Icon Platform M+

USB DAW-Controller

  • 9 berührungsempfindliche Motorfader (8 x Kanal, 1x Master)
  • 8 Endlos-Drehregler
  • Jogwheel
  • beleuchtete Transporttasten
  • 2 beleuchtete Track-Tasten
  • 2 beleuchtete Bank-Tasten
  • integrierte iCon Quick Setup Treiber zur einfachen Plug & Play Installation in Cubase, Nuendo, Reason und Bitwig
  • Mackie Control Protokoll für nahezu jede DAW
  • Mackie HUI Protokoll für die Steuerung von Pro Tools
  • iMap Software für die Zuweisung von Tasten und für Firmwareupdates
  • robustes Aluminium Gehäuse mit Kensington Lock
  • Class-compliant mit Windows XP, Vista (32 bit), Windows 7 (32 und 64 bit), Windows 10 (64 bit) und Mac OS X (Intel Mac)
  • inkl. Netzteil (12V / 2,5A) und USB Kabel
  • passendes Display Icon Platform D: Art. 396647 (nicht im Lieferumfang enthalten)
  • passende Schutzhülle: Art. 516107 (nicht im Lieferumfang enthalten)

Weitere Infos

USB Ja
Bluetooth Nein
5-Pol DIN MIDI Nein
Ethernet Nein
Fader 9
Drehregler 8
Audio I/O Nein
Transport-Funktion Ja
Fußschalter Anschluss Nein
Fußcontroller Anschluss Nein
Bus-Powered Ja
Jog Ja
Joystick Nein
Weitere Features Mackie HUI

Kompakter DAW-Controller für jeden Einsatzbereich

Platform M von Icon ist ein DAW-Controller, der über eine USB-Verbindung betrieben wird. Er lässt sich somit ganz einfach an eine DAW anschließen. Mit Platform M kann es ohne Umwege direkt losgehen – genutzt wird hier nämlich das Mackie HUI Protokoll, mit dem nahezu jede DAW gesteuert werden kann – von Cubase über Pro Tools bis hin zu FL Studio. Spezielle Modi sorgen für ein schnelles Wechseln zwischen etablierten DAWs. Ausgestattet ist Platform M unter anderem mit neun Motorfadern, acht Drehreglern mit Doppelfunktion sowie weiteren hintergrundbeleuchteten Tasten für die Transportsteuerung und zur Aufzeichnung von Automationen. Dank eines DAW-Controllers kann man die praktische Steuerung eines Mischpultes nutzen und die Flexibilität moderner, digitaler Musikproduktionen nutzen.

Intuitive Steuerung einer jeden DAW

Neben den acht Kanalzügen bietet Platform M auch die Kontrolle über die Gesamtlautstärke via Masterfader. Alle 10mm großen Fader sind motorisiert – dadurch passen sie sich immer der aktuellen Session an. Insgesamt ergibt sich hierdurch eine Auflösung von 1024 Schritten. Mit den weich verarbeiteten Soft-Buttons können die Funktionen Record, Solo und Mute pro Kanal gesteuert werden. Auch können die Känäle für weitere Bearbeitungsschritte mit Select ausgewählt werden. Auf der linken Seite findet man die Bedienelemente zum Lesen und Schreiben von Automationen sowie die Transportsteuerung. Letztere verfügt über ein Jogwheel, mit dem horizontal wie vertikal gezoomt werden kann. Mit dem Button „Mixer“ wird die Mixersektion der DAW bequem auf- und zugeklappt. Ein großzügiger Abstand zwischen allen Bedienelementen sorgt für eine intuitive Bedienung.

Einfach anschließen und loslegen!

Dank des integrierten iCon Quick Setup Treibers kann Platform M über Plug-and-play in Cubase, Nuendo, Reason und Bitwig genutzt werden. Kompatibel ist Platform M ab den Betriebssystemen Windows XP und Mac OSX 10.8. Die Software iMap ermöglicht es, neben der MIDI-Learn-Funktion Tasten zuzuweisen. Mit seiner kompakten Größe ist Platform M etwas schmaler als eine handelsübliche Computertastatur, sodass der Controller auf jedem Studiotisch Platz findet. Die Bedienoberfläche besteht aus Metall und bietet somit ein robustes Design. Vier Gummifüße auf der Unterseite aus Kunststoff sorgen für einen sicheren Halt. Der Kensington MiniSaver Slot kann ebenfalls für eine physische Sicherungslösung sorgen, sodass der Controller nicht so leicht weggerissen werden kann. Anfänger im Bereich der Musikproduktion werden sich über den kostenlosen Download von Cubase LE und Samplitude 11 Silver freuen.

