Jet City Amplification JCA50H

Gitarren Topteil

  • 2 Kanäle mit unabhängigen Preamp- und Mastervolume Reglern
  • designed by SOLDANO
  • Leistung: 50 W Class A/B
  • Vollröhre
  • 5 Vorstufenröhren 12AX7
  • 2 Endstufenröhren 6L6
  • 50 W an 16 Ohm oder 2 x 8 Ohm Lautsprecher Ausgänge
  • Tube-driven Effekt Loop
  • Abmessungen (B x H x T): 635 x 241 x 241 mm
  • inkl. FS-1 Fußschalter
  • Made in China
No JavaScript? No Audio Samples! :-(

Soundbeispiele

 
0:00
  • Blues
  • Funk
  • Metal
  • Rock
  • Blues Reference
  • Funk Reference
  • Metal Reference
  • Rock Reference
  • Mehr anzeigen

Weitere Infos

Leistung 50 W
Endstufenröhren 6L6
Kanäle 2
Hall Nein
Fußschalter Ja

Creative Bundle selbst zusammenstellen und sparen

Wenn Sie diesen Artikel zusammen mit Anderen im Set bestellen, können Sie zusätzlich bis zu 8 % sparen!
Jet City Amplification JCA50H + Harley Benton G412A Vintage +
2 Weitere

So haben sich andere Kunden entschieden

Das kaufen Kunden, die sich dieses Produkt angesehen haben:

Jet City Amplification JCA50H
35% kauften genau dieses Produkt
Jet City Amplification JCA50H
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
349 € In den Warenkorb
Jet City Amplification JCA22H Guitar Head
14% kauften Jet City Amplification JCA22H Guitar Head 279 €
Bugera G5 Infinium
7% kauften Bugera G5 Infinium 189 €
Hughes&Kettner GrandMeister Deluxe 40
5% kauften Hughes&Kettner GrandMeister Deluxe 40 1.145 €
Bugera T50 Infinium
4% kauften Bugera T50 Infinium 289 €
Unsere beliebtesten Topteile mit Röhrenverstärker
157 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.6 / 5.0
  • Bedienung
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
108 Textbewertungen Alle Bewertungen lesen
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Soldano Hot Rod 50 für den kleinen Geldbeutel!
Fabian Y., 28.02.2011
Bedienung:

Die Bedienung ist ziemlich puristisch ausgelegt und gestaltet sich aufgrund der gerade mal acht Regler sehr einfach. Man muss nicht lange an unzähligen Knöpfen drehen und rumprobieren, man hat ziemlich schnell seine Einstellung gefunden. (5/5 Sterne)

Features:

Was mir leider an der Vorderseite des Amps fehlt ist ein Kanalwechselschalter und ein Lämpchen welcher Kanal gerade aktiv ist, alles das gibts nur mit dem beigelegten Fußschalter (dessen Kabel zum Glück ausreichend lang ist). Deswegen gibts hier einen Stern Abzug. (4/5 Sterne)

Sound:

Der Sound ist 1a, erste Sahne. Aufgrund des nahezu identischen Designs mit einem Soldano Hot Rod 50 erinnert er auch klanglich sehr stark an diesen. Mit dem recht effektiven EQ (der nach dem Preamp und untypischerweise noch nach dem Effektweg kommt) kann man Sounds vieler Arten erschaffen, nahezu jede Stellung klingt nach etwas brauchbarem.

Im Normal-Channel bekommt man bis etwa 3 einen leicht schmutzigen, Marshall-ähnlichen Cleansound. Wenn man mit diesem Amp Clean spielen möchte, muss man die Masterlautstärke ein gutes Stück anheben. Doch keine Angst: Der Headroom ist für den Proberaum und für die Bühne meiner Meinung nach mehr als ausreichend. Ab Gain 5 wird der Normal-Channel dann richtig schön dreckig und lässt sich wunderbar für crunchige Sachen benutzen.

