Icon Platform M+

USB DAW-Controller

  • 9 berührungsempfindliche Motorfader (8 x Kanal, 1x Master)
  • 8 Endlos-Drehregler
  • Jogwheel
  • beleuchtete Transporttasten
  • 2 beleuchtete Track-Tasten
  • 2 beleuchtete Bank-Tasten
  • integrierte iCon Quick Setup Treiber zur einfachen Plug & Play Installation in Cubase, Nuendo, Reason und Bitwig
  • Mackie Control Protokoll für nahezu jede DAW
  • Mackie HUI Protokoll für die Steuerung von Pro Tools
  • iMap Software für die Zuweisung von Tasten und für Firmwareupdates
  • robustes Aluminium Gehäuse mit Kensington Lock
  • Class-compliant mit Windows XP, Vista (32 bit), Windows 7 (32 und 64 bit), Windows 10 (64 bit) und Mac OS X (Intel Mac)
  • inkl. Netzteil (12V / 2,5A) und USB Kabel
  • passendes Display Icon Platform D: Art. 396647 (nicht im Lieferumfang enthalten)

Weitere Infos

USB Ja
Bluetooth Nein
5-Pol DIN MIDI Nein
Ethernet Nein
Fader 9
Drehregler 8
Audio I/O Nein
Transport-Funktion Ja
Fußschalter Anschluss Nein
Fußcontroller Anschluss Nein
Bus-Powered Ja
Jog Ja
Joystick Nein
Weitere Features Mackie HUI

Creative Bundle selbst zusammenstellen und sparen

Wenn Sie diesen Artikel zusammen mit Anderen im Set bestellen, können Sie zusätzlich bis zu 8 % sparen!
Icon Platform M+ + Steinberg Cubase Pro 10.5 +
2 Weitere

So haben sich andere Kunden entschieden

Das kaufen Kunden, die sich dieses Produkt angesehen haben:

Icon Platform M+
38% kauften genau dieses Produkt
Icon Platform M+
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
291 € In den Warenkorb
Behringer X-Touch
14% kauften Behringer X-Touch 395 €
Behringer X-TOUCH ONE
6% kauften Behringer X-TOUCH ONE 135 €
Icon QCon Pro G2
5% kauften Icon QCon Pro G2 516 €
Softube Console 1 Mk 2
5% kauften Softube Console 1 Mk 2 379 €
Unsere beliebtesten DAW-Controller
81 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.2 /5
  • Bedienung
  • Features
  • Verarbeitung
Gesamt
Verarbeitung
Features
Bedienung
Gefällt mir gut.
Tyaetsch, 04.10.2017
Hallo an alle,
nachdem ich mir auch einige Mitbewerber angesehen und auch lange auf etwas vergleichbares von Yamaha/Steinberg gewartet hatte, fiel meine Wahl auf das ICON Platform M+. Ich wollte 'nur' einige 'externe' Fader haben, als Ergänzung zu meinen Steinberg CMC Geräten (QC, CH, TP, PD).
Als Faderergänzung hätte da wohl auch Platform X+ gereicht. Da dies aber noch nicht lieferbar war, habe ich mir das M+ bestellt. Die Einrichtung unter Cubase Pro 9 war problemlos. Die Standardfunktionen funktionierten sofort. Etwas länger habe ich für eine 'benutzerdefinierte' Einstellung der Drehknöpfe gebraucht. Die Einstellungen wurden nicht an das Gerät übertragen (trotz Erfolgsmeldung durch die Software). Dies lag aber nicht an der ICON Soft-/Hardware (wie zuerst vermutet), sondern an meinen 'überlasteten' USB Ports.
Nachdem ich Platform M+ allein angeschlossen hatte, funktionierte auch die eigene Belegung der Drehknöpfe. Bei Druck auf einen dieser (Dreh-)Knöpfe (1-8) wird nun im Cubase-Mixer eine der Sichtbarkeitskonfigurationen (1-8) ausgelöst (über einen eingerichteten 'generischen Controller' in Cubase). Die Mixerkanäle des Platform M+ folgen diesen Einstellungen der Sichtbarkeitskonfigurationen .
Zusammen mit den eigenen Einstellungen in den CMC Geräten wird der Griff zur Maus immer seltener. Auch Cubase-Mixer-Funktionen wie 'Zeige nur Kanäle mit Daten' folgt M+. Automation macht mit den Fader deutlich mehr Spaß und fühlt sich kreativer an. Nach einigen Tagen mit Platform M+ bin ich sehr zufrieden. Ein Hinweis noch: Nach der Anmeldung auf der ICON Internetseite um das Gerät zu registrieren, kam nach einigen Minuten eine Mail zurück, in der mein verwendetes Passwort unverschlüsselt zu sehen war. Also: verwendet für diesen Fall zur Sicherheit ein spezielles Passwort.
Gruß,
Tyaetsch
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Verarbeitung
Features
Bedienung
Solider Controller aber unbedingt die Firmware aktualisieren.
Ohrenarzt, 23.03.2019
Auf meiner langen Suche nach einem mechanisch soliden Controller, welcher gut bedienbar ist, aber auch nicht so viel Platz auf dem Arbeitstisch benötigt, bin ich über den iCON Platform M+ Controller "gestolpert". Der "Mini Mixer" ist hardwaretechnisch hochwertig verarbeitet, die Fader sind stabil, das Jog-Shuttle massiv, die Taster/Schalter hell erleuchtet und die "Drehregler" sind fein gerastert. Unter`m Strich ist das Gerät für den Preis ein richtig guter Griff für alle DAW Anwender, welche ein anständiges Equipment zu einem vertretbaren Preis suchen. Es gibt nur einen kleinen Punkt bei der Inbetriebnahme zu beachten, bevor man graue Haare bekommt oder das gute Stück wieder einpackt und wegen "vermeindlichem Defekt" zurück sendet. Die Betriebssoftware war bei meinem Gerät noch relativ "alt" und so klappte die Kommunikation it meiner DAW (Logic X) nicht auf anhieb. Ich konnte zwar Logic bedienen, aber es kam keine Rückmeldung von der DAW an das Gerät, trotz korrekter Installation und mehrfach geprüftem Anschluß. In Logic X wurde das gute Stück als "icon Platform M+ V2.0" angezeigt und war auch auswählbar (senden und empfangen), was einem die "OS Version 2.0" vermuten lässt. Dem war aber leider nicht so. Erst nachdem ich das Plaform iMAP Tool installiert und das Betriebssystem aktualsiert habe, lief das Gerät korrekt. Also unbedingt die Firmware vor der Inbetriebnahme auf den aktuellen Stand bringen, sonst verplempert man jede Menge Zeit nach evtl. Anschlußfehlern.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Verarbeitung
Features
Bedienung
Macbook User: Vorsicht
takaplus, 30.04.2018
Kurzer Erfahrungsbericht zur Kombi:
Platform M+, Platform X+ (die 8 Channel Erweiterung) sowie zweimal das Platform D Display

Habe das Set für mein Homestudio mit MacBook Pro Yosemite und Pro Tools 11 besorgt, weil ich keine Lust mehr auf Mixen mit Maus habe und auch gerne andere, einfache Befehle mit Hardware steuern möchte (solo, mute, record, zoom, etc.)

Zusammenbau, Anschluss und erste "Arbeit" in Pro Tools 11 ging relativ schnell (also ca. ein Nachmittag). Die Beigefügten "Quickstart" Guides sind zwar etwas dürftig, aber es gibt ja Foren und Youtube (Stichwort: Fader-Geschwindigkeit).

Auf den ersten Spaß, endlich Fader statt Mauszeiger benutzen zu können, folgte Frust, Ernüchterung, Hoffnung, mehr Frust und schließlich Retoure. Kann sein, dass ich am Ende des Tages doch einfach Pech mit meinem Setup hatte, aber nach vielen Stunden des Ausprobierens und der Recherche muss ich eine Warnung aussprechen:

Offenbar funktioniert die Kommunikation über USB-Hubs nicht ordentlich, das Gerät hat auf Knopfdrücke oft gar nicht, oder mit falschen Befehlen reagiert. Alle Funtktionen außer Lautstärke und Panorama waren somit quasi nicht Nutzbar.