Über Icon Pro Audio

Icon Pro Audio ist ein 1997 gegründetes internationales Unternehmen mit Hauptsitz in Hongkong. Mit seinem Namen (abgeleitet von „I control“) bezieht sich der Hersteller auf seine Paradedisziplin, nämlich die Entwicklung von Controllern für DAWs und DJ-Software sowie der von Controller-Keyboards. Die übrige Produktpalette ist vollständig auf hochwertiges und gleichzeitig möglichst preiswertes Pro-Audio-Equipment ausgerichtet und beinhaltet Audio-Interfaces, Mikrofone, Mikrofonvorverstärker, Studiomonitore, Kopfhörer und weiteres Zubehör. Der Qcon Pro G2 sowie der QCon-Pro-X-DAW-Controller zählen zu den Controller-Flaggschiffen des Herstellers.

Einfacher Anschluss an die DAW

Sowohl im mitgelieferten Handbuch als auch auf der Website des Herstellers gibt es Anleitungen zur jeweiligen Einbindung in die gewünschte DAW. Unter den dort aufgeführten DAWs finden sich Ableton Live, Bitwig, Cubase/Nuendo, Logic Pro, Pro Tools, Reaper, Reason, Samplitude, Studio One, MainStage und Sonar. Mit den Channel-Buttons lassen sich die Kanäle in einzelnen Schritten verschieben. Per Bank-Buttons wählt man die nächste Achtergruppe der Kanäle aus. Über die Drehregler kann in der Standardeinstellung etwa das Panorama gesteuert werden. Mit den optional erhältlichen Einheiten namens „Platform X“ kann die Steuerung auf bis zu 32 Kanäle erweitert werden. Das optionale Display Platform D sorgt mittels Firewire-Anschluss für eine zusätzliche Anzeige, sodass man alle Parameter stets übersichtlich im Blick hat.

Creative Bundle selbst zusammenstellen und sparen

Wenn Sie diesen Artikel zusammen mit Anderen im Set bestellen, können Sie zusätzlich bis zu 8 % sparen!
Icon Platform M+ + Steinberg Cubase Pro 11 +
2 Weitere

So haben sich andere Kunden entschieden

Das kaufen Kunden, die sich dieses Produkt angesehen haben:

