Kali Audio LP-6 Limited White Edition

Aktiver Nahfeldmonitor

  • Limited White Edition
  • Bestückung: 6.5" Tieftöner und 1" "Soft Dome" Hochtöner
  • Leistung: 40 W + 40 W
  • Class-D Verstärker
  • Frequenzbereich: 39 - 25.000 Hz (-10 dB), 47 - 21.000 Hz (+/- 3 dB)
  • max. SPL: 112 dB
  • EQ zur Anpassung an den Aufstellungsort
  • Anschlüsse: XLR und Klinke 6,3 mm symmetrisch sowie Cinch unsymmetrisch
  • Abmessungen (H x B x T): 359 x 222 x 260 mm
  • Gewicht: 7,01 kg
  • Farbe: Weiß
  • Preis pro Stück

Weitere Infos

Bestückung (gerundet) 1x 6,5", 1x 1"
Verstärkerleistung pro Stück (RMS) 80 W
Magnetische Abschirmung Nein
Analoger Eingang XLR Ja
Analoger Eingang Klinke Ja
Analoger Eingang Miniklinke Nein
Analoger Eingang Cinch Ja
Digitaleingang Nein
Manuelle Frequenzkorrektur Ja

So haben sich andere Kunden entschieden

Das kaufen Kunden, die sich dieses Produkt angesehen haben:

Kali Audio LP-6 Limited White Edition
47% kauften genau dieses Produkt
Kali Audio LP-6 Limited White Edition
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
175 € In den Warenkorb
Kali Audio LP-6
11% kauften Kali Audio LP-6 168 €
Adam T5V
4% kauften Adam T5V 155 €
Presonus Eris E5
4% kauften Presonus Eris E5 209 €
JBL 305P MKII
4% kauften JBL 305P MKII 116 €
Unsere beliebtesten Aktive Nahfeldmonitore
36 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.7 /5
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
Gesamt
Features
Verarbeitung
Sound
Gute Monitore, Mängel in der QA
Robert de Sable, 30.03.2020
Ich habe mir die Kalis auf Empfehlung von Influencern und nach dem Lesen einiger guter Bewertungen testweise gekauft und bei mir zu Hause in Betrieb genommen. Die Monitore waren dazu gedacht, Keyboards zu üben, Musik zu hören, und Mixe und Produktionen zu checken.
Der erste Höreindruck war sehr gut, die Monitore sind schön druckvoll, kräftiger aber nicht überbetonter Bass. Die Maximallautstärke empfand ich als etwas niedrig, habe das aber nicht ausgiebig getestet, denn:
Auf einem der beiden Lautsprecher trat ein deutlich wahrnehmbares Klirren im Bereich von 1,6-1,8 kHz auf. Das ist mir zunächst beim Klavier üben aufgefallen, habe es dann mit einem Test-Sinuston bestätigen können. Gut, Montagsmodell kommt mal vor, Austausch erbeten und thomann-typisch schnell und unkompliziert erhalten: Hier das gleiche Problem.
Mit telefonischer Beratung des Studioteams habe ich alle anderen Fehlerquellen ausschließen können (Kabel getauscht, Position im Raum verändert, etc ...), das Problem blieb bestehen. Habe mich dann für eine Rückgabe der Monitore entschieden.

Fazit: Was ich von den Monitoren in der kurzen Testphase gehört habe, fand ich schön und überzeugend, evtl. könnte die Gesamtleistung noch etwas höher sein. Das aber bei zwei verschiedenen Geräten dieser deutliche Produktionsmangel auftritt, hat mich dann doch etwas abgeschreckt und auch an der Langlebigkeit der Monitore zweifeln lassen ... Ich denke, wenn man zwei einwandfreie Exemplare kriegt, hat man mit den Kalis gute, preisgünstige Monitore fürs Einsteigerstudio. Die Firma muss aber scheinbar an ihrer Quality Assurance arbeiten.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Verarbeitung
Sound
Sehr gutes Preis/Leistungs Verhältnis!
James William, 20.07.2020
Die Boxen zeichnen ein wirklich sehr klares und detailliertes Klangbild. Man kann den Klang hinten an den Boxen auch dem Raum anpassen in dem man mischt. Ich habe in dieser Preisklasse noch nichts besseres gehört, habe aber schon teurere und gleichzeitig schlechtere Produkte getestet. Wenn man kein Vollprofi ist, aber trotzdem vernünftig arbeiten will, dann empfehle ich die Box(en) zu 100%
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Verarbeitung
Sound
_Ratel, 25.03.2020
Nach mehrfacher Empfehlung hab ich mir die Kali LP 6 geholt. Sie sollten zu den besten Studiomonitoren für diesen preisbereich gehören. Ich hab zwar nichts zum vergleichen aber nach einigen soundchecks kann ich auf jeden Fall bestätigen dass sie wirklich sehr gut klingen, trotz meines überhaupt nicht idealen Abhörraums im Schlafzimmer.
Besonders toll finde ich, dass man die Lautsprecher auf der Rückseite mit Schaltern und einer leicht zu verstehenden Anleitung auf die Abhörsituation einstellen kann.


Aus mir nicht erklärbaren Gründen gaben die Lautsprecher das Spulenfiepen meiner Grafikkarte wieder (In Spielen ändern sich die Geräusche ändern je nach Framerate). Ich glaube aber nicht, dass die Monitore daran schuld sind sondern eher das Audiointerface; die Geräusche sind nur da wenn sie am Interface angeschlossen sind. Nach einer Einstellung am Gain war das auch kein Problem mehr.

Edit: Nach etwas nachforschung bin ich darauf gekommen dass es sich wahrscheinlich um ein ground loop problem handelt.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Verarbeitung
Sound
Bin begeistert.
Axel3397, 30.05.2019
Als erstes fiel positiv auf, daß die Boxen, nachdem ich sie ausgepackt und angeschlossen hatte, NICHT von alleine ausgingen.Glücklicherweise war hier also vorab die Abschaltautomatik deaktiviert. So entfällt das herumgefummele an der Platine. Ehrich gesagt, sind das meine ersten "richtigen" Studiomonitore, nachdem ich mein Homerecording bis dahin mit (guten) HiFi Boxen betrieben hatte. Und die waren schmeichelnde Schönfärberboxen, das ahnte ich schon. Da wurde es also höchste Zeit. Mit den Kali Lp6 hat man grundehrliche Lautsprecher, die schonungslos so manchen Mixingfehler aus der Vergangenheit offenlegen. Sogar Referenztitel direkt von CD klingen mitunter sehr unterschiedlich. Es ist also empfohlen, nur die Referenzmusik heranzuziehen, die dem eigenen Projekt so nahe wie möglich kommt. Ein wahrnehmbares Rauschen kann ich nicht verzeichnen und die Boxen lassen sich auch nicht durch den direkt danebenstehenden WLAN Router nicht stören. Sound ist super, auch untenherum. Fazit: Empfehlenswert , vor allen Dingen bei dem Preis!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
B-Stock ab 162 € verfügbar
175 €
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-30
Fax: 09546-922328
Testbericht
 
 
 
 
 
Online-Ratgeber
Home-Recording
Home-Recor­ding
Com­pu­ter­re­cor­ding im Heimstudio – ein Cocktail, der es in sich hat!
Online-Ratgeber
Studiomonitore
Stu­dio­mo­ni­tore
Stu­dio­mo­ni­tore sind die entscheidende Referenz, ob der Mix am Ende passt. Monitor gut, Ende gut!
Online-Ratgeber
Podcasting
Podcasting
Podcasts im Homestudio auf­zu­zeichnen, ist gar nicht so schwer. So richtig Spaß macht es, wenn das richtige Setup das Recording vereinfacht.
 
 
 
 
 
Youtube
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.
(2)
Kürzlich besucht
Behringer 140 Dual Envelope/LFO

Behringer 140 Dual Envelope/LFO; Eurorack Modul; zwei unabhängige analoge ADSR-Hüllkurven; für jede Hüllkurve: manueller Trigger-Taster, Gate-Eingang, Fader für Attack, Decay, Sustain und Release, 2 Signalausgänge und invertierter Ausgang; analoger LFO mit 5 Wellenformen; Fader für Frequenz und Delayzeit; drei Frequenzbereiche...

Kürzlich besucht
Novation Launchkey 49 MK3

Novation Launchkey 49 MK3; USB MIDI-Keyboard mit 49 anschlagsdynamischen Tasten, 16 RGB beleuchtete anschlagsdynamische Pads; Scale- und Chord-Modus; Arpeggiator; Capture MIDI Funktion; MIDI Mappings; Device Lock; Pitchbend- und Modulations-Rad; 2x 16 Zeichen Display; 8 Regler; Tasten für Oktav up/down, Arp/Skala/Fixed...

(1)
Kürzlich besucht
Harley Benton Dullahan-FT 24 BKS

Harley Benton Dullahan-FT 24 BKS, Headless E-Gitarre; Korpus: Erle; Hals: Ahorn; Griffbrett: Ahorn; Halsbefestigung: geschraubt; Comfort Body Contour; Halsprofil: Modern C; Einlagen: Black Offset Dots; 24 Edelstahl Jumbo Bünde; Sattel: Graphtech Tusq XL; Sattelbreite: 42 mm (1,65"); Mensur: 648 mm...

