Kompakter 2x8 Step Sequenzer

  • für MS-20 und viele andere Geräte nutzbar
  • verschiedene Sequenzer Modi wie Order, Parallel oder CV/Duty
  • Step-Modus: Gate On/Off, Active Step, Slide und Step Jump
  • Auflösung der Steps: Viertel-, Achtel- und Sechzehntelnoten
  • Stromversorgung: 2x AA-Batterie oder USB
  • Step Edit-Tasten im Volca-Stil
  • Gewicht: 641 g

Anschlüsse:

  • littleBits Out-Buchse
  • CV-A Out - Gate
  • CV-B Out - Gate
  • In-Sync-Out 3.5 mm Mini-Klinke Mono
  • MIDI-Out 3.5 mm Mini-Klinke Stereo
  • USB

Weitere Infos

Basspedal Nein
Blaswandler Nein
MIDI Controller Nein
Filter Nein
Effekte Nein
Sequenzer Ja
Produktspezifische Erweiterung Nein

So haben sich andere Kunden entschieden

Das kaufen Kunden, die sich dieses Produkt angesehen haben:

Korg SQ-1
73% kauften genau dieses Produkt
Korg SQ-1
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
95 € In den Warenkorb
Arturia Beatstep Pro
11% kauften Arturia Beatstep Pro 215 €
Roadworx Synthesizer Stand
2% kauften Roadworx Synthesizer Stand 28 €
Doepfer Dark Time Red
2% kauften Doepfer Dark Time Red 419 €
Make Noise 0-Ctrl
2% kauften Make Noise 0-Ctrl 427 €
Unsere beliebtesten Hardware Sequenzer und Arranger
132 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.4 /5
  • Bedienung
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Hardware top, Software flop
Pawel L, 07.02.2015
Das Layout und die bereitgestellten Funktionen sind an sich ausreichend und der Preis ist attraktiv. Knuffig ist er auch und aus unzerstörbarem Panzer-Metall. Die Buttons und Potis kennt man vom Volca, stört mich nicht.
Allerdings ist die Implementaton von USB-Midi nicht praxisgerecht.
Da ich vorher im Netz nichts darüber gefunden habe, hier eine Warnung an Ableton/Hardware-Hybrid-Nutzer, wie mich.

Was funktioniert:
Prinzipiell kann der SQ1 die beiden Reihen in verschiedenen Konfigurationen an den beiden CV/Gate-Outputs ausgeben, sowie parallel über den Midi-Out (Adapter ist übrigens dabei!!!). Bei der Midi-Ausgabe sendet Reihe A über Kanal 1 und Reihe B über Kanal 2. Sehr schön, um einen Midi-Synth anzusteuern, der multitimbral ist. Bei dem Test habe ich zwei unabhängige Basslines im EMU Orbit angesteuert.
Genauso sendet der SQ1 auch zwei Midi-Kanäle über USB an die DAW, hier kann man also zwei Plugins ansteuern (Plugin1 auf Kanal1, Plugin 2 auf Kanal 2).
Das geht sogar alles gleichzeitig.

ABER:
Sobald der SQ1 über USB-Midi eine Midi-Clock empfängt, schalter der SQ1 die Midi-Funktionen aus! Also KEIN Hardware-Midioutput und KEIN Midioutput über USB mehr! Nur noch CV/Gate an z.B. A100.

Konsequenz: Der SQ1 kann ENTWEDER zur DAW gesynct werden und beide Reihen CV/Gate an einen Hardware-Synth schicken ODER ohne Tempo-Sync zur DAW auch Midi-Synths ansteuern.
Für ein Analog-Synth-Studio mag das passen. Aber für meine Anwendung mit Ableton Live und einem kompakten Hardware-Synth daneben (dafür dann der SQ1) und bei Bedarf internen Bass-Plugins wird das nix.