Icon Platform M+
40% kauften genau dieses Produkt
Icon Platform M+
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
299 € In den Warenkorb
Behringer X-Touch
11% kauften Behringer X-Touch 363 €
Behringer X-TOUCH ONE
7% kauften Behringer X-TOUCH ONE 139 €
Icon QCon Pro G2
5% kauften Icon QCon Pro G2 529 €
Softube Console 1 Mk 2
4% kauften Softube Console 1 Mk 2 389 €
Unsere beliebtesten DAW-Controller
97 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.1 /5
  • Bedienung
  • Features
  • Verarbeitung
Gesamt
Verarbeitung
Features
Bedienung
Gefällt mir gut.
Tyaetsch, 04.10.2017
Hallo an alle,
nachdem ich mir auch einige Mitbewerber angesehen und auch lange auf etwas vergleichbares von Yamaha/Steinberg gewartet hatte, fiel meine Wahl auf das ICON Platform M+. Ich wollte 'nur' einige 'externe' Fader haben, als Ergänzung zu meinen Steinberg CMC Geräten (QC, CH, TP, PD).
Als Faderergänzung hätte da wohl auch Platform X+ gereicht. Da dies aber noch nicht lieferbar war, habe ich mir das M+ bestellt. Die Einrichtung unter Cubase Pro 9 war problemlos. Die Standardfunktionen funktionierten sofort. Etwas länger habe ich für eine 'benutzerdefinierte' Einstellung der Drehknöpfe gebraucht. Die Einstellungen wurden nicht an das Gerät übertragen (trotz Erfolgsmeldung durch die Software). Dies lag aber nicht an der ICON Soft-/Hardware (wie zuerst vermutet), sondern an meinen 'überlasteten' USB Ports.
Nachdem ich Platform M+ allein angeschlossen hatte, funktionierte auch die eigene Belegung der Drehknöpfe. Bei Druck auf einen dieser (Dreh-)Knöpfe (1-8) wird nun im Cubase-Mixer eine der Sichtbarkeitskonfigurationen (1-8) ausgelöst (über einen eingerichteten 'generischen Controller' in Cubase). Die Mixerkanäle des Platform M+ folgen diesen Einstellungen der Sichtbarkeitskonfigurationen .
Zusammen mit den eigenen Einstellungen in den CMC Geräten wird der Griff zur Maus immer seltener. Auch Cubase-Mixer-Funktionen wie 'Zeige nur Kanäle mit Daten' folgt M+. Automation macht mit den Fader deutlich mehr Spaß und fühlt sich kreativer an. Nach einigen Tagen mit Platform M+ bin ich sehr zufrieden. Ein Hinweis noch: Nach der Anmeldung auf der ICON Internetseite um das Gerät zu registrieren, kam nach einigen Minuten eine Mail zurück, in der mein verwendetes Passwort unverschlüsselt zu sehen war. Also: verwendet für diesen Fall zur Sicherheit ein spezielles Passwort.
Gruß,
Tyaetsch
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Verarbeitung
Features
Bedienung
Solider Controller aber unbedingt die Firmware aktualisieren.
Ohrenarzt, 23.03.2019
Auf meiner langen Suche nach einem mechanisch soliden Controller, welcher gut bedienbar ist, aber auch nicht so viel Platz auf dem Arbeitstisch benötigt, bin ich über den iCON Platform M+ Controller "gestolpert". Der "Mini Mixer" ist hardwaretechnisch hochwertig verarbeitet, die Fader sind stabil, das Jog-Shuttle massiv, die Taster/Schalter hell erleuchtet und die "Drehregler" sind fein gerastert. Unter`m Strich ist das Gerät für den Preis ein richtig guter Griff für alle DAW Anwender, welche ein anständiges Equipment zu einem vertretbaren Preis suchen. Es gibt nur einen kleinen Punkt bei der Inbetriebnahme zu beachten, bevor man graue Haare bekommt oder das gute Stück wieder einpackt und wegen "vermeindlichem Defekt" zurück sendet. Die Betriebssoftware war bei meinem Gerät noch relativ "alt" und so klappte die Kommunikation it meiner DAW (Logic X) nicht auf anhieb. Ich konnte zwar Logic bedienen, aber es kam keine Rückmeldung von der DAW an das Gerät, trotz korrekter Installation und mehrfach geprüftem Anschluß. In Logic X wurde das gute Stück als "icon Platform M+ V2.0" angezeigt und war auch auswählbar (senden und empfangen), was einem die "OS Version 2.0" vermuten lässt. Dem war aber leider nicht so. Erst nachdem ich das Plaform iMAP Tool installiert und das Betriebssystem aktualsiert habe, lief das Gerät korrekt. Also unbedingt die Firmware vor der Inbetriebnahme auf den aktuellen Stand bringen, sonst verplempert man jede Menge Zeit nach evtl. Anschlußfehlern.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Verarbeitung
Features
Bedienung
Optisch und Technisch gut - Konfiguration + Beschreibung naja
AACherokee, 17.02.2021
Tolles Produkt. Eigentlich wollte ich es als MidiCC Controller einsetzen - nun bin ich aber eher begeistert von den motorisierten Fadern und den Einsatz beim Mixing mit Cubase. Das Umschalten zwischen den verschiedenen Modi benötigt einen "Neustart" - das nervt etwas. Und für die Konfiguration bzw das Programmieren der Midi Befehle braucht man etwas Hintergrundwissen - sonst verzweifelt man.

Zusätzlich der Hinweis, dass man das Gerät NICHT an einem USB Hub anschließen sollte sondern direkt am Gerät - nur so war ich in der Lage die Firmware upzudaten.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Verarbeitung
Features
Bedienung
Macbook User: Vorsicht
takaplus, 30.04.2018
Kurzer Erfahrungsbericht zur Kombi:
Platform M+, Platform X+ (die 8 Channel Erweiterung) sowie zweimal das Platform D Display

Habe das Set für mein Homestudio mit MacBook Pro Yosemite und Pro Tools 11 besorgt, weil ich keine Lust mehr auf Mixen mit Maus habe und auch gerne andere, einfache Befehle mit Hardware steuern möchte (solo, mute, record, zoom, etc.)

