Ibanez AS153-AYS

E-Gitarre

  • Artstar Serie
  • Decke, Boden und Zargen: Riegelahorn
  • eingeleimter 3-streifiger Mahagoni/Ahornhals
  • 628 mm Mensur
  • Ebenholzgriffbrett
  • 22 Medium Bünde
  • Pearl/Abalone Block Griffbretteinlange
  • Tonabnehmer: 2 Super 58 Humbucker
  • 3-Wege Schalter für Halstonabnehmer
  • Knochensattel
  • ART-1 Steg mit Quickchange III Tailpiece
  • vergoldete Hardware
  • Besaitung ab Werk: Daddario EXL140 .010 - .052 (Art. 131962)
  • Farbe: Antique Yellow Sunburst
  • inkl. Ibanez Koffer
No JavaScript? No Audio Samples! :-(

Soundbeispiele

 
0:00
  • Blues
  • Funk
  • Indie
  • Jazz

Weitere Infos

Farbe Sunburst
Korpus Ahorn
Decke Ahorn
Hals Ahorn, Mahagoni
Griffbrett Ebenholz
Bünde 22
Mensur 628 mm
Tonabnehmerbestückung HH
Tremolo Nein
Inkl. Koffer Ja
Inkl. Gigbag Nein

So haben sich andere Kunden entschieden

Das kaufen Kunden, die sich dieses Produkt angesehen haben:

Ibanez AS153-AYS
31% kauften genau dieses Produkt
Ibanez AS153-AYS
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
919 € In den Warenkorb
Ibanez AS93FM-VLS
9% kauften Ibanez AS93FM-VLS 620 €
Ibanez AM93ME-NT
7% kauften Ibanez AM93ME-NT 599 €
Harley Benton HB-35Plus Vintage Burst
6% kauften Harley Benton HB-35Plus Vintage Burst 215 €
Ibanez JSM10-VYS John Scofield
6% kauften Ibanez JSM10-VYS John Scofield 1.169 €
Unsere beliebtesten Hollowbody-Modelle
44 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.7 /5
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Erste Eindrücke zur Ibanez AS 153
Jens725, 22.05.2013
Als qualitativ höherwertigen Ersatz für meine Halbakustik (Epi Sharaton) habe ich mir vor ca. einem Jahr schon einmal die AF 105 (Vollresonanz) angeschaut, war aber mit der Verarbeitungsqualität des Instruments nicht zufrieden (Auslaufmodell, Inlay des Koffers klebte beim ersten Auspacken an der Bridge, Mechanik für A-Seite so montiert, das sich der Wirbel nicht drehen ließ).

Allerdings hat mir der Hals des Instruments sehr gut gefallen, so dass ich die Marke Ibanez im Auge behalten habe. Die Neuvorstellung (2013) der AS 153 hat nun erneut meine Aufmerksamkeit erregt, so dass ich mich entschieden habe - nachdem ich mir auch unzählige Male das Video mit Ben Monder angeschaut habe - sie zu testen.

Die Gitarre wird mit Koffer versendet, der auch einen guten Schutz beim Transport bietet. Die Gitarre kam unbeschadet bei mir an. Der Koffer ist von guter Qualität, dabei auffallend schlank und schmal im Vergleich zu meinem Koffer für die Sharaton. Allerdings ist anzumerken, dass der Koffer am Anfang stark (nach Chemie) stinkt! Das legt sich aber nach einem Tag an der frischen Luft.

Die handwerkliche Ausführung ist über jeden Zweifel erhaben. Bis auf ein bisschen Restsägespäne im Korpus kann ich nichts bemängeln (keine Klebereste, keine scharfen Grate und Kanten). Ober- und Unterseite sind sehr schön gemasert mit einer schönen "Tiefe". Das Gelb des Korpus ist zum Glück nicht so grell, wie es auf manchen Bildern im Internet den Eindruck macht.

Die Gestaltung des Korpus ist (für mich im Vergleich zur Sharaton) sehr angenehm. Der Korpus der AS 153 ist etwas kleiner und schmaler und schmiegt sich beim Sitzen gut an die Rippen an. Im Stehen ist die Gitarre perfekt ausbalanciert und nicht zu schwer. Der Hals ist extrem angenehm zu spielen, die Bünde perfekt entgratet. Entgegen meiner Erinnerung an die AF 105 ist der Hals bei der AS 153 etwas dicker und steifer. Die Halsform ist definitiv nicht "Modern C-Shape", aber auch für Akkordarbeit sehr angenehm und schnell. Der Hals trägt sicherlich zu dem überragenden Sustain der Gitarre bei, s.u.

Die Gitarre wird - anders als hier im Shop und auf der Ibanez Homepage beschrieben (Flatwound) - mit D'Addario XL Roundwound Strings ausgeliefert. Auch ist die Seitenlage recht hoch eingestellt. Ich werde auf jeden Fall auf Flatwound umstellen. Die Mechanik ist akkurat und stimmstabil.

Trocken gespielt verrät die Gitarre schon viel von Ihren Möglichkeiten. Der Ton ist deutlich obertonreicher als z.B. bei der Sheraton oder meiner Strat und hat auch deutlich mehr Sustain. Angeschlossen (DRRE, Roland Cube 40XL) lässt die Gitarre keine Wünsche offen. Ob clean oder leicht angecrunched, die Töne kommen wie sie sollen. Die Tonregelung nimmt die Höhen aus dem Ton, ohne dass es matschig oder unartikuliert wird. Alles bleibt schön transparent.

Wirklich überrascht hat mich der Toggle Switch zum Umschalten des Hals-PU (HB, Phasenverkehrt, SC). Von sanften HB Tönen für Jazz bis hin zu "schmatzenden" Singlecoil Sounds al la SRV (ja!). Ich war wirklich überrascht, wie ähnlich die Ibanez bei ausgewähltem Bridge-PU meiner Strat mit Texas Special PU klingt. Darauf war ich nicht vorbereitet und es begeistert mich.

Als Fazit ist festzuhalten, dass die Gitarre hervorragend klingt mit einer für mich wirklich überraschenden Klangvielfalt aufwartet. Darüber hinaus ist sie auch handwerklich hervorragend ausgeführt. Von meiner Seite eine klare Kaufempfehlung.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Treffer
Hans8862, 07.06.2015
Bin also diese Woche gut 200 km zu Thomann gefahren mit dem Vorsatz, eine sowohl leichte als auch leicht spielbare Humbucker Gitarre für unter 1000 ¤ zu kaufen. Zurückgekommen bin ich mit der vom Gewicht her schwersten und auch am schwersten zu spielenden Gitarre die auf meiner Liste stand.

Nach 1 Stunde testen standen im Finale die PRS SE Santana (auch eine sehr gute Gitarre, die vielleicht später mal ihren Weg zu mir findet) und eben die Ibanez AS153. Entschieden hat es letztendlich das deutlich lebendigere Klangbild der Ibanez und ihr sehr angenehmer Hals. Nachdem ich dann zuhause die Brücke auf eine für mich passende Höhe gebracht (2 mm Saitenhöhe am 12. Bund) und die Tonabnehmer justiert hatte, konnte es losgehen. Was soll ich sagen? Grandios - noch besser als erhofft (die Line6 Pods bei Thomann lassen einen die Qualität einer Gitarre höchstens erahnen). Nach 20 Jahren 09-er Saiten muß ich zwar jetzt noch ein paar Muskeln zusätzlich entwickeln aber ist schon okay.

Verarbeitung: fast schon beunruhigend perfekt.
Spielgefühl: toller Hals, Akkordspiel und Solospiel kein Problem.
Verstärkter Klang: sehr gut (bin in Fusion, Funk und Bluesrock zuhause).
Und --- sie riecht gut durch die F-Löcher!

----------------------------------------------------------------------------

Update nach einem guten Jahr täglichen Spielens:

Meine Lieblingsgitarre, immer noch toller Hals (ist ja eigentlich das wichtigste an einer Gitarre). Lediglich mit den Tonabnehmern konnte ich mich doch nicht so richtig anfreunden. Sind zwar nicht schlecht aber im Vergleich zu dem Seymour Duncan Seth Lover den ich mir vor einigen Wochen als Halspickup eingebaut habe liegen da Welten dazwischen. Den Bridge Pickup benutze ich nicht. Was noch erwähnenswert ist: Den Parallelbetrieb des Halspickups finde ich sehr nützlich für Akkordspiel, das im Hintergrund bleiben soll.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Jazz-Box vom Feinsten!
24.07.2016
Nach dem über ein Jahr zurückliegenden Kauf meiner "Ibanez AS154-AYS" lässt sich sagen, dass diese Gitarre ihren Zweck nahezu vollständig erfüllt. Sei es auf Jazz-Konzerten und -Sessions oder als Instrument für ein Studium an einer Musikhochschule.

Hier einige Details!

Kommen wir zunächst zum Aussehen:
Insgesamt macht die Gitarre durch die Kombination des Antique-Yellow-Sunburst (Lackierung) mit den gelblich-goldenen Volume- und Tonereglern und der Gold-Optik der Tonabnehmer, wie auch der Mechanik, einen luxuriösen Eindruck. Durch die Lilie in der Kopfplatte und den Acryl-/Abalonen-Einlagen im Griffbrett, wird dieser Eindruck verstärkt.

Die Verarbeitung der Gitarre lässt auch keinen Raum für Kritik offen. Sie liegt gut am Körper, ist nicht zu schwer und liegt gut in der Hand bzw. lässt sich hervorragend spielen! Es sind keine Klebestellen zu erkennen, keine Lacknasen oder andere Verarbeitungsfehler.

Die Elektrik ist, bis auf einen Punkt (siehe Kritik), auch gut. Das Umschalten von Humbucker-Tonabnehmer auf Single-Coil funktioniert prima und auch der Switch-Schalter für die Tonabnehmer funktioniert ohne Störgeräusche. Die Buchse sitzt fest und hat sich bisher nicht gelockert.

Einen Kritik-Punkt gibt es jedoch am Knochen-Sattel und an den Tone-Reglern.

Beim Knochensattel musste nachträglich eine Verbesserung vorgenommen werden, da die Intonation der G-Saite trotz richtiger Einstellung eher schwach war. Um dies zu kompensieren, wurde die G-Saite durch eine Plain-Steel-Saite ersetzt und die Stelle für die G-Saite am Sattel etwas eingeschliffen. Somit hatte sich das Problem gelöst.

Der Tone-Regler reagiert auf Drehung eher wenig. Dieser kennt nur den Spielraum von 0 bis 2, dann gibt es ein leichtes Knacken und von dort an ist kaum bis eine Veränderung des Tone-Sounds vernehmbar. Das ist eher ungünstig (gerade für den Jazz-Gitarristen),da eine Modellierung des eigenen Sounds eher schwierig bis unmöglich wird - sofern man keine Effekt-Geräte benutzt. Daher könne man darüber nachdenken, einen Teil der Elektronik durch andere Teile zu ersetzen, um einen besseren Klang und mehr Spielraum am Tone zu erzielen.

Ansonsten ist die Gitarre unschlagbar - auch wegen des Preis-Leistungs-Verhältnisses.
Sie sieht sie toll aus, klingt wunderbar und lässt sich prima spielen. Als persönliche Empfehlung rate ich beim Kauf zu D'Addario-ECG2-Saiten und einer D'Addario-PL026-Saite (G-Saite, Plain-Steel).
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Semihollow für (Post-) Metal
Jakob166, 05.07.2014
Nach einem Gespräch mit dem Gitarristen von The Ocean habe ich beschlossen diese Gitarre mal anzutesten.
Mittlerweile besitze ich sie schon seit gut einem halben Jahr und kann ein Feedback dazu abgeben.

Verarbeitung: Die Verarbeitung der Gitarre ist sehr gut. Bis jetzt noch keine Macken gefunden. Nur die Saitenlage war am Anfang nicht so gut eingestellt. Sieht schöner aus als auf den Fotos. Der passende Formkoffer ist auch von guter Qualität.
SEHR SEHR gut gefallen mit die perfekt abgerichteten und schön abgerundeten Bundstäbchen.

Specs.: Die Mechaniken sind genau und stimmstabil. Der Halstonabnehmer lässt sich splitten. Und man kann die PUs out-of-phase schalten. Die Potis sind leichtgängig und griffig. Die Ibanez Bridge ist ein Traum. Das Saitenwechseln geht wirklich furchtbar schnell. Ibanez hat bei der Gitarre einen "sustain-block" verbaut... klingt spektakulärer als es ist. Im Prinzip ist es nur ein Holzblock der sich durch die Mitte des Korpus zieht, was Feedbacks verringern soll.

Sound: Vorweg... ich spiele einen Orange TH30 über eine Orange 4x12er Box mit einigen Effekten vor dem Amp und im Einschleifweg.

Der Sound der Gitarre trocken ist laut und mittig, aber noch recht ausgewogen.
Mit den verschiedenen PU-Einstellungen ist man sehr flexibel. Cleansounds sind alle wunderbar. Aber nun zum verzerrten Sound. Oft hört man dass man keine Semihollow für Metal benutzen sollte wegen der Feedbackgefahr. Also ab in den Proberaum und VOLLGAS! Der Metalsound ist sehr brutal (hatte die gleiche Ampeinstellung wie für meine Gibson Les Paul Standard) nur etwas mittiger. Die meisten Gitarristen nehmen ja bewusst die Mitten am Amp raus. Aber was die Gitarre abliefert ist einfach unfassbar. Der Sound ist sehr definiert und druckvoll. Im Highgain kann man noch Akkorde über 6 Saiten spielen und hört jeden Ton heraus. 1-A.
Sie ist nicht viel anfälliger für Rückkopplungen als meine Gibson, allerdings sollte man schon darauf achten wo man sich im Bandraum oder auf der Bühne hin stellt.

Fazit: Absolute Kaufempfehlung für jeden der eine flexible, schöne und gut verarbeitete Gitarre will. Sogar Deathmetal ist damit möglich. Allerding sollte darauf geachtet werden dass der Rest des Equipments auch was taugt.
Diese Gitarre ist gleichauf mit meiner Gibson Les Paul Standard, die DEUTLICH mehr gekostet hat.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Produktvariationen
Ibanez AS153-AYS
(44)
Ibanez AS153-AYS
Zum Produkt
919 €

Ibanez AS153-AYS, E-Gitarre, Artstar-Serie, geflammte Ahorndecke, Boden und Zargen, eingeleimter 3-teiliger Mahagoni/Ahornhals, 628 mm Mensur, Ebenholzgriffbrett, 22 Medium Bünde, Pearl/Abalone...

  • Farbe: Sunburst
  • Korpus: Ahorn
  • Decke: Ahorn
  • Hals: Ahorn, Mahagoni
  • Griffbrett: Ebenholz
  • Bünde: 22
  • Mensur: 628 mm
  • Tonabnehmerbestückung: HH
  • Tremolo: Nein
  • Inkl. Koffer: Ja
  • Inkl. Gigbag: Nein
Ibanez AS63-SFG
(1)
Ibanez AS63-SFG
Zum Produkt
299 €

Ibanez AS63-SFG; Hollowbody Gitarre; Sapele Korpus; Nyatoh Hals; Griffbrett: Gefasstes Lorbeer mit weißen Einlagen; 22 Medium Bünde; Mensur 628 mm (24,7"); Sattelbreite 43 mm; Chrome Hardware;...

