John Pearse 550SL Phosphor Bronze

189

Saitensatz für Westerngitarre

  • Phosphor Bronze
  • Stärken .011, .015, .022, .030, .040, .050
Erhältlich seit Juni 2006
Artikelnummer 194704
Verkaufseinheit 1 Stück
Saitenstärke 011 - 050
Saitenstärke 0,011" – 0,050"
Material Phosphor Bronze
14,50 €
Inkl. MwSt. zzgl. 3,90 € Versand
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieses Produkt ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Zustellung voraussichtlich zwischen Mittwoch, 22.05. und Donnerstag, 23.05.
1

189 Kundenbewertungen

4.5 / 5

Sie müssen eingeloggt sein, um Produkte bewerten zu können.

Hinweis: Um zu verhindern, dass Bewertungen auf Hörensagen, Halbwissen oder Schleichwerbung basieren, erlauben wir auf unserer Webseite nur Bewertungen von echten Usern, die das Equipment auch bei uns gekauft haben.

Nach dem Login finden Sie auch im Kundencenter unter "Produkte bewerten" alle Artikel, die Sie bewerten können.

Sound

Verarbeitung

80 Rezensionen

D
meine neue Lieblingssaiten
Dude1103 19.11.2020
Ich habe mir die Saiten für meine Seagull S6 gekauft um einfach mal andere Saiten zu testen.
Die Saiten sind einfach spitze. Die Gitarre klingt im Vergleich zu den alten Saiten wie ausgewechselt und der Klang ist sehr ausgewogen, brilliant und lebendig.
Super bespielbar. Bendings sind mir bisher bei keinen anderen Saiten derart leicht gefallen.
Über die Haltbarkeit kann ich ehrlich gesagt noch kein Urteil abliefern, da ich sie erst seit 1 Woche drauf habe.
Aber selbst wenn sie nicht so lange halten sollen wie Konkurrenzprodukte hab ich hier meine neuen Lieblingssaiten für meine Westerngitarre gefunden, da der Preis für die gebotene Qualität auch passt.
Die Saiten solltet Ihr einfach mal testen und selbst ein Urteil bilden.
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

T9
Super Performance
Thomas 938 26.08.2016
Mittlerweile spiele ich diese Saiten auf mehreren Westerngitarren. Der Sound ist wirklich rund.
Weniger scharf als z.B. D'Addario (die ich persönlich zu spitz finde), sondern einfach nur laut und ausgewogen. Auch gut in Verbindung mit Piezo-Pickups.
Obwohl mir z.B. Pyramid Phosphor-Bronze-Saiten auch gut gefallen, haben die John Pearse den Vorteil, daß sie sich sehr gut benden lassen (Pyramid fühlen sich da deutlich starrer an).
Die Haltbarkeit der Saiten ist immer so eine Sache und von vielen Faktoren (Handschweiß, Lagerung, Reinigung) abhängig - im Vergleich mit anderen Fabrikaten würde ich sagen: unterer Durchschnitt. Das nehme ich aber gerne in Kauf, weil Sound und Handling für mich bisher von keinen anderen Saiten zu toppen sind. Sie sind das Geld auf jeden Fall wert.
Sound
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

C
Wow!!
Convex 25.01.2023
Diese Saiten sind für mich vom Klang und der Bespielbarkeit eine Offenbarung gewesen, wie die meisten Leute die sich mit dem Gitarrenspielen beschäftigen ist man immer bemüht den optimalen Sound zu finden und diese Saiten sind es. Als ich die ersten paar Akkorde gestrummt habe was soll ich sagen es war wie wenn der Horizont sich schlagartig erweitert hätte. Ich bekam ein Grinsen ins Gesicht das ich nicht kontrollieren konnte ein fantastisches Sounderlebnis. Also vom Klang mit die besten Saiten, allerdings die Haltbarkeit ist schlecht nach gut einem Monat (ich übe jeden Tag mind. 2 Std.) waren sie durch. Für mich persönlich kein Problem da ich eh spätestens nach 2 Monaten immer die Saiten gewechselt habe, aber für Leute die das nicht gerne tun oder wollen sind John Pearse Saiten nicht die richtigen.
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

T
Geniale Allroundsaiten mit schön-seidigem Phosphorbronze-Ton
Tama-Thomas 13.10.2009
Eigentlich sind Phosphorbronze-Saiten nicht jedermanns Sache, da sie oft einen weniger präsenten, eher seidigen Tonerzeugen.

Mir brach häufig der Sound bei starkem Anschlag und schneller Spielweise (Akkorde) zusammen. Nicht so die John Pearse Saiten!! Auf meiner Tama-Westerngitarre (komplett massiv und lange eingespielt) absolut der Hit. Schöner ausgewogener Sound mit starken Bässen (auch in dieser Saitenstärke) und genug Höhen und "Kick" bei lauter Spielweise. Für Picking bzw. Arpeggios ungeschlagen. In der Stärke auch für weniger starke Finger sehr gut spielbar (bendings...).

Habe mich durch viele Saiten durchgetestet, um den Möglichkeiten meiner Gitarre gerecht zu werden und bin immer wieder bei John Pearse gelandet. Die Haltbarkeit ist okay, der Sound und die Bespielbarkeit bleibt empfehlenswert
Sound
Verarbeitung
4
0
Bewertung melden

Bewertung melden