Zusammenbau, Anschluss und erste "Arbeit" in Pro Tools 11 ging relativ schnell (also ca. ein Nachmittag). Die Beigefügten "Quickstart" Guides sind zwar etwas dürftig, aber es gibt ja Foren und Youtube (Stichwort: Fader-Geschwindigkeit).

Auf den ersten Spaß, endlich Fader statt Mauszeiger benutzen zu können, folgte Frust, Ernüchterung, Hoffnung, mehr Frust und schließlich Retoure. Kann sein, dass ich am Ende des Tages doch einfach Pech mit meinem Setup hatte, aber nach vielen Stunden des Ausprobierens und der Recherche muss ich eine Warnung aussprechen:

Offenbar funktioniert die Kommunikation über USB-Hubs nicht ordentlich, das Gerät hat auf Knopfdrücke oft gar nicht, oder mit falschen Befehlen reagiert. Alle Funtktionen außer Lautstärke und Panorama waren somit quasi nicht Nutzbar.

Es scheint zu Problemem zu kommen, wenn man nicht beide Einheiten DIREKT am USB Slot des Rechners einsteckt. In meinem Fall hatte ich das M+ am Rechner, das X+ an einem USB-Verteiler. Mein Macbook hat nur zwei USB Eingänge und ich MUSS einen Hub für andere Peripherie (Dongel, Console 1 etc.) nutzen, d.h. es ist maximal einer frei für die Platform(s). Pech gehabt.

Es gab noch ein paar andere kleine Ärgernisse, aber die spare ich mir.

Und noch eine Warnung an Pro Tools User: Bei Stereo-Tracks ist es laut Icon Forenbeitrag offenbar unmöglich, das Panning für beide Seiten zu steuern. Es lässt sich nur die Linke Seite regeln, Rechts muss also mit Maus am Bildschirm geregelt werden. Klingt nach einer Kleinigkeit, widerspricht aber komplett dem Sinn des Geräts.

FAZIT
pro: schick, gut verarbeitet, relativ preiswert, erweiterbar, leise

kontra: offenbar unbrauchbar für Nutzer, die auf USB-Hubs angewiesen sind, Panning von Stereo Spuren unter Pro Tools nicht möglich.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand

Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Samstag, 26.06. und Montag, 28.06.

Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-30
Fax: 09546-922328
Online-Ratgeber
Controller
Controller
Musiker erleben hautnah die zunehmende Komplexität ihrer Gerätschaften und Instrumente - gewinnen Sie ein Stück Kontrolle zurück!
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten. Ab 25 € versenden wir versandkostenfrei. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. Die Rechnung wird in EUR ausgestellt.
2
(2)
Kürzlich besucht
iZotope Community Appreciation Bundle

iZotope Community Appreciation Bundle (ESD); Plugin-Bundle; 11 grundlegende Werkzeuge zur Audiobearbeitung und kreativen Musikproduktion; besteht aus Nectar Elements, Neutron Elements, Ozone Elements, RX Elements, BreakTweaker, Stutter Edit 2, Iris 2, Trash 2 sowie Exponential Audio Excalibur, PhoenixVerb und R2

5
(5)
Kürzlich besucht
DSM & Humboldt Simplifier DLX Amp/Cab Sim

DSM & Humboldt Simplifier Deluxe Amp/Cab Simulator; Effektpedal für E-Gitarre; Vorverstärker-, Endstufen- und Boxensimulator; vollständig analoger 0 Watt Zweikanal-Verstärker, mit Boxensimulator, mehrstufigem Reverb und vielseitigen Anschlussmöglichkeiten; alles in einem extrem kleinen Format; 2 Vorverstärker in Studioqualität; jeder Kanal bietet: 3…

Kürzlich besucht
Fender Squier Affinity Strat MN LPB

Fender Squier Affinity Stratocaster MN LPB; E-Gitarre; Korpus Pappel; Ahorn Hals, C-Shape; Griffbrett Ahorn, Radius 241mm (9,5"); 21 Medium Bünde; Sattelbreite 42mm (1,650"); Mensur 648mm (25,5"); Tonabnehmer 3 Keramik Single Coil; Elektronik 1x Volume und 2x Tone, 5 weg Schalter;…

