Kawai CA-48 R

Digitalpiano

  • 88 Holztasten mit Ivory Touch Oberfläche
  • Grand Feel Compact Tastatur mit Druckpunktsimulation
  • 3-fach Sensor und Gegengewichten
  • Progressive Harmonic Imaging (PHI) Technologie
  • 88 Tasten Sampling
  • 19 Sounds
  • Vierhand Modus
  • Dual Modus
  • Metronom
  • interner Rekorder (3 Songs -max. 10000 Noten)
  • 192-stimmige Polyphonie
  • 19 interne Songs
  • Lession Funktion
  • Key-off Release
  • Dämpferresonanz
  • Hall
  • Transponierung
  • Brillanz
  • Tastaturabdeckung
  • 3 Pedale (Grand Feel Pedal System - realistisches Pedalspielgefühl)
  • neigungsverstellbares Notenpult
  • 2 Kopfhöreranschlüsse
  • Bluetooth MIDI
  • Midi in / out
  • USB to Host
  • Lautsprecher 2x 20 Watt
  • Abmessungen: 1356 x 461 x 885 mm
  • Gewicht: 57 kg
  • Farbe: Rosenholz satiniert
No JavaScript? No Audio Samples! :-(

Soundbeispiele

 
0:00
  • Demo 1
  • Demo 10
  • Demo 11
  • Demo 12
  • Demo 2
  • Demo 3
  • Demo 4
  • Demo 5
  • Demo 6
  • Demo 7
  • Demo 8
  • Demo 9
  • Mehr anzeigen

Weitere Infos

Design Rosenholz
Oberfläche Satiniert
Holztastatur Ja
Ivory Feel Tastatur Ja
Begleitautomatik Nein
Anzahl der Rhythmen 0
Polyphonie 192
Anzahl der Sounds 19
Speichermedium USB to Host

Creative Bundle selbst zusammenstellen und sparen

Wenn Sie diesen Artikel zusammen mit Anderen im Set bestellen, können Sie zusätzlich bis zu 5 % sparen!
Kawai CA-48 R + the t.pc USB 3.0 Stick 16 GB +
4 Weitere
Bundle konfigurieren
ab 1.739 €

Bundle-Angebot 1

Sie sparen 37,90 €
1.789 €

So haben sich andere Kunden entschieden

Das kaufen Kunden, die sich dieses Produkt angesehen haben:

Kawai CA-48 R
35% kauften genau dieses Produkt
Kawai CA-48 R
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
1.749 € In den Warenkorb
Kawai CN-37 R
18% kauften Kawai CN-37 R 1.390 €
Kawai CN-37 B
9% kauften Kawai CN-37 B 1.390 €
Kawai CA-58 R
6% kauften Kawai CA-58 R 2.095 €
Casio AP-470 BK Celviano
5% kauften Casio AP-470 BK Celviano 949 €
Unsere beliebtesten Digital Pianos ohne Arranger
1 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
5 / 5.0
  • Bedienung
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
1 Textbewertungen
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Super Klavierersatz für Pianisten, die echtes Flügelgefühl zum kleinen Preis suchen
sdominik, 02.03.2019
Ich war vor etwa einem Monat bei Thomann in Burgebrach um mir ein Digitalpiano zu kaufen. Durch die enorme Auswahl von Geräten vor Ort konnte ich alle Modelle miteinander vergleichen und das beste Gerät für mich finden. Ich habe verschiedene Yamaha und Kawai, sowie ein Roland angespielt, hatte aber von vornherein eine Präferenz für Kawai.

# Spielgefühl
Das wichtigste Kriterium war für mich ein möglichst realistisches Spielgefühl. Ich hatte vor dem Besuch bereits das CN 27 probegespielt und war begeistert. Das CA 48 ist quasi dessen höherwertiger Bruder mit langen Echtholztasten und einer Mechanik, die einem Flügel noch näher kommt. Sie nennt sich "Grand Feel Compact" (d.h. "Mechanik wie beim Flügel, aber mit etwas kürzerem Hebelweg") und lässt sich ganz ausgezeichnet spielen. Sie braucht in meinen Augen keinen Vergleich mit einem echten Klavier zu scheuen. (Ich bin sicher kein Konzertpianist, aber würde mich als guten Heimpianisten bezeichnen.)

# Klang
Ein weiteres Kriterium war für mich der Klang. Diesen muss ich in zwei Aspekten beschreiben: Erzeugung und Wiedergabe.

