Keith McMillen 12 Step

Chromatischer USB-Fußcontroller

  • chromatisches Keyboard-Layout (13 Tasten)
  • bis zu 5-stimmiger Akkord mit einer Taste spielbar
  • monophoner und polyphoner Aftertouch durch Fußdruck und Verschiebung des Druckpunktes
  • Pitchbending
  • mit Hintergrundbeleuchtung
  • Display
  • 2 Expansion Ports (1 Miniklinke 3,5 mm für Expression Pedal, 1 Mini-USB für Computer oder MIDI-Interface)
  • kompatibel mit iPad und anderen iOS-Geräten
  • Abmessungen: 108 x 452 x 25 mm

Weitere Infos

Anzahl der Taster 12
Anzahl der Pedale 0
Anzeige Ja
Anschluss für Expression Pedal Ja
28 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.3 / 5.0
  • Bedienung
  • Features
  • Verarbeitung
19 Textbewertungen Alle Bewertungen lesen
Gesamt
Features
Verarbeitung
Bedienung
Kann, was Andere nicht können, nett und teuer
Frank165, 30.08.2012
Ich hab lange gesucht: Ein Fußpedal mit dem sich Akkorde von einer DAW abrufen lassen. Klingt simpel und geht auch anders, indem man 3 strings auf einem synthesizer verschieden programmiert und mit einem MIDI basspedal ansteuert. Ist mir aber zu aufwendig und erfordert die Anschaffung eiens zusätzlichen Keyboards. Wir wollen in unserem Powertrio hin und wieder Chrus oder Begleitung unterm Solo oder markante Passagen mit Powerchords andicken. mal Hammondsound, mal klassische 70ies synthiesounds. Klingt einfach, Lösungen dafür gibt's aber kaum. Bis ich auf dieses Pedal gestossen bin.

Mit ein paar Handgriffen läßt sich jeder Taste der entsprechende Dur/Moll-akkord, 7er, 9er oder auch Powerchords zuweisen, die dann von einer DAW ausgegeben werden können (wir nutzen ein Mac Powerbook, das an unsere PA angeschlossen ist). Das Layout entspricht einer Keyboardtastatur ohne allerdings den Spielkomfort von Orgel Bassspedalen oder zum Beispiel dem Moog Taurus Pedal zu bieten. Kleine knubbelige Rechtecktasten, die eine rundliche Oberfläche haben. Wenn man nicht den "Sweet Spot" mit dem Fuß trifft, gibt es eine deutlich hörbare Verzögerung, die sich schon anhören kann, als ob der Fußkeyboarder völlig aus dem Takt gekommen ist. Auch die (programmierbare) Anschlagdynamik ist eher hakelig, da sich die Kraft, die auf die Pedale zu bringen ist, sehr schwer dosieren läßt. Der Widerstand der Pedale ist hoch, die Form nicht unbedingt "fußgerecht (s.o.)", die schwarzen Tasten snin schwer zu erreichen, ohne lustige Verrenkungen zu machen (wird bestimmt nett fürs Publikum beim Auftritt...) Daher bedarf es einiger Übung, bis auch deutlich rhythmische Passagen flüssig spielbar sind. Am ehesten funktionieren "Mellotron-Teppiche": Unrhythmische Klangteppiche, die sparsam eingesetzt werden. Brauchbar ist das Ding natürlich trotzdem und wir können das machen, was wir wollen. Es gibt allerdings einiges zu verbessern und so richtig wurde im Detail auch nicht nachgedacht. Der Preis ist hoch, aber es gibt halt kein direktes Wettbewerbsprodukt. Was ich mir wünsche? Ein McMillen 12 step im klassischen Basspedaldesign für den Abruf der Akkorde, zusätzlich mit leicht bedienbaren Fußtastern mit denen man schnell auf Dur/Moll/7er/9er/Powerchords umschalten kann. Dafür muß man jetzt immer mehrere Tasten nacheinander drücken und sich durch die Bänke schalten, wobei einige davon, bevor das neue setting eingestellt ist, noch Töne produzieren. Live ist ein Wechsel von Dur zu Mollakkorden oder von Powerchords auf chromatischen Betrieb so kaum möglich.