1
(1)
Kürzlich besucht
the t.bone Sync 2

the t.bone Sync 2 - professionelles digitales 2,4GHz Funksystem mit zwei Sendern und einem Empfänger, die kompakte Größe ist perfekt für mobie Anwendungen wie Interviews, Mikrovideoaufnahmen, Vlogging, Sender mit intgriertem Mikrofon oder externen Mikrofon nutzbar, Verzerrungsfreie Signalübertagung, Mono oder Stereo…

Kürzlich besucht
XAOC Devices Moskwa II

XAOC Devices Moskawa II; Eurorack Modul; 8-Step Rotosequencer; 8 Steps, je mit Regler für CV-Wert und An/Aus-Taster; pro Step Sonderfunktionen wie Portamento, Portamento-Variation, Gate/Trigger-Variation; bis zu 8 Gate/Trigger-Pattern programmierbar pro Step; interner Slew Limiter; interne Clock (12-2400 BPM); einstellbare Division…

Kürzlich besucht
Casio CT-S1WE

Casio CT-S1WE Keyboard im Piano-Look, 61 anschlagdynamische Tasten, AiX Sound Source Klangerzeugung, 64 stimmig polyphone, 61 Sounds, Reverb, Chorus, Delay, DSP, Master EQ, Volume Sync EQ, Anbindungsmöglichkeit an die kostenlose Chordana Play For Keyboard Lern-App, Midi, Transponierung, Metronom, Midi Recorder,…

Kürzlich besucht
Fender SQ Affinity P Bass MN PJ OW

Fender Squier Affinity Precision Bass PJ Olympic White; Precision E-Bass, Affinity Serie; Korpus: Pappel; Hals: Ahorn; Halsbefestigung: geschraubt; Halsform: C; Griffbrett: Ahorn; Einlagen: Black Dots; 20 Medium Jumbo Bünde; Sattel: synthetischer Knochen; Sattelbreite: 41,3 mm (1,63"); Mensur: 864 mm (34,02");…

Kürzlich besucht
Technics SL-1200MK7

Technics SL-1200MK7, professioneller DJ Plattenspieler mit Direktantrieb; Alu Druckguss Gehäuse; Einstellbarkeit von Start- und Bremsmoment; Pitch-Einstellbereich: ±8%/±16%; Reverse Play-Funktion; LED Nadelbeleuchtung; Höhenanpassungsbereich für Tonarm: 0 - 6 mm; Anlaufdrehmoment: 0,18 N pro m / 1,8 kg pro cm; Drehzehlstufen 33…

Kürzlich besucht
Zhiyun WEEBILL-S Gimbal

Zhiyun WEEBILL-S Gimbal; Drei-Achsen-Gimbal für DSLR- und spiegellose Systemkameras; einfache und sichere Handhabung durch neue Algorithmen und stärkere Motoren auch bei schnellen Bewegungen; kompakte Abmessungen machen den Gimbal zum perfekten Begleiter bei Reportage- und Action-Aufnahmen; ergonomisch gestalteter Griff und Sling-Modus;…

1
(1)
Kürzlich besucht
Dunlop Cry Baby Mini 535Q Auto Return

Dunlop CBM535AR - Cry Baby Mini 535Q Auto-Return Wah, Wah Effektpedal, Auto-Return Switching Funktion aktiviert/deaktiviert Pedal automatisch, 4-Wege Frequency Range Selector (270 Hz - 1300 Hz / 320 Hz - 1650 Hz / 360 Hz - 1840 Hz / 420…

Kürzlich besucht
XAOC Devices Ostankino II

XAOC Devices Ostankino II; Eurorack Modul; Expander für Moskwa II Sequenzer (Artikel 521036); erweitert Moskwa II um CV-Eingänge für Random Play, Slew, Probability, Transpose, Range, Clock Rate, First Step, Last Step; Ausgang des internen Clock-Signales; separater Gate-Ausgang für jeden der…

Kürzlich besucht
Casio CT-S1RD

Casio CT-S1RD Keyboard im Piano-Look, 61 anschlagdynamische Tasten, AiX Sound Source Klangerzeugung, 64 stimmig polyphone, 61 Sounds, Reverb, Chorus, Delay, DSP, Master EQ, Volume Sync EQ, Anbindungsmöglichkeit an die kostenlose Chordana Play For Keyboard Lern-App, Midi, Transponierung, Metronom, Midi Recorder,…

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.