K&M 260 Mikrofonstativ schwarz

181

Mikrostativ

  • Solostativ mit schwerem Guss-Rundsockel, der mit einer trittschalldämpfenden Gummieinlage ausgekleidet ist
  • Unerwünschte Übertragungsgeräusche an das Mikrofon werden dadurch verhindert
  • Höhe einstellbar von 870 bis 1565 mm
  • Sockeldurchmesser: 250 mm
  • Sockelhöhe: 45 mm
  • Gewicht: 4,8 kg
  • Farbe: Schwarz
Erhältlich seit September 2002
Artikelnummer 157152
Verkaufseinheit 1 Stück
Stativart Stativ
Farbe Schwarz
Fuß Rundsockel
Höhe 870 mm – 1656 mm
Verstellung Galgen 0
Anschluss 3/8"
Verstellung Hauptrohr 1
Mehr anzeigen
45 €
66,90 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieses Produkt ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Freitag, 1.03. und Samstag, 2.03.
1

181 Kundenbewertungen

4.8 / 5

Sie müssen eingeloggt sein, um Produkte bewerten zu können.

Hinweis: Um zu verhindern, dass Bewertungen auf Hörensagen, Halbwissen oder Schleichwerbung basieren, erlauben wir auf unserer Webseite nur Bewertungen von echten Usern, die das Equipment auch bei uns gekauft haben.

Nach dem Login finden Sie auch im Kundencenter unter "Produkte bewerten" alle Artikel, die Sie bewerten können.

Handling

Stabilität

Verarbeitung

71 Rezensionen

C
Schwer und minimalistisch
ChristophNack.com 14.12.2020
Ich habe mir die Mikrofonstative gekauft um Videoleuchten und Genelec Lautsprecher (z.B. 8010er) zu befestigen.

Bei den 260ern mit kleinerer Bodenplatte fährt leider mein Saugroboter immer darüber - über diese hier zum Glück nicht ;-)

Genelec Lautsprecher 8010/8310, 8020/8320, 8030/8330/8331 können problemlos darauf geschraubt werden. Lediglich die 8x3xer wirken schon von der Belastung her grenzwertig - im ausgefahrenen Zustand müsste man diese schon ordentlich fest drehen - bei mir sind diese aber im nicht ausgefahrenen Zustand bereits auf der optimalen Höhe.

Die Bodenplatte ist wirklich schön schwer und mit gummierung am Boden (da freuen sich meine Fliesen). Ein Warnhinweis, dass der Gummifuss abdrücke auf diversen Böden verursachen kann liegt bei - hatte hier bisher keine Probleme.

Ich bin ein richtiger Fan dieser Stative geworden, weil sie viel minimalistischer sind als ein großes Dreibein-Stativ - gerade wenn sie dauernd bei mir im HomeOffice/Wohnraum/HomeStudio rumstehen.
Handling
Stabilität
Verarbeitung
2
0
Bewertung melden

Bewertung melden

AT
260 Black schöner stabiler Teller, gute Verarbeitung
Alessandro T. 07.07.2012
Der 260er ist vom Preissegment die ungefähre Mitte. Er besticht durch den recht schweren Fuß, wo auch kein schweres Funkmikrofon etc. so schnell umgerissen werden kann. Bitte darauf achten, man schraubt recht lange den Arm in den Rundsockel. Und der Gummirand unter dem Fuß ist nur unterhalb gummiert.

Zum Vergleich zu teureren Modellen findet ihr dort das Schraubteil, das sich wie ein Konus recht schnell festziehen lässt und bei den Tellern sind die Seiten mit gummiert. Macht Sinn, denn ein Sänger dreht das Ding über die Bühne und das Mikro ist dort dann nicht mehr so gut gedämpft, wie wenn der Teller fest auf dem Boden steht.

FAZIT: Wer etwas vernünftiges haben möchte sollte sich so ein Stativ in dem Preissegment bestellen, der 10 oder 20€-Kram kracht recht schnell zusammen und wenn man dort ein teures Mikro dran hat ist es umso ärgerlicher.
Handling
Stabilität
Verarbeitung
2
0
Bewertung melden

Bewertung melden

O
Oliver752 06.09.2022
Nach Jahren mit vornehmlich 3 Auslegern als Fuß, habe ich mich für dieses Stativ entschieden. Ich erhoffte mir bei Auftritten eine Veringerung der Stolpergefahr und auch eine größere Aufgeräumtheit auf der Bühne. Neben diesen beiden Aspekten ist ein stabilerer Stand aufgrund des Gewichts sowie der Trittschallschutz durch die Gummierung unterhalb des Sockels von Vorteil. Auch die Verarbeitung überzeugt.
Der Nachteil ist tatsächlich bei vielen Transporten das Gewicht. Ich demontiere die Stative jedes Mal. Das Feingewinde führt bei normalem Schraubverhalten zu einer Langen Demontagedauer. Ich habe die Technik entwickelt, das Stativ horizontal an der Stange zu halten und dem Sockel ordentlich Schwung zu geben. Auf diese Weise lässt sich das schnell schrauben. Man muss nur aufpassen, dass man den Schlusszeitpunkt bei der Demontage nicht verpasst;-)

Das Gewicht mag für den Einen oder Anderen auch ein Problem mit den aktuellen Energiekosten bereiten - zumindest wenn man viel auf Achse ist und viele dieser Stative hat. Ich jedenfalls bevorzuge diese Art von Stativ.
Handling
Stabilität
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

u
Perfekt für Syrincs M3-220
uli_p 03.06.2021
Habe mir die K&M 260 für meine Syrnincs M3-220 Boxen bestellt, und dafür sind sie perfekt. Schwer und stabil genug, um die Topteile der M3-220 ohne Un(Um)fallgefahr zuverlässig zu tragen aber mit so kleiner Standfläche, dass sie im Homestudio oder bei einem Wohnzimmerkonzert kein bisschen stören.
Handling
Stabilität
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden