Audio-Player MP3 (44.1kHz, 16 Bit),...

(2)
Kürzlich besucht
Arturia KeyLab Essential 88

Arturia KeyLab Essential 88; USB Midi-Keyboard mit 88 anschlagdynamischen Tasten; 8 anschlagdynamische Pads mit Aftertouch; ein klickbarer Encoder; 9 Drehregler; 9 Fader; 13 Taster; Transportsektion mit 4 Funktionstasten; LCD-Display; Pitchbend- und Modulation-Rad; Chord Play Modus; Mackie/HUI Control kompatibel; Anschlüsse: USB,...

Kürzlich besucht
Arturia AudioFuse Studio

Arturia AudioFuse Studio; USB 2.0 Audio Interface mit USB-C Anschluss; 24-Bit / 192 kHz; 18 Ein- und 20 Ausgangskanäle; 4x Mic- / Line-Eingang (XLR / TRS Combo-Buchse); 4x Line-Eingang (6.3 mm TRS); Phono-Eingang (Cinch); Eingänge 1 - 4 für Intrumente...

Kürzlich besucht
EarthQuaker Devices Afterneath V3

EarthQuaker Devices Afterneath V3 Enhanced Otherworldly Reverberator; Reverb Effektpedal; atmosphärische, sich ausbreitende, magische Reverb-Sounds; 9 wählbare Modi verändern die Funktion des Drag-Reglers (Unquantized, Unquantized with Slew, Unquantized), Volt/Octave, Chromatic Scale, Minor Scale, Major Scale (Lydian), Pentatonic Scale, Octaves & Fifths,...

Kürzlich besucht
Fender Mustang LT50

Fender Mustang LT50; Modelling Combo Verstärker für E-Gitarre; Mustang Serie; Kanäle: 1; Leistung: 50 Watt; Bestückung: 12" Fender Special Design Lautsprecher; Regler: Gain, Volume, Treble, Middle, Bass, Master; Schalter: On/Off; Effekte: 20 Amp Modelle, Stompbox/Delay/Reverb/Modulationen; Effekt Einschleifweg: Nein; Anschlüsse: 1x...

Kürzlich besucht
Decksaver Boss RC-505

Decksaver Boss RC-505 passend für Boss RC-505. Schützt vor Staub, Schmutz, Flüssigkeiten und Schlägen beim Transport, Milchig transparente Oberfläche, Hochwertige Qualität, aus Polycarbonat hergestellt, Abmessungen (BxHxT): 42,60 x 21,00 x 4,0 cm, Gewicht: 0,328 Kg

(1)
Kürzlich besucht
SOMA Lyra-8 Orange

SOMA Lyra-8 Orange; Sonderedition in Orange; analoger Drone-Synthesizer; 8 Stimmen / Oszillatoren; jede Stimme ist in weiten Bereichen frei stimmbar; Dreieck/Rechteck Wellenform-Mix und FM-Modulation pro Stimmenpaar einstellbar; AD-Hüllkurve pro Stimme mit langsamer und schneller Reaktionszeit; Hyper LFO für Vibrato- und...

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.