Korg TM-60 Black

Stimmgerät und Metronom

  • Stimm- und Metronomfunktion simultan nutzbar
  • schnell ansprechende LCD-Nadelanzeige
  • großes LC-Display mit schaltbarer Hintergrundbeleuchtung
  • Erkennungsbereich: C1~C8
  • interner Lautsprecher
  • Sound-Out- und Sound-Back-Funktion
  • Tempo einstellbar im Bereich 30 bis 252 Taktschläge/Minute
  • die Kammertonfrequenz ist frei einstellbar
  • Markierungen für die Angabe reiner Terzintervalle (große und kleine Terz)
  • 15 Rhythmusvariationen
  • Tempoeinstellung mit zwei Temposchrittmustern und einer Tap Tempo-Funktion
  • das neue Schaltungsdesign verdoppelt die Batterielaufzeit
  • Einstellungspufferung und Ausschaltautomatik
  • Eingang: 6,3 mm-Klinkenbuchse, mono, asymmetrisch
  • Abmessungen (B x T x H): 111x 74 x 18 mm
  • Gewicht: 100 g
  • Farbe: Schwarz
  • inkl. 2 AAA-Batterien

Weitere Infos

Taktart einstellbar Ja
Tempo 30 bpm – 252 bpm
Tempo stufenlos einstellbar Ja
Optische Anzeige LCD
Kopfhöreranschluss Ja
Anschluss für Netzteil Nein
Ausgangssignal Mono

So haben sich andere Kunden entschieden

Das kaufen Kunden, die sich dieses Produkt angesehen haben:

Korg TM-60 Black
52% kauften genau dieses Produkt
Korg TM-60 Black
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
28 € In den Warenkorb
Thomann CTM-700
15% kauften Thomann CTM-700 9,90 €
Korg TM-60C Black
10% kauften Korg TM-60C Black 37 €
Korg TM-60 White
7% kauften Korg TM-60 White 26 €
Tama RW30 Rhythm Watch Mini
2% kauften Tama RW30 Rhythm Watch Mini 29 €
Unsere beliebtesten Metronome
93 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.7 /5
  • Bedienung
  • Features
  • Verarbeitung
Gesamt
Features
Bedienung
Verarbeitung
Für den Preis ok
Organo, 05.01.2021
Ich nutze das Gerät hauptsächlich an der Orgel, zum einen als Metronom, zum anderen als Stimmgabelersatz.
Tuner und Metronom lassen sich einzeln ein und ausschalten. Beim Metronom selbst gibt es nichts zu meckern: Die Tempi lassen sich präzise einstellen, auf der Rückseite des Geräts gibt es eine Tabelle, welche Angaben wie Largo, Adagio, ... Tempobereichen zuordnet.
Der Tuner ist etwas hakeliger zu Bedienen: Man kann sowohl einen Ton (A, Gis, G, ...) einstellen, welcher dann ausgegeben wird, als auch lässt sich die Frequenz des Kammertons in ganzen Werten einstellen (440, 441,...). Braucht man mal dringend den Kammerton, drück aber falsch, verstellt man die Frequenz und muss erst umständlich korrigieren. Eine Taste mehr wäre hier schön gewesen.
Für das Gitarrestimmen ist das Gerät nicht geeignet! Getestet wurde eine Yamaha Pacifica über Kabel angeschlossen: Scheinbar erfasst das Gerät Obertöne, welche dann angezeigt werden (also: ich Stimme zum Beispiel A, aber es wird D angezeigt, im Wechsel mit kurzer Anzeige von A und anderen Tönen). Gerade für Anfänger ist das nicht geeignet! Ich brauche diese Funktion nicht, es soll aber hier mit einfließen!
Die Beleuchtung sorgt leider dafür, dass der Ablesewinkel des Displays stark abnimmt, also nur bedingt zu gebrauchen.
Kopfhörerausgang ist gut, was fehlt wäre ein Output zum Durchschleifen des Signals (aber bei dem Preis ist das Fehlen ok). Die Lautstärkeregelung ragt kaum über den Gehäuserand, was das einstellen etwas schwieriger macht.
Verarbeitung ist ok, das erste, was abbricht, wird der winzige Ständer sein: Er ist eigentlich zu klein, als dass das Gerät sicher steht, und zu labil, als das er lange hält.
Fazit: Für den Preis ok mit o.g. Einschränkungen!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Bedienung
Verarbeitung
Ein Klassiker für fasts alle Fälle.
Aljen, 20.01.2021
Ich nutze das Stimmgerät im Heimstudio mit hauptsächlich analogen Synthesizern. Es ist nicht mein einziges Stimmgerät – warum, erkläre ich weiter unten.