Das macht ihn für mich unbrauchbar, da für reinen CV/Gate-Betrieb wiederum zu wenig geboten wird. Da würde ich eher bei den 3HE-Modulen nach einem schönen Sequencer-Modul schauen. Auch die CV-Potis haben nur eine Oktave, das ist dann sehr ernüchternd beim Bassline-Bauen.
Der Mehrwert einer variablen USB-Ansteuerung von Plugins und Midi-Hardware wäre für mich ein Hauptgrund für den SQ1 als kompaktes Tool im Live-Einsatz. So bleibt nur, den Beatstep auszuprobieren, oder auf den Beatstep-Pro oder Darktime zu sparen.

Übrigens kann ich die Midi-Clock über einen USB/Midi-Adapter an einen Volca schicken, der dann über Sync den SQ1 taktet. Aber das ist mir im Liveeinsatz zu viel Gefrickel und dummerweise kann der SQ1 dann auch noch nicht mal Start/Stop verstehen, wie es die Volcas und Monotribe können.

Den SQ1 habe ich zurückgeschickt, es hätte so schön sein können...

Anmerkung der Redaktion: Midi-Clock und Noten können gleichzeitig gesendet werden, das ist aber von der DAW-abhängig! Mit Magix Samplitude 2016 funktioniert es leider nicht.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Mini Sequencer
Son of MooG, 07.01.2019
Der SQ-1 ist ein sehr simpler Step-Sequencer, mit dem ich via CV/Gate meist meinen Behringer Model D ansteuere. Man kann die zwei Reihen mit je 8 Steps seriell oder im ZickZack als 16-Step-Sequenz konfigurieren, oder beide Reihen parallel, wobei die zweite auch für Modulationen zu nutzen ist. Die Step Resolution lässt sich zwischen 1/4 und 1/16 einstellen, jeweils mit einem oder zwei Steps pro Sync-Trigger; Sequenzen können ohne zusätzliche Hardware leider nicht transponiert werden. Die Bedienung ist recht einfach, allerdings machen die dünnen Poti-Achsen eine gezielte Programmierung, besonders im 5V-Range, zur Geduldsprobe. Daher habe ich mir auch schon passende Poti-Köpfe bestellt. Das beiliegende Faltblatt ist eine Zumutung an Bedienungsanleitung; zum Glück ist diese nur für System-Einstellungen nötig. Man sollte sich auf jeden Fall auch das SQ-1 FAQ downloaden, da das Manual auch nicht vollständig ist. Ein Highlight ist die Verarbeitungs-Qualität; das Gehäuse ist aus stabilem Blech und die Taster sowie der große gerasterte Drehregler machen einen guten Eindruck. Bei aller Kritik sollte aber nicht der Preis vergessen werden. Der Doepfer Dark Time ist mehr als 3,5mal so teuer. Allein der Arturia Keystep ist für's gleiche Geld zu haben, hat aber ein völlig anderes Konzept. Insgesamt ist der SQ-1 ein empfehlenswerter kleiner Step-Sequencer für CV/Gate-Anwendungen, die MIDI-Funktionen sehe ich nur als Zugabe und werden daher nicht bewertet.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Nur für CV/Gate-Anwendung geeignet - dann aber sehr gut.
Florian716, 31.12.2016
Zunächst: der SQ-1 ist 1A verarbeitet, stabiles Metallgehäuse, die Potis sitzen fest und haben einen angenehmen Drehwiderstand.

Im CV/Gate-Verbund verrichtet der Sequencer seinen Dienst tadellos und macht auch verdammt viel Spaß.

Man muss sich nicht mit der oftmals fudeligen Bedienung/Programmierung der internen Sequencer analoger Maschinen rumplagen, sondern kann intuitiv Sequenzen erstellen und ändern.
So gelangt man wirklich zu diesen geil klingenden Pattern, die man von elektronischer Musik jeglicher Coleur kennt und liebt.

ABER: der SQ-1 lässt im MIDI-Verbund offensichtlich das ganz große Alphatier raushängen.
Kriegt er ne externe Clock via USB-MIDI, gibt er Signale nur noch via CV/Gate aus, aber KEINES über seinen MIDI-Out !!!

