Ibanez WD7 Weeping Demon

WahWah-Pedal

Ein Wah von Ibanez gab es schon mal vor über 10 Jahren, und das fristete zwar wegen seines Kunststoffgehäuses eher ein Mauerblümchendasein - der Sound hat aber überzeugen können, und so wird es auch von Wah-Experten Frusciante immer noch gern verwendet.

Das neue Weeping Demon Wah kann noch einiges mehr: Die übliche Foot-Switch-Bedienung kennt man ja, aber die Auto-Switch-Funktion ist wirklich eine feine Sache: Sobald man das Pedal ”betritt”, ist das Wah aktiv, nimmt man den Fuß weg, drückt eine Feder das Pedal wieder in die ”dumpfe” Ausgangsposition zurück, gleichzeitig wird der Effekt deaktiviert, und zwar mit einer (einstellbaren!) leichten Verzögerung.

Besonders vielseitig wird das Pedal durch seine umfangreichen Einstellmöglichkeiten: So lassen sich Level, Frequenzbereich und Q (kennt man von parametrischen EQs und definiert die Breite des angehobenen Bereiches) feinstens einstellen, so werden bei breiter Kurve ganz besondere Sounds möglich, die sogar an Phasing oder Flanging erinnern. Aber natürlich kann man mit etwas Geduld und einem guten Gehör auch die Klassiker nachbasteln. Prima!

Zuletzt soll auch ein Hinweis auf das wirklich gelungene moderne Design nicht fehlen. Luxus, den man sich leisten kann! Fazit: Das variabelste und kontrollierbarste Wah-Pedal, das es derzeit auf dem Markt gibt.

  • ToneLok-Serie
  • sehr umfangreiche Regelmöglichkeiten
  • Maße: 26 x 15 x 12 cm
  • Stromversorgung per 9V Batterie (im Lieferumfang) oder mit optionalem Netzteil 409939
No JavaScript? No Audio Samples! :-(

Soundbeispiele

 
0:00
  • Blues
  • Funk

Weitere Infos

Wah Wah Pedal Ja
Volumenpedal Nein
Dynamic Wah Nein
Verzerrer Nein
True Bypass Ja

So haben sich andere Kunden entschieden

Das kaufen Kunden, die sich dieses Produkt angesehen haben:

Ibanez WD7 Weeping Demon
50% kauften genau dieses Produkt
Ibanez WD7 Weeping Demon
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
129 € In den Warenkorb
G Lab Wowee-Wah
8% kauften G Lab Wowee-Wah 179 €
Vox VX V847A Wah
6% kauften Vox VX V847A Wah 85 €
Dunlop Crybaby CB-535Q
5% kauften Dunlop Crybaby CB-535Q 193 €
Ibanez WH10V2 Reissue
4% kauften Ibanez WH10V2 Reissue 107 €
Unsere beliebtesten WahWah
149 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.7 / 5.0
  • Bedienung
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
105 Textbewertungen Alle Bewertungen lesen
Gesamt
Verarbeitung
Bedienung
Features
Sound

Sehr vielseitiges Wah mit Startschwierigkeiten bei der Bedienung

logi, 13.09.2012
Dieses Wah habe ich mir vor knapp zwei Jahren gekauft und es ist bislang das Pedal, was ich am längsten besessen habe.

Zu Beginn kam aber erstmal die Ernüchterung. Zu viele Knöpfe - aargh ist das kompliziert.
Es hat mich wirklich einige Tage gekostet mit der Bedinung klar zu kommen, nachdem ich es aber erstmal raus hatte (vor allem zu der Auto-Switch Funktion (siehe Beschreibung) musste ich laaaange suchen), wurde ich mit einer gigantischen Vielfalt an Möglichkeiten belohnt.

Der Level Regler hat (dafür, dass wir hier von einem Wah reden) schon ordentlich feuer - genug um meinen Amp chrunchen zu lassen. Zusätzlich kann man mit ihm auch "zurückrudern" also das Signal dämpfen) Leider lässt sich der "neutrale Punkt" nicht so leicht finden (er liegt nämlcih knapp vor der Mittelstellung - nicht wie intuitiv vermutet genau in der Mitte).

Der Q Regler lässt sehr viele Möglichkeiten zu, von kaum wahrnehmbarem Wah, bis hin zu extrem Einstellungen, die sogar bei heftigsten Drive-Leveln am Amp noch überdeutlich als Wah zu erkennen sind. Es kann passieren, das bei extremen Einstellungen gepaart mit Outpustarkem Pickups der Clean Kanal von einigen Verstärkern übersteuert.

Der Lo Regler ist in meinen Augen fast schon zu effektiv. Wenn man ihn zu weit aufdreht fängt das Wah an einen Tieffrequenten Dauerton zu erzeugen. Ansonsten lässt sich der Regler benutzen um aus dem "Wah"-Sound einen "Wooah"-Sound zu machen.

Die Umschaltung zwischen Normal und Low gefällt mir nicht so gut (sie mag zwar praktisch sein, wenn man Bass und Gitarre spielt), da ich andauernd den kleinen Schieberegler beim Drauftreten verschiebe und mich dann wundere, warum das Wah so dumpf klingt (und das wieder umzustellen ist auf dunklen Bühnen recht stressig). Da hätte ich mir eine ähnlich Lösung wie für die Potis geünscht - die sind nämlich versenkbar und so vor versehentlichem Verstellen geschützt.

Was mir auch nicht ganz so gefällt ist, dass das Wah bei mir am Netzteil aus eigenem Haus wie wild rauscht, mit anderen Netzteilen aber super funktioniert.

Die Verabeitung ist ganz solide, fühlt sich aber als erstes "nicht-metall" Pedal in meiner Sammlung ein wenig zerbrechlich an (hat mich aber in den beiden Jahren noch nie enttäuscht).

Insgesamt ein tolles und wahnsinnig vielseitiges Wah, wenn man sich die Zeit nimmt es Einstellen zu lernen.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Verarbeitung
Bedienung
Features
Sound

Das Pedal meiner Träume!!

Oliver690, 24.11.2009
Der Weeping Demon von Ibanez.
Besonders praktisch an diesem Pedal ist als aller erstes der "Hebel" der es dem Benutzer möglich macht zwischen Auto Switch und Foot Switch umzuschalten.

Im Auto Switch Modus geht das Pedal nach dessen Benutzung automatisch immer wieder in den Ruhezustand zurück und deaktiviert sich. Wie leicht sich das Pedal dabei bewegt bzw. wie lange es nachklingt lässt sich durch einstellen der Feder und einen Drehschalter genau kalibrieren.
Beim Foot Switch Modus wird die Federspannung aufgehoben was es Ihnen erlebt das Pedal von jeder gewünschten Position aus mit dem dazugehörigen Tretschalter zu starten. Auf diese Art kann man das WahWah auch als eine Art Equalizer benutzen.

Durch viele Möglichkeiten der Klanggestaltung findet sicher jeder bei diesem Pedal einen optimalen Sound.

Auch der Preis hält sich in Grenzen und dieses Pedal ist es auf jeden Fall wert.

Ich selbst betreibe meine Effekte über einen Netzteilverteiler. Nur dieses Pedal braucht anscheinend mehr Strom. Es erzeugte ein unangenehmes "brummen". Ich empfehle es daher mit Batterie oder eigenen Netzteil zu betreiben.

Alles in allem ein tolles Gerät mit nur ein paar Macken.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
129 €
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-20
Fax: 09546-9223-24
Online-Ratgeber
Online-Ratgeber
WahWah Pedale
WahWah Pedale
Entweder man liebt das WahWah oder man hasst es. - Die meisten Gitarristen lieben diesen cha­rak­te­ris­ti­schen Sound.
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Preise inkl. MwSt. und Versandkosten. Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei ab einem Bestellwert von 25 €. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.
Teenage Engineering PO-33 K.O. Zoom H1n LD Systems Maui 5 Go Beyerdynamic DT-880 Pro Black Edition Marshall DSL5CR Aguilar SL112 Ivory Harley Benton PowerPlant ISO-2 Pro Denon DJ VL12 Prime ADJ Pro Event Table II Teenage Engineering PO-35 speak RCF EVOX J8 Marshall DSL1CR
Für Sie empfohlen
Teenage Engineering PO-33 K.O.

Teenage Engineering PO-33 K.O., Micro-Sampler; Integriertes Mikrofon für Sampling; 40 Sekunden Samplingzeit; 8 Melodie-Sample-Slots; 8 Drum-Slots; 16-Step Sequenzer; 16 Patterns; 16 Effekte; Lock Tab Schreibschutz für Pattern; Line Ein- und Ausgang 3,5 mm Klinke; Eingebauter Lautsprecher; Animiertes LCD Display; Stromversorgung...

Zum Produkt
99 €
(1)
Für Sie empfohlen
Zoom H1n

Zoom H1n, MP3/Wave Handy Recorder, Oberfläche gummiert, Echte X-Y Mikrofonanordnung, 24-Bit/96kHz linear PCM, eingebauter Monitorlautsprecher, Eingang: 3,5mm Stereoklinke für Line-Signale und Plug-in Powered Mikrofone, Automatischer und manueller Aufnahmepegel, Lo-Cut Filter, Timestamp und Track-Marker Funktion, A/D und D/A Wandlung in 24bit...

Zum Produkt
119 €
Für Sie empfohlen
LD Systems Maui 5 Go

LD Systems Maui 5 Go, Akku betriebenes kompaktes Plug und Play Säulen System für Monitor und PA Beschallungen, bis zu 6 Stunden Batteriebetrieb bei 100% Leistung und 10 Stunden bei 50% Leistung im Batteriebetrieb mit integriertem Li-Ion Akku, Integrierter Ladeelektronik...

Zum Produkt
749 €
Für Sie empfohlen
Beyerdynamic DT-880 Pro Black Edition

Beyerdynamic DT-880 Pro Black Edition, High End Studio-Kopfhörer, dynamisch, halboffen, ohrumschließend, Übertragungsbereich: 5 - 35.000 Hz, Nennimpedanz: 250 Ohm, Schalldruck 96 db, Kabellänge: 3 m Spiralkabel, Gewicht 390g mit Kabel, 307g ohne Kabel, 3,5 mm Klinke, inkl. Adapter auf 6,3...

Zum Produkt
185 €
Für Sie empfohlen
Marshall DSL5CR

Marshall DSL5CR, Reissue Serie, E-Gitarren Combo Verstärker, 3x ECC83 Vorstufenröhren, 1x 12BH7/ECC99 Endstufenröhre, authentischer DSL Ton, 2 fußschaltbare Kanäle mit klassischem Gain und ultra Gain, Tone Shift-Taste zur Mitten konfigurierung, Bass-Schalter der einen resonanten Bass Boost ergänzt, unabhängige Volumen und...

Zum Produkt
489 €
Für Sie empfohlen
Aguilar SL112 Ivory

Aguilar SL112 Ivory Bass Box, Super Light, 1x12" Neodym-Lautsprecher 250 Watt @ 8 Ohm, Maße (H x B x T): 377,80 mm x 482,60 mm x 457 mm, Gewicht 11,4kg.

Zum Produkt
699 €
Für Sie empfohlen
Harley Benton PowerPlant ISO-2 Pro

Harley Benton PowerPlant ISO-2 Pro, Multi Netzteil für Effektpedale, 8 isolierte, gefilterte & kurzschlussgeschützte Ausgänge eliminieren Rauschen und Brummen, hohe Stromstärke für moderne digitale Effekte, LED-Überwachung an jedem Ausgang, Stromversorgung mit einem 12V @ 2A DC Netzteil (im Lieferumfang enthalten),...

Zum Produkt
69 €
Für Sie empfohlen
Denon DJ VL12 Prime

Denon VL 12 Prime; Direkt angetriebener Plattenspieler; Tonabnehmer nur Headshell inklusive; Tonarm S-Form; bis zu 50% Pitch; Line-Out; Besonderheiten: LED Kreis um Plattenteller RGB beleuchtbar; Neu entwickelte Tonarmhalterung mit "Lock or Rest"; Lieferumfang: 45 RPM Adaptor, Slipmat, Cinchkabel; Farbe: Schwarz;...

Zum Produkt
749 €
Für Sie empfohlen
ADJ Pro Event Table II

ADJ Pro Event Table II, klappbarer und stabiler Event-Tisch für DJs und ander Anwendungen, als Verkaufsstand, für Licht- und Tontechniker, kann einfach auseinandergesteckt werden und ist dann faltbar, sehr leichte Bauweise aus Aluminium, weiße Fronttafel für eigenes Logo (beidseitig montierbar,...

Zum Produkt
349 €
(2)
Für Sie empfohlen
Teenage Engineering PO-35 speak

Teenage Engineering PO-35 speak, Vocal Synthesizer/Sampler; Integriertes Mikrofon für Sampling; 120 Sekunden Samplingzeit; 8 Voice Characters; 8 Effekte; 8 austauschbare Drumsounds (über microtonic PlugIn von Sonic Charge - optional!); 16-Step Sequenzer; 16 Patterns; Lock Tab Schreibschutz für Pattern; Transponieren und...

Zum Produkt
99 €
Für Sie empfohlen
RCF EVOX J8

RCF EVOX J8, aktives 2-Wege Array-Lautsprechersystem bestehend aus: 8 x 2" Fullrange Speaker, 12" Bassreflex-Subwoofer, 2.5" v.c., 1400 Watt/Peak, 128 dB max SPL, 40 bis 20000 Hz, DSP processing, Klinken/XLR Eingang, Soft limiter, inkl. Distanzstange und Speaker kabel, Gewicht: 23,8...

Zum Produkt
999 €
(1)
Für Sie empfohlen
Marshall DSL1CR

Marshall DSL1CR, Reissue Serie, E-Gitarren Combo Verstärker, Vollröhren-Design: 1 x ECC82 2 x ECC83, authentischer DSL Ton, 2 fußschaltbare Kanäle mit klassischem Gain und ultra Gain, Tone Shift-Taste zur Mitten konfigurierung, unabhängige Volumen und Gain-Regler für beide Kanäle, gemeinsame Klangregelung...

Zum Produkt
339 €
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.

Bitte schreiben Sie einen Kommentar. Bitte tragen Sie Ihre E-Mail-Adresse ein.