Jackson Pro King V KVT Snow White

E-Gitarre

  • V-Style
  • Korpus: Mahagoni
  • einteiliger durchgehender Hals: Ahorn, mit Grafitverstärkung und Scarf Joint
  • Hals geölt
  • Griffbrett: Ebenholz
  • 24 Jumbo-Bünde
  • Shark Eye Block Griffbretteinlagen
  • Sattelbreite: 42,8 mm
  • Mensur: 648 mm
  • Tonabnehmer: Seymour Duncan JB (Steg) & 59 (Hals) Humbucker
  • Regler für Volume und Tone
  • Jackson Radius kompensierte TOM Style Brücke
  • Chrom-Hardware
  • Farbe: Snow White
No JavaScript? No Audio Samples! :-(

Soundbeispiele

 
0:00
  • Blues
  • Metal
  • Rock

Weitere Infos

Form V-Style
Farbe Weiß
Korpus Mahagoni
Decke Keine
Hals Ahorn
Griffbrett Ebenholz
Bünde 24
Mensur 648 mm
Tonabnehmerbestückung HH
Aktive Tonabnehmer Nein
Tremolo Nein
Inkl. Koffer Nein
Inkl. Gigbag Nein
2 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
5 / 5.0
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
2 Textbewertungen
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung

Eine für immer!

Stiftung Eigentest, 26.07.2017
Die Jackson Pro King V ?Snow White? (engl. für ?Schneewittchen?) ist/war für mein Erachten ein guter Kauf, mit dem ich sehr zufrieden bin.

Sie ist im Gegensatz zu manch anderer Shreddergitte optisch klar an die/den Klassiker angelehnt und vielleicht mag man, angesichts z.B. der TOM-Bridge, den verchromten PU-Kappen, gar von einer verkappten Gibson sprechen. A pro pos Optik: Sie ist definitiv eine Schönheit, mit ihren Shark-Eye Inlays und dem alpin-weissem Gloss-Finish. Das creme-farbene Korpusbinding ist angesichts des weissen Korpus eher unauffällig, erscheint aber doch aufwertend. Das alpinweisse Halsbinding ist schlichtweg sehr schön. Ebenso tragen die weissen Pickuprahmen zu einem gelungenem Gesamtbild bei, welches nur noch durch weisse Speedknobs vervollständigen liesse. Eine weisse Flying V ist eben generell etwas Besonderes und bei dieser Version hat Jackson deutlich Geschmack bewiesen.

Verarbeitung:
Es gibt gute Gründe, bei einer indonesischen Gitarre zweimal hinzuschauen. Wie sich durch die Begutachtung eines renommierten Gitarrenbauers herausgestellt hat, gibt es bei der Snow White diesbezüglich keinerlei Bedenken. Soll heissen: Es gibt keine konstruktionsbedingte Mängel hinsichtlich des Halses oder der Bünde. Eine flache, scharrfreie Saitenlage ist also ohne Einschränkung möglich. Auch die Bundenden sind schön abgerundet und die Inlays sind sehr plan/eben. Alles O.K. also. Das Griffbrett aus Ebenholz ist sehr fein gemasert und von der Holzqualität her makellos. Ab Werk ist es bereits vorgeölt, somit bleibe ich bei der weiteren Pflege bei Öl (nicht Wachs). Das Bundmaterial kann ich nicht bestimmen, aber es scheint hart genug zu sein, um vor einer Neubundierung irgendwann eine Menge Spass zu haben.

Hardware:
Besonders zu loben ist der Jackson-eigene radius-kompensierte Saitenreiter, wobei ich nicht weiß, welchen Radius dieser genau hat; jedenfalls ist er eine gelungene Lösung für den Compundradius des Griffbretts (12-16 Zoll). Die übrige mechanische Hardware macht einen wertigen, stabilen Eindruck. Positive Überraschung war auch, dass weder der Hersteller, noch Thomann angaben, dass die Snow White über Jackson-eigene Klemmmechaniken verfügt, die ihren Dienst ordentlich verrichten.
Negativpunkt: Nach einer Woche löste sich die Schraube von Input-Jack (zu verschmerzen).

Zum Zeitpunkt des Kaufes war auf dieser Seite nur ein Bild der Snow White zu sehen, daher weise ich darauf hin, dass die Halsrückseite der Snow White unlackiert ist. Hier begünstigt geöltes Naturahorn die flinke Bespielbarkeit. Das Halsprofil ist das Jackson.typische D-Profil, welches irgendwo zwischen Ibanez-Wizard-Dimensionen und Gibsons-Slim-Tapered-Profil liegt. Geschmachssache allenthalben.

Elektrik:
Die bewährte, passive Combo 59+JB befeuert die Jackson, die Schaltung ist klassisch-schlicht (Vol/Tone/3-way-Switch). Mehr braucht es auch nicht, um ordentlich Gas zu geben. Das Elektronikfach böte ausreichend Platz für eine Nachrüstung mit aktiven Pickups. Dessen Sinn würde sich mir aber entziehen bzw. der Grundkonzeption der Gitarre entgegenlaufen.
Negativpunkt: Der Toggle-Switch ist nicht gerade vom Feinsten.

Klang:
Die Snow White hat einen durchgehenden Hals (Ahorn), der sich bauformbedingt mangels (Mahagoni-) Korpusmasse auch deutlich durchsetzt. So klingt die Snow White eigentlich nicht sehr nach Mahagoni, sondern eher nach einer Erle-Gitarre. Wie auch immer, es war der Klang, der mich von diesem Instrument überzeugte. Hell, süss, ausgewogen und so richtig klassisch rockig, niemals matschig und sehr definiert. Bereits unplugged stach sie ihre Tremoloschwester (?Quicksilver?) leichtens aus, was sich plugged eher noch deutlicher zeigen sollte. Das Attack ist schlichtweg fantastisch und erinnert auf angenehme Art an die Shredder-Zeiten der 80er. Die Snow White ist geradezu prädestiniert dafür, sich im Bandkontext durchzusetzen. Auch bei Rhythmus-Parts bleibt der schneidige Grundcharakter erhalten; niemals aber schrill, dankenswerterweise mit gehörigem Abstand zu 4-Saiter-Gefilden und mit einer gewissen (aktiv oft vermissten) Wärme. Die Pickups bringen feinste Nuancen gut rüber, was aber auch eine Herausforderung an ein sauberes Spiel bedeutet.

Fazit:
Es ist (wie optisch unschwer erkennbar) unverhohlen eine Metal-Axt. Aber meines Erachtens eine der (modernen) Vintage-Sorte. Soll heissen, sie buttert nicht alle Frequenzen zu, sondern vermittelt in ihrem schneidend-hellen Frequenzspektrum eine klassische, angenehme Wärme. Wer will kann auch Ausflüge in Funk- oder Bluesrock-Gefilde mit der Snow White unternehmen, sie macht es willig mit. Dennoch sind Classic-Rock und Oldschool-Metal ihre Hauptdomäne, was nicht heisst, dass sie bei Brutal/Black/Grind in die Knie gehen würde. Eine Allround-Metal-Klampfe eben, die fremde (softere) Wasser nicht scheut. Wie schön, wenn sich bei einer Gitarre das Gefühl des ?Nie-mehr-hergeben-Wollens? einstellt.

Gäbe es noch etwas zu verbessern, dann wäre dies der hintere Gurtknopf. Dieser liegt (in Halsrichtung) VOR der (schräg nach hinten weisenden) Klinkenbuchse, was ich als recht unpraktisch empfinde. Ein Lob hingegen erfährt durch mich der Karton der Werksverpackung, der die Gitarre durch breite Wülste nach aussen hin abpolstert. Die Snow White ist angenehm leicht (auch für eine Flying V) und das Gerede um die schlechte Bespielbarkeit im Sitzen ist unbegründet, solange man die Michael-Schenker-Haltung einnimmt (die Flügel um das rechte Bein herum).
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
fr Automatisch übersetzt (Original zeigen)
frOriginalbewertung (Übersetzung anzeigen)
Leider ist ein Fehler aufgetreten. Bitte wiederholen Sie diese Aktion später.
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung

Thrash 'bis zum Tod

Raoul Volfoni, 30.04.2018
Hallo

Ich mache keine Beschreibung, die von Thomann zur Verfügung gestellten Daten sind wie gewohnt ziemlich vollständig. Nur um genauer zu sein, das Biest ist mit Strabok ausgestattet

Die Verarbeitungsqualität ist gut: Nickelfarbe, perfekte Einstellungen. Er musste nur den Pickup putzen, der spuckte.
Man muss sich an die V-Form gewöhnen, aber das Sitzen klappt sehr gut und stellt kein Problem dar, auch wenn es sich ein wenig nach vorne lehnt (die Position des Gurtes gesehen).

Die klaren Töne halten, könnten aber etwas kristalliner sein.
Ich habe die Crunch-Sounds gezappt, weil nicht meine Tasse Tee und sowieso, das Schöne ist für Sättigung gemacht.

Also im Thrash-Modus, in meinem GM36, ist es perfekt: es ist hyper-gut definiert, ohne kalt zu sein, es sabbert nicht, aber es gibt die ganze Kraft, die es braucht. Um Megadeth, Anthrax oder Metallica zu spielen (wenn es gut war ...), ist es Nickel. Das ernste mi ist sehr gut.
In den Höhen ist der Zugriff nicht zu schlecht für ein V und es macht Spaß.
Ich werde wahrscheinlich zu etwas härteren Seilen wechseln, aber es ist mehr eine Frage des Geschmacks und der Gewohnheit.

Bei diesem Preis ist es das Ideal: der Sound, der für jeden Throner, der etwas auf sich hält, streng und hochwertig klingt.

Ich empfehle es daher sehr.

PS: Die Gitarre wird ohne Cover geliefert. Angesichts der wirklich scharfen Formen, lassen Sie Thomann ein passendes Modell angeben, weil ich nicht glaube, dass die Standard-V-Abdeckungen geeignet sind. Zur Bestätigung
Last but not least, wann wird sich Jackson entscheiden den Kelly Pro zu veröffentlichen, da das Preis-Leistungs-Verhältnis dieses V, ich nehme eines mit geschlossenen Augen!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Farbe: Weiß
Jackson Pro King V KVT Snow White
(2)
Jackson Pro King V KVT Snow White
Zum Produkt
699 €

Jackson Pro King V KVT Snow White E-Gitarre, V-Style, Mahagoni Korpus, einteiliger durchgehender Ahorn Hals mit Grafitverstärkung und Scarf Joint, geölt, Ebenholz Griffbrett, 24 Jumbo Bünde, Shark...

  • Form: V-Style
  • Farbe: Weiß
  • Korpus: Mahagoni
  • Decke: Keine
  • Hals: Ahorn
  • Griffbrett: Ebenholz
  • Bünde: 24
  • Mensur: 648 mm
  • Tonabnehmerbestückung: HH
  • Aktive Tonabnehmer: Nein
  • Tremolo: Nein
  • Inkl. Koffer: Nein
  • Inkl. Gigbag: Nein
Jackson Pro King V KVT 3TSB
(3)
Jackson Pro King V KVT 3TSB
Zum Produkt
777 €

Jackson Pro King V KVT 3TSB E-Gitarre, V-Style, Mahagoni Korpus, einteiliger durchgehender Ahorn Hals mit Grafitverstärkung und Scarf Joint, geölt, Palisander (Dalbergia Latifolia) Griffbrett, 24...

