K&M 12260 Double Music Light Black

44

Notenpult-Doppelleuchte

  • mit Kippgelenk
  • inkl. 2 Röhrenleuchten im Lieferumfang
  • Anschlussdaten: 230V~ / 50 Hz
  • Klemmbereich bis 20 mm
  • Länge des Lampenschirms: 320 mm
  • 2 m Anschlusskabel mit Kabelschalter und Euro-Stecker
  • Material: Stahl
  • Farbe: Schwarz
  • Gewicht: 0,50 kg
  • Leistung: max. 25 W
  • nicht im Freien verwendbar
Erhältlich seit Juni 2013
Artikelnummer 316783
Verkaufseinheit 1 Stück
Leistung 25 W
Anschluss Kabel mit Eurostecker
Leuchtmittel 2x Röhrenleuchte
Energieeffizienzklasse E
E
46 €
60,90 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Mengenrabatt
Stückpreis Sie sparen Menge
46 € 1
45 € 2,2% 5
44 € 4,4% 10
43 € 6,5% 25
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Montag, 4.07. und Dienstag, 5.07.
1

44 Kundenbewertungen

28 Rezensionen

C
Tut, was sie soll
CyberMoose 09.12.2015
Prolog:
Eine vor fünf Jahren gekaufte LED-Lampe (inzwischen nicht mehr im Portfolio) des gleichen Herstellers gab ihren Geist auf, es musste Ersatz her ? möglichst einer, bei dem man nicht gleich ? so wie bei der defekten Lampe geschehen ? die ganze Hardware wegwerfen muss, wenn lediglich das Leuchtmittel nicht mehr tut.

Plus/Minus:
? Diese Leuchte kommt mit "guten, alten Wolfram-Draht-Birnchen", die ein angenehm warmes Licht erzeugen und dabei 50 Watt verbrauchen (2 Lämpchen à 25W).
Als Ersatzlampe werden auch LED-Leuchtmittel angeboten, allerdings nur in kaltweiß. Mir persönlich wäre die Kombination aus sparsamer LED und warmweiß am liebsten.
Vielleicht kommt da ja noch was.

? Die Verteilung könnte etwas ausgewogener sein. Die oberen Zeilen des Notenblattes sind abstandsbedingt heller beleuchtet als die untere Hälfte. Ist jetzt aber rein ästhetischer Natur und vermutlich bei allen Notenpultleuchten gleich. Wäre trotzdem schön, wenn sich mal einer Gedanken darüber macht (Hinweis: Pauschalkritik, betrifft nicht [nur] dieses konkrete Produkt).

? Ein echter Kritikpunkt hingegen betrifft die verwendeten Schrauben an den Gelenken. Das von der Klemme aus gesehen erste Gelenk muss die Hauptlast der Lampe mitsamt Hebel tragen. Bei meiner Leuchte war es zu schwach eingestellt, so dass die Lampe nach unten sackte. Kein Problem, sagt der Fachmann, Schrauben anziehen ? fertig! Oder?
Die Schrauben waren durchaus fest angezogen, aber eben immer noch nicht fest genug. Hier ist Kraft vonnöten.
Nun wird zur Abhilfe für die eine Seite ein Schraubenschlüssel, für die Gegenseite ein ??? Kreuzschlitz-Schraubenziehrer benötigt. Hier hätten es Muttern auf beiden Seiten getan (Maschinenschraube und Hutmutter als Gegenstück), oder besser noch: Flügelmuttern, damit man sich den Gang zum Werkzeugkasten komplett spart.
So aber hat man mit dem Kreuzschlitzdreher keinen Hebel und wenig Kraft, wenn auf der Gegenseite der Gabelschlüssel arbeitet. Trotz passenden Handwerkzeugs: Die Kreuzschlitzschraube ist jetzt ziemlich abgenutzt.
Eine Maschinenschraube kostet nicht mehr als eine Kreuzschlitzschraube, und eine Flügelmutter kostet eine Nachkommastelle mehr. K&M, bitte lesen.

Trotzdem: Die Lampe ist jetzt justiert und erfüllt ihren Zweck, darum vier "gute" Punkte.
Verarbeitung
Lichtausbeute
4
0
Bewertung melden

Bewertung melden

d
Für Bastler
doktord. 26.02.2018
Nachdem ich mit Notenständern von K&M gute Erfahrungen gemacht, hat mich die Qualität diese Lampe negativ überrascht. Ich habe die Lampe an meinem Flügel montiert und sie verbeugte sich nach kurzer Zeit vor mir, was wohl eher nicht an meinen pianistischen Fähigkeiten liegt. Das kann man mit dem richtigen Werkzeug und roher Gewalt beheben.
Die beigefügten Leuchtmittel sind aber im wahrsten Sinne des Wortes der Knaller. Das erste verabschiedete sich im Moment der Inbetriebnahme, das zweite ca. 10 Sekunden später.
Zum Glück gibt's um die Ecke einen Baumarkt...
Ich hätte durchaus ein paar Euro mehr bezahlt, wenn zwei zeitgemäße und hochwertige Leuchtmittel dabei gewesen wären.
Verarbeitung
Lichtausbeute
2
0
Bewertung melden

Bewertung melden

W
Gute Lösung
Wiesenfloh 15.04.2020
Ich verwende die Lampe am Notenpult. Bisher hatte ich die einfache Lampe vom gleichen Hersteller. Wenn man über das ganze Pult arbeitet (zwei Notenblätter) war die Ausleuchtung am Rand nicht mehr gegeben. Mit diesem Model ist es super. Man muss natürlich aus das Leuchtmittel achten. Die mitgelieferten Glühbirnen haben das beste Licht.
Außerdem spricht mich hier auch die Optik an. Mir gefällt das Design.
Verarbeitung
Lichtausbeute
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

B
Trotz alter Technik immer noch praktisch...
Ballou 07.09.2015
Ich hatte das Glück einige LED-Leuchten welche im professionellen Orchester-Umfeld (12-24V, Preis von 250-500 Euro) eingesetzt werden, testen zu dürfen. Letztendlich kann ich mit dieser Lampe zu einem 10tel des Preises 2 A4 Seiten gut ausleuchten. Natürlich gibt es heutzutage tolle Superflux oder Multibar SMD LED Leisten die mit besseren Features und der doppelten Leuchtstärke aufwarten. Aber wie gesagt, hier stehen derzeit Preis und Leistung in keinem Verhältnis.

Die Befestigungsmechanik ist auch ein Argument. Eine Lampe mit Federklammer ist meines Erachtens eine völlige Fehlkonstruktion. Selbst wenn das Eigengewicht gehalten wird, muß der Notenständer auch mal schnell umpositioniert werden und da kommt Schwung in die Sache...

Schade, ich denke für 50 Euro wäre es für einen Global Player möglich eine gute LED Notenleuchte zu produzieren. Solange das nicht der Fall ist empfehle ich dieses Produkt.

Aufgrund der veralteten Technologie muß ich allerdings einen Stern abziehen.
Verarbeitung
Lichtausbeute
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden