Kali Audio LP-6 2nd Wave

5

Aktiver 6,5" Nahfeldmonitor

  • 3D-Imaging Waveguide Technologie für große, imaginäre Stereo-Bühnen
  • Bassreflexsystem
  • Boundary EQ zum Anpassen des Klangs in verschiedenen Studioumgebungen
  • Leistung: 80 W (40 W / 40 W Bi-Amped)
  • Lautsprecherbestückung: 6,5" Woofer mit reduzierter Masse, 1" Soft Dome Tweeter
  • Frequenzbereich: 39 - 25.000 Hz
  • Crossover Frequenz: 1300 Hz
  • Schalldruckpegel: 85 dB SPL Continous
  • Eingänge: XLR, 6,3 mm Klinke (symmetrisch), Cinch
  • Eingangsempfindlichkeit XLR/6,3 mm Klinke: +
  • 4 dBu
  • Eingangsempfindlichkeit Cinch: -10 dBV
  • Abmessungen: 359 x 222 x 260 mm
  • Gewicht: 7,01 kg
  • Gehäusefarbe: Schwarz
Bestückung (gerundet) 1x 6,5", 1x 1"
Verstärkerleistung pro Stück (RMS) 80 W
Magnetische Abschirmung Nein
Analoger Eingang XLR Ja
Analoger Eingang Klinke Ja
Analoger Eingang Miniklinke Nein
Analoger Eingang Cinch Ja
Digitaleingang Nein
Manuelle Frequenzkorrektur Ja
Erhältlich seit November 2021
Artikelnummer 528943
Verkaufseinheit 1 Stück
Frequenzgang von 39 Hz
Frequenzgang bis 25000 Hz
Maße 359 x 222 x 260 mm
Gewicht 7.0 kg
Gehäusebauform - Bassabstimmung Bassreflex
Mehr anzeigen
215 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Freitag, 28.01. und Samstag, 29.01.
1

5 Kundenbewertungen

T
Super Preis/Leistung: Mein Favorit in dieser Klasse
Thomas421 17.01.2022
Ich war auf der Suche nach neuen Kompaktlautsprechern (aktiv) für meinen PC-Arbeitsplatz und habe verschiedene Paare miteinander verglichen (Adam Audio T5V, Hercules Monitor 5, Yamaha HS5, JBL 305 MkII und die Kalis). Die Kalis haben letztlich obsiegt: Schöner Kompromiss zwischen Ausgeglichenheit, Imaging, Detailfreude und Präzision.
Die Kalis ließen sich am besten an meine räumlichen Bedürfnisse anpassen (Dipschalter nebst Aufstellungsdiagrammen auf der Rückseite) und erzielten so das beste Ergebnis: straffer, kontrollierter Tiefbass (bis etwa 45 Hz), präsente Mitten und (nach EQ.Einstellung) klare Höhen. Die Tiefenstaffelung ist gut, wenn auch nicht ganz auf dem Niveau der JBLs. Dafür spielen die Kalis noch mehr Details heraus. Insgesamt eignet sich die Box sowohl für Home-Studios mit begrenztem Budget als auch für den reinen Hörgenuss gleichermaßen. Man sollte sie über Stative von der Arbeitsplatte entkoppeln.
Das Eigenrauschen der ersten Generation - kritisiert von einigen Kunden - ist bei den neuen Modellen deutlich reduziert worden, in 50cm Hörentfernung kann ich kein Rauschen mehr wahrnehmen (Anschluss direkt an die PC-Soundkarte Klinke zu XLR mit Massetrennfilter dazwischen) . Die Verarbeitung ist auch gut (nicht sehr gut!).
Ich bin sehr zufrieden mit dem Kauf und werde die Kalis behalten.
Features
Verarbeitung
Sound
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

JK
Guter Klang für wenig Geld
J K Growling 26.12.2021
Ich hab mir die Monitore auf Empfehlung von Spectre Sound Studios geholt und bin überzeugt. Solange man den Gain ein bisschen runterdreht ist das eigenrauschen kaum zu Hören. Ich bin sehr zufrieden
Features
Verarbeitung
Sound
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

google translate fr
Leider ist ein Fehler aufgetreten. Bitte wiederholen Sie diese Aktion später.
W
Enceinte impressionnante
Wartortle 16.11.2021
Contexte : j'utilisais des JBL LSR305 depuis plusieurs années, principalement pour de l'écoute. Les performances sonores ne m'ont jamais déçues et j'aurai gardé cette paire encore bien longtemps si ce n'était pas pour un problème en particulier : le souffle.
Le souffle des tweeters était franchement dramatique pour moi, super exagéré, je le remarquais facilement à 3 mètres en silence complet. Pire, impossible d'apprécier de la musique à bas volume sans que le souffle vienne parasiter le son.
Je me suis donc donné l'objectif de trouver des enceintes actives avec un souffle maitrisé ("self-generated noise", "hiss") : j'ai comparé à mes JBL des Mackie MR524, KALI LP6 (2nd gen) et Focal Alpha Evo.

Son très similaire pour moi entre les Mackie et les JBL, mais le souffle était nettement atténué déjà sur les Mackie.
Puis arrive les Kali : nettement plus jolies (à mon avis), son remarquablement meilleure (ce que je n'attendais pas du tout) ET le souffle est encore plus discret que les Mackie qui étaient déjà franchement acceptables. Bonus : la diode de mise sous tension est très discrète et agréable sur les Kali.

Franchement si vous êtes particulièrement sensibles au hiss/souffle ou que vous voulez pouvoir apprécier vos enceintes même à un bas volume d'écoute, les Kali sont exceptionnelles et à un prix encore compétitif à mon avis.
Je recommande.
Features
Verarbeitung
Sound
7
3
Bewertung melden

Bewertung melden

Passend von YouTube