Korg Pitchblack Custom BK

129

Stimmgerät

  • 3D-Display
  • Stimmgenauigkeit +/- 0,1 Cent
  • 436 - 445 Hz
  • Stimmbereich: E0 (20.60 Hz) - C8 (4186 Hz)
  • 4 Display Modi
  • True Bypass
  • DC Ausgang
  • Betrieb mit 9 V-Batterie oder Netzteil (nicht im Lieferumfang enthalten, passendes Netzteil z.B. Art.409939)
  • Stromverbrauch: 40 mA
  • Abmessungen: 68 x 113 x 45 mm
  • Gewicht: 286 g
  • Farbe: Schwarz
Erhältlich seit Dezember 2015
Artikelnummer 371124
Verkaufseinheit 1 Stück
Chromatisch Ja
Anzeige LED
Mikrofon integriert Nein
Integriertes Metronom Nein
Anschluss für Netzteil Ja
Gehäuseformat Bodentuner
Besonderheiten DC Out
Maße 68 x 113 x 45 mm
Gewicht 286 g
Mehr anzeigen
79 €
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
In 1-2 Wochen lieferbar
In 1-2 Wochen lieferbar

Dieser Artikel trifft bald bei uns ein und kann anschließend sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
1

129 Kundenbewertungen

79 Rezensionen

T
Perfekt!
Talman-Guy 01.12.2017
Erster Eindruck: stabiles Gehäuse, großes Display, schickes Design.
Zweiter Eindruck:
Bisher war ich immer genervt von Stimmgeräten. Man stimmt mit dem eigenen Ohr doch immer sauberer. Dieses hier ist aber unwahrscheinlich sauber! Eben wie beschrieben, gerade mal +/- 0,1 Cent. Für Live-Einsätze ideal, denn da kann man schlecht dem Frontmann sagen "Warte mal, ich muss noch stimmen" und lautstark mit fine tuning loslegen.
Die Bedienung ist simpel und funktioniert perfekt. Das Display ist groß und die Farben sind sofort zu sehen, egal wie dunkel oder hell es auf der Stage sein sollte. Dann noch die verschiedenen Anzeigemodi. Was will man mehr?

Pro:
+ sehr sauber!!!
+ gut verarbeitet
+ gute Bedienung
+ Anzeigemodi
+ großes, sichtbares Display
+ schickes Design
+ alles was ein Stimmgerät tun sollte - nicht zu viel und nicht zu wenig

Con:
- /
Features
Verarbeitung
Bedienung
2
0
Bewertung melden

Bewertung melden

Ku
Hervorragend
Keks und ich 02.11.2017
Ich bin sehr zufrieden mit diesem Tuner, habe vorher den in mein Multieffektgerät integrierten benutzt und der Korg ist schneller, genauer und deutlicher abzulesen. Benutze ihn für E-Bass, funktioniert einwandfrei. Das einzige, was mich stört, ist das Design der Hülle: Auf dem matten Metall sind glänzende Flecken, diese haben mir schon ab und zu einen Schrecken eingejagt, da es so aussieht als sei das Pedal nass... :D Für klüger Leute als mich, die besser sehen können, ist das bestimmt kein großes Problem. Was mich vor allem überzeugt, ist dass der tuner kalibriert werden kann, von 436-445 Hertz. Das ist perfekt für Musiker, die auch mal mit Orchester oder Flügel spielen. Die Kalibrierung läuft über einen kleinen Knopf an der Rückseite, wenn man ihn drückt, zählt das Display von 0 hoch bis 9, jede Zahl steht für einen Hertz-Wert. Zu beachten ist: Die Zahl zeigt die LETZTE STELLE der Hertzzahl, das heißt 0=440, 5=445, aber 6=436 und 9=439. Daran habe ich mich schnell gewöhnt, fand ich zunächst aber etwas unintuitiv. Ein weiterer Knopf auf der Rückseite stellt den Displaymodus um. Es gibt vier, einer davon ist sehr anstrengend und blinkt sehr aufgeregt, die anderen sind total in Ordnung. Was auch nett ist: Man bekommt auf der Rückseite zum 9 DC in einen 9 DC out spendiert, das heißt man kann ein weiteres Pedal über das selbe Netzgerät mit einzig einem kleinen Kabel powern.

Würde es mir ohne Bedenken wieder kaufen, Preis finde ich angemessen.
Features
Verarbeitung
Bedienung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

A
Gut, aber hoher Preis
Anonym 09.06.2016
Da mein Pitchblack Poly mittlerweile von meiner Freundin benutzt wird, habe ich mich nach einem neuen Stimmgerät umgeschaut. Mein Auge fiel auf das Pitchblack Custom auf Grund der großen Anzeige und doch kompakten Abmessungen. Da ich mit dem Pitchblack Poly rundum zufrieden war, habe ich es mir zugelegt.

Das Gerät tut genau, was es soll, nämlich die Tonhöhe der jeweilgen Saite anzuzeigen. Die Genauigkeit scheint mir sehr gut, die Anzeige reagiert sehr schnell. Das große Display kann man bei Helligkeit und Dunkelheit gut ablesen. Die Verarbeitung ist super, gibt aus meiner Sicht nichts dran auszusetzen.

Im Gegensatz zum Pitchblack Poly kann man mit dem Custom nur eine einzige Saite zur Zeit stimmen. Ist für mich aber keine Einschränkung, da ich diese Funktion beim Poly zu ungenau fand und nie benutzt habe.

Alles in Allem bin ich sehr zufrieden. Ob es einem den recht hohen Preis Wert ist, muss aber jeder selbst entscheiden.
Features
Verarbeitung
Bedienung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

C
Sehr angenehm fürs Auge
C-Ro 28.09.2020
Schon längere Zeit wollte ich mir ein Pedal-Tuner zulegen. Nach einigen Recherchen fiel unter anderem der Pichblack Custom in die engere Wahl.

Nach einigem Testen hat er sich dann letzten Endes doch souverän gegen die Konkurenz durchgesetzt.

Ausschlaggebend hierfür waren die dezente Optik, die gute Bedienbarkeit und die (für mich) hervorragende Lesbarkeit.

Neben 4 Displaymodi verfügt das Gerät auch über ein DC Ausgang.

Besonders gut hat mir gefallen, dass die Anzeige gut lesbar ist. Es werden nur zwei Farben (Blau und Grün) verwendet und es blendet nicht. Ist aber auch bei Tageslich gut lesbar.

Im Gehäuse des Pitchblack Advance würde mir das Pedal noch besser gefallen, aber man kann bekanntlich ja nicht alles haben.
Features
Verarbeitung
Bedienung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

Passend von YouTube