Keeley Monterey

18

Effektpedal für E-Gitarre

  • Fuzz / Wah / Harmonic Wah / Vibrato / Rotary / Octave Effekt
  • Fuzz Section Regler für Level und Fuzz
  • MOD Section Regler für Level, Octave, Depth und Rate
  • Kippschalter zum Schalten zwischen den Modulations-Modi „ROTARY”, „VIBE“ und „WAH”
  • "Order"-Schalter zum Ändern der Reihenfolge von Fuzz und Modulation in der Signalkette
  • Modulation Bypass Fußschalter
  • Fuzz Bypass Fußschalter
  • Status LEDs
  • Ein- und Ausgang: 6,3 mm Mono-Klinke
  • Expression-Pedal Eingang: 6,3 mm Mono-Klinke
  • Metallgehäuse
  • Stromversorgung über 9 V DC Adapter 2,1 mm x 5,5 mm Hohlstecker, Polarität (-) innen (nicht im Lieferumfang enthalten)
  • Stromaufnahme: 75 mA
  • Abmessungen (L x B x H): 94 x 109 x 51 mm
  • Gewicht 425 g
  • made in USA

Hinweis: Lieferung erfolgt unsortiert in einem von 9 variierenden Designs - keine Designauswahl möglich.

Hinweis Registrieren Sie Ihr Produkt auf www.w-distribution.de/Warranty und verlängern Sie die Garantie auf 4 Jahre.
Erhältlich seit April 2016
Artikelnummer 383655
Verkaufseinheit 1 Stück
Art des Effekts Octaver
Wah Wah Pedal 1
Fuzz 1
Verzerrer 1
Mehr anzeigen
379 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieses Produkt ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Freitag, 24.05. und Samstag, 25.05.
1

18 Kundenbewertungen

4.5 / 5

Sie müssen eingeloggt sein, um Produkte bewerten zu können.

Hinweis: Um zu verhindern, dass Bewertungen auf Hörensagen, Halbwissen oder Schleichwerbung basieren, erlauben wir auf unserer Webseite nur Bewertungen von echten Usern, die das Equipment auch bei uns gekauft haben.

Nach dem Login finden Sie auch im Kundencenter unter "Produkte bewerten" alle Artikel, die Sie bewerten können.

Bedienung

Features

Sound

Verarbeitung

8 Rezensionen

NS
Hendrix Sound in a box!!
Nico S. 19.10.2016
Habe mir das Pedal gekauft um mein 'Hendrix-Setup' zu vervollständigen (weiße Standard Strat, Orange OR15 + PPC112).

und??

absolut geil! authentisch ohne Ende! Das Teil ausgepackt und angeschlossen und erstmal die nächsten 3 Stunden die Strat nicht mehr aus der Hand gelegt ;-)

Die Fuzz-Sektion liefert ein gut klingendes, singendes Fuzz, dass von fast garkein Verzerrung bis hin zum cremigen Fuzzsound alle Facetten liefern kann. Durch Zurückdrehen des Volumenreglers an der Gitarre kann die Verzerrung sehr schon zurückgedreht werden, das macht richtig spaß! Das ganze vor einem leicht angezerrten Amp liefert an sich schon einen super sound. Einen eingebauten EQ am Pedal gibt es nicht, das Spektrum des Sounds verändert sich aber bei Einschalten des Fuzzes nicht, so dass man eigentlich keine Veränderung des EQ bei Betätigung des Fuzzes benötigt. Super Sache!!

