Korg SP-280 WH

Digital Piano

  • mit 88 Tasten mit natürlich gewichteter Hammermechanik
  • 3 Stufen einstellbar: leicht, normal, schwer
  • 120-stimmig Polyphon
  • 30 Sounds wie Akustikpiano, Electric Grand, E-Piano, Streicher etc.
  • Effekte: Reverb, Chorus
  • integriertes Metronom
  • Tonhöhe transponierbar
  • Layer- und Partner-Modus
  • eingebaute Lautsprecher
  • Anschlüsse: Stereo Line-Out L/R, Line-In, MIDI In/Out, 2 Kopfhörerausgänge, Pedal-Anschluss
  • inkl. Netzteil, Notenhalter, Ständer und Haltepedal
  • Abmaße: 1361 × 406 × 785 mm (BxTxH) inkl. Ständer und Notenhalter
  • Gewicht: 19 kg
  • Farbe: Weiß
No JavaScript? No Audio Samples! :-(

Soundbeispiele

 
0:00
  • Classical Piano1
  • Classical Piano2
  • E-Piano
  • Jazz Piano
  • Organ
  • Strings

Weitere Infos

Anzahl der Tasten 88
Hammermechanik Ja
Anzahl der Stimmen 120
Anzahl der Sounds 30
Effekte Ja
Lautsprecher Ja
Anzahl der Kopfhöreranschlüsse 2
Sequenzer Nein
Metronom Ja
Masterkeyboard-Funktionen Nein
Pitch Bend Nein
Modulation Wheel Nein
Anzahl der Splitzonen 0
Layerfunktion Ja
MIDI Schnittstelle 1x in, 1x Out
8 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.3 /5
  • Bedienung
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Top Sound und gute Bespielbarkeit!
D_D, 21.10.2013
Spiele das SP-280 nun seit etwa einem Monat.
Kurz um, das Gerät überzeugt mit einem erstklassigen Sound, insbesondere der Piano- und der Flügelsound sorgen bei mir immer wieder für Gänsehaut. Auch die beiden Bänke mit E-Piano Sounds gefallen mir sehr gut, für den Einsatz im
Jazz/Funk/Popbereich hat man hier einiges an guten Sounds zur Auswahl. Die Aufstellung des Pianos erwies sich als unproblematisch, der integrierte Ständer erlaubt mit seinen vier Füßen ein wackelfreies Spiel. Die beiden Lautsprecher haben ordentlich Dampf, sodass sich auch ohne zusätzliche Anlage der ein oder andere Gig im kleinen Kreis spielen lässt. Die Übertragung der eingebauten Boxen ist gut, der Bassbereich kommt nicht zu kurz und klingt durchweg transparent. Dank Midi lassen sich auch schnell (mit zusätzlicher Hardware) ein paar Aufnahmen machen, hier zahlt sich die 120-stimmige Polyphonie aus, die nicht nur dem Bleifuß beim Pedalspiel zu Gute kommt, sondern auch verlustfreies Sampeln ermöglicht.

Das Spielgefühl selbst ist sehr angenehm und vergleichbar mit deutlich teureren E-Pianos und erinnert schon recht gut an ein Klavier (ich persönlich fühl da offengestanden fast keinen Unterschied mehr, lediglich sowas wie ein echter Druckpunkt fehlt. Meiner Meinung nach auch für die Anschlagsdynamik nicht weiter relevant, die funktioniert tadellos, wer das Gefühl eines "echten" Druckpunkts haben möchte, wird wohl um ein "echtes Klavier" samt Mechanik nicht rumkommen oder muss deutlich mehr investieren).

Einziges Manko: Leider haben zwei Tasten angefangen etwas zu klackern, was sich allerdings nur bei starkem Tastenanschlag bemerkbar macht.
Vermutlich liegt hier die Plastikverpackung der Taste dem Innenleben zu locker auf, lässt sich hoffentlich vom Fachmann beheben, daher für mich kein Grund zur Retoure (dafür hab ich das Teil dann doch zu gerne!). Das Spielgefühl leidet jedenfalls nicht darunter... betrifft ja auch nur zwei Tasten.

Wenn es nur um das Preis/Leistungs-Verhältnis ginge, dann volle 5 Sterne, einen Punkt Abzug gibt es für die beiden klackernden Tasten und die fehlende Möglichkeit direkt aufzunehmen (mit einem seperaten Midi/Usb-Interface aber kein Problem). Im Paket inbegriffen sind nicht zu vergessen der Ständer, das Haltepedal und ein Notenständer und vorallem Sound, Sound, Sound!

Klare Kaufempfehlung.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Despite connectivity a perfect digi piano
digital, 13.01.2018
Why I choose it
I visited Thomann and played every digital piano standing around. Since I learned playing piano solely on MIDI-Keyboards, I also tried some real pianos to get a proper touch and feel.