Der Overdrive-Channel fängt in etwa da an wo der Normal-Channel aufhört und ist meiner Meinung nach Soldanosound vom Feinsten. Auch die Gainreserven des Amps sind enorm. Weiterhin ist der Amp sehr dynamisch, man kann noch ein oder zwei Sounds mehr alleine durchs Drehen am Gitarrenvolumepoti rausholen. Sehr genial! (5/5 Sterne)

Verarbeitung:

Die Verarbeitung ist (für Made-in-China) sehr gut, wie auch die Qualität der Bauteile. Es gibt nur eine wuchtige, dicke PCB-Platine (im Gegensat zu manchen anderen Amps) und allgemein sieht es unter der Haube ordentlich und übersichtlich aus. Einzig und allein die Röhren haben auf mich einen schlechten Eindruck gemacht, aber die kann man ja zum Glück austauschen :-). Ich habe dabei das klassische Soldano Hot Rod 50 Setup gewählt (V1-V2 JJ 12AX7S, V3-V5 Sovtek 12AX7LPS)
Im Vergleich zum JCA100H werden Relais anstatt Optokoppler verwendet, was ein kleines Knacken beim Kanalwechsel bedeutet. Das Knacken wird umso lauter, desto unterschiedlicher die Masterlautstärke eingestellt ist. Falls die Lautstärken etwa auf dem gleichen Level sind hört man kaum etwas.

Außerdem werden die gesamten Vorstufen (wie auch das Orignal) mit AC-Spannung geheizt, das heißt sie sind somit ziemlich anfällig für Störgeräusche.

Ein permantentes leises Brummen ist neben dem Rauschen also normal.
Bei meinem Amp war es so, dass das Bias der Endstufenröhren viel zu hoch eingestellt war (90 mA pro Röhre anstatt 42 mA !!!)

Das erzeugte ein abnormal lautes und störendes Brummen bei mir, ich habe daraufhin die Endstufenröhren ausgetauscht und das Bias mit dem internen Poti angepasst (ACHTUNG: Es sind keine Messpunkte im Amp vorhanden, man braucht einen Oktaladapter um den Anodenstrom zu messen!)

Dafür gibt es dann auch einen Stern weniger. (4/5 Sterne)

Gesamt:

Insgesamt bekommt man hier ein super Preis/Leistungsverhältnis!

Die kleinen Schwächen des Amps sind aber durch den wirklich tollen Sound zu vernachlässigen... (4,5/5 Sterne)
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Steht Jet City drauf, steckt Soldano drinn !
J.Schulze, 03.10.2016
Ich gehe mal Kategorisch vor...

Bedienung/ Aufbau:
Alles sehr aufgeräumt und übersichtlich, da kann man garnichts falsch machen oder aus Versehen den falschen Regler erwischen, außer man ist auf einer sehr dunklen Bühne, aber selbst andere "Boutique" Amps können da nicht punkten.

Features:
Alles sehr spartanisch, zwar kein Reverb oder FX, aber dafür eben auch kein unnötiger, schlechtklingender Schnick-Schnack, kurzum: Ein Input, ein EQ, den sich Crunch- und Overdrivekanal teilen, je Kanal ein Preamp- und Masterregler und ein Presenceregler. Mehr braucht man nicht und mehr bekommt man auch nicht.
Außerdem wäre da noch ein serieller FX-Loop auf der Rückseite, indem man allerlei Pedale hängen kann, wenn man will, aber hier ist vorsicht geboten denn der Loop funktioniert mit Line-level und harmoniert leider nicht mit allen Pedalen gleichermaßen gut, aus Erfahrung kann ich aber sagen, dass TC Electronics Treter gerne angenommen und gut wiedergegeben werden. Außerdem ist der FX-Loop im Regelweg nicht hinter dem Master, sondern vor EQ und Mastersektion, also nach dem Preamp angeordnet, also wird er durch den kompletten EQ gejagt und hat demnach keine "neutrale" Klangfärbung. Mir persönlich gefällt das sehr gut, aber ist Geschmackssache.
Die Kanäle lassen sich leider nur mittels mitgeliefertem Footswitch schalten, dieser ist aber bombensicher verarbeitet und schaltet ohne Probleme zwischen dem Crunch- und Overdrivekanal um.

Sound:
Und hier kommt der schwierigste Teil, da ich immer nur subjektiv für mich sprechen kann, aber lasst es mich mal so ausdrücken:

Der Crunchkanal kann alles von "angecrunchtem Cleansound" bis hin zum "Marshall Plexibrett" richtig Clean kann er auch, aber nicht lange, da ab einer gewissen Lautstärke die Enstufensättigung dazukommt, aber wenn man ihn über die PA spielt, was bei mir ohnehin immer den Fall ist, dann kann man definitiv sehr gut mit dem clean arbeiten, aber hier bitte keinen "Sparkling-Cleansound" vom großen F erwarten, klingt eher nach Marshall mit ein wenig aufgeräumteren Mitten und tighterem Bottomend durch die 6L6 anstelle der EL34.

Der Overdrivekanal lässt es richtig krachen und hat soviel Gain, wie ein Amp nur haben kann, aber Achtung: Alles was beim Gainregler über 5 hinausgeht klingt meines Erachtens nicht mehr wirklich aufgeräumt und wirkt eher überladen, aber auch das kann man für manche Songs wunderbar nutzen, oder sich beim Solo mal so richtig von allen anderen abheben. Meine Sweetspot-Empfehlung ist zwischen 3-4 und dann einen Tubescreamer oder wahlweise ein OCD davor, dann hat der Amp den perfekten Sound der absolut nach Soldano klingt ! (konnte das mit meinem Hot Rod 50+ vergleichen und bestätigen). Alles in allem kann ich folgende Aussage treffen: Klingt offen wie ein Marshall, aber mit dem Druck eines Mesa Boogies.

Verarbeitung:
hier kommt jetzt der einfachste Teil, denn der Amp ist gebaut wie ein Panzer, sowohl innen von dem Komponenten, als auch außen, ich spielen den ersten dieser Verstärker jetzt seit über 3 Jahren Live und noch nie gab es irgendwelche Probleme.

Eine Sache kann ich aber definitiv Jedem empfehlen, der sich diesen Verstärker kaufen möchte, kauft euch gleich neue Preampröhren dazu, die Chinaröhren ab Werk taugen nichts, aber bei dem Preis mehr als verkraftbar.
meine persönliche Empfehlung:
V1: EH 12ay7 / JJ ecc83s (12ay7 für mehr Clean-Headroom, ecc83s für mehr Gain)
V2: JJ ecc83s
V3: JJ ecc83s
V4: JJ ecc83s
V5: EH 12at7
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
349 €
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-20
Fax: 09546-9223-24
Testbericht
 
 
 
 
 
Online-Ratgeber
Gitarrenverstärker
Gitar­ren­ver­stärker
Wenn es doch nur so leicht wäre, den richtigen Gitar­ren­ver­stärker zu finden, dann bräuchte man nicht diesen Online­rat­geber.
Online-Ratgeber
Röhrentopteile
Röh­ren­t­opteile
Röh­ren­t­opteile haben das besondere Flair, von dem Gitarristen träumen. Alles was Sie dazu wissen sollten, finden Sie hier.
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Preise inkl. MwSt. und Versandkosten. Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei ab einem Bestellwert von 25 €. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.
(2)
Kürzlich besucht
Casio PX-S3000 BK Privia

Casio PX-S3000 BK Privia Digitalpiano, 88 Tasten mit Skalierter Hammer Mechanik Tastatur (Smart Scaled Hammer Action Keyboard), 700 Sounds, 200 Rhythmen, 192 stimmige Polyphonie, Audio- und Midi-Recorder, Hammer-Response, Dämpfer-Resonaz, Split und Layer Funktion, Chorus, DSP, Brillianz, Pitch Bend, 60 interne...

Kürzlich besucht
Dreadbox Hypnosis

Dreadbox Hypnosis; Multieffekt- Prozessor; drei voneinander unabhängige Effekte: analoger BBD Chorus/Flanger inkl. LFO mit drei Wellenformen, Digital-Delay mit drei Modi und Freeze-Funktion sowie analoger Federhall mit drei Hallspiralen und Pitch-Modulation; Ein- und Ausgangspegel können variabel angepasst werden (von Mikrofonsignalen bis...

Kürzlich besucht
Arturia MiniLab MKII Deep Black

Arturia MiniLab MKII Deep Black; USB Controller Keyboard; Limitierte Sonderedition mit schwarzem Gehäuse und schwarzer Tastatur; 25 Minitasten anschlagdynamisch; 16 Encoder (zwei davon klickbar); 2 Bänke mit 8 anschlag- und druckempfindlichen Pads mit RGB Beleuchtung (einstellbare Farben); Touchstrips für Pitchbend...

Kürzlich besucht
Tannoy Life Buds

Tannoy Life Buds; Wireless In-Ear Kopfhörer; Bluetooth 5.0; DSP-Steuerung für präzise Klangwiedergabe; Bluetooth-Profil: HSP / HFP / A2DP / AVRCP; bis zu 4 Stunden Betriebszeit für Musikwiedergabe oder Telefonate; bis zu 120 Stunden Stand-By; integriertes Mikrofon; Multifunktionstaste zur Steuerung von...

(1)
Kürzlich besucht
KRK Rokit RP5 G4

KRK Rokit RP5 G4; Aktiver Nahfeld Studiomonitor; 5" Glass-Aramid Tieftöner; 1" Glas-Aramid-Hochtöner; Class-D Verstärker 55 Watt bi-amped: 20 Watt Hochtöner, 35 Watt Tieftöner; max. Schalldruck: 104 dB (SPL); Frequenzbereich: 43 Hz - 40 kHz; integriertes beleuchtetes LC-Display; 25 visuelle Grafik-EQ-Presets...

Kürzlich besucht
tc electronic BC208 Bass Cab

tc electronic BC208 Bass Cab ; E-Bass Lautsprecherbox; Kompakt und leicht, horizontal & vertikal stapelbar, rutschfester Überzug; Lautsprecher: 2 x 8" Turbosound custom drivers; Boxen Konstruktion: Bassreflex; Belastbarkeit: 200 Watt; Impedanz: 8 Ohm; Frequenzgang: 70-4000 Hz ±3dB, 50-6000 Hz -10...

Kürzlich besucht
the t.mix Rackmix 821 FX USB

the t.mix Rackmix 821 FX, 8 Kanal Rackmixer mit eingebautem USB Audio Player und Multieffektgerät, 3 Band Klangregelung, +48V Phantomspeisung und Panorama pro Kanal, 2 Auxwege (1x FX 1x Aux), Main Out mit XLR oder Klinke möglich, Record Out via...

Kürzlich besucht
Stairville Tour Stage Platform 1,5x1m ODW

Stairville Tour Stage Bühnenpodest 1,5x1 m ODW für den Außenbereich, Bühnenelement ohne Steckfüße, Abmessungen: 150 x 100 x 9 cm, Oberfläche: Wetterfeste Holzplatte mit HEXA "Antirutsch" Beschichtung, max Belastung: 750 kg/m², Steckfußaufnahme: 60 x 60 mm, Gewicht: 27 kg

Kürzlich besucht
K&M 18820 Omega Pro Black

K&M 18820 Omega Pro Black, kompakte Stahlrohrkonstruktion, große, runde Parkettschoner, Rast-Klemmschrauben zur einfachen Höhenverstellung, Auflagearme individuell einstellbar, einklappbaren Beine, Belastbarkeit max. 80 kg, die optionale zweite Ebene bis 25 kg, flaches Packmass (950 x 575 x 180 mm), Gewicht: 9,8...

Kürzlich besucht
Positive Grid BIAS FX 2 Standard

Positive Grid BIAS FX 2 Standard (ESD); Gitarreneffekt-Plugi n; Guitar Match-Technologie simuliert spezifische Gitarren, die mit üblichen Gitarren gespielt werden können; enthält G uitar Match-Essential mit 2 Gitarren, 45 Effekt-Pedale und R ack-Prozessoren sowie 30 Amps; 60 Werkspresets für den...

Kürzlich besucht
Moog Sirin

Moog Sirin; Analog Desktop Synthesizer; Limitierte Auflage - basierend auf der Moog Taurus Sound Engine; monophon; 2 VCOs mit Sägezahn und Rechteck Wellenformen; Oszillator-Sync; Mixer für VCO-Signale; klassischer Moog Ladder-Filter (Tiefpass); 2 ADSR-Hüllkurven; LFO für VCO und VCF Modulation, zur...

(1)
Kürzlich besucht
KRK Rokit RP7 G4

KRK Rokit RP7 G4; Aktiver Nahfeld Studiomonitor; 6.5" Glass-Aramid Tieftöner; 1" Glas-Aramid-Hochtöner; Class-D Verstärker 145 Watt bi-amped: 48 Watt Hochtöner, 97 Watt Tieftöner; max. Schalldruck: 110 dB (SPL); Frequenzbereich: 42 Hz - 40 kHz; integriertes beleuchtetes LC-Display; 25 visuelle Grafik-EQ-Presets...

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.