Die Mod Sektion hats ebenfalls in sich und ist an sich fast wie ein eigenständiges kleines Multieffektpedal (allerdings komplett analog!). Der Oktavregler bringt je nach Einstellung keine, eine drüber oder eine drunter dazu, in variabler Intensität und lässt sich mit dem Fuzz so als super Oktav-Fuzz als Hendrix kombinieren. Zusätzlich hat man nun die Möglichkeit das ganze als Auto-Wah pedal mit variabler Empfindlichkeit und Range, bzw als manuelles Wah mit angeschlossenem Expressionpedal zu bedienen. Beides klingt super und macht mir persönlich super spaß! ich persönlich bin kein Fan von Vibrato und nutze daher diesen Effekt nicht. Den Rotary finde ich auch sehr gelungen, allerdings finde ich klingt er dadurch dass er Mono ausgelegt ist, mehr wie ein Mono-Chorus (was nicht schlecht ist). Ein echter Rotary-Effekt muss meiner Meinung nach in Stereo ausgelegt sein. Das heißt allerdings nicht, dass dieser Effekt nicht zu gebrauchen ist, ganz im Gegenteil. Man kann hiermit sehr schön Mod-Effekt erzeugen die von leicht moduliert bi zu komplett verwaschen viel Raum abdecken!

Neben dem direkten Gitarrenspiel nutze ich das Pedal in meinem Recording Setup als Insert. Auch digital im Homerecording-Studio aufgenommen macht das Teil mit verschiedenen Gitarren eine sehr gute Figur. Es lässt sich in einem Reamping-Setup sowohl vor, als auch nach dem Amp einsetzen. Hier macht vor allem das Wah manuell über Expression-Pedal genutzt nochmal richtig Freude, da man dank dem Reamping so viele Takes mit dem Wah machen kann wie man will bis man das Voicing des Wahs so hinbekommen hat wie man sich den Sound vorstellt! Geil! Also beim Einspielen erstmal Gedanken darum machen, dass man einen guten Take einspielt, beim Reamping noch einen 'guten Take mit dem Wah-Fuß' nachträglich eingefügt!

In Punkto Verarbeitung, Nebengeräusche o.Ä. kann ich absolut nichts negatives berichten. Das Ding ist Stabil gebaut, Metallgehäuse, fest sitzende Regler mit angenehmen Widerstand. Kein Rauschen/Aussetzer/Signalverlust feststellbar! So muss es sein. Ich habe bereits mehrere Treter von Keeley und war bisher noch nie enttäuscht!!

Fazit: Klar muss man hier etwas tiefer in die Tasche greifen, aber man bekommt hier SEHR VIEL für sein Geld! Authentische Hendrix-Sounds auf Knopfdrucks! oder einfach vintage-mäßige Fuzz Verzerrung, Oktavierung und Modulation + ein komplette Auto/manuelles Wah in einem Pedal! Preis/Leistung geht auf jeden Fall in Ordnung!! Unbedingt antesten!!
Features
Sound
Verarbeitung
Bedienung
5
0
Bewertung melden

Bewertung melden

G
Eierlegende Wollmilchsau, aber etwas übers Ziel hinausgeschossen
Gee37 08.12.2018
Ich habe mir das Keeley Monterey bestellt, da es mehr oder weniger alle Effekte, welche ich gerade suche, in einem Pedal unterbringt. Die Effekte der Reihe nach:

Fuzz:
Es gibt einen Level- und einen Fuzz-Regler, beide reagieren feinfühlig auf die Einstellungen und der Fuzz-Effekt reagiert wunderbar auf das Volume-Poti bei der Gitarre. Der Sound ist kratzig, aber warm - amtlich jedenfalls!

Für die restlichen Effekte gibt es einen gemeinsamen Level-Regler sowie Speed-, Depth und Octave/Horn (bei Rotary).

Vibe: das Monterey liefert einen spitzenmäßigen Uni-Vibe-Sound (lässt zB den Uni-Vibe von MXR weit hinter sich), der dem Hendrix-Sound durchaus sehr nahe kommt!

Rotary: gut aber auch etwas enttäuschend, da der Horn-Regler eigentlich nur von der 12-Uhr-Stellung bis weiter nach rechts ordentliche Rotary-Sounds liefert. Je weiter links der Horn-Regler ist, desto weniger merkt man den Rotary bzw. der Sound wird einfach nur viel dumpfer. Außerdem klingt er etwas verfärbt, fast ein bisschen digital - für mich beides unbrauchbar.