I considered the KORG as the best one. I immediately liked the keys' touch (I prefer number 1 of 3 optional touch settings) and prefered it even compared with digital pianos of 3000 ¤. In direct comparison to cheaper ones esp. the sound much differs. I would describe the KORG's sound as well rounded and deep.

As far as I can say after some days of playing at home the KORG's mid keys sound much like a real piano. Only when playing the very high or low keys I miss a bit the real piano sound.

Features
I like the stand of the KORG. It is not super stable but enough for daily use. As many have already critzed, the music rack is ridiculous. It only carries a few sheets of notes. I bought some plastic bar and fixed it underneath with two-sided scotch. Now it works properly.

Connectivity is very limited, this is the only bad thing about the piano. No USB-MIDI to connect it with your computer wihtout further adaptor (only classical midi out), no digital out so I am unable to connect my Genelec or headphoes via an external D/A converter. Only damper pedal input, no sustain pedal (KORG offers a combined pedal at least). I don't know why they have been so niggard with connectors.

Nonetheless and In sum: I love the piano.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Die schönsten Sounds in der Preiskategorie
Funk Me Up Scotty!, 19.04.2018
Ich bin einigermaßen mit dem Korg zufrieden. Es sieht gut aus, nimmt nicht viel Platz weg und es bietet die schönsten Sounds in der Preiskategorie, was für mich auch für den Kauf ausschlaggebend war. Leider sind die eingebauten Lautsprecher nicht besonders. Bei normaler Lautstärke geht es, aber wenn man ganz aufdreht klingt es schon ziemlich ätzend. Dafür kann man ja aber normalerweise noch extra Lautsprecher/Verstärker kaufen. Leider ist das ganze Teil relativ schwer, aber auch nicht schwerer als andere günstige Modelle. Zum rumtragen also nur bedingt geeignet.

Die anschraubbaren Beine sind meiner Meinung nach der Hit. Da wackelt nix und man hat den passenden Ständer schon eingebaut. Dafür lässt sich dann natürlich die Höhe nicht wirklich änder, aber wer braucht das schon. Schließlich hat man ja einen höhenverstellbaren Hocker. Wie lange allerdings die Gewinde das rein und rausschrauben aushalten ist noch zu testen. Aber wenn man es nicht so oft macht, ist das sicher auch kein Thema.

Was mich als einziges wirklich richtig stört ist der Notenhalter. Einfach nur wackelig und poplig. Da muss man wohl zwangsweise auswendig spielen oder nen eigenen Notenständer davor stellen. Und beim Thema Anschlag muss man hier auch Abstriche machen. Da gibt es in der Preiskategorie bei der Konkurrenz leider Pianos mit besserem Anschlagsverhalten.

Alles in Allem sollte man also genau abwägen wofür man das Teil benutzen will. Je nachdem lohnt sich das Korg oder eben auch nicht.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Top Preis Leistung.....
01.12.2016
Wenn eine ausgebildete russische Klavierlehrerin begeistert ist von dem Korg SP-280 WH.
Was soll man da dann bitte noch mehr dazu schreiben.
einfach hammer gut.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
Artikel ist ausverkauft
Artikel ist ausverkauft

Dieser Artikel ist ausverkauft. Möglicherweise sind noch Restmengen bei unserem Lieferanten verfügbar oder es kommen noch Retouren über unsere 30-tägige Money-Back-Garantie zu uns zurück. Kontaktieren Sie unsere Experten bezüglich attraktiver Alternativprodukte.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-30
Fax: 09546-922328
Online-Ratgeber
Stage Pianos
Stage Pianos
Stage Pianos - Was die digitalen Bühnenpianos alles können.
Online-Ratgeber
Masterkeyboards
Mas­ter­key­boards
Der Markt bietet eine verwirrende Vielzahl an Modellen von Mas­ter­key­boards. Unsere Übersicht verschafft Ihnen den Überblick.
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.
Kürzlich besucht
TC Electronic Plethora X5

TC Electronic Plethora X5; Effektpedal für E-Gitarre & Bass; Flexibles und einfach zu bedienendes TonePrint Pedal-Board; 127 anpassbare Speicher-Presets, bestehend aus bis zu 5 Toneprint-Pedalen; 75 Toneprint FX-Speicher-Presets pro Pedal, einschließlich Hall Of Fame 2 Reverb, Flashback 2 Delay, Sub...

Kürzlich besucht
Fender Mustang GTX100

Fender Mustang GTX100; Modelling Combo Verstärker für E-Gitarre; Mustang Serie; Kanäle: 1; Leistung: 100 Watt; Bestückung: 12" Celestion G12FSD-100 Lautsprecher; Regler: Gain, Volume, Treble, Middle, Bass, Reverb, Master; Schalter: On/Off; Effekte: 40 Amp Modelle, Stompbox/Delay/Reverb/Modulationen; Effekt Einschleifweg: Ja; Anschlüsse: 1x...

