Ibanez TS9 Tubescreamer Distortion Fußpedal

Tube Screamer Treble Booster-Fußpedal

Wenn es um die klassischen Pedale der Rockmusik geht, dann muss der Tubescreamer ganz weit vorne eingereiht werden. Ende der 70er Jahre tauchte der Ibanez Tube Screamer 808 auf, ein Overdrive mit wirklich röhrenartiger Charakteristik, damals eine Sensation. Sein Nachfolger, der TS 9 findet sich seither auf unzähligen Pedalboards der ganz Großen - nur zwei prominente Vertreter seien hier genannt: Stevie Ray Vaughan übersteuerte seine Fender Amps grundsätzlich mit einem TS und setzte damit einen neuen Maßstab für Gitarrensounds, und auch Gary Moore holte aus seinen Marshalls das Beste heraus, indem er sie mit einem TS befeuerte. Der TS wird dabei nicht allzu sehr verzerrt, dafür aber die Lautstärke angehoben und so der Amp mehr ”gekitzelt”. Ideal für Verstärker, die nicht so stark verzerren, ein Tritt aufs Pedal, und man hat einen harmonisch ausgewogenen und tragfähigen Leadsound. Das Pedal kommt im klassischen Ibanez-Look der frühen 80er.

  • Das legendäre Treble Booster-Pedal
  • inkl. Overdrive Schaltung
  • Super Röhren-Klang
  • robuste Bauweise
  • Stromversorgung per 9V Batterie (im Lieferumfang) oder per optionalem Netzteil 409939
No JavaScript? No Audio Samples! :-(

Soundbeispiele

 
0:00
  • Blues 1
  • Blues 2
  • Funk
  • Metal
  • Rock

Weitere Infos

Overdrive Ja
Distortion Nein
Fuzz Nein
Metal Nein

So haben sich andere Kunden entschieden

Das kaufen Kunden, die sich dieses Produkt angesehen haben:

Ibanez TS9
30% kauften genau dieses Produkt
Ibanez TS9
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
126 € In den Warenkorb
Ibanez TS Mini
12% kauften Ibanez TS Mini 74 €
Proco Rat 2 Distortion
7% kauften Proco Rat 2 Distortion 76 €
Harley Benton Vintage Overdrive
4% kauften Harley Benton Vintage Overdrive 29 €
Behringer SF300 Super Fuzz
3% kauften Behringer SF300 Super Fuzz 23,40 €
Unsere beliebtesten Verzerrer
317 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.7 /5
  • Bedienung
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Bedienung
Das Blues und Rock Pedal schlechthin....
07.12.2016
Ich habe in über 20 Jahren schon sehr viele Overdrive Pedale wie Bluesbreaker, Blues-Driver, etc. probiert und auch eingesetzt. Nie war das richtige dabei.
Eigentlich hielt ich nicht viel von dem Hype um das TS-9...
aber ich muss sagen das ist es. Ich habe einen Vox AC 15 und einen Hot Rod Deluxe. Bei beiden Amps klingt es Sahnemäßig.

Bestellt, schnell geliefert, ausgepackt und angeschlossen ...und die Sonne ging auf. Genau der Sound den ich für Bluesrock und Rock brauche, für meine Ohren jedenfalls, das wonach ich, der Gitarrist, immer gesucht habe. Der heilige Sound....einfach testen und dann selbst sehen...bzw. hören.

Man kann sehr gut mit dem Poti arbeiten und sehr dynamisch spielen, mal schreien und aber auch flüstern, nie ist der Sound undifferenziert.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Bedienung
Die bekannteste grüne Kiste der Welt
Christian041, 18.10.2010
Was soll man noch zum TS9 sagen ? Das Gerät ist praktisch unkaputtbar, die Bedienung kinderleicht und der Sound charakteristisch.

Ich spiele das pedal nun seit 4 Jahren vor einem VOX AC 30, sowohl vor dem clean eingestellten Amp als auch vor dem angezerrten Amp. Im letzteren Fall hat er m.E. die meiste Soundvielfalt, trotzdem fehlen mir hie und da die Bassanteile. Der Sound ist sehr mittig, die Lautstärke lässt sich problemlos auf Solo oder Begleitung trimmen.

Ich kombiniere in ähnlich wie Steve Ray Vaughan mit einem 2. grünen Pedal nämlich dem Bad Monkey der zusätzlich noch einen Bassregler hat. Durch die Kombination kann man aus einem einkanaligen Vox einen 3 Kanaler machen .... Cleaner Vox und im Solo eben beide Pedale an. Das funjtioniert natürlich auch mit 2 TS 9, aber die würde ich mir persönlich dann doch net zulegen wollen. Das Kulteffektpedal schlechthin gehört einfach zu meiner Sammlung. Ich finde es ist DER Overdrive Sound schlechthin, Metal oder stark angezerrte Sounds schafft er nicht, auch nicht wenn der VOX voll aufgerissen ist ... er reagiert sehr dynamisch mit dem Volume Regler der Gitarre.

Kaufempfehlung für alle Rocker die es nicht so hart mögen :-)
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Bedienung
Der Klassiker aus gutem Grund
Frank879, 18.12.2018
Ich habe im Proberaum einen ENGL Screamer stehen und bin im Grunde auch extrem zufrieden mit dem Teil. Für mich immer noch einer der geilsten Amps.
Was mir aber immer ein wenig fehlte, war das bisschen Extra an Britzeln und das chucka chucka beim Anschlag, wenn ich Rhythmus Gitarre spiele.

Was lag näher als die klassische Kombo Tubescreamer/Röhrenamp auszuprobieren.
Setup: Gitarre-TS9-Amp Leadchannel
Gain hab ich bei etwa 14 Uhr, Presence bei 9 Uhr und EQ 12/13/13.
Tubescreamer klassisch Gain auf 0, Tone auf 12 und Level voll auf.
Und was soll ich sagen. Saugeil. Es britzelt, die Powerchords kommen präzise mit einem Attack, dass es eine wahre Freude ist. Unser Drummer hatte feuchte Augen (hört über Kopfhörer mit) und es macht einfach Spaß. Die Frequenzen werden sauber aufgeräumt und man bekommt das Extra an Glitzer und Britzeln oben drauf.

Was seit 40 Jahren funktioniert, kann ja nicht so schlecht sein. Wer seinem Sound den kleinen Extra Schub verpassen will, der ist hier perfekt aufgehoben. Als Booster für den Gain Kanal ideal.

Kleines Haken an der Sache: Wenn man Clean spielen will, hat man ein Pedal mehr zu treten.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Bedienung
Solide
31.03.2016
Als Anfänger mit privater Nutzung folgende Bewertung:
Sound:
Bei einem Cleanamp guter Sound.
Bei einem Röhrenamp mit genereller guter Verzerrung ist der Sound eher mäßig, ein guter mehrkanal Amp (Marshall) bietet schon das was der Tubescreamer zu leisten vermag.
Ich benutze diesen Screamer bei meiner Telecaster im Clean Amp und der Sound ist dann echt gut. Der spezielle Sound der Telecaster wird gut herausgehoben. Die Höhen verstärken sich dabei sehr gut. Die sonst bei der Tele ein wenig dünn ausfallen.
Bedienung:
Die Bedienung ist nicht so ganz verständlich es dauert ein wenig bis man den Sound hat den man möchte. Da es nur 3 Regler sind bekommt man diese aber auch in den Griff.
Den breiten Fußschalter empfinde ich als zu schwergängig. Die kleinen runden Fußschaltern von anderen Effektgeräten finde ich persönlich besser.

Die Verarbeitung ist gut. Der Preis zu hoch.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
126 €
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.

Versand bis voraussichtlich Di, 11. August

Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-20
Fax: 09546-9223-24
Online-Ratgeber
Verzerrer
Verzerrer
Sie sind die heimlichen (manchmal auch unheimlichen) Superstars im Effekt­ge­rä­ted­schungel der sai­ten­quä­lenden Zunft: die Verzerrer!
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.
(4)
Kürzlich besucht
Behringer 140 Dual Envelope/LFO

Behringer 140 Dual Envelope/LFO; Eurorack Modul; zwei unabhängige analoge ADSR-Hüllkurven; für jede Hüllkurve: manueller Trigger-Taster, Gate-Eingang, Fader für Attack, Decay, Sustain und Release, 2 Signalausgänge und invertierter Ausgang; analoger LFO mit 5 Wellenformen; Fader für Frequenz und Delayzeit; drei Frequenzbereiche...

Kürzlich besucht
Novation Launchkey 49 MK3

Novation Launchkey 49 MK3; USB MIDI-Keyboard mit 49 anschlagsdynamischen Tasten, 16 RGB beleuchtete anschlagsdynamische Pads; Scale- und Chord-Modus; Arpeggiator; Capture MIDI Funktion; MIDI Mappings; Device Lock; Pitchbend- und Modulations-Rad; 2x 16 Zeichen Display; 8 Regler; Tasten für Oktav up/down, Arp/Skala/Fixed...

Kürzlich besucht
Stairville LED Vintage Bowl 50 RGBA

Stairville LED Vintage Bowl 50 RGBA DMX, 60 W LED, 50 cm; Dekorationselement für Bühnen, Clubs und Events; stabile Metall-Konstruktion; beleuchteter Reflektor mit einzigartigem Look; Technische Daten: Lichtquelle: 60 Watt RGBA 4in1 LED; Ansteuerung: DMX (4/6/8 Kanäle), Master / Slave,...