Man müsste ihn dann also als Master-Clock agieren lassen, was hinsichtlich fehlendem Display und ungenauer Tempoeinstellung eine Katastrophe ist.

Ich hatte SQ-1 primär ins Auge gefasst, um spaßeshalber einen alten ROMpler im Analog-Stil zu sequenzieren, aber ohne korrekte MIDI-Einbindung ist das ein freudloses Unterfangen.

Daher ein insgesamt schlechtes Fazit für mich persönlich und ein Hinweis an potenzielle Käufer, sich im Vorfeld genaueste Gedanken über die geplante Nutzung des Sequenzers zu machen
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
MIDI-Sync-Funktionalität mangelhaft
mordhorst, 27.05.2019
Möchte man den SQ-1 als MIDI Clock-Slave benutzen, ergeben sich folgende Probleme:

1. SQ-1 direkt an Mac angeschlossen funktioniert der Sync grundsätzlich. Der SQ-1 folgt der DAW (hier getestet mit Apple Logic und Ableton Live). Allerdings gibt der SQ-1 in diesem Fall keine MIDI-Noten mehr aus. In meinem Fall ist das zwar schade, aber verzichtbar. Das Netz ist allerdings voll mit Kummer über diesen Umstand. Die Community hofft seit Jahren auf ein Firmware-Update, was es bisher aber nicht gibt :-(

2. Der SQ-1 scheint nicht kompatibel zu stand-alone USB-Hosts zu sein. Ich habe es getestet mit Kenton USB Host (mkII), iConnectMIDI, Teenage Engineering OpLab => Der SQ-1 läuft nicht als Sync-Slave an diesen Geräten, was seine Benutzung im Live-Setup stark einschränkt - es bleibt dann nur noch die Synchronisation über die (analoge) Sync-In-Buchse, für die man ein entsprechend geteiltes Signal bereitstellen muss. Es gibt leider auch keinen Reset-Eingang und man muss mit jedem Start des Masters manuell am SQ-1 zuvor Stop/Start auslösen.

3. Die Umschaltung des Sequencer-Mode erfolgt abrupt und nicht in-sync zum laufenden SQ-1 (sowohl als Master wie auch Slave). Somit kann man nicht im laufenden Betrieb z.B. die Laufrichtung des Sequencers umschalten. Dies ist wirklich arm und sollte heutzutage bei jedem Hardware Sequencer Standard sein.

Das alles ist wirklich sehr schade, da das Gerät ansonsten hochwertig verarbeitet und mit seinem sehr kleinen Formfaktor auch einzigartig ist.

Vieles könnte sicherlich über Firmware-Updates verbessert werden. Leider scheint Korg aber keine Updates bereitstellen zu wollen oder können.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Produktvariationen
Korg SQ-1
(132)
Korg SQ-1
Zum Produkt
95 €

Korg SQ-1, kompakter 2x8 Step Sequenzer, für MS-20 und viele andere Geräte nutzbar, verschiedene Sequenzer Modi wie Order, Parallel oder CV/Duty, Step-Modus: Gate On/Off, Active Step, Slide und Step...

  • Audio Player Funktionen: Nein
  • Basspedal: Nein
  • Blaswandler: Nein
  • Speichermedium: Keine
  • Video Out: Nein
  • MIDI Controller: Nein
  • Arrangerfunktion: Nein
  • Filter: Nein
  • Effekte: Nein
  • Sequenzer: Ja
  • Produktspezifische Erweiterung: Nein
Make Noise 0-Ctrl
(7)
Make Noise 0-Ctrl
Zum Produkt
427 €

Make Noise 0-Ctrl; CV-Controller und Performance-Sequencer; zur Ansteuerung patchbarer analoger Synthesizer und Modularsysteme; 8 Schritte mit je einem Touch-Felder; pro Schritt 3 Regler für Pitch,...

