K&M 25950 Mikrofonstativ für Bassdrum

637

Extrem niedriges Mikrofonstativ

  • für Bass-Drum oder spezielle Aufnahmetechniken
  • sehr kurze und schwere Füße ermöglichen einen sicheren Stand bei äußerst geringem Platzbedarf
  • die Füße sind für einen leichten Transport umklappbar
  • Höhe: 305 mm
  • Schwenkarmlänge: 425 - 725 mm
  • Gewicht: 2,8 kg
  • Farbe: Schwarz
Erhältlich seit November 2001
Artikelnummer 151231
Verkaufseinheit 1 Stück
Farbe Schwarz
Fuß Dreibein
Galgenlänge 425 mm – 725 mm
Höhe 280 mm
Verstellung Galgen 1
Anschluss 3/8"
Verstellung Hauptrohr 0
Mehr anzeigen
51 €
71,90 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieses Produkt ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Donnerstag, 25.04. und Freitag, 26.04.
1

Niedrig einstellbares Mikrofonstativ

Das K&M 25950 ist ein extrem niedrig einstellbares Mikrofonstativ mit ausziehbarem Schwenkarm. Es eignet sich für das flexible Umsetzen von Abnahmetechniken von Musikinstrumenten, die sich besonders nah am Boden befinden – wie zum Beispiel für die Abnahme der Bassdrum eines Schlagzeugs. Mit seiner Dreibein-Konstruktion steht es sicher in jedem Studio und auf jeder Bühne. Einmal zusammengeklappt, kann es besonders platzsparend transportiert werden. Seine Robustheit sorgt für Zuverlässigkeit, sodass einer damit verbundenen langjährigen Verwendung bei professionellen Anwendungen – egal ob im Studio oder auf der Bühne – nichts im Wege steht.

K&M 25950 Mikrofonstativ für Bassdrum

Sicheres Einstellen über Spannmuffen

Der abnehmbare Schwenkarm steht auf einem Stativ mit einer festen Höhe von 30,5cm. Er lässt sich zweifach ausziehen, womit eine Länge von 42,5 bis 72,5cm erreicht werden kann. Festgestellt werden alle gewählten Einstellungen mit geriffelten Klemmschrauben aus Kunststoff über Spannmuffen für einen sicheren Halt. Der Schwenkarm lässt sich über einen Knebel auf die Schallquelle ausrichten. Am Ende des Arms lässt sich ein Mikrofon über einen optional erhältlichen Mikrofonclip mit einem 3/8"-Gewindeanschluss anschrauben. Zudem befindet sich auch ein schwarzer Clip im Lieferumfang des K&M 25950, welcher eine elegante Kabelführung für eine ausreichende Zugentlastung ermöglicht.

Flexible und zuverlässige Stativlösung

Dieses extrem niedrige Mikrofonstativ eignet sich hervorragend für die Abnahme einer Schallquelle, die besonders nah am Boden steht. Der Schwenkarm mit seinem Knebel als Klemmung ermöglicht ein präzises Ausrichten auf die Schallquelle. Mit dem soliden Sockel und seinen drei schweren Klappfüßen wird ein sicherer Stand geboten. An den Enden der Füße befindet sich jeweils ein Gummistück, welches für einen festen Stand ohne ein Verrutschen sorgt. So wird mit dem K&M 25950 eine flexible und zuverlässige Lösung zur Abnahme einer bodennahen Schallquelle geboten. Das schwarze Design sorgt zudem für Unauffälligkeit auf der Bühne beim Einsatz bei Live-Veranstaltungen.

Schwenkarm-Mechanismus des K&M 25950 Mikrofonstativs

Über K&M

Die Firma König & Meyer (K&M) wurde im Jahre 1949 von Karl König und Erich Meyer gegründet und produzierte anfangs Notenpulte und Messwerkzeuge. Bereits zwei Jahre später wurde das Programm um Instrumentenständer und Mikrofonstative – bis heute das Kerngeschäft des Wertheimer Herstellers – erweitert. Darüber hinaus produziert K&M Boxen- und Mixerständer, 19“ Racks, Hocker und iPad-Halterungen sowie weiteres Zubehör für mobile Geräte. Während der Covid-19 Pandemie und den damit verbundenen Absagen von Konzerten und Festivals wurde mit der Herstellung von Produkten für den Gesundheitsschutz, beispielsweise Desinfektionsmittelständern, ein weiteres Geschäftsfeld eröffnet. Die Metall- und Kunststoffelemente werden seit jeher vorwiegend in Deutschland hergestellt, wobei besonderer Wert auf umweltfreundliche Produktionsbedingungen und Nachhaltigkeit gelegt wird.

Erfolgreiches Abnehmen von Schallquellen

Das K&M 25950 kann genutzt werden, um per Mikrofon ein Instrument mit einem geringen Abstand zum Boden abzunehmen. Das kann zum Beispiel die Bassdrum eines Schlagzeugs sein. Hierbei sollte ein dynamisches Mikrofon verwendet werden, da hier hohe Schalldrücke verarbeitet werden müssen. Damit das Signal der Bassdrum sauber am Mischpult ankommt, sollte ein Gate mit schnellen Attack- und Decay-Zeiten eingestellt werden. Des Weiteren kann das K&M 25950 auch genutzt werden, um Gitarrenverstärker abzunehmen. Hier sollte das Mikrofon auf den Rand der Lautsprechertreiber zeigen, um so den bestmöglichsten Klang abzunehmen.