Die Klangerzeugung des CA 48 ist vorzüglich. Insbesondere der Standard-Klavierklang, ein Sampling des Shigeru Konzertflügels, wird hervorragend differenziert wiedergegeben. Vom zarten pianissimo bis zum sforzando verändert der Klang seine Farbe ganz wunderbar, es ist eine wahre Freude.

Die Wiedergabe des Klangs ist gemischt zu betrachten. Die eingebauten Lautsprecher sind ok, kommen aber unter meiner Dachschräge deutlich schlechter zur Entfaltung als im normalen "rechtwinkligen" Raum bei Thomann. Es ist eben auch der kleinste Bruder der Reihe. (In dieser Hinsicht hat mir das CA 78 am besten gefallen. Das CA 98 hat zwar die aufwändigste Technik, diese produziert aber einen unnatürlichen Bass.)
Mit den 120¤-Kopfhörern, die ich dazugekauft habe, eröffnet sich jedoch eine grandiose Klangwelt. Wenn ich den Kopfhörer aufhabe und die Augen schließe, vergesse ich, dass ich nicht an einem echten Klavier sitze (wobei auch die tolle Klaviatur hilft). Ich habe übrigens viele Kopfhörer direkt am Klavier verglichen. Es gibt auch welche im 50¤-Segment, aber die können (leider) alle nicht mit Kopfhörern im 120¤-Segment mithalten. Ich bin froh, dass ich mich so entschieden habe und würde empfehlen, hier nicht am falschen Ende zu sparen.
Den vollen Klang eines Klaviers (bzw. Flügels) mit Lautsprechern realistisch rüberzubringen ist technisch sicher sehr schwer. Da das Klavier aber ohne Kopfhörer eine ganze Ecke flacher klingt als mit, gibt es 1 Stern Abzug.

# Vergleich mit seinen größeren Geschwistern
Was mir im Vergleich zu seinen größeren Geschwistern besonders gut gefällt, ist die minimalistische Bedienoberfläche. Während das CA 58 so viele Knöpfe hat wie ein mittlerer Taschenrechner, und die beiden größeren einen kleinen Touchscreen, kommt das CA 48 für Einstellungen mit 6 schlichten schwarzen Knöpfen und einer dreistelligen LCD-Anzeige aus. Diese ist standardmäßig aus und zeigt nur bei Bedarf kurz Informationen, zB. die Nummer des gewählten Klanges oder eine Einstellung.
Der Clou dabei ist, dass die Klaviatur zur Einstellung mitverwendet wird. Will ich den 5. Klang auswählen, drücke ich den Klang-Knopf und die 5. weiße Taste. Ebenso funktioniert es für alle weiteren Einstellungen des Klaviers; eine Übersicht der Funktionszuordnung liegt bei. Das mag nicht jedem gefallen, mich begeistert es.

Ein weiterer Vorteil ist, dass das CA 48 schnell startet (ca. 1 Sekunde). Die größeren Geschwister haben viele Sekunden gebraucht (in meiner Erinnerung 5-8), was für mich deutlich zu viel ist. Wenn ich Klavier spielen will, möchte ich nicht warten, dass ein Computer hochfährt ;-)

Noch ein Kommentar zur Verarbeitung: Das Klavier ist an sich sehr gut verarbeitet und lässt sich perfekt zusammenbauen. Es macht optisch schon was her. Wenn man scharf hinschaut, sieht man ihm aber an, dass es kein geschreinertes Klavier ist, sondern ein Digitalpiano mit kleinerem Budget ? dafür 1 Stern Abzug.

# Fazit
Das Kawai CA 48 ist das ideale Digitalpiano für mich. Realistisches Spielgefühl, toller Klang (mit Kopfhörer), schöne Optik, dezente Knöpfe und das alles zu einem wirklich guten Preis. Würde ich sofort wieder nehmen (aber unbedingt mit einem guten Kopfhörer).
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Design: Rosenholz
Kawai CA-48 R
(1)
Kawai CA-48 R
Zum Produkt
1.749 €

Kawai CA-48 R Digitalpiano, Grand Feel Compact Tastatur mit Druckpunktsimulation, 3-fach Sensor und Gegengewichten, 88 Holztasten mit Ivory Touch Oberfläche, Progressive Harmonic Imaging (PHI)...

  • Design: Rosenholz
  • Oberfläche: Satiniert
  • Holztastatur: Ja
  • Ivory Feel Tastatur: Ja
  • Begleitautomatik: Nein
  • Anzahl der Rhythmen: 0
  • Polyphonie: 192
  • Anzahl der Sounds: 19
  • Speichermedium: USB to Host
  • Lautsprecherleistung: 2x 20 W
  • Maße: 1356 x 461 x 885 mm
  • Gewicht: 57,0 kg
Kawai CA-48 B
(1)
Kawai CA-48 B
Zum Produkt
1.749 €

Kawai CA-48 B Digitalpiano, Grand Feel Compact Tastatur mit Druckpunktsimulation, 3-fach Sensor und Gegengewichten, 88 Holztasten mit Ivory Touch Oberfläche, Progressive Harmonic Imaging (PHI)...

  • Design: Schwarz
  • Oberfläche: Satiniert
  • Holztastatur: Ja
  • Ivory Feel Tastatur: Ja
  • Begleitautomatik: Nein
  • Anzahl der Rhythmen: 0
  • Polyphonie: 192
  • Anzahl der Sounds: 19
  • Speichermedium: USB to Host
  • Lautsprecherleistung: 2x 20 W
  • Maße: 1356 x 461 x 885 mm
  • Gewicht: 57,0 kg
Kawai CA-48 W
(1)
Kawai CA-48 W
Zum Produkt
1.749 €

Kawai CA-48 W Digitalpiano, Grand Feel Compact Tastatur mit Druckpunktsimulation, 3-fach Sensor und Gegengewichten, 88 Holztasten mit Ivory Touch Oberfläche, Progressive Harmonic Imaging (PHI)...

  • Design: Weiß
  • Oberfläche: Satiniert
  • Holztastatur: Ja
  • Ivory Feel Tastatur: Ja
  • Begleitautomatik: Nein
  • Anzahl der Rhythmen: 0
  • Polyphonie: 192
  • Anzahl der Sounds: 19
  • Speichermedium: USB to Host
  • Lautsprecherleistung: 2x 20 W
  • Maße: 1356 x 461 x 885 mm
  • Gewicht: 57,0 kg
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-34
Fax: 09546-9223-24
Online-Ratgeber
Instrumente für Einsteiger
Instrumente für Einsteiger
Welches Instrument wähle ich nach der musikalischen Grund­aus­bil­dung für mein Kind? Hier finden Sie Hilfe.
Online-Ratgeber
Digitalpianos
Digitalpianos
Inzwischen sind Digitalpianos mit aus­ge­zeich­neten Klang­ei­gen­schaften erschwinglich geworden. Sind sie eine Alternative zum Klavier?
Online-Ratgeber
Klaviere
Klaviere
Bei der Fülle von Infor­ma­tionen, die ein Klavierkauf mit sich bringen kann, möchten wir Ihnen den besten Überblick verschaffen.
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Preise inkl. MwSt. und Versandkosten. Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei ab einem Bestellwert von 25 €. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.
(6)
Kürzlich besucht
MWM Phase Essential

MWM Phase Essential, der erste drahtlose Controller für DVS (Digital Vinyl System), 1 Phase Empfangsstation, 2 Phase Sendeeinheiten, 2 RCA Kabel, 1 USB Kabel, 4 magnetische Aufkleber, ultrapräzise Sensoren, Akkulaufzeit bis zu 10 Stunden, Sender werden in der Empfängerstation geladen,...

(1)
Kürzlich besucht
tc electronic BAM200

tc electronic BAM200; Transistor Verstärker Topteil für E-Bass; Ultra Kompakt und leicht, Kopfhörer Ausgang mit Lautsprecher Simulation ; Kanäle: 1; Leistung: 200 Watt; Regler: Gain, Bass Middle, Treble, Master; Anschlüsse: Input (6,3 mm Klinke), DI Out (XLR), Headphones (6,3 mm...

Kürzlich besucht
Joyo Joyo R-12 Band Controller EQ

Joyo R-12 Band Controller EQ; Effektpedal für E-Gitarre, grafischer 10-Band Equalizer; Frequenzbereich von 31,25 Hz bis 16 kHz; True Bypass; Ambient LED Beleuchtung; Aluminiumgehäuse; 1x 6,3 mm Klinkeneingang, 1x 6,3 mm Klinkenausgang; DC-Input für 9 V DC Netzteile, MInuspol innen...