Es scheint zu Problemem zu kommen, wenn man nicht beide Einheiten DIREKT am USB Slot des Rechners einsteckt. In meinem Fall hatte ich das M+ am Rechner, das X+ an einem USB-Verteiler. Mein Macbook hat nur zwei USB Eingänge und ich MUSS einen Hub für andere Peripherie (Dongel, Console 1 etc.) nutzen, d.h. es ist maximal einer frei für die Platform(s). Pech gehabt.

Es gab noch ein paar andere kleine Ärgernisse, aber die spare ich mir.

Und noch eine Warnung an Pro Tools User: Bei Stereo-Tracks ist es laut Icon Forenbeitrag offenbar unmöglich, das Panning für beide Seiten zu steuern. Es lässt sich nur die Linke Seite regeln, Rechts muss also mit Maus am Bildschirm geregelt werden. Klingt nach einer Kleinigkeit, widerspricht aber komplett dem Sinn des Geräts.

FAZIT
pro: schick, gut verarbeitet, relativ preiswert, erweiterbar, leise

kontra: offenbar unbrauchbar für Nutzer, die auf USB-Hubs angewiesen sind, Panning von Stereo Spuren unter Pro Tools nicht möglich.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Verarbeitung
Features
Bedienung
Gemischte Gefühle
mineu, 31.12.2019
Ich konnte den DAW-Controller nun knapp 7 Monate testen. Kurz ein paar positive und Negative Punkte:

Positiv:
+ Motorfader sind ein Segen
+ mit 8 Fader hat man einen guten Überblick
+ die Verarbeitung ist ziemlich gut (zwei Knöpfe haben bei mir eine kleine Schieflage)

Negativ:
- es kommt öfter vor, dass die Fader den Finger nicht wahrnehmen und mann nichts verschieben kann.
- man die Knöpfe nur sehr umständlich (wenn überhaupt) umprogramieren. Es ist viel Potential verschenkt worden, da man die Effekte nicht über die vielen Drehregler bedienen kann.

Und zum Schluss noch eine Warnung: Ich hatte den Controller ohne Probleme nutzen können, bis ich vor einigen Wochen das Mainboard + Prozessor gewechselt habe. Laut Support gibt es Probleme mit der Ryzen X570 Architektur. Eine Lösung gibt es zur Zeit nicht. Man kann probieren eine PCI USB 2.0 Karte einzubauen.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
B-Stock ab 269 € verfügbar
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand

Versandkostenfreie Lieferung bis voraussichtlich Donnerstag, 26.11.

Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-30
Fax: 09546-922328
* Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten.
Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen.
UVP=Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.
Kürzlich besucht
Thomann DP-28 Plus

Thomann DP-28 Plus Digital Piano, 88 gewichtete Tasten mit Hammermechanik, 25 Sounds, Metronom 50 Rhythmen, 192-stimmige Polyphonie, Layer Mode, Split Mode, Duo Mode,Twinova, Master EQ, Reverb, Chorus, Harmony, Music Library: 100 Preset Songs, Metronom, Transpose-Funktion, Bluetooth Midi für Pianotool App...

Kürzlich besucht
Blackmagic Design ATEM Streaming Bridge

Blackmagic Design ATEM Streaming Bridge; Videokonverter, der einen H.264-Stream von einem beliebigen ATEM Mini Pro empfangen und in SDI- und HDMI-Video zurückwandeln kann; das gestattet es, Video an Remote-Standorte auf einem lokalen Ethernet-Netzwerk oder per Internet sogar in die ganze...

(2)
Kürzlich besucht
Behringer Filtamp Module 1006

Behringer Filtamp Module 1006; Eurorack Modul; analoger Filter mit VCA; 24dB Tiefpassfilter mit Reglern für Filterfrequenz und Resonanz; 2 regelbare Signaleingänge; 2 CV-Eingänge mit Abschwächern für VCF und VCA; Keytracking-Eingang für VCF mit Abschwächer (1V/Okt.); integrierter VCA mit Gain-Regler und...