Der TM-60 blinkt nicht, lenkt nicht ab. Er baut keine LED-Psychedelic-Traumkulisse auf. Er leuchtet einfach in Amber, misst Frequenzen, gibt andere Frequenzen vor. Er zeigt, was ist. Das ist alles. Klassischer geht es nicht, alle Knöpfe da, wo man sie vermutet. Die komplett in LCD gemachte Anzeige ist verblüffend analog. Bedienungsanleitung: keine nötig. Menüsteuerung: was ist das? Batterie: hält ewig, jetzt weiß ich spontan nicht einmal mehr, was für eine da drin ist. Mehr braucht ein Stimmgerät mit Metronom nicht. Oder doch?

Ich persönlich vermisse nur die Möglichkeit, das Signal durchzuleiten, also eine OUT-Buchse zusätzlich zu der IN. Das geht sogar in so einem kleinen Gehäuse, siehe etwa GA Custom vom selben Hersteller. Deswegen habe ich mir den GA Custom auch noch geholt. (Gute) Stimmgeräte kann man nicht genug haben. Beim Abgreifen von Mono-Synths nutze ich einfach Y-Kabel: einmal zum Pult, einmal zum Tuner.

Ein Netzteil-Eingang wäre das vollendete Glück. Andererseits setzt die Wirtschaftlichkeit hier wohl die Grenzen. Ist ok.

Das Mikrofon als Eingangsquelle erfüllt seine Aufgabe auch gut, sobald natürlich die Signallautstärke reicht.

Kleine coole Features fehlen auch nicht. So ist etwa auf der Rückseite ein Tempi-Spickzettel geprägt: sehr praktisch. Die bernsteinfarbene Beleuchtung lässt sich in zwei Helligkeitsstufen schalten (habe ich erst nach gutem halben Jahr entdeckt). Sowas macht gute Produkte aus.

Alles in allem ein auffällig unauffälliges Stimmgerät für (fast) alle Fälle.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Bedienung
Verarbeitung
Gut ausgestattet...
Codeman1965, 05.06.2021
Das TM-60 habe ich mir besorgt, um die VCO's meines Modul-Synths stimmen zu können (was bisher noch nicht nötig war). Die beschriebenen Features wie Metronom usw. benötige ich nicht.

Spaßeshalber habe ich sie natürlich trotzdem mal durchgeschleift. Die Anzeige ist okay, mit der virtuellen Nadel kann man gut arbeiten, von daher bin ich sehr zufrieden.

Schön auch, daß schon ein Satz Batterien dabei sind, so kann man gleich loslegen.

Zumindest für meine Zwecke ist das TM-60 sehr gut geeignet...
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Bedienung
Verarbeitung
Korg TM-60 Black
nicki-fill, 03.02.2018
Der Lautstärke-Regler kann sehr sehr weit in den nicht hörbaren Bereich gedreht werden. Die max. Lautstärke ist sehr gering, aber für mich noch ok. Ein versehentliches zu lautes Wiedergeben des Klicks bzw. Referenztones kann nicht vorkommen. Für ein Blechblasinstrument ist meiner Meinung nach die max. Lautstärke ohne zusätzlich angeschlossenen Kopfhörer bzw. Lautsprecher viel zu gering.
Die Anzeige ist zwar schnell aber bei Korg-Geräten einfach etwas hippelig. Die Hintergrundbeleuchtung ist nützlich, aber das Licht ist nicht wie auf den Fotos gleichmäßig verteilt
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
28 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand

Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Dienstag, 15.06. und Mittwoch, 16.06.

Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-20
Fax: 09546-9223-24
Tel: 09546-9223-60
Fax: 09546-9223-24
* Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten. Ab 25 € versenden wir versandkostenfrei. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. Die Rechnung wird in EUR ausgestellt.
Kürzlich besucht
iZotope Community Appreciation Bundle

iZotope Community Appreciation Bundle (ESD); Plugin-Bundle; 11 grundlegende Werkzeuge zur Audiobearbeitung und kreativen Musikproduktion; besteht aus Nectar Elements, Neutron Elements, Ozone Elements, RX Elements, BreakTweaker, Stutter Edit 2, Iris 2, Trash 2 sowie Exponential Audio Excalibur, PhoenixVerb und R2

3
(3)
Kürzlich besucht
DSM & Humboldt Simplifier DLX Amp/Cab Sim

DSM & Humboldt Simplifier Deluxe Amp/Cab Simulator; Effektpedal für E-Gitarre; Vorverstärker-, Endstufen- und Boxensimulator; vollständig analoger 0 Watt Zweikanal-Verstärker, mit Boxensimulator, mehrstufigem Reverb und vielseitigen Anschlussmöglichkeiten; alles in einem extrem kleinen Format; 2 Vorverstärker in Studioqualität; jeder Kanal bietet: 3…

2
(2)
Kürzlich besucht
Quilter Superblock US

Quilter Superblock US, Transistor Pedalboard Verstärker für E-Gitarre; Drei klassische US-Verstärker Voicings: 60 Tweed, 62 Blonde & 65 Black; vergleichbare Leistung wie ein 25-Watt-Röhrenverstärker, mit dem mitgelieferten PS-24 Netzteil oder 1-Watt Low-Power Modus mit einem herkömmlichen 9-V-Netzteil; zwei Cab Sims…

Kürzlich besucht
Blackmagic Design Web Presenter HD

Blackmagic Design Web Presenter HD; Komplettlösung fürs Streaming; Hardware-Streaming-Engine, um per Ethernet direkt an YouTube, Facebook, Twitter und andere Plattformen zu streamen; kann per Ethernet ins Internet zu streamen oder über ein angeschlossenes 5G- oder 4G-Handy mobile Daten nutzen; Da…

Kürzlich besucht
Casio CT-S1BK

Casio CT-S1BK Keyboard im Piano-Look, 61 anschlagdynamische Tasten, AiX Sound Source Klangerzeugung, 64 stimmig polyphone, 61 Sounds, Reverb, Chorus, Delay, DSP, Master EQ, Volume Sync EQ, Anbindungsmöglichkeit an die kostenlose Chordana Play For Keyboard Lern-App, Midi, Transponierung, Metronom, Midi Recorder,…

Kürzlich besucht
Polyend Tracker AE Legowelt

Polyend Tracker AE Legowelt; Limited Artist Edition; individuelles Design; inkl. orig. Projektdateien und Sample Packs; Stand Alone Hardware Tracker; Step Sequencer & Song Arranger; Sampler (Forward, 1 Shot, Backward, Ping-Pong); Granular Synthesizer; Wavetable Synthesizer (kompatibel zu Ableton Wave und Serum);…

Kürzlich besucht
RAV Vast D Major red

RAV Vast2 D-Dur red edition, d/ g, a,h, c#1, d1, e1, f#1, a1, Zungentrommel in Handpan-Optik, 2mm Stahl, Durchmesser 51cm, Höhe 17cm, Gewicht 5,9kg, inkl.Tasche

2
(2)
Kürzlich besucht
Austrian Audio Hi-X65

Austrian Audio Hi-X65; offener Studiokopfhörer; ohrumschliessend; Scharniere und Bügel aus Metall für maximale Haltbarkeit; klappbar zum einfachen Transport; Frequenzbereich: 5 Hz – 28 kHz; Empfindlichkeit: 110 dBspl/V; Klirrfaktor (@ 1kHz): < 0.1%; Impedanz: 25 Ohm; Nennbelastbarkeit: 150 mW; inkl. abnehmbare…

39
(39)
Kürzlich besucht
Blue Microphones Yeti Blackout

Blue Microphones Yeti Blackout; Multi-Pattern USB Kondensatormikrofon für Recording und Streaming; drei 14 mm Kondensatorkapseln mit vier unterschiedlichen Richtcharakteristiken; Richtcharakteristik: Niere, Acht, Kugel, Stereo; Frequenzbereich: 20Hz - 20kHz; Max. Schalldruck: 120 dB (THD: 0,5% 1 kHz); Samplerate: 48 kHz; Auflösung:…

3
(3)
Kürzlich besucht
Universal Audio UAFX Golden Reverberator

Universal Audio UAFX Golden Reverberator; Stereo Reverb Pedal mit Spring, Plate und Vintage Digital Effekten; True oder Buffered Bypass; Preset abspeicherbar; zusätzliche Effekte dowloadbar; Live/Preset Modus; Dual-Prozessor UAFX Engine; benötigt externes 9V DC 400mA Netzteil (nicht im Lieferumfang enthalten); Anschlüsse:…

2
(2)
Kürzlich besucht
Thomann Cats Kalimba Brown

Thomann Cats Kalimba Brown, aus Mahagoni, 17 Zungen in C-Dur Stimmung, Farbe: braun, Schalloch in Form zweier Katzen, inklusive robustem case, Stimmhammer und Reinigungstuch

Kürzlich besucht
Polyend Tracker AE Pete Cannon

Polyend Tracker AE Pete Cannon; Limited Artist Edition; individuelles Design; inkl. orig. Projektdateien und Sample Packs; Stand Alone Hardware Tracker; Step Sequencer & Song Arranger; Sampler (Forward, 1 Shot, Backward, Ping-Pong); Granular Synthesizer; Wavetable Synthesizer (kompatibel zu Ableton Wave und…

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.