Octave: die Möglichkeit, per Regler eine Oktave drunter oder drüber dazuzumischen (12-Uhr-Stellung = keine Oktave), finde ich genial und genauso klingt sie auch! Wäre doch das gesamte Pedal in dieser (Sound-)Qualität...

Auto-Wah: für mich die größte Enttäuschung bei diesem Pedal. Der Depth-Regler ist eigentlich erst ab der 12-Uhr-Stellung brauchbar, je weiter er gedreht wird, desto mehr stellt sich eine Art Vibrato-Effekt ein und der Wah-Effekt geht zurück. Unter 12 Uhr ist das Auto-Wah zwar kräftig und liefert bei Single-Note-Riffs auch ganz gute Ergebnisse - sobald man Akkorde spielt oder überhaupt auf ca. 9 Uhr herunterdreht, wird der Klang meiner Empfindung nach schrecklich: er klingt, als würde man ein Wah-Pedal voll aufgerissen einfach stehen lassen - kaum Dynamik und der Sound einfach nur ungut kratzig und sehr komprimiert. Hier sollte man wirklich unbedingt ein zusätzliches Exp-Pedal anschließen um bessere Sounds zu erzielen, dies habe ich allerdings nicht probiert.

Fazit: leider wollte der Hersteller mit diesem Pedal etwas zu viel. 3 der 5 Effekte sind hervorragend (Octave, Fuzz, Uni-Vibe), der Rest in meinen Ohren einfach nicht oder nur wenig zu gebrauchen, deshalb gibt es beim Sound auch nur 4 von 5 Sternen, für die Features gibt es dennoch 5 Sterne. Verarbeitung ist allerdings gut, die Bedienung intuitiv.

Angesichts dieses Preises musste das Monterey allerdings zurück. Schade eigentlich, denn optisch und auch von den Features her wäre es eine tolle Sache. Vielleicht gibts ja nen Nachfolger...
Features
Sound
Verarbeitung
Bedienung
2
1
Bewertung melden

Bewertung melden

google translate gb
Leider ist ein Fehler aufgetreten. Bitte wiederholen Sie diese Aktion später.
M
Mouts 21.04.2020
One of the best pedal regarding all features. Especially if you are looking for a close to Jimi sound without busting the bank.
Features
Sound
Verarbeitung
Bedienung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

google translate nl
Leider ist ein Fehler aufgetreten. Bitte wiederholen Sie diese Aktion später.
A
So much more than Jimi in a box!
Anonym 05.10.2016
This great multi effects pedal from Keeley is all you need to get great Hendrix tone and then some.
It includes a fuzz similar in tone to the legendary Fuzz Face and modulation effects Rotary, Wah and Vibe.
These can be complemented with an Octave up or Octave down effect.
In addition to this you can use an expression pedal to control the Wah (turning it from an autowah into a fully controllable wah).
Inside the pedal there's a switch to reverse the order of the Fuzz and the Modulation. In some settings Fuzz first sounds best, sometimes it's the other way around.
It's a great pedal to experiment with and therefore also takes some time to get used to.
I suggest you take your time to get acquainted to all possibilities and keep experimenting. Great tones comes from this box and so much more than just Jimi Hendrix although it does Jimi extremely well.
Great options are also to be found in combining this pedal with another boost or drive pedal in front or after it.
I found it sounded awesome when stacked with a pedal like the Wampler Plexidrive or Catalinbread Dirty Little Secret so called amp-in-a-box pedals.
Hook it up with a genuine Marshall tube Amp and it'll give instant late sixties early seventies coolness!
All in all this is a real cool very well built excellent sounding pedal if you take your time to get to know all of its possibilities and experiment with the settings.
It might not be for everyone but I like it a lot and it sure looks awesome too!
Features
Sound
Verarbeitung
Bedienung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

Passend von YouTube