(1)
Kürzlich besucht
Casio PX-S3000 BK Privia

Casio PX-S3000 BK Privia Digitalpiano, 88 Tasten mit Skalierter Hammer Mechanik Tastatur (Smart Scaled Hammer Action Keyboard), 700 Sounds, 200 Rhythmen, 192 stimmige Polyphonie, Audio- und Midi-Recorder, Hammer-Response, Dämpfer-Resonaz, Split und Layer Funktion, Chorus, DSP, Brillianz, Pitch Bend, 60 interne...

Kürzlich besucht
Dreadbox Hypnosis

Dreadbox Hypnosis; Multieffekt- Prozessor; drei voneinander unabhängige Effekte: analoger BBD Chorus/Flanger inkl. LFO mit drei Wellenformen, Digital-Delay mit drei Modi und Freeze-Funktion sowie analoger Federhall mit drei Hallspiralen und Pitch-Modulation; Ein- und Ausgangspegel können variabel angepasst werden (von Mikrofonsignalen bis...

Kürzlich besucht
Tannoy Life Buds

Tannoy Life Buds; Wireless In-Ear Kopfhörer; Bluetooth 5.0; DSP-Steuerung für präzise Klangwiedergabe; Bluetooth-Profil: HSP / HFP / A2DP / AVRCP; bis zu 4 Stunden Betriebszeit für Musikwiedergabe oder Telefonate; bis zu 120 Stunden Stand-By; integriertes Mikrofon; Multifunktionstaste zur Steuerung von...

Kürzlich besucht
Arturia MiniLab MKII Deep Black

Arturia MiniLab MKII Deep Black; USB Controller Keyboard; Limitierte Sonderedition mit schwarzem Gehäuse und schwarzer Tastatur; 25 Minitasten anschlagdynamisch; 16 Encoder (zwei davon klickbar); 2 Bänke mit 8 anschlag- und druckempfindlichen Pads mit RGB Beleuchtung (einstellbare Farben); Touchstrips für Pitchbend...

Kürzlich besucht
the t.mix Rackmix 821 FX USB

the t.mix Rackmix 821 FX, 8 Kanal Rackmixer mit eingebautem USB Audio Player und Multieffektgerät, 3 Band Klangregelung, +48V Phantomspeisung und Panorama pro Kanal, 2 Auxwege (1x FX 1x Aux), Main Out mit XLR oder Klinke möglich, Record Out via...

Kürzlich besucht
Arturia 3 Compressors You Actually Use

Arturia 3 Compressors You'll Actually Use (ESD); Plugin-Bundle; Simulation von 3 bekannten Kompressoren basierend auf TAE-Schaltungsemulationen; Comp FET-76 ist eine virtuelle Nachbildung des wohl bekanntestn FET-Kompressors mit erweitertem Sidechain und Parallelkompression; Comp VCA-65 simuliert einen beliebteb VCA-Kompressor mit Peakstop-Limiter und...

Kürzlich besucht
Tech 21 Fly Rig RK5 v2

Tech 21 Fly Rig RK5 v2; Effektpedal für E-Gitarre; Richie Kotzen Signature Pedal, die gleiche analoge SansAmp-Schaltung, Delay mit Tap-Tempo, Boost und der Richie Kotzen Signature OMG der ersten Version, plus einige zusätzliche Features, wie z.B. unabhängiger Hall mit wählbarer...

Kürzlich besucht
tc electronic BC208 Bass Cab

tc electronic BC208 Bass Cab ; E-Bass Lautsprecherbox; Kompakt und leicht, horizontal & vertikal stapelbar, rutschfester Überzug; Lautsprecher: 2 x 8" Turbosound custom drivers; Boxen Konstruktion: Bassreflex; Belastbarkeit: 200 Watt; Impedanz: 8 Ohm; Frequenzgang: 70-4000 Hz ±3dB, 50-6000 Hz -10...

(2)
Kürzlich besucht
Korg Volca Drum

Korg Volca Drum; Digital Percussion Synthesizer; 6 Drum-Parts mit Analog Modeling Synthese; zwei Sound-Layer pro Part; jedes Layer besteht aus einer Grundwellenform die einen stimmbaren Resonator anregt; interner Stepsequenzer mit Pattern-Chain-Funktion; Motion-Sequenz-Funktion zur Aufnahme von Reglerbewegungen; Slice-Funktion zur Erzeugung von...

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.