Fazit: OK das Ding, es gibt halt keine Alternativen
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Verarbeitung
Bedienung
Dr_bakterius, 02.02.2016
Ich wollte den 12 Step als Basspedal nutzen, um während des Gitarre spielens einzelne Basstöne von einem Synthesizer abzurufen. Die erste Überraschung kam, als ich feststellte, dass das Pedal keinen eigenen MIDI-Eingang hat. Man muss also erst den USB-MIDI-Adapter für über 40¤ dazu kaufen, um das Pedal über einem herkömmlichen MIDI-Port zu betreiben. Das muss natürlich keine Überraschung sein, wenn man die Produktbeschreibung vorher aufmerksam durchliest ;)
Positiv fällt auf, dass das Gerät einwandfrei verarbeitet ist. Absolut Road-tauglich, würde ich sagen.
Leider bin ich mit dem Gerät überhaupt nicht zurecht gekommen. Die Pads haben keinen Druckpunkt und müssen sehr stark betätigt werden. Da die Tasten der unteren Reihe nicht sehr weit aus dem Gehäuse herausragen, weiß man, sofern man beim spielen Schuhe trägt, nie ob man nun auf dem Gehäuse, oder auf der Taste steht. Naja, man hört es dann, aber wenn der Ton dann verzögert kommt, weil man nochmal nachsetzen muss, ist es schon zu spät.
Ich verwende nun ein herkömmliches MIDI-Pedal (Yamaha MPC10), welches für diese Zwecke hervorragend funktioniert, nur leider keine so schöne Aufteilung wie das 12Step besitzt.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-30
Fax: 09546-922328
Tel: 09546-9223-20
Fax: 09546-9223-24
Online-Ratgeber
Controller
Controller
Musiker erleben hautnah die zunehmende Komplexität ihrer Gerätschaften und Instrumente - gewinnen Sie ein Stück Kontrolle zurück!
 
 
 
 
 
Video
Keith McMillen 12 Step
2:07
Keith McMillen 12 Step
Rank #14 in Midi Fußschalter
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Preise inkl. MwSt. und Versandkosten. Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei ab einem Bestellwert von 25 €. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.
(2)
Kürzlich besucht
Casio PX-S3000 BK Privia

Casio PX-S3000 BK Privia Digitalpiano, 88 Tasten mit Skalierter Hammer Mechanik Tastatur (Smart Scaled Hammer Action Keyboard), 700 Sounds, 200 Rhythmen, 192 stimmige Polyphonie, Audio- und Midi-Recorder, Hammer-Response, Dämpfer-Resonaz, Split und Layer Funktion, Chorus, DSP, Brillianz, Pitch Bend, 60 interne...

Kürzlich besucht
Moog Sirin

Moog Sirin; Analog Desktop Synthesizer; Limitierte Auflage - basierend auf der Moog Taurus Sound Engine; monophon; 2 VCOs mit Sägezahn und Rechteck Wellenformen; Oszillator-Sync; Mixer für VCO-Signale; klassischer Moog Ladder-Filter (Tiefpass); 2 ADSR-Hüllkurven; LFO für VCO und VCF Modulation, zur...

Kürzlich besucht
Arturia MiniLab MKII Deep Black

Arturia MiniLab MKII Deep Black; USB Controller Keyboard; Limitierte Sonderedition mit schwarzem Gehäuse und schwarzer Tastatur; 25 Minitasten anschlagdynamisch; 16 Encoder (zwei davon klickbar); 2 Bänke mit 8 anschlag- und druckempfindlichen Pads mit RGB Beleuchtung (einstellbare Farben); Touchstrips für Pitchbend...

Kürzlich besucht
Tannoy Life Buds

Tannoy Life Buds; Wireless In-Ear Kopfhörer; Bluetooth 5.0; DSP-Steuerung für präzise Klangwiedergabe; Bluetooth-Profil: HSP / HFP / A2DP / AVRCP; bis zu 4 Stunden Betriebszeit für Musikwiedergabe oder Telefonate; bis zu 120 Stunden Stand-By; integriertes Mikrofon; Multifunktionstaste zur Steuerung von...