(1)
Kürzlich besucht
Presonus Studio One 5 Pro UG 1-4 Pro

Presonus Studio One 5 Professional Upgrade 1-4 Professional / Producer (ESD); Audio-MIDI-Sequenzer (DAW); Upgrade von Studio One 1-4 Professional / Producer auf Studio One 5 Professional; konsequente Ein-Fenster-Philosophie; durchgängige Drag-and-Drop-Funktionalität; Projektseite ermöglicht integriertes Mastering mit DDP-Export, Redbook-CD-Erstellung und Onlineveröffentlichung; Show...

(1)
Kürzlich besucht
Electro Harmonix Oceans 12 Reverb

Electro Harmonix Oceans 12 Reverb; Effektpedal für E-Gitarre & Bass; Basiert auf dem Oceans 11 mit noch mehr Reverbs und Funktionalität; zwei simultane, unabhängige Stereo-Hall Prozessoren; 24 Presets und erweiterte I/Os, die Stereo-In/Out oder Mono-Send/Return mit Pre- und Post-Hall-Optionen ermöglichen;...

Kürzlich besucht
Midas Compressor Limiter 522 V2

Midas Compressor Limiter 522 V2; 500er Serie Compressor / Limiter Modul; Regler für Treshold, Ratio, Attack, Release, Gain sowie Dynamic Presence; Auto Funktion für Attack und Release; HP Sidechain Filter (200 Hz); LED Meter für Gain Reduction und Ausgangslautstärke; Designed...

Kürzlich besucht
TC-Helicon Go Twin

TC-Helicon Go Twin; 2-Kanal Audio/MIDI Interface für mobile Devices; integrierte Mikrofonvorverstärker; +48V Phantomspeisung; Anschlüsse: 2x Mikrofon-/Line-/Instrument Eingang Combo XLR/Klinke 6.3 mm, 2x Line-Ausgang 6.3 mm Klinke symmetrisch, Stereo Kopfhörerausgang, 2x 2.5 mm MIDI Ein- und Ausgang (inkl. Adapterkabel 5-Pin DIN),...

(1)
Kürzlich besucht
Behringer 112 Dual VCO

Behringer 112 Dual VCO; Eurorack Modul; beinhaltet zwei identische analoge VCOs; Wellenformen: Dreieck, Sägezahn und Rechteck/Pulse; einstellbarer Pulsweite und PWM CV-Eingang mit Abschwächer; Oktavwahlschalter und Fine-Tune Regler; Hard- und Soft-Sync; 3 Pitch-CV-Eingänge mit Abschwächern; Strombedarf: 130mA (+12V) / 70mA (-12V);...

Kürzlich besucht
Novation Launchkey 37 MK3

Novation Launchkey 37 MK3; USB MIDI-Keyboard mit 37 anschlagsdynamischen Tasten, 16 RGB beleuchtete anschlagsdynamische Pads; Scale- und Chord-Modus; Arpeggiator; Capture MIDI Funktion; MIDI Mappings; Device Lock; Pitchbend- und Modulations-Rad; 2x 16 Zeichen Display; 8 Regler; Tasten für Oktav up/down, Arp/Skala/Fixed...

(1)
Kürzlich besucht
Harley Benton Dullahan-AT 24 TBK

Harley Benton Dullahan-AT 24 TBK, Headless E-Gitarre; Korpus: Mahagoni; Decke: geflammtes Ahornfurnier; Hals: Ahorn; Ebenholz Griffbrett; Halsbefestigung: geschraubt; Comfort Body Contour; Halsprofil: Modern C; Einlagen: Perloid Offset Dots; 24 Edelstahl Jumbo Bünde; Sattel: Graphtech Tusq XL; Sattelbreite: 42 mm (1,65");...

Kürzlich besucht
Darkglass Element Cabsim/Headph. Amp

Darkglass Element Cabsim/Headphone Amp; Effektpedal für E-Gitarre & Bass; praktisches Übungswerkzeug; intuitive Bedienung über drei voll griffige Schiebepotentiometer mit Positionierungs-LEDs; 5 Boxen-Simulationen; Aux In & Bluetooth zum Abhören von Tracks beim Spielen, Üben oder Studieren; zwei Kopfhörerausgänge für Spieler-Interaktion, XLR-Ausgang...

(1)
Kürzlich besucht
IK Multimedia AXE I/O Solo

IK Multimedia AXE I/O Solo; USB2.0-Audiointerface; speziell für Gitarristen konzipiertes Audiointerface; Hi-Z-Instrumenteneingang frontseitig mit Z-Tone (variabler Impedanz), JFET-Schaltung für subtile harmonische Ergänzungen und Active-Schaltung zum optimalen Betrieb mit aktiven Pickups; Eingang für Line- und Mikrofonsignale mit diskreten Class-A-Vorverstärker und schaltbarer...

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.