JBL LSR 305

Aktiver 2-Weg-Studio-Monitor

  • Tieftöner: 5" (127 mm)
  • Hochtöner: 1" (25 mm)
  • 41 W Class-D Verstärker für Tieftöner
  • 41 W Class-D Verstärker für Hochtöner
  • Frequenzbereich: 43 - 24.000 Hz
  • max. SPL: 108 dB (C-Weighted)
  • Eingänge: XLR und Klinke symmetrisch
  • magnetisch abgeschirmt
  • Hoch- und Tieftonanpassung: je +/- 2 dB
  • Abmessungen (H x B x T): 298 x 185 x 251 mm
  • Gewicht: 4,6 kg

Weitere Infos

Bestückung (gerundet) 1x 5"
Verstärkerleistung pro Stück (RMS) 82 W
Magnetische Abschirmung Ja
Analoger Eingang XLR Ja
Analoger Eingang Klinke Ja
Analoger Eingang Miniklinke Nein
Analoger Eingang Cinch Nein
Digitaleingang Nein
Manuelle Frequenzkorrektur Ja

Creative Bundle selbst zusammenstellen und sparen

Wenn Sie diesen Artikel zusammen mit Anderen im Set bestellen, können Sie zusätzlich bis zu 10 % sparen!
JBL LSR 305 2x + Fostex PM-SUBmini 2 + the sssnake SMP6BK 2x + the sssnake IPP1030 2x +
3 Weitere

So haben sich andere Kunden entschieden

Das kaufen Kunden, die sich dieses Produkt angesehen haben:

JBL LSR 305
71% kauften genau dieses Produkt
JBL LSR 305
Voraussichtliche Lieferung am 28.02.2018
Voraussichtliche Lieferung am 28.02.2018

Dieser Artikel trifft am oben genannten Datum bei uns ein und kann anschließend sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
133 € In den Warenkorb
Yamaha HS 7
4% kauften Yamaha HS 7 178 €
JBL LSR 305 White Limited Edition
3% kauften JBL LSR 305 White Limited Edition 119 €
KRK RP6 RoKit G3
2% kauften KRK RP6 RoKit G3 163 €
KRK RP5 RoKit G3
2% kauften KRK RP5 RoKit G3 144 €
Unsere beliebtesten Aktive Nahfeldmonitore
487 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.8 / 5.0
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
319 Textbewertungen Alle Bewertungen lesen
Gesamt
Features
Verarbeitung
Sound

GÜNSTIG ABER RICHTIG GUT

Achim aus J., 05.01.2018
Nach einigen Jahren stand ein Wechsel meiner Lautsprecher im privaten Bereich an. Ich habe in meinem Leben schon viele hochpreisige Studiomonitore gehört, da ich mich seit den frühen 90er Jahren intensiv mit Recording beschäftige. Ich darf mich deshalb durchaus als "alter Hase" in diesem Geschäft bezeichnen. Doch geht es, bei guter Klangqualität, auch günstiger? Knapp über 100 Euro gehen bei der LSR305 pro Lautsprecher über die Ladentheke. Kann man für diesen Preis überhaupt etwas vernünftiges erwarten? Gleich vorweg: Ja man kann, und wie!

Während meiner aktiven Studiozeit, aus der ich mich im letzten Jahr weitgehend zurückgezogen habe, bin ich ein großer Fan von ADAM geworden. Aber auch Monitore von NEUMANN haben mich sehr beeindruckt. An die frühen GENELEC in den 90er Jahren denke ich ebenfalls gerne zurück. Doch ich wollte die Kirche im Dorf lassen, da ich solch relativ teure Boxen privat einfach nicht benötige. Ich suchte nach erschwinglichen und möglichst gut klingenden Lautsprechern, ausschließlich zum Musik hören an meinem Computer. Doch diesen kleinen Böxchen traue ich in der Tat viel mehr zu.

Die JBL klingen sehr ausgewogen und gutmütig. Sie bieten ein schönes und breites Stereoerlebnis, mit einer ordentlichen Tiefenstaffelung. Hallräume sind in ihrer Ausdehnung und Charakteristik ebenfalls sehr gut zu beurteilen. Die JBL tendieren zwar ganz leicht zu HiFi, was für ein ermüdungsfreies Abhören sorgt, dennoch übertreiben sie es dabei nicht. Die wichtigen Mitten sind stets vorhanden. Durch das üppige Waveguide wird tatsächlich ein recht großzügiger Sweetspot ermöglicht. Die Leistung der Class-D Endstufen empfinde ich vollkommen ausreichend. Die Basswiedergabe ist typisch für diese Klasse. Der Bass ist zwar vorhanden, für mich jedoch nicht ausreichend tief, weshalb ich sie in Kombination mit einem aktiven Subwoofer betreibe. Zusammen ergibt das ein sehr rundes und detailreiches Klangbild. Zumindest für mich, subjektiv empfunden.

Fazit: Das neue Jahr 2018 fing bei mir richtig gut an. Man muss nicht tausende von Euro investieren, um sich selbst mit einem guten Klang zu verwöhnen. JBL zeigt wie es geht. Mit ADAM oder NEUMANN können sie zwar nicht ganz mithalten, brauchen sie für meine Bedürfnisse aber auch gar nicht. Die klangliche Leistung ist für diesen Preis auf jeden Fall erstaunlich, weshalb ich die LSR305 nur empfehlen kann. Ein absoluter Kauftipp von meiner Seite!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Verarbeitung
Sound

Perfekter Einsteiger-Nahfeldmonitor

Robert Materna, 12.01.2018
Intro:
Ich mache seit geraumer Zeit selbst Musik und habe langsam die Lust verloren, Lieder von mir oder von Kollegen über meine 20 Jahre alte Sony HiFi-Anlage "abzumischen". Darum dachte ich, es wird mal langsam Zeit, bisschen Geld liegenzulassen, um mal Nahfeldmonitore zu kaufen, um meine Projekte nochmal klanglich zu verbessern.

Ich habe 2 Monate lang mich informiert, ab welcher Preiskategorie sich was lohnt, aber dann wär es für die totale Privatinsolvenz
- immer diese armen Schüler. Dann hab ich einfach mich durch Thomann usw geklickt und habe mich wöchentlich zwischen den Swisssonic ASM5, RoKit G5ern, Yamaha HS5 und vielen weiteren immer entschieden und konnte mich nie entscheiden, bis ich durch Zufall in Youtube auf solche Klangvergleiche gestoßen bin, wo verschiedene Lautsprecher abwechselnd das gleiche Lied spielen, wo zwischendurch das Original-Lied kam, um zu "vergleichen", (der Klang eines Lautsprechers ist natürlich von 2323 Faktoren abhängig, aber meistens entscheidet man doch aus dem Bauch herraus), und da ist mir aufgefallen, dass die "JBL LSR 305" dem Original-Lied am nächsten kamen, während die KRKs sich wie ne Bluetooth-Box mit Bass-Boost angehört hat und die Yamaha mir doch echt zu wenig Tiefen geboten hat, darum ist meine Kaufentscheidung spontan auf die JBLs gefallen.Habe mir dazu noch die ISO-Pads für die "Abkopplung" und "XLR auf 6,3mm-Kabel" gekauft, damit ich sie an mein Audio-Interface(Roland Rubix22) anschließen kann.

Als das alles ankam, war ich echt überrascht über die Verarbeitung der Lautsprecher, also für den Preis überdurchschnittlich, war ja davor nur fummeliges HiFi-Zeug gewöhnt, wo man noch aufm Verstärker draufhauen muss, damit der Kanal wieder anspringt :D.

Alles natürlich sofort angeschlossen und den PC angeschmissen und die Lautsprecher auf Augenhöhe positioniert und so ausgerichtet, dass der Klang auch passt (zur kürzeren Wand mittig aufgestellt, gewissen Abstand von der Wand, damit es nicht so dröhnt, und leicht nach oben gewinkelt, damit Tisch-Reflektionen minimiert werden usw) und war echt krass geflasht, was aus dem Boxen kommt.
Bin zwar kein Tontechniker oder was auch immer, aber Sound ist echt mehr als krass! Die Höhen und Mitten hab ich davor nie so detailliert wahrgenommen und man hört wirklich viel mehr, als davor.
Von den Bässen darf jetzt nicht erwarten, dass sie einem vom Stuhl blasen, aber das ist auch nicht das Ziel eines Nahfeldmonitors, man gewöhnt sich aber ganz schnell dran, weil es einfach Spaß macht, auf denen Sachen abzumischen oder auch einfach Musik zu hören, von JBL gibt es noch den zugehöhrigen Subwoofer ,der kostet aber auch über 370 Öcken, also mal abwarten.

Also ich bin sehr zufrieden mit den kleinen Klangwundern und würde sie jedem weiterempfehlen, der so wie ich kein Geldscheißer ist und sich was zulegen will, um mal "anzufangen" Musik richtig wahrzunehmen.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
B-Stock ab 123 € verfügbar
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
Voraussichtliche Lieferung am 28.02.2018
Voraussichtliche Lieferung am 28.02.2018

Dieser Artikel trifft am oben genannten Datum bei uns ein und kann anschließend sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-30
Fax: 09546-922328
Online-Ratgeber
Studiomonitore
Stu­dio­mo­ni­tore
Stu­dio­mo­ni­tore sind die entscheidende Referenz, ob der Mix am Ende passt. Monitor gut, Ende gut!
Online-Ratgeber
Home-Recording
Home-Recor­ding
Com­pu­ter­re­cor­ding im Heimstudio - ein Cocktail, der es in sich hat!
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Preise inkl. MwSt. und Versandkosten. Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei ab einem Bestellwert von 25 €. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.
Teenage Engineering PO-33 K.O. Zoom H1n Electro Harmonix 95000 Performance Looper LD Systems Maui 5 Go Bose S1 Pro Battery Pack Presonus Faderport 16 Beyerdynamic DT-880 Pro Black Edition Marshall DSL5CR Harley Benton PowerPlant ISO-2 Pro Teenage Engineering PO-35 speak RCF EVOX J8 Orange Brent Hinds Terror
(1)
Für Sie empfohlen
Teenage Engineering PO-33 K.O.

Teenage Engineering PO-33 K.O., Micro-Sampler; Integriertes Mikrofon für Sampling; 40 Sekunden Samplingzeit; 8 Melodie-Sample-Slots; 8 Drum-Slots; 16-Step Sequenzer; 16 Patterns; 16 Effekte; Lock Tab Schreibschutz für Pattern; Line Ein- und Ausgang 3,5 mm Klinke; Eingebauter Lautsprecher; Animiertes LCD Display; Stromversorgung...

Zum Produkt
99 €
(1)
Für Sie empfohlen
Zoom H1n

Zoom H1n, MP3/Wave Handy Recorder, Oberfläche gummiert, Echte X-Y Mikrofonanordnung, 24-Bit/96kHz linear PCM, eingebauter Monitorlautsprecher, Eingang: 3,5mm Stereoklinke für Line-Signale und Plug-in Powered Mikrofone, Automatischer und manueller Aufnahmepegel, Lo-Cut Filter, Timestamp und Track-Marker Funktion, A/D und D/A Wandlung in 24bit...

Zum Produkt
119 €
Für Sie empfohlen
Electro Harmonix 95000 Performance Looper

Electro Harmonix 95000 Performance Looper, Effektpedal, sechs Mono Spuren und eine Stereo Mixdown Spur pro Loop, Aufnahme von bis zu 375 Minuten und 100 Loops mit einer 16GB Micro SD Karte, schnelles und einfaches Wechseln zwischen den Loops, Import/Export von...

Zum Produkt
599 €
Für Sie empfohlen
LD Systems Maui 5 Go

LD Systems Maui 5 Go, Akku betriebenes kompaktes Plug und Play Säulen System für Monitor und PA Beschallungen, bis zu 6 Stunden Batteriebetrieb bei 100% Leistung und 10 Stunden bei 50% Leistung im Batteriebetrieb mit integriertem Li-Ion Akku, Integrierter Ladeelektronik...

Zum Produkt
749 €
(1)
Für Sie empfohlen
Bose S1 Pro Battery Pack

Bose S1 Pro Battery Pack, wiederaufladbarer Lithium-Ionen-Akku für Bose S1 Pro, Laufzeit bis zu 6 Stunden, mit Schnellladefunktion, einfach und sicher in das dafür vorgesehene Fach S1 Pro installieren.

Zum Produkt
145 €
Für Sie empfohlen
Presonus Faderport 16

Presonus Faderport 16; 16-Kanal DAW Production Controller; 16 professionelle, berührungsempfindliche 100-mm-Motorfader (Dual-Servo Drive Belt); hohe Faderauflösung: 10 Bit/1.024 Schritte; 85 hintergrund- und statusbeleuchtete Taster; 104 steuerbare Funktionen; 16 hochauflösende LC-Displays als digitale Beschriftungsfelder, Timecode- und Pegel-Anzeige; kleiner Encoder als Panpot...

Zum Produkt
999 €
Für Sie empfohlen
Beyerdynamic DT-880 Pro Black Edition

Beyerdynamic DT-880 Pro Black Edition, High End Studio-Kopfhörer, dynamisch, halboffen, ohrumschließend, Übertragungsbereich: 5 - 35.000 Hz, Nennimpedanz: 250 Ohm, Schalldruck 96 db, Kabellänge: 3 m Spiralkabel, Gewicht 390g mit Kabel, 307g ohne Kabel, 3,5 mm Klinke, inkl. Adapter auf 6,3...

Zum Produkt
185 €
(1)
Für Sie empfohlen
Marshall DSL5CR

Marshall DSL5CR, Reissue Serie, E-Gitarren Combo Verstärker, 3x ECC83 Vorstufenröhren, 1x 12BH7/ECC99 Endstufenröhre, authentischer DSL Ton, 2 fußschaltbare Kanäle mit klassischem Gain und ultra Gain, Tone Shift-Taste zur Mitten konfigurierung, Bass-Schalter der einen resonanten Bass Boost ergänzt, unabhängige Volumen und...

Zum Produkt
489 €
(1)
Für Sie empfohlen
Harley Benton PowerPlant ISO-2 Pro

Harley Benton PowerPlant ISO-2 Pro, Multi Netzteil für Effektpedale, 8 isolierte, gefilterte & kurzschlussgeschützte Ausgänge eliminieren Rauschen und Brummen, hohe Stromstärke für moderne digitale Effekte, LED-Überwachung an jedem Ausgang, Stromversorgung mit einem 12V @ 2A DC Netzteil (im Lieferumfang enthalten),...

Zum Produkt
69 €
(2)
Für Sie empfohlen
Teenage Engineering PO-35 speak

Teenage Engineering PO-35 speak, Vocal Synthesizer/Sampler; Integriertes Mikrofon für Sampling; 120 Sekunden Samplingzeit; 8 Voice Characters; 8 Effekte; 8 austauschbare Drumsounds (über microtonic PlugIn von Sonic Charge - optional!); 16-Step Sequenzer; 16 Patterns; Lock Tab Schreibschutz für Pattern; Transponieren und...

Zum Produkt
99 €
(1)
Für Sie empfohlen
RCF EVOX J8

RCF EVOX J8, aktives 2-Wege Array-Lautsprechersystem bestehend aus: 8 x 2" Fullrange Speaker, 12" Bassreflex-Subwoofer, 2.5" v.c., 1400 Watt/Peak, 128 dB max SPL, 40 bis 20000 Hz, DSP processing, Klinken/XLR Eingang, Soft limiter, inkl. Distanzstange und Speaker kabel, Gewicht: 23,8...

Zum Produkt
999 €
(1)
Für Sie empfohlen
Orange Brent Hinds Terror

Orange Brent Hinds Terror Signature Gitarren Topteil; Röhre; Leistung: 15 Watt RMS; Kanalanzahl: 2; Regler Natural-Volume, Gain, Bass, Mid, Treble, Dirty-Volume; FX-Loop: ja (mono); Röhren: 3 x ECC83, 1 x ECC81, 2 x EL84; Lautsprecherausgänge: 1 x 16 Ohm, 2...

Zum Produkt
699 €
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.

Bitte schreiben Sie einen Kommentar. Bitte tragen Sie Ihre E-Mail-Adresse ein.