Kundencenter – Anmeldung
Land und Sprache Country and Language

K&M 23956 Professioneller Popkiller

2120

Professioneller Pop-Killer

  • für alle gängigen Mikrofonstative
  • doppelter Nylonschirm
  • stabiler schwarzer Kunststoffrahmen
  • anklemmbar bis zu einem Rohrdurchmesser von 30 mm
  • Schwanenhals-Länge: 330 mm
  • Schwanenhalsdurchmesser: 8 mm
  • Schirmdurchmesser: 130 mm
  • Gewicht: 0,18 kg
  • Farbe: Schwarz
Komponententyp Popkiller
Artikelnummer 106995
18,30 €
27,90 €
Inkl. MwSt. zzgl. 2,99 € Versand
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Zustellung voraussichtlich zwischen Mittwoch, 8.12. und Donnerstag, 9.12.
1
3 Verkaufsrang
TB
Kleiner Überflieger?
Tom Bacon 15.01.2021
Auf der Suche nach zuverlässigen Plosivunterdrückern und Ablenkern - was hab ich da nicht schon alles versucht.
Rycote, Sennheiser, Nonames, Damenstrümpfe (verzeih Mutti!) und die vermaledeiten Clownnasen.

Immer jammere ich der Höhenabbildung hinterher. Und dann stolpere ich - wegen einer Guten Rezension irgendwo in einem Blog, über das Ding hier. Und bin Überrascht.

Ich hab mit nichts erwartet, allerhöchstens mal einen Schwanenhals, der auch da bleibt, wo ich ihn hinbiege - was bei so vielen anderen schon wieder das Mistkübelargument ist.
Ich dachte mir, dann kann ich den Hals wenigstens von dem nehmen und auf einen besseren Polpfilter verwenden.

Nix da!
Der Popfilter ist gut!
Ja, man verliert ein wenig Höhen, aber das Dingens ist besser als die von Rycote oder Sennheiser (Enttäuschung!)
Den Filter 2cm vom Mikro und mit dem Mund ganz an den Stoff ran - extremer Nahbesprechungseffekt direkt auf die Kapsel und ich habe an meinem Podmic NULL Popps - am AT 2020 nur sehr leichte - da muss ich 5cm weiter weg, damit das Plosiv unhörbar wird.
Beachtlich!

Und ENDLICH, der Schwanenhals kriegt über Nacht keine Füsse!
Ich hab ihn direkt an der Spinnenhalterung (wo diese mit dem Boom-Arm verschraubt ist) befestigt, sodass es immer in derselben Stellung zum Mikro ist - und es hält.
Auch die Stativ-Halterung ist lobenswert stabil.
Ja, ich bin echt begeistert - für das Geld ist die Leistung hervorragend!

Empfehlung!
Verarbeitung
5
0
Bewertung melden

Bewertung melden

M
Wollen wir mal eben "poppen" ?
Markus289 11.11.2015
Nö... keine Chance !

Ein zuverlässiges "Verhüterli" beim Date mit aufdringlichen Konsonanten und Garant für sauberen Mikrofonverkehr und ein unbedingtes MUSS, wenn man sich halt näher kommt.

Die kleinen "Killer" von K&M sind immer meine 1. Wahl.
Das sind eben jene, denen man so richtig schön den Hals umdrehen kann... und bleiben auch an Ort und Stelle.

Als Kleinling ermöglichen sie die Sicht auf die Dinge, die da so vor einem liegen... wie z.B. Text oder Mitmusiker.

Man muss natürlich schon etwas den Dreh raus haben, damit die "Killer" auf`s Wort gehorchen und da bleiben, wo sie bleiben sollen.

Nach einer kleinen Ewigkeit wird natürlich auch der schwärzeste Schwan mal flügge und fängt an zu rebellieren und sich etwas selbstständig zu machen, so ist nun mal der Lauf der Dinge.
Aber da nimmt man nötigenfalls ein 0,3 Cent "teuren" gewöhnlichen Haushaltsgummi.... et voilà... der "Killer" verrichtet wiederum seinen Dienste.
Ohnehin ein guter Tipp bei störrischen "Schwänen" ;-)
Verarbeitung
54
6
Bewertung melden

Bewertung melden

PD
Nicht gänzlich zufrieden
Peter Dorian 01.11.2021
Ich hatte mir diesen Popkiller gekauft, da ich nur einen sehr billigen hatte. Da ich auch schon wertige Stative von K&M gekauft hatte, vertraute ich diesem Hersteller auch in dieser Sache. Leider bin ich ein wenig enttäuscht, würde vom Produkt aber auch nicht ganz abraten.

1. Klammer
Die Halterung ist sehr stabil genau wie die Stative vom Hersteller. Hier hat sich seit dem ersten Festzurren nichts bewegt in mehreren Monaten.

2. Haltearm
Der Arm ist gut biegsam, lässt sich an die richtige Stelle bringen und schnell nachjustieren. Allerdings könnte er etwas länger sein, finde ich. Da muss man vorm Kauf mal mit einem Maßband die gewünschte Distanz messen. Für mich reicht es.

3. Popschutz
Er tut schon, was er soll, aber die etwas kräftigeren Plosive kann er nicht abhalten (Rock, Metal). Ich puste beim Singen nicht übermäßig stark rein, aber bei typischen Wörtern hört schon durchaus, wie ein bisschen Wind an der Membran ankommt. Ich habe mir seither angewöhnt, ein kleines bisschen am Mikro vorbei zu singen – das ist nicht wirklich optimal.

Fazit: Ein richtiger PopKILLER ist das Produkt meiner Meinung nach nicht. Der Durchmesser könnte auch etwas größer sein, damit der Rand weniger Reflexionen erzeugt. Die Verarbeitung ist dafür wirklich gut.
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

AS
Bewertung nach 10 Jahren
Ahmet S. 22.06.2017
Wenn ich mir schon mal nach Jahren ein neues Mikro besorge, dann kann ich auch gleich einen frischen Plopschutz bestellen dachte ich mir. Da ich sehr zufrieden war habe ich unter ,,Meine Bestellungen'' den gleichen Plopschutz gesucht.

Es ist der K&M 23956, Bestelldatum 19.02.2007.
Ich habe mir zum Spaß die schlechten Bewertungen durchgelesen und es wurde der Hals kritisiert, der zu leicht nachgibt.
Manchmal Frage ich mich,ob das gleiche Produkt so viele Produktionsschwankungen haben kann, weil es genauso bei Amazon und co zu sehen ist, dass es auf jede 5 Sterne eine 1 Stern Bewertung gibt.

Ich habe gerade mal gebogen und neu positioniert.
Nach 10 Jahren!! sitzt er immer noch bombenfest und gibt nicht leicht nach.

Also wenn das mal nicht für Qualität spricht!
Verarbeitung
13
0
Bewertung melden

Bewertung melden

Beratung