(1)
Kürzlich besucht
KRK Rokit RP5 G4

KRK Rokit RP5 G4; Aktiver Nahfeld Studiomonitor; 5" Glass-Aramid Tieftöner; 1" Glas-Aramid-Hochtöner; Class-D Verstärker 55 Watt bi-amped: 20 Watt Hochtöner, 35 Watt Tieftöner; max. Schalldruck: 104 dB (SPL); Frequenzbereich: 43 Hz - 40 kHz; integriertes beleuchtetes LC-Display; 25 visuelle Grafik-EQ-Presets...

(1)
Kürzlich besucht
tc electronic BC208 Bass Cab

tc electronic BC208 Bass Cab ; E-Bass Lautsprecherbox; Kompakt und leicht, horizontal & vertikal stapelbar, rutschfester Überzug; Lautsprecher: 2 x 8" Turbosound custom drivers; Boxen Konstruktion: Bassreflex; Belastbarkeit: 200 Watt; Impedanz: 8 Ohm; Frequenzgang: 70-4000 Hz ±3dB, 50-6000 Hz -10...

Kürzlich besucht
the t.mix Rackmix 821 FX USB

the t.mix Rackmix 821 FX, 8 Kanal Rackmixer mit eingebautem USB Audio Player und Multieffektgerät, 3 Band Klangregelung, +48V Phantomspeisung und Panorama pro Kanal, 2 Auxwege (1x FX 1x Aux), Main Out mit XLR oder Klinke möglich, Record Out via...

Kürzlich besucht
Positive Grid BIAS FX 2 Standard

Positive Grid BIAS FX 2 Standard (ESD); Gitarreneffekt-Plugi n; Guitar Match-Technologie simuliert spezifische Gitarren, die mit üblichen Gitarren gespielt werden können; enthält G uitar Match-Essential mit 2 Gitarren, 45 Effekt-Pedale und R ack-Prozessoren sowie 30 Amps; 60 Werkspresets für den...

Kürzlich besucht
Stairville Tour Stage Platform 1,5x1m ODW

Stairville Tour Stage Bühnenpodest 1,5x1 m ODW für den Außenbereich, Bühnenelement ohne Steckfüße, Abmessungen: 150 x 100 x 9 cm, Oberfläche: Wetterfeste Holzplatte mit HEXA "Antirutsch" Beschichtung, max Belastung: 750 kg/m², Steckfußaufnahme: 60 x 60 mm, Gewicht: 27 kg

Kürzlich besucht
K&M 18820 Omega Pro Black

K&M 18820 Omega Pro Black, kompakte Stahlrohrkonstruktion, große, runde Parkettschoner, Rast-Klemmschrauben zur einfachen Höhenverstellung, Auflagearme individuell einstellbar, einklappbaren Beine, Belastbarkeit max. 80 kg, die optionale zweite Ebene bis 25 kg, flaches Packmass (950 x 575 x 180 mm), Gewicht: 9,8...

Kürzlich besucht
Dreadbox Hypnosis

Dreadbox Hypnosis; Multieffekt- Prozessor; drei voneinander unabhängige Effekte: analoger BBD Chorus/Flanger inkl. LFO mit drei Wellenformen, Digital-Delay mit drei Modi und Freeze-Funktion sowie analoger Federhall mit drei Hallspiralen und Pitch-Modulation; Ein- und Ausgangspegel können variabel angepasst werden (von Mikrofonsignalen bis...

(1)
Kürzlich besucht
KRK Rokit RP7 G4

KRK Rokit RP7 G4; Aktiver Nahfeld Studiomonitor; 6.5" Glass-Aramid Tieftöner; 1" Glas-Aramid-Hochtöner; Class-D Verstärker 145 Watt bi-amped: 48 Watt Hochtöner, 97 Watt Tieftöner; max. Schalldruck: 110 dB (SPL); Frequenzbereich: 42 Hz - 40 kHz; integriertes beleuchtetes LC-Display; 25 visuelle Grafik-EQ-Presets...

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.