Kürzlich besucht
Decksaver Behringer RD-8

Decksaver Behringer RD-8 - passend für Behringer RD-8; Schützt vor Staub, Schmutz, Flüssigkeiten und Schlägen; Milchig transparente Oberfläche; Hochwertige Qualität; aus Polycarbonat hergestellt; Abmessungen (LxBxH): 49,3 x 26,0 x 3,9 cm; Gewicht: 0,535 kg

Kürzlich besucht
Decksaver Behringer MS-1

Decksaver Behringer MS-1 - passend für Behringer MS-1; Schützt vor Staub, Schmutz, Flüssigkeiten und Schlägen; Milchig transparente Oberfläche; Hochwertige Qualität; aus Polycarbonat hergestellt; Abmessungen (LxBxH): 57,0 x 26,8 x 4,80 cm; Gewicht: 0,67 kg

(2)
Kürzlich besucht
Presonus PD-70

Presonus PD-70; dynamisches Sprecher und Recording Mikrofon; ideal für Sprachanwendungen wie Podcasts, Live-Streaming oder traditionelle Rundfunkanwendungen; Richtcharakteristik: Niere; Empfindlichkeit: 1.6mV/Pa; Frequenzgang: 20Hz - 20kHz; Nennimpedanz: 350 Ohm; robuste Konstruktion; integrierte Halterung und Windschutz

(1)
Kürzlich besucht
the t.bone SC 420 USB Silver Desktop-Set

the t.bone SC 420 USB Silver Desktop-Set; USB Studio Großmembran Mikrofon mit USB-Anschluss für den direkten Betrieb am Computer; keine zusätzlichen Treiber notwendig; Richtcharakteristik: Niere; Frequenzgang: 30Hz - 18KHz; Empfindlichkeit: 25 mV/Pa; max. Schalldruck: 140dB (at 1kHz=1% T.H.D); 16 Bit...

(4)
Kürzlich besucht
iZotope Tonal Balance Bundle CG 2

iZotope Tonal Balance Bundle Crossgrade 2 (ESD); Plugin-Bundle; Crossgrade von jedem bezahlten iZotope- / Exponential Audio-Produkt auf Tonal Balance Bundle; professionelle Software-Werkzeuge für Produktion, Mischung und Mastering; bestehend aus Neutron 3 Advanced, Nectar 3 Plus inkl. Celemony Melodyne Essential und...

Kürzlich besucht
Toontrack EZX Modern Metal

Toontrack EZX Modern Metal (ESD); Erweiterungspack für Toontrack EZ Drummer 2 (Art. 399369) / Superior Drummer 3 (Art. 419735); produziert und aufgenommen von Will Putney in seinem Graphic Nature Audio-Studio in New Jersey; beinhaltet 5 individuelle Drumsets sowie etliche zusätzlichen...

Kürzlich besucht
Electro Harmonix Pitch Fork+ Pitch Shifter

Electro Harmonix Pitch Fork+ Pitch Shifter; Effektpedal für E-Gitarre & Bass; zwei unabhängige Pitch Shifting Engines mit einem Bereich von +/- drei Oktaven, +/- 99 Cent Detune und voller Kontrolle jedes einzelnen; acht Modi, einschließlich X-MOD, das eine Kreuzmodulation bietet,...

Kürzlich besucht
Varytec VR-260 Video Ring Light LED Bi

Varytec VR-260 Video Ring Light LED BiLight mit integriertem Akku; perfekte Video und Foto Ringleuchte mit einstellbarer Farbtemerpatur und unzähligen Montage Möglichkeiten für Stative, Mobile Devices und Kameras., Integrierer Akku mit USB Stromausgang um Kameras oder Smartphones zu laden; Batterie...

(1)
Kürzlich besucht
Roland TR-6S Rhythm Performer

Roland TR-6S Rhythm Performer; Drum Machine mit 6 Instrumenten; ACB Modeling Technologie plus Stereo Sample Import und Playback; enthält die Sounds der Roland-Klassiker TR-909, TR-808, TR-606, TR-707 und mehr; SD-Kartenslot zum importieren eigener Mono- und Stereo Samples (WAV. oder AIFF);...

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.