  • Farbe: Grün
  • Korpus: Sapele
  • Decke: Keine
  • Hals: Nyatoh
  • Griffbrett: Laurel
  • Bünde: 22
  • Mensur: 628 mm
  • Tonabnehmerbestückung: HH
  • Tremolo: Nein
  • Inkl. Koffer: Nein
  • Inkl. Gigbag: Nein
Ibanez AS73G-RGF
(1)
Ibanez AS73G-RGF
Zum Produkt
457 €

Ibanez AS73G-RGF, Hollow Body E-Gitarre; Korpus: Linde; Hals: Nyatoh; Griffbrett: Walnuss; Halsbefestigung: geleimt; Halsform: AS Artcore; Einlagen: Acrylic block; 22 Medium Bünde; Sattelbreite: 43...

  • Farbe: Rosa
  • Korpus: Linde
  • Hals: Nyatoh
  • Griffbrett: Walnuss
  • Bünde: 22
  • Mensur: 628 mm
  • Tonabnehmerbestückung: HH
  • Tremolo: Nein
  • Inkl. Koffer: Nein
  • Inkl. Gigbag: Nein
Ibanez AS63-CRP
Ibanez AS63-CRP
Zum Produkt
321 €

Ibanez AS63-CRP; Hollowbody Gitarre; Sapele Korpus; Nyatoh Hals; Griffbrett: Gefasstes Lorbeer mit weißen Einlagen; 22 Medium Bünde; Mensur 628 mm (24,7"); Sattelbreite 43 mm; Chrome Hardware;...

  • Farbe: Rosa
  • Korpus: Sapele
  • Decke: Keine
  • Hals: Nyatoh
  • Griffbrett: Laurel
  • Bünde: 22
  • Mensur: 628 mm
  • Tonabnehmerbestückung: HH
  • Tremolo: Nein
  • Inkl. Koffer: Nein
  • Inkl. Gigbag: Nein
Ibanez AS63-LMY
Ibanez AS63-LMY
Zum Produkt
333 €

Ibanez AS63-LMY, Hollow Body E-Gitarre; Korpus: Sapele; Hals: Nyatoh; Griffbrett: Walnuss; Halsbefestigung: geleimt; Halsform: AS Artcore; Einlagen: White Dot; 22 Medium Bünde; Sattelbreite: 43 mm...

  • Farbe: Gelb
  • Korpus: Sapele
  • Hals: Nyatoh
  • Griffbrett: Walnuss
  • Bünde: 22
  • Mensur: 628 mm
  • Tonabnehmerbestückung: HH
  • Tremolo: Nein
  • Inkl. Koffer: Nein
  • Inkl. Gigbag: Nein
B-Stock ab 789 € verfügbar
919 €
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.

Versand bis voraussichtlich Mo, 2. November

Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-20
Fax: 09546-9223-24
Online-Ratgeber
E-Gitarren
E-Gitarren
E-Gitarren gibt es wie Sand am Meer – und mindestens genau so viele Typen und Hersteller!
Online-Ratgeber
Gitarrensetups
Gitar­ren­setups
Auf das Setup kommt es an! Denn wenn Gitarre, Amp und Effekte nicht zueinander passen, gibt's Klangsalat!
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.
Kürzlich besucht
Sennheiser HD 560S

Sennheiser HD 560S Over-Ear Kopfhörer, ohrumschließend, einseitige Kabelführung, leichtes Design, Velours-Ohrpolster, offen, max. Schalldruckpegel: 110 dB SPL (1 kHz, 1V), Impedanz 120 Ohm, Übertragungsbereich: 6 -38000 Hz, Klirrfaktor bei 1kHz

(3)
Kürzlich besucht
DSM & Humboldt Simplifier Amp/Cab Simulator

DSM & Humboldt Simplifier Amp/Cab Simulator; Effektpedal für E-Gitarre; Vorverstärker-, Endstufen- und Boxensimulator; vollständig analoger Vorverstärker mit 3 klassischen Voicings: AC-Brit (British Class A 2x12" Combo), American (American Blackface Combo) & MS Brit (British Stack); Null Watt Stereo Endstufe: eine...