  • Basspedal: Nein
  • Audio Player Funktionen: Nein
  • Speichermedium: Keine
  • Blaswandler: Nein
  • MIDI Controller: Nein
  • Video Out: Nein
  • Filter: Nein
  • Arrangerfunktion: Nein
  • Effekte: Nein
  • Sequenzer: Ja
  • Produktspezifische Erweiterung: Nein
Manikin-Electronic Schrittmacher Black
(1)
Manikin-Electronic Schrittmacher Black
Zum Produkt
1.315 €

Manikin-Electronic Schrittmacher Black; Step Sequencer; 32 Parameterlines mit jeweils 16 Steps; jede Parameterline als Note, Velocity, Gate, Len, Midi, Add oder Ctrl konfigurierbar und mit anderen...

  • Audio Player Funktionen: Nein
  • Basspedal: Nein
  • Blaswandler: Nein
  • Speichermedium: Intern
  • MIDI Controller: Nein
  • Video Out: Nein
  • Arrangerfunktion: Nein
  • Filter: Nein
  • Effekte: Nein
  • Sequenzer: Ja
  • Produktspezifische Erweiterung: Nein
Teenage Engineering Pocket Operator Modular 16
Teenage Engineering Pocket Operator Modular 16
Zum Produkt
225 €

Teenage Engineering Pocket Operator Modular 16; einfach zu bauendes DIY-Kit (Kein Löten); Keyboard/Sequenzer mit 16 Tasten; enthält illustrierte Schritt-für-Schritt-Anleitung für den Zusammenbau;...

  • Basspedal: Nein
  • Blaswandler: Nein
  • MIDI Controller: Nein
  • Filter: Nein
  • Effekte: Nein
  • Sequenzer: Ja
  • Produktspezifische Erweiterung: Ja
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-33
Fax: 09546-9223-24
Tel: 09546-9223-30
Fax: 09546-922328
Online-Ratgeber
Synthesizer
Synthesizer
Tauchen Sie in die Welt der synthetischen Klang­er­zeu­gung ein! Hier wird der Einstieg leicht gemacht.
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.
Kürzlich besucht
DSM & Humboldt Simplifier Amp/Cab Simulator

DSM & Humboldt Simplifier Amp/Cab Simulator; Effektpedal für E-Gitarre; Vorverstärker-, Endstufen- und Boxensimulator; vollständig analoger Vorverstärker mit 3 klassischen Voicings: AC-Brit (British Class A 2x12" Combo), American (American Blackface Combo) & MS Brit (British Stack); Null Watt Stereo Endstufe: eine...

Kürzlich besucht
Native Instruments Komplete 13

Native Instruments Komplete 13; Plugin-Sammlung bestehend aus über 65 Software-Instrumenten, Software-Effekten und 24 Expansions; über 35.000 Sounds; beinhaltet u.a. Guitar Rig 6 Pro, Super 8, Electric Sunburst, Butch Vig Drums, Cuba, Massive X, Kontakt 6, Session Strings 2, Absynth 5,...

(1)
Kürzlich besucht
Shure BLX24/SM58BK S8

Shure BLX24/SM58BK S8, exklusiv bei Thomann erhältliche Sonderedition, SM Vocal Serie, UHF Wireless-System mit SM58 Handsender, bis zu 7 Systeme simultan, Pilotton, Mikroprozessor-gesteuertes Antennen-Diversity, Quick-Scan Funktion zum finden freier Frequenzen, dynamische SM58 Mikrofonkapsel, 50 - 15.000 Hz, Niere, Kunststoff-Empfänger, integrierte...

Kürzlich besucht
Swissonic Webcam 2 Full-HD AF

Swissonic Webcam 2 Full-HD AF; USB Business-Webcam mit Auto-Focus für Videokonferenzen und Video-Streaming; integriertes Stereo-Mikrofon; Plug & Play ohne Einrichtung; kompatibel mit Mac OS und Windows; multifunktionelle Halterung für stehenden Betrieb oder einfache Montage am Bildschirm; Sichtfeld: 60°; 1080p Full-HD...