  • Form: V-Style
  • Farbe: Sunburst
  • Korpus: Mahagoni
  • Decke: Keine
  • Hals: Ahorn
  • Griffbrett: Palisander
  • Bünde: 24
  • Mensur: 648 mm
  • Tonabnehmerbestückung: HH
  • Aktive Tonabnehmer: Nein
  • Tremolo: Nein
  • Inkl. Koffer: Nein
  • Inkl. Gigbag: Nein
699 €
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
Artikel ist ausverkauft
Artikel ist ausverkauft

Dieser Artikel ist ausverkauft. Möglicherweise sind noch Restmengen bei unserem Lieferanten verfügbar oder es kommen noch Retouren über unsere 30-tägige Money-Back-Garantie zu uns zurück. Kontaktieren Sie unsere Experten bezüglich attraktiver Alternativprodukte.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-20
Fax: 09546-9223-24
Online-Ratgeber
Gitarrensetups
Gitar­ren­setups
Auf das Setup kommt es an! Denn wenn Gitarre, Amp und Effekte nicht zueinander passen, gibt's Klangsalat!
Online-Ratgeber
E-Gitarren
E-Gitarren
E-Gitarren gibt es wie Sand am Meer ? und mindestens genau so viele Typen und Hersteller!
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Preise inkl. MwSt. und Versandkosten. Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei ab einem Bestellwert von 25 €. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.
Sony WH-1000XM3 Black Steinberg Cubase Elements 10 Native Instruments Komplete Kontrol S88 MK2 Electro Harmonix Grand Canyon Harley Benton SpaceShip 80 w/Hardcase Fender CD-60SCE-12 Nat WN Roland VT-4 Roland V-02HD Micro Video Switcher Steinberg Cubase Pro 10 Akai MPK mini Limited Black ISP Technologies DECI-MATE Pedal Decimator Harley Benton SpaceShip 60 w/Hardcase
Für Sie empfohlen
Sony WH-1000XM3 Black

Sony WH-1000XM3 Black Noise Cancelling Kopfhörer, kabellos via Bluetooth (LDAC), geschlossen, ohrumschließend, 40 mm Treiber - Kalotte (Kupfer-Schwingspule), Übertragungsbereich 4 - 40000 Hz, Schalldruck 104 dB/mW, Impedanz 47 Ohm, hochwertiges Audio Streaming mit LDAC, Touch-Bedienung am Ohrhörer, einseitig geführtes, abnehmbares...

Zum Produkt
369 €
(1)
Für Sie empfohlen
Steinberg Cubase Elements 10

Steinberg Cubase Elements 10; Audio-MIDI-Sequenzer (DAW); 32 -Bit Integer und 64-Bit Float; unterstützt max. 48 Audio- un d 64 MIDI-Spuren; 24 Instrumentenspuren; 24 physikalische Ei n- und Ausgänge; über 40 Audio-Effekte; 3 virtuelle Instrume nte wie HALion Sonic SE, Groove...

Zum Produkt
99 €
Für Sie empfohlen
Native Instruments Komplete Kontrol S88 MK2

Native Instruments Komplete Kontrol S88 MKII; auf NI Komplet e abgestimmtes Controller-Keyboard; vollgewichtete Fatar-Kla viatur mit Hammermechanik mit 88 Tasten;, Pitch- und Mod-Whe els plus Touch-Strip; vorkonfiguriertes Mapping für alle KOM PLETE Instrumente sowie hunderte NKS-kompatible (Native Kont rol Standard)...

Zum Produkt
989 €
Für Sie empfohlen
Electro Harmonix Grand Canyon

Electro Harmonix Grand Canyon, Delay und Looper Effektpedal für E-Gitarre, digitale Arbeitsweise, 12 Effekt-Typen, voll funktionsfähiger Looper, bis zu 3 Sekunden Delayzeit, Tap Tempo, Stereo Ausgänge, 13 Delay Presets, Looper hat bis zu 16 Minuten Aufnahmezeit, unbegrenzte Anzahl an Overdubs,...

Zum Produkt
249 €
Für Sie empfohlen
Harley Benton SpaceShip 80 w/Hardcase

Harley Benton SpaceShip 80 w/Hardcase; einstellbares & leichtes Pedalboard; stabiler pulverbeschichteter Aluminium Rahmen; teppichbezogen; einstellbare Höhe & Neigung; einfache Netzteil-Installation unter dem Rahmen; Abmessungen: (BxTxH) 800 x 390 x 70-85 mm; Gewicht: 2,48 kg, inkl.: Koffer mit Schaumschutz und Griff;...

Zum Produkt
119 €
Für Sie empfohlen
Fender CD-60SCE-12 Nat WN

Fender CD-60SCE-12 Nat, 12-saitige Westerngitarre, Classic Design Dreadnought Korpusform mit Cutaway, massive Fichtendecke (Scalloped X Bracing), Mahagoni Boden & Zargen (Swietenia macrophylla - Herkunft: Indien/ Indonesien), Mahagoni Hals (Swietenia macrophylla - Herkunft: Indien/ Indonesien), Walnuss Griffbrett, 20 Bünde, 48mm Sattelbreite,...

Zum Produkt
272 €
Für Sie empfohlen
Roland VT-4

Roland VT-4; Voice Transformer; Desktop-Effektgerät für Vocal-Effekte; direkte und kreative Bedienung über Fader, Drehregler und Taster; Vocoder-, Pitch-Shifting-, Harmonizer-Effekte und mehr; regelbarer Halleffekt; 8 Speicherplätze für eigene Einstellungen; batteriebetrieb bis max. 6 Stunden möglich (4x AA Batterien); Eingangspegel: -40 bis...

Zum Produkt
227 €
Für Sie empfohlen
Roland V-02HD Micro Video Switcher

Roland V-02HD Micro Video Switcher, Multi-Format Video Mixer, kombiniert mehrere Geräte: einen einfachen Switcher, einen hochwertigen Scaler, einen Eingangs-Expander, eine Audio-Lösung sowie den Einsatz von Inline-Video-Effekten und -Compositings; so kompakt, dass er in den meisten Equipment-Cases und Kamerataschen Platz findet;...

Zum Produkt
679 €
Für Sie empfohlen
Steinberg Cubase Pro 10

Steinberg Cubase Pro 10; Audio-MIDI-Sequenzer (DAW); 32-Bit Integer und 64-Bit Float; unlimitierte Anzahl an simultan n utzbaren Audio- und MIDI-Spuren; unterstützt bis zu 256 phys ikalische Ein- und Ausgänge; 5.1 Surround-Unterstützung; Not en-Editor; Key-Editor; Schlagzeug-Editor; Sample-Editor; Mul ti Track Bearbeitung;...

Zum Produkt
537 €
Für Sie empfohlen
Akai MPK mini Limited Black

Akai MPK mini Limited Black; Sonderedition des MPK mini MKII in schwarz; Kompakter USB/MIDI Pad und Keyboard Controller; 25 Synth-Action Tasten; 4-Wege Joystick für dynamische Pitch/Modulation-Regelung; 8 MPC Pads mit Note Repeat; Arpeggiator; 8 zuweisbare Regler für Mixing, PlugIn-Steuerung und...

Zum Produkt
99 €
(4)
Für Sie empfohlen
ISP Technologies DECI-MATE Pedal Decimator

ISP Technologies DECI-MATE Pedal Decimator, Noise Reduction Pedal, 69 dB Rauschunterdrückung, neueste NR Technology, keine veränderung des Gitarren Tons, einfachste Handhabung, beste Soundergebnisse, chrome Gehäuse, Link in und Link out, True Bypass, Netzteil nicht im Lieferumfang (optional # 409939), Maße:...

Zum Produkt
145 €
Für Sie empfohlen
Harley Benton SpaceShip 60 w/Hardcase

Harley Benton SpaceShip 60 w/Hardcase; einstellbares & leichtes Pedalboard; stabiler pulverbeschichteter Aluminium Rahmen; teppichbezogen; einstellbare Höhe & Neigung; einfache Netzteil-Installation unter dem Rahmen Abmessungen: (BxTxH): 600 x 305 x 70-85 mm; Gewicht: 1,54 kg; inkl.: Koffer mit Schaumschutz und Griff;...

Zum Produkt
94 €
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.

Bitte schreiben Sie einen Kommentar. Bitte tragen Sie Ihre E-Mail-Adresse ein.