K&M 21105 Counterweight

164

Ausgleichsgewicht

  • Zur Verwendung bei schweren Mikrofonen
  • Passend für alle einteiligen K&M-Schwenkarme mit 3/8" Gewindeanschluss bzw. Rohr-Ø 15 mm
  • Leicht-montierbar
  • Außen-Ø: 46 mm
  • H: 60 mm
  • Gewicht: 0,8 kg
  • Farbe: Schwarz
Erhältlich seit Januar 2008
Artikelnummer 200891
Verkaufseinheit 1 Stück
16,50 €
24,40 €
Inkl. MwSt. zzgl. 3,90 € Versand
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieses Produkt ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Zustellung voraussichtlich zwischen Mittwoch, 24.04. und Donnerstag, 25.04.
1

164 Kundenbewertungen

4.8 / 5

Sie müssen eingeloggt sein, um Produkte bewerten zu können.

Hinweis: Um zu verhindern, dass Bewertungen auf Hörensagen, Halbwissen oder Schleichwerbung basieren, erlauben wir auf unserer Webseite nur Bewertungen von echten Usern, die das Equipment auch bei uns gekauft haben.

Nach dem Login finden Sie auch im Kundencenter unter "Produkte bewerten" alle Artikel, die Sie bewerten können.

Verarbeitung

94 Rezensionen

s
Passt auf K&M 210/9
samroland 20.05.2019
Korrektur:
Die Aussage einer Kundenbewertung, dass das Gewicht nur für Stative ohne ausziehbaren Schwenkarm passt, ist nicht richtig. Es kommt nur auf die Rohrstärke des Schwenkarms an (15 mm). Ob ausziehbar oder nicht ist egal.

Passt auf K&M 210/9.

Die Plastikkappe am Rohr muss zur Montage natürlich entfernt werden. Diese kann dann wieder montiert werden, allerdings ist das Gewicht wirksamer, wenn es auf dem Rohr ganz hinten montiert ist (Hebelwirkung).

Gut wäre, wenn es auch Gewichte mit 1,5 oder 2 Kg geben würde. 0,8 Kg sind schon etwas wenig. Werde vermutlich noch ein zweites Gewicht montieren (allerdings ist es dann schon teuer...).
Verarbeitung
3
0
Bewertung melden

Bewertung melden

K
Auch für K&M 25620 Mikrofonarm geeignet!
KantK 08.06.2022
Ich nutze das K&M 23325 Tischstativ zusammen mit dem K&M 25620 Mikrofonarm. Montiert ist ein Shure SM7B mit Fethead. Da das Shure nicht gerade ein Leichtgewicht ist, ist mir die gesamte Konstruktion regelmäßig nach unten auf meinen DJ-Controller gekippt, obwohl ich bereits das Tischstativ (zusätzlich zu dem 2,5kg Sockel) mit einer 2kg Hantelscheibe beschwert hatte. Normalerweise wären laut K&M die Gewichte für den 25620 Mikrofonarm ungeeignet, jedoch wahrscheinlich nur aus dem Grund, weil ein Kunststoffgriff hinten an dem Arm angebracht wurde und man die Gewichte vom Durchmesser her nicht darübergesteckt bekommt. Ich habe jedoch den Versuch gewagt mit einem Heißluftfön das Kunststoff zu erwärmen und den Griff abzuziehen. Mit Erfolg! Somit kann ich nun 2 dieser Gewichte hinten an dem Arm befestigen und alles ist wieder ausbalanciert. Das Gewicht inkl. Schrauben, Gewinde usw. ist übrigens super verarbeitet und uneingeschränkt zu empfehlen, wenn man das Geld dafür ausgeben will.
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

C
Unentbehrliches Hilfsmittel
Christoph876 28.04.2012
Vier Dinge braucht der Tontechniker vom Schall bis zum Recorder: ein Mikrofon, einen Mikrofonständer, ein Mikrofonkabel - und ein Gegengewicht für den Galgen.
Über die Artikelbeschreibung hinausgehend ist ein solches auch bei leichten Mikrofonen sehr nützlich, wenn der Galgen weit ausladend eingesetzt wird. Dies gilt insbesondere dann, wenn er wegen der Aufstellbarkeit nicht über einen Fuß geführt werden kann. Der Schwerpunkt lässt sich dann mit dem Gegengewicht sehr nahe zur senkrechten Mittelachse bringen, was die Standsicherheit entscheidend erhöht.

Mein Fazit: bei Mikrofonen mit Galgen fast immer empfehlenswert und vielfach schlicht ein Muss.
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

A
Kann sehr wichtig werden
Anona 13.02.2023
Man kennt es aus der Seefahrt: Je höher ein Schiff ist und je höher dort schwere Aufbauten oder Ausrüstungsteile verbaut werden, desto größer ist die Gefahr, dass es instabil im Wasser liegt - bis hin zur Gefahr zu kentern.
Bei Stativen mit Mikrofonen ist das prinzipiell ganz ähnlich, wenn auch nicht ganz so ausgeprägt, denn Stative werden in der Regel auf einen stabilen Grund gestellt. Trotzdem: Ein Stativ, das hoch ausgefahren wird und an das man ein schweres Mikro hängt, besitzt einen hohen Schwerpunkt und tendiert viel leichter zum Umkippen als ein kurzes Stativ. Es ist also Vorsicht geboten und das heißt: Gegengewicht, wenn man keine Sandsäcke auf die Stativfüße legen möchte .....
Das hier vorliegende ist von K&M und hält all das ein, was man von der Firma erwartet. Es ist also absolut zweckmäßig und gut verarbeitet.
Fazit: Wer seine Mikros wertschätzt und sene Mikrostative z.B. für Overheads weiter ausfahren muss, der sollte diese Gegengewichte dabei haben.
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden