iCon Qcon Pro XS

USB DAW-Controller

  • 8 berührungsempfindliche, motorisierte Kanalfader mit 10-Bit-Auflösung
  • 12-Segment LED-Pegelanzeige zur Kanalpegelüberwachung (mono) - angewinkelt und über den Kanälen angeordnet für bessere Sichtbarkeit
  • 8 Doppelfunktions-Encoder (Enter und Rotate)
  • das mehrfarbige LED-Display verändert die Farbe je nach zu steuerndem Parameter (nur in Cubase)
  • eine 11-Segment LED umgibt die Encoder, um die Rotationsposition anzuzeigen
  • das große, hintergrundbeleuchtete LCD-Display zeigt den Kanalnamen (unteres Display) und verschiedene Kontrollparameter (oberes Display) für jeden Kanal
  • bis zu 32 Kanäle mit 3 QCon Pro XS Einheiten
  • Class-Compliant ab Windows XP und Mac OS X (IntelMac)
  • USB 2.0 Verbindung
  • integriertes Mackie Control Protokoll für Cubase, Nuendo, Amplitude, Logic Pro, Studio One, Bitwig, Reason und Ableton Live
  • integriertes Mackie HUI Protokoll für Pro Tools
  • iMap Software für die einfache Zuweisung von Tasten (MIDI Learn)
  • Firmwareaktualisierung über USB und iMap Software
  • robustes Aluminiumgehäuse mit Kensington Port für Diebstahlsicherung
  • inkl. Netzteil (12 V / 2,5 A)

Weitere Infos

USB Ja
Bluetooth Nein
5-Pol DIN MIDI Nein
Ethernet Nein
Fader 8
Drehregler 8
Audio I/O Nein
Transport-Funktion Nein
Fußschalter Anschluss Nein
Fußcontroller Anschluss Nein
Bus-Powered Nein
Jog Nein
Joystick Nein
Weitere Features LCD Display

Dieses Produkt ist derzeit ausverkauft

So haben sich andere Kunden entschieden

Icon QCon Pro X
29% kauften Icon QCon Pro X 749 €
Icon QCon Pro G2
12% kauften Icon QCon Pro G2 499 €
Softube Console 1 Mk 2
11% kauften Softube Console 1 Mk 2 489 €
Icon Platform M+
8% kauften Icon Platform M+ 274 €
Unsere beliebtesten DAW-Controller
11 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4 / 5.0
  • Bedienung
  • Features
  • Verarbeitung
8 Textbewertungen Alle Bewertungen lesen
Gesamt
Verarbeitung
Features
Bedienung
Etwas teuer aber eine gute Ergänzung zum QCon Pro X
Brandito, 05.03.2018
Nach rund neun Monaten mit dem Basisgerät, habe ich mich nun entschlossen, es mit zwei QCon Pro XS auf 24 Kanäle zu erweitern, was meinen Workflow merklich angenehmer und intuitiver macht. Etwas abschreckend war der im Vergleich zum Grundgerät recht hohe Preis für die Erweiterungen aber der ist wohl wie er ist und die Geräte scheinen nirgends günstiger zu bekommen sein.
Die Haptik und Bedienung ist identisch zum Grundgerät, inkl. den etwas hakeligen Buttons und den sehr feinfühligen, darum kurbelwütigen, Dreh-Encodern. Das sekundäre Display ist auch hier weitestgehend nutzlos und leider haben auch diverse Firmware-Updates einige der Probleme mit der DAW-Kompatibilität nicht behoben.
Auch negativ anzumerken (unter Vorbehalt, da ich nicht weiß, ob das tatsächlich Icons Schuld ist oder an Limitierungen des MCU-Protokolls liegt) ist das Setup, Leider lassen sich die XS-Erweiterungen mit dem Basisgerät nicht geräteseitig zu einer Einheit zusammenfassen, sondern müssen als separate Control Surfaces im DAW konfiguriert werden. Ob das funktioniert, hängt vom DAW ab - in Cubase, Reaper und Logic habe ich es geschafft, alle 3 Geräte in der korrekten Reihenfolge zu konfigurieren, in Reason nicht. Da mag es Möglichkeiten via MIDI-Remapping geben in die ich noch nicht tiefgreifend eingestiegen bin, aber zumindest mehrere Stunden des Experimentierens blieben erfolglos. Hier muss der Hersteller mindestens mit ensprechenden MIDI-Profiles nachbessern. Zu anderen DAWs kann ich derzeit nichts sagen.

Fazit: Der QCon Pro XS tut, was er soll und das ganz ordentlich. Die Motorfader fühlen sich im großen und ganzen gut an, die Meterbridge ist toll und die sonstigen Bedienelemente sind zwar nicht überragend, aber absolut brauchbar. Preis liegt meiner Meinung nach um ca. 100,- zu hoch, aber die zusätzlichen Fader sind es mir zumindest Wert, wenn auch zähneknirschend. Kaufempfehlung mit Vorbehalten.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Verarbeitung
Features
Bedienung
Ich würds nochmal kaufen ...und werds vielleicht auch nochmal, tun!
Steffen78, 02.12.2017
Wem die 8 Kanäle des QCon Pro X zu wenig sind, der kauft sich eine Erweiterung... Muss das wirklich sein?... JA!!!
Im Normalfall komme ich mit 10-12 Spuren locker aus und hab mir echt überlegt, ob ich die paar zusätzlichen Tracks intuitiv bedienen muss.
Aber nachdem ich den Pro X nicht mehr missen möchte, musste der XS her.
Wenn das Ding nicht so teuer wäre, dann hätte ich direkt 2 oder 3 gekauft...
Und das ist schon der einzig negativen Punkt... denn die Erweiterung ist im Verhältnis zur Basis schon ganz schön teuer.
Leider muss ich auch sagen, dass ich ein "Montags-Gerät" erwischt habe, da 2 Rec.-Tasten einen Wackelkontakt hatten... aber dieses Problem hat Thomann innerhalb kürzester Zeit zu meiner Zufriedenheit gelöst.
Ich würds nochmal kaufen ...und werds vielleicht auch nochmal, tun ;-)
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
In ca. einer Woche lieferbar
In ca. einer Woche lieferbar

Dieser Artikel trifft bald bei uns ein und kann anschließend sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-30
Fax: 09546-922328
Online-Ratgeber
Controller
Controller
Musiker erleben hautnah die zunehmende Komplexität ihrer Gerätschaften und Instrumente - gewinnen Sie ein Stück Kontrolle zurück!
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Preise inkl. MwSt. und Versandkosten. Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei ab einem Bestellwert von 25 €. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.
(1)
Kürzlich besucht
tc electronic BAM200

tc electronic BAM200; Transistor Verstärker Topteil für E-Bass; Ultra Kompakt und leicht, Kopfhörer Ausgang mit Lautsprecher Simulation ; Kanäle: 1; Leistung: 200 Watt; Regler: Gain, Bass Middle, Treble, Master; Anschlüsse: Input (6,3 mm Klinke), DI Out (XLR), Headphones (6,3 mm...

(2)
Kürzlich besucht
Casio PX-S3000 BK Privia

Casio PX-S3000 BK Privia Digitalpiano, 88 Tasten mit Skalierter Hammer Mechanik Tastatur (Smart Scaled Hammer Action Keyboard), 700 Sounds, 200 Rhythmen, 192 stimmige Polyphonie, Audio- und Midi-Recorder, Hammer-Response, Dämpfer-Resonaz, Split und Layer Funktion, Chorus, DSP, Brillianz, Pitch Bend, 60 interne...

Kürzlich besucht
Dreadbox Hypnosis

Dreadbox Hypnosis; Multieffekt- Prozessor; drei voneinander unabhängige Effekte: analoger BBD Chorus/Flanger inkl. LFO mit drei Wellenformen, Digital-Delay mit drei Modi und Freeze-Funktion sowie analoger Federhall mit drei Hallspiralen und Pitch-Modulation; Ein- und Ausgangspegel können variabel angepasst werden (von Mikrofonsignalen bis...

Kürzlich besucht
Arturia MiniLab MKII Deep Black

Arturia MiniLab MKII Deep Black; USB Controller Keyboard; Limitierte Sonderedition mit schwarzem Gehäuse und schwarzer Tastatur; 25 Minitasten anschlagdynamisch; 16 Encoder (zwei davon klickbar); 2 Bänke mit 8 anschlag- und druckempfindlichen Pads mit RGB Beleuchtung (einstellbare Farben); Touchstrips für Pitchbend...

Kürzlich besucht
Tannoy Life Buds

Tannoy Life Buds; Wireless In-Ear Kopfhörer; Bluetooth 5.0; DSP-Steuerung für präzise Klangwiedergabe; Bluetooth-Profil: HSP / HFP / A2DP / AVRCP; bis zu 4 Stunden Betriebszeit für Musikwiedergabe oder Telefonate; bis zu 120 Stunden Stand-By; integriertes Mikrofon; Multifunktionstaste zur Steuerung von...

(1)
Kürzlich besucht
KRK Rokit RP7 G4

KRK Rokit RP7 G4; Aktiver Nahfeld Studiomonitor; 6.5" Glass-Aramid Tieftöner; 1" Glas-Aramid-Hochtöner; Class-D Verstärker 145 Watt bi-amped: 48 Watt Hochtöner, 97 Watt Tieftöner; max. Schalldruck: 110 dB (SPL); Frequenzbereich: 42 Hz - 40 kHz; integriertes beleuchtetes LC-Display; 25 visuelle Grafik-EQ-Presets...

Kürzlich besucht
the t.mix Rackmix 821 FX USB

the t.mix Rackmix 821 FX, 8 Kanal Rackmixer mit eingebautem USB Audio Player und Multieffektgerät, 3 Band Klangregelung, +48V Phantomspeisung und Panorama pro Kanal, 2 Auxwege (1x FX 1x Aux), Main Out mit XLR oder Klinke möglich, Record Out via...

Kürzlich besucht
K&M 18820 Omega Pro Black

K&M 18820 Omega Pro Black, kompakte Stahlrohrkonstruktion, große, runde Parkettschoner, Rast-Klemmschrauben zur einfachen Höhenverstellung, Auflagearme individuell einstellbar, einklappbaren Beine, Belastbarkeit max. 80 kg, die optionale zweite Ebene bis 25 kg, flaches Packmass (950 x 575 x 180 mm), Gewicht: 9,8...

Kürzlich besucht
Positive Grid BIAS FX 2 Standard

Positive Grid BIAS FX 2 Standard (ESD); Gitarreneffekt-Plugi n; Guitar Match-Technologie simuliert spezifische Gitarren, die mit üblichen Gitarren gespielt werden können; enthält G uitar Match-Essential mit 2 Gitarren, 45 Effekt-Pedale und R ack-Prozessoren sowie 30 Amps; 60 Werkspresets für den...

(1)
Kürzlich besucht
KRK Rokit RP5 G4

KRK Rokit RP5 G4; Aktiver Nahfeld Studiomonitor; 5" Glass-Aramid Tieftöner; 1" Glas-Aramid-Hochtöner; Class-D Verstärker 55 Watt bi-amped: 20 Watt Hochtöner, 35 Watt Tieftöner; max. Schalldruck: 104 dB (SPL); Frequenzbereich: 43 Hz - 40 kHz; integriertes beleuchtetes LC-Display; 25 visuelle Grafik-EQ-Presets...

Kürzlich besucht
Arturia V-Collection 7

Arturia V-Collection 7 (ESD); Plugin-Bundle; enthält 24 Arturia Software Instrumente: Analog Lab, ARP2600 V, B-3 V, Buchla Easel V, Clavinet V, CMI V, CS-80 V, CZ V, DX7 V, Farfisa V, Jupiter-8 V, Matrix-12V, Mellotron V, Mini V, Modular V,...

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.