(1)
Kürzlich besucht
EVO 4

EVO 4; 2 in / 2 out USB-Audiointerface; by Audient; Smartgain-Modus; Loopback Funktion; 24 bit, 96 kHz; 113 dB Dynamikumfang AD/DA; 2 kombinierte Mic-/Line-Eingänge über XLR/Klinke Kombibuchsen; 2 Mikrofon-Vorverstärker mit 58dB Gain; 48 Volt Phantomspeisung (auch bei Busbetrieb); diskreter JFET...

Kürzlich besucht
Vicoustic Super Bass Extreme Ult Oak

Vicoustic Super Bass Extreme Ultra Brown Oak; 2er Set Bass Trap aus Akustikschaum und Holz; für die Eckmontage konzipierte Bassfalle;, optimaler Wirkungsbereich: 60-125 Hz; maximale Effektivität: 75 -100 Hz; Kombination aus Membran (wandelt Druckschwankungen in Luftbewegung), hochdichtem Akustikschaum und mikroperforierter...

Kürzlich besucht
Toontrack SDX The Rooms of Hansa

Toontrack SDX The Rooms of Hansa (ESD); Erweiterungspack für Toontrack Superior Drummer 3 (Art. 419735); produziert und aufgenommen von Michael Ilbert in den Hansa Tonstudios Berlin; 4 verschiedene Aufnahmeräume: Meistersaal, Live Room, Marble Room, Vocal-Booth sowie der berühmte Raumklang des...

Kürzlich besucht
Varytec Giga Bar HEX 3

Varytec Giga Bar HEX 3; LED Bar mit 6in1 LEDs; RGBAW + UV LEDs; einfache Steuerung über mitgelieferte IR Fernbedienung oder das integrierte Display; Metallbügel für stehende und hängende Montage; Technische Daten: Lichtquelle: 3 x 12 Watt RGBAW + UV...

Kürzlich besucht
Cascha Premium Mahag. Concert Bundle

Cascha Premium Mahagoni Konzert Bundle; Konzert Ukulele; Ideal für Einsteiger und Fortgeschrittene; Korpus und Hals: Mahagoni; Griffbrett und Steg: WPC; Sattel und Stegeinlage: Kunststoff; 18 Bünde; Mensur: 377 mm; Sattelbreite: 35 mm; Verchromte, geschlossene Mechaniken; Aquila Supernylgut Saiten; Inkl.gepolstertem Gig...

Kürzlich besucht
Dunlop Jacquard Strap - Black Thistle

Dunlop Jacquard Strap-Black Thistle; Gitarren/Bassgurt; Jacquard-Stoff; Black Thistle Muster; 5 cm Breite; Länge einstellbar 84 - 152 cm (33 1/16" - 59 13/16"); Echtleder Enden (schwarz)

Kürzlich besucht
Decksaver Pioneer XDJ-XZ

Decksaver Pioneer XDJ-XZ passend für Pioneer XDJ-XZ. Schützt vor Staub, Schmutz, Flüssigkeiten und Schlägen beim Transport, Milchig transparente Oberfläche, Hochwertige Qualität, aus Polycarbonat hergestellt, Abmessungen (BxHxT): 88,30 x 44,90 x 4,70 cm, Gewicht: 1,510 Kg

(1)
Kürzlich besucht
EarthQuaker Devices Afterneath V3

EarthQuaker Devices Afterneath V3 Enhanced Otherworldly Reverberator; Reverb Effektpedal; atmosphärische, sich ausbreitende, magische Reverb-Sounds; 9 wählbare Modi verändern die Funktion des Drag-Reglers (Unquantized, Unquantized with Slew, Unquantized), Volt/Octave, Chromatic Scale, Minor Scale, Major Scale (Lydian), Pentatonic Scale, Octaves & Fifths,...

Kürzlich besucht
Arturia AudioFuse Studio

Arturia AudioFuse Studio; USB 2.0 Audio Interface mit USB-C Anschluss; 24-Bit / 192 kHz; 18 Ein- und 20 Ausgangskanäle; 4x Mic- / Line-Eingang (XLR / TRS Combo-Buchse); 4x Line-Eingang (6.3 mm TRS); Phono-Eingang (Cinch); Eingänge 1 - 4 für Intrumente...

(1)
Kürzlich besucht
Fender Mustang GTX50

Fender Mustang GTX50; Modelling Combo Verstärker für E-Gitarre; Mustang Serie; Kanäle: 1; Leistung: 50 Watt; Bestückung: 12" Celestion G12FSD-100 Lautsprecher; Regler: Gain, Volume, Treble, Middle, Bass, Reverb, Master; Schalter: On/Off; Effekte: 40 Amp Modelle, Stompbox/Delay/Reverb/Modulationen; Effekt Einschleifweg: Ja; Anschlüsse: 1x...

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.