(1)
Kürzlich besucht
Harley Benton Dullahan-FT 24 BKS

Harley Benton Dullahan-FT 24 BKS, Headless E-Gitarre; Korpus: Erle; Hals: Ahorn; Griffbrett: Ahorn; Halsbefestigung: geschraubt; Comfort Body Contour; Halsprofil: Modern C; Einlagen: Black Offset Dots; 24 Edelstahl Jumbo Bünde; Sattel: Graphtech Tusq XL; Sattelbreite: 42 mm (1,65"); Mensur: 648 mm...

(1)
Kürzlich besucht
Electro Harmonix Oceans 12 Reverb

Electro Harmonix Oceans 12 Reverb; Effektpedal für E-Gitarre & Bass; Basiert auf dem Oceans 11 mit noch mehr Reverbs und Funktionalität; zwei simultane, unabhängige Stereo-Hall Prozessoren; 24 Presets und erweiterte I/Os, die Stereo-In/Out oder Mono-Send/Return mit Pre- und Post-Hall-Optionen ermöglichen;...

Kürzlich besucht
Blue Spark Blackout SL

Blue Spark Blackout SL; Großmembran Kondensatormikrofon; Richtcharakteristik: Niere; Frequenzgang: 20 - 20000 Hz; Empfindlichkeit: 34,9 mV / Pa bei 1 kHz (1 pa = 94 dB SPL); Ausgangsimpedanz: 50 Ohm; Maximum SPL: 136 dB SPL (1k, THD 0,5%); S /...

Kürzlich besucht
TC-Helicon Go Twin

TC-Helicon Go Twin; 2-Kanal Audio/MIDI Interface für mobile Devices; integrierte Mikrofonvorverstärker; +48V Phantomspeisung; Anschlüsse: 2x Mikrofon-/Line-/Instrument Eingang Combo XLR/Klinke 6.3 mm, 2x Line-Ausgang 6.3 mm Klinke symmetrisch, Stereo Kopfhörerausgang, 2x 2.5 mm MIDI Ein- und Ausgang (inkl. Adapterkabel 5-Pin DIN),...

Kürzlich besucht
Hohner Performer Melodica 37 Black

Hohner Performer 37 Melodica, für Anfänger und Fortgeschrittene, egal ob für Jazz, Pop, Rock oder Reggea, die Performer 37 ist das richtige Instrument für alle vier Stilrichtungen, satter und Akkordeon-artiger Sound, alleine für sich und in Kombination mit anderen Instrumenten...

Kürzlich besucht
Midas Compressor Limiter 522 V2

Midas Compressor Limiter 522 V2; 500er Serie Compressor / Limiter Modul; Regler für Treshold, Ratio, Attack, Release, Gain sowie Dynamic Presence; Auto Funktion für Attack und Release; HP Sidechain Filter (200 Hz); LED Meter für Gain Reduction und Ausgangslautstärke; Designed...

(3)
Kürzlich besucht
Behringer 150 Ring Mod/Noise/S&H/LFO

Behringer 150 Ring Mod/Noise/S&H/LFO; Eurorack Modul; analoger Ringmodulator; Rauschgenerator mit zwei Ausgängen für weißes Rauschen und pinkes Rauschen; Sample & Hold Einheit mit Clock Out, External Clock In und Fader für Clock Rate und Lag Time; analoger LFO mit 5...

Kürzlich besucht
Novation Launchkey 37 MK3

Novation Launchkey 37 MK3; USB MIDI-Keyboard mit 37 anschlagsdynamischen Tasten, 16 RGB beleuchtete anschlagsdynamische Pads; Scale- und Chord-Modus; Arpeggiator; Capture MIDI Funktion; MIDI Mappings; Device Lock; Pitchbend- und Modulations-Rad; 2x 16 Zeichen Display; 8 Regler; Tasten für Oktav up/down, Arp/Skala/Fixed...

(2)
Kürzlich besucht
Harley Benton Dullahan-AT 24 TBK

Harley Benton Dullahan-AT 24 TBK, Headless E-Gitarre; Korpus: Mahagoni; Decke: geflammtes Ahornfurnier; Hals: Ahorn; Ebenholz Griffbrett; Halsbefestigung: geschraubt; Comfort Body Contour; Halsprofil: Modern C; Einlagen: Perloid Offset Dots; 24 Edelstahl Jumbo Bünde; Sattel: Graphtech Tusq XL; Sattelbreite: 42 mm (1,65");...

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.