637 Kundenbewertungen

4.9 / 5

Sie müssen eingeloggt sein, um Produkte bewerten zu können.

Hinweis: Um zu verhindern, dass Bewertungen auf Hörensagen, Halbwissen oder Schleichwerbung basieren, erlauben wir auf unserer Webseite nur Bewertungen von echten Usern, die das Equipment auch bei uns gekauft haben.

Nach dem Login finden Sie auch im Kundencenter unter "Produkte bewerten" alle Artikel, die Sie bewerten können.

Handling

Stabilität

Verarbeitung

295 Rezensionen

B
Nicht am falschen Ende sparen!
BenE90 21.05.2020
Das sage ich mir immer bei Zubehörteilen. Natürlich ist es leicht, einen günstigeren Ständer zu finden. Aber wer billig kauft, kauft meistens doppelt. K&M stellt einfach wertige Produkte her und wenn man in der Kalkulation in Betracht zieht, dass diese ewig halten, ist der Preis auch gar nicht mehr so hoch,

Zum Ständer selbst: Er ist sehr stabil und dank tiefem Schwerpunkt äußerst kippsicher, selbst bei ausgefahrenem Arm. Der besagte Teleskoparm ist sehr praktisch, denn er fährt weit genug aus, um auch die oberen Speaker einer 4X12-Box oder einen Amp auf einem Podest mikrofonieren zu können. Es ist sogar möglich, vor einem nicht allzu hohen Barhocker ein Mikrofon für eine Akustikgitarre auszurichten, aber da gibt es passendere Modelle von K&M. Aber auf einem normalen Stuhl, was z.B. im Studio der Normalzustand sein sollte, lässt er sich ideal ausfahren.

Kurzum, der Ständer ist dank der tiefen Füße mit Sicherheit vor allem für Bassdrum und Ampabnahme konzipiert, erweist sich aber als robuster Alleskönner im Studio, Proberaum und auf der Bühne. Sämtliche Mechaniken packen fest genug zu, um auch schwerere Mikrofone wie ein Großmembran oder Bassdrum-Mikro sicher in Stellung zu halten. Tolles Produkt, ohne Einschränkung empfehlenswert und gehört eigentlich in jede Ausrüstungskiste von Gitarristen, Bassisten und Drummern, die mehr als nur ihr Schlafzimmer beschallen wollen.

Und ein generelles Wort aus eigener Erfahrung sei mir erlaubt: Spart euch den Ärger und nicht am Zubehör, denn Billigprodukte haben die unangenehme Eigenart, immer genau im falschen Moment kaputtzugehen. Das Geld für ausgereifte, erprobte Produkte wie die von K&M ist eine absolut lohnenswerte Investition.
Handling
Stabilität
Verarbeitung
3
0
Bewertung melden

Bewertung melden

M
Oh Oh, sch...ade
M10 04.06.2019
Von der Idee her bei erster flüchtiger Betrachtung ein gewohnt gutes Produkt von K&M, kommt doch leichte Ernüchterung beim Inspizieren des neuartigen Vierkant-T-Gelenks auf. Das Argument des "Ressourcen Sparens" auf dem Beipack-Zettelchen hat genau hier seine Tücken: Statt der bewährten Vollmetall-Rundrohr-Konstruktion an den Enden wurde hier einfach ein Stück Blech vierkantig zurechtgebogen und die Enden mit eingepressten Führungen aus Kunststoff versehen. Und die wackeln am nicht-Schraub-fixierten Ende derart, dass das Stativ z.B. bei Aufnahme einer Bassdrum (Stichwort Vibrationen, Geräusche...) nix verloren hat. Durch Anbringen einer zweiten Fixierschraube könnte man das Problem wohl lösen, aber mit Ressourcen Sparen wäre dann freilich wieder nix, zumal doch auch der merklich schwerere Sockel augenscheinlich mehr Metall in sich birgt als er bei "normalen" K&M-Stativen einspart ? (Vielleicht dann doch lieber bei Panzern sparen...:-). Ich bin mir nicht sicher, ob dieses Vierkant-Gelenk wirklich der ganz große Wurf war. Fazit - Ich verwende den alten Rundrohr-Metall-Ausleger in einer Bassdrum, und den "grünen" Vierkant-Ausleger (den mit den Plastik-Enden) tendenziell zunehmend nur noch für Vogelgezwitscher - versprochen! (..und mit'm Panzer fahr ich sowieso schon lang nimmer...:-)
Handling
Stabilität
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

h
Gewohnte K&M Topqualität
haidem 13.12.2021
Am Ende zählt doch die Zuverlässigkeit, dass ein Kick-Drum Mikro wirklich präzise in Position bleibt. Da Kick-Mics auch meistens etwas schwerer sind braucht es dazu ein stabiles Stativ, und genau das kauft man mit so nem K&M Teil.
Nettes Detail: Die zentrale vertikale Stange ist auch noch am Mittelteil des Dreibeins nach unten verschiebbar. Damit schafft man es mit einiger Sicherheit in einer stressigen Bühnen-Umbau-Situation, mit dem Kick-Mic zielsicher an die richtige Position zu kommen, selbst wenn der Drummer das "Loch" im Resonanzfell "unten rechts" hat.

Super Stativ, adäquater Preis
Handling
Stabilität
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

R
RoliHaeusermann 25.03.2022
super stabiles, robustes und standfestes Stativ
Handling
Stabilität
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden