Kundencenter – Anmeldung
Land und Sprache Country and Language

JBL Control 1Pro Paar

395

2-Wege Kleinlautsprecher

  • Belastbarkeit: 150 W
  • Impedanz: 4 Ohm
  • Kunststoffgehäuse
  • MU-Metallschirmung
  • Klemmanschlüsse
  • Abmessungen: 235 x 159 x 143 mm
  • Gewicht: 1,8 kg
  • Farbe: Schwarz
  • inkl. Wandhalter
  • passende Tasche: Art. 489449 (nicht im Lieferumfang enthalten)
Farbe Schwarz
Tieftöner in Zoll 5,25"
RMS Leistung 150 W
Widerstand in Ohm 4 Ohm
Trafo Nein
IP Klasse Keine
Wandhalter Ja
Artikelnummer 233545
129 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Mittwoch, 27.10. und Donnerstag, 28.10.
1
1 Verkaufsrang

Qualitätsklassiker mal zwei

Wie lautet ein anderes Wort für einen Kleinlautsprecher mit ausbalanciertem Klang und hervorragendem Preis-Leistungs-Verhältnis? Genau. Der JBL Control ist ein Klassiker. Seit er 1987 auf den Markt kam, wurde er stetig verbessert und ist in der Version 1 Pro um ein Vielfaches belastbarer als vergleichbare Modelle, sodass hier ein Blick auf's Innenleben lohnt. Das JBL Control 1Pro Paar eignet sich beispielsweise für die klassische Stereobeschallung. Schaut man nach ihren bevorzugten Musikstilen, sind die beiden Speaker für jeden Spaß zu haben, auch wenn man keine Festivallautstärke erwarten sollte. Selten und äußerst praktisch für Festinstallationen sind die besonderen Wandhalterungen, die bereits im Lieferumfang enthalten sind. Neben diesem Paar in Schwarz ist auch ein weißes Pendant erhältlich.

Für ausgewogene Beschallung

Von 80 bis 20000Hz machen die JBL Control 1Pro mit einer Empfindlichkeit von 87dB SPL (1W/1m) hörbar, was angeliefert wird. Dafür arbeiten in einem Gehäuse aus hochverdichtetem Polypropylenschaum, der unerwünschte Resonanzen effektiv unterdrückt, ein 5,25“-Tief- und ein 0,75“-Hochtöner. An ihre Arbeit herangeführt werden die passiven Kleinen, die eine Impedanz von 4Ohm besitzen, indem man einen auf ihre Dauerbelastbarkeit von 150W abgestimmten Verstärker mit passenden Lautsprecherkabeln an Federklemmen anschließt. Ausgestattet mit der Schutzart IP55, verhalten sich die Lautsprecher sogar in schmutziger Umgebung ziemlich unempfindlich. Kurz vor der höchsten Auszeichnung ‚staubdicht‘ sind sie immerhin gegen Staub in schädigender Menge geschützt.

Kann Businesslounge und Wohnzimmer

In Cafés, Restaurants, Hotels sowie in Geschäftsräumen sorgt der ausgewogene Klang aus dem unauffällig schwarzen Gehäuse für eine angenehme Hintergrundbeschallung. Exakt auf die Sitzplätze können die Boxen dank des Kugelgelenks ausgerichtet werden, das Teil der Wandhalterung ist. Betreiber von Konferenzräumen und Tagungshotels setzten die JBL Control 1Pro gern wegen ihrer hohen Sprachverständlichkeit bei Videopräsentationen und Multimedia-Vorträgen ein. Ladenlokalinhaber profitieren von ihrem dezent-neutralen Sound. Nicht zuletzt in Privaträumen bietet der transparente Klang die Möglichkeit zur hochwertigen Beschallung. Dabei können die Boxen, ohne Kratzer zu hinterlassen, einfach ins Regal gestellt werden. Legt man sie quer, wird das Logo einfach mitgedreht.

Über JBL

JBL ist ein US-amerikanisches Unternehmen, das 1946 von James B. Lansing gegründet wurde und damals noch Lansing Sound Inc. hieß. Nach Rechtsstreitigkeiten mit Lansings vorherigem Unternehmen Altec Lansing wurde Lansing Sound Inc. zunächst in James B. Lansing Sound Inc. und später (1949) in JBL geändert. Der heutige Hauptsitz von JBL befindet sich in Los Angeles. JBL ist bekannt für seine Audiosysteme wie Lautsprecher und Kopfhörer und gliedert sich dabei in zwei Unternehmenszweige: Während sich JBL Consumer dem Consumer-Bereich widmet, konzentriert sich JBL Professional auf den Pro-Audio-Bereich und bietet Equipment für Studios, Live-Anwendungen oder auch Kinos an. JBL ist seit 1969 Teil der Harman International Industries Inc., die selbst seit 2017 zur Samsung Group gehört.

Installations-Tipps

Für eine klassische Stereobeschallung dübelt man die beiden Halterungen rechts und links der Zuhörer in die Wand. Danach lassen sich die Boxen an den Kugelgelenken bestens ausrichten. Als passender Verstärker bietet sich die the t.amp E400 Stereo-Endstufe an, deren Ausgänge mit Lautsprecherkabeln wie den the sssnake SSK 215 BK mit den JBLs verbunden werden. Über die Kabellänge muss man sich dabei praktisch keine Gedanken machen. Selbst 50m vom Amp zur Box sind drin. Wer die Speaker mobil einsetzt, kann die Stecker Neutrik NL2 FX montieren, um im Halbdunkeln leichter Anschluss an den Amp zu finden. Für den Transport ist optional eine wasserabweisende Tasche erhältlich.

395 Kundenbewertungen

5 283 Kunden
4 92 Kunden
3 16 Kunden
2 1 Kunde
1 3 Kunden

Features

Sound

Verarbeitung

S
Der robuste Klassiker mit dem angenehmen Klang
Signalverarbeiter 23.08.2020
Zu diesen Lautsprechern wurde eigentlich schon alles gesagt. Erstaunlich ausgewogen und laut für diese Größe, mit einem robusten Gehäuse in für meine Augen gefälliger Retroästhetik. Ich nutze sie in erster Linie als DJ-Monitore, aber werde sie dank ihrer Kompaktheit bestimmt auch mal für Hintergrundmusik ohne Sub mitnehmen und als Zweitabhöre zum Mischen hinstellen. Beeindruckend finde ich die detaillierte Hochtonwiedergabe: Ich fand sie im ersten Moment im Nahfeld etwas überbetont, aber nach kurzem Reinhören muss ich zugeben, dass die Höhen auch bei großer Lautstärke nicht zu spitz oder unangenehm werden. Auch die Stereoabbildung ist verblüffend gut. Falls die Lautsprecher auf einem Tisch stehen sollen, empfiehlt sich ein kleines Stativ von wenigstens 20cm Höhe: Wegen des kompakten Gehäuses sind die Chassis sonst so nah an der Tischplatte, dass bis in den unteren Mittenbereich Überhöhungen entstehen, welche den sonst so linearen Frequenzgang kaputt machen und die Lautsprecher schlechter klingen lassen als sie tatsächlich sind. ;)
Features
Sound
Verarbeitung
3
0
Bewertung melden

Bewertung melden

H
Herbert169 12.02.2017
Ich verwende mehrere Paare Control 1 Pro für alle Einsatzzwecke - an einer Hifi-Anlage, als Monitore neben dem Computer und zur Beschallung einer kleinen Fläche bei Chorproben und Tanz.
Lediglich zum konzentrierten - sehr lauten - Musikhören (Klassik und Jazz) habe ich noch große JBL Studiomonitore.
Der Klangbild der "Kleinen" ist differenziert und ausgewogen. Ich würde keinen Sub dazu empfehlen - JBL mittlerweile auch nicht mehr. Wer harte Höhen und magenerschütternde Bässe sucht, sollte andere Lautsprecher wählen.
Ich kaufte mein erstes Paar Ur-Control 1, als sie Anfang der 80er-Jahre heraus kamen. Sie spielen noch immer perfekt.
Den einzigen Ausfall verursachte eine große Endstufe beim Einschalten, deren Überspannungsschutz ausfiel und die Basschassis eines Monitorpaares mordete. Nach deren Tausch waren die Control 1 klanglich wieder die "Alten".
Auch gute Freunde verwenden Sie mittlerweile einerseits für eine Video-Surround-Anlage und als Playback- bzw. Play along-Anlage zum Musizieren.
Preis-Leistungsmäßig kenne ich nichts Besseres, nur um deutlich mehr Geld!
Features
Sound
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

M
Guter Brüllwürfel zum unschlagbaren Preis
MaHa01 17.10.2021
Hatte immer ein Pärchen Control 1 aus den frühen 90ern. Aber in den Frequenzweichen wurden allmählich die Elkos trocken und die Sicken porös und rissig. Nach 30 Jahren kein Wunder! Also Neukauf. Als Zweitabhöre (typischer Brüllwürfel) sind die schon fast zu gut im Vergleich zu meine Adam A7. Der Bass ist natürlich schwach, bei der Größe kein Wunder, in den unteren Mitten drücken sie ein bisschen, die Höhen sind erstaunlich gut. Man kann sich sehr schnell an den Sound gewöhnen. Das Gehäuse ist sehr solide und gut verarbeitet, bietet interessante Montagemöglichkeiten. Kein Wunder dass die Teile viel in der Gastronomie zu finden sind. Und für den Preis gibts in der Hifi-Branche eigentlich nur Schrott. Also klare Kaufempfehlung
Features
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

L
Die PC-Lautsprecher schlechthin!
L42sZ 18.02.2021
Vielleicht mag es daran liegen, dass sich diese Lautsprecher schon bei uns allen als Allrounder ins Gehirn gefressen haben, aber für mich sind sie die perfekte Kombi aus Preis und Qualität. Am PC etwas über Monitorhöhe auf den Hörer gerichtet können die richtig was. Auch bei erhöhtem Pegel. Zur "Bassunterstützung" laufen im Hintergrund die großen Lautsprecher am in Reihe geschalteten Verstärker und füllen so das doch etwas magere Bassfundament auf. Aber auch ohne Unterstützung klingen diese Lautsprecher meiner Meinung nach viel besser als sämtliche PC drölf punkt siebzehn-HighEnd Surround-Systeme. Und gekoppelt mit einem kleinen, gebrauchten (Lieblings-HiFi-Schmiede hier einfügen) Verstärker wohl auch günstiger als og. PC-Systeme.
Also: Klare Weiterempfehlung für überall, wo man ordentlichen Sound braucht, ohne 10 Mann zu beschallen!
Features
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

Beratung