Kürzlich besucht
Behringer 182 Sequencer

Behringer 182 Sequencer; Eurorack Modul; Analog-Sequenzer; zwei Kanäle mit je 8 Schritten; Kanäle in Serie schaltbar für 16 Schritte; Schrittzahl zwischen 1-8 Schritten einstellbar; Start/Stop Taster; Regler für Tempo, Gate-Zeit und Delay (Portamento); CV-Ausgang pro Kanal, Gate-Ausgang, Tempo-CV-Eingang, Trigger-Eingang &...

Kürzlich besucht
M-Audio Keystation 88 MK3

M-Audio Keystation 88 MK3; USB-MIDI Controller; 88 anschlagsdynamische, halbgewichtete Tasten in Standardgröße; Transport- und Pfeiltasten zur DAW-Steuerung; Lautstärke-Fader; Pitch- und Modulationsrad; Oktavwahltaster; MIDI-Verbindung über USB und 5-Pol MIDI-Buchse; kompatibel mit iOS-Geräten über Apple USB to Camera Adapter (separat erhältlich);...

(2)
Kürzlich besucht
Boss Pocket GT Guitar Multi-FX

Boss Pocket GT Gitarre Multi-FX, E-Gitarre Multi-Effekte, leicht und kompakt. YouTube ist die beliebteste Musiklernquelle für Gitarristen. Mit Pocket GT ist die Arbeit mit den Inhalten der Plattform einfacher und produktiver als je zuvor. Die Pocket GT-Hardware bietet die Sound-Engine...

Kürzlich besucht
Native Instruments Komplete 13 Ult. CE Update 12

Native Instruments Komplete 13 Ultimate Collectors Edition Update von Ultimate Collectors Edition 12; Plugin-Sammlung bestehend aus über 120 Software-Instrumenten, Software-Effekten und 73 Expansions; über 115.000 Sounds; beinhaltet u.a. Guitar Rig 6 Pro, Arkhis, Cremona Quartett, Symphony Serie Collection, Stradivari Violin,...

Kürzlich besucht
tc electronic Brickwall HD-DT

tc electronic Brickwall HD-DT; Limiter-Plugin mit USB Hardware-Controller; transparenter Limiter für klassische Mastering-Anwednungen; Intersample-Peak-Limiter sorgt für saubere und kalkulierbare Ergebnisse durch Vermeidung von Audio-Clipping am DA-Wandler; ergänzender Loudness-Limiter ermöglicht einfache Bearbeitung für Streaming-Dienste; inhaltlich zugeschnittene Limiter-Profile sorgen für maximale klangliche...

Kürzlich besucht
Zoom V3

Zoom V3; Vocal Processor; 16 kreative Effekte zur Stimmbearbeitung wie z.B. Harmony, Vocoder, Robot, Telephone, Beat Box oder Talk Box; wählbare Tonart für die Effekte Harmony, Talk Box, Vocoder und Pitch Correct; bis zu 5 Effekte gleichzeitig nutzbar; zusätzliche Effekte:...

(1)
Kürzlich besucht
Blackmagic Design UltraStudio Monitor 3G

Blackmagic Design UltraStudio Monitor 3G; Videoausgabegerät für 3G-SDI- und HDMI-Playback über mit Thunderbolt 3 ausgerüstete Laptops oder Desktopcomputers; unterstützt professionelles SDI- und HDMI-Monitoring in 10-Bit-Broadcastqualität von Material aus gebräuchlichen Schnittsoftwares wie DaVinci Resolve, Final Cut Pro X, Media Composer und...

Kürzlich besucht
Wampler Belle Overdrive

Wampler Belle Overdrive; Effektpedal für E-Gitarre; Der Belle-Schaltkreis basiert auf einem in Nashville bevorzugten Overdrive-Pedal, und Brian Wamplers besondere Version bietet alles, was man erwarten würde: von einem warmen Clean-Boost bei niedrigen Gain-Pegeln bis hin zu transparentem Overdrive/Medium Distortion bei...

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.