(1)
Kürzlich besucht
Strymon Nightsky Reverb

Strymon Nightsky Reverb; Effektpedal; Drei wählbare Reverb-Typen, Mod- und Tone-Sektionen; Voice-Sektion, einstellbare Shimmer-, Glimmer-, Morph- & Pre- oder Post-Drive-Funktionen; einstellbare Reverb-Core Größe, unabhängige Reverb- und Dry-Level Regler; 8-stufiger Sequenzer für rhythmische Tonhöhenschwankungen des Reverbs; 16 Presets von der Frontplatte und...

Kürzlich besucht
Epiphone 1959 LP Standard Outfit ADB

Epiphone 1959 Les Paul Standard Outfit Aged Dark Burst; Limited Edition; E-Gitarre; Decke Ahorn geflammt; Korpus Mahagoni; Hals Mahagoni; Halsprofil 50´s Style; Long Neck Tenon; New Kalamazoo Headstock; Griffbrett Palisander (Dalbergia Latifolia); Bünde 22; Mensur 628mm; Sattelbreite 42mm; Tonabnehmer 2x...

Kürzlich besucht
Yamaha PSR-E373

Yamaha PSR-E373 Keyboard, 61 Standard-Tasten mit Anschlagdynamik, 622 Sounds (inkl. 22 Drum/SFX-Kits, 339 XG lite und 20 Arpeggio), 205 Styles, 154 interne Songs, 48 stimmige Polyphonie, 2 Track Sequencer / 5 User Songs, 1 One Touch Setting pro Style, Effekte:...

(2)
Kürzlich besucht
Behringer 182 Sequencer

Behringer 182 Sequencer; Eurorack Modul; Analog-Sequenzer; zwei Kanäle mit je 8 Schritten; Kanäle in Serie schaltbar für 16 Schritte; Schrittzahl zwischen 1-8 Schritten einstellbar; Start/Stop Taster; Regler für Tempo, Gate-Zeit und Delay (Portamento); CV-Ausgang pro Kanal, Gate-Ausgang, Tempo-CV-Eingang, Trigger-Eingang &...

Kürzlich besucht
Thomann SP-120

Thomann SP-120 Digital Piano, 73 leicht gewichtete Tasten mit Anschlagdynamik, 12 Sounds, 12 Demo Songs, 32-stimmige Polyphonie, Layer Mode, Reverb, Chorus, Metronom, Tempo, Anschlüsse: Kopfhörer, USB MIDI, USB Audio, Line Out (L/R), Sustain, inkl. Netzteil, Sustain Pedal, Notenpult, Batteriebetrieb möglich,...

(1)
Kürzlich besucht
M-Audio Keystation 88 MK3

M-Audio Keystation 88 MK3; USB-MIDI Controller; 88 anschlagsdynamische, halbgewichtete Tasten in, Standardgröße; Transport- und Pfeiltasten zur DAW-Steuerung; Lautstärke-Fader; Pitch- und Modulationsrad; Oktavwahltaster; MIDI-Verbindung über USB und 5-Pol MIDI-Buchse; kompatibel mit iOS-Geräten über Apple USB to Camera Adapter (separat erhältlich); Plug-and-Play...

(1)
Kürzlich besucht
Native Instruments Komplete 13

Native Instruments Komplete 13; Plugin-Sammlung bestehend aus über 65 Software-Instrumenten, Software-Effekten und 24 Expansions; über 35.000 Sounds; beinhaltet u.a. Guitar Rig 6 Pro, Super 8, Electric Sunburst, Butch Vig Drums, Cuba, Massive X, Kontakt 6, Session Strings 2, Absynth 5,...

Kürzlich besucht
Zoom V3

Zoom V3; Vocal Processor; 16 kreative Effekte zur Stimmbearbeitung wie z.B. Harmony, Vocoder, Robot, Telephone, Beat Box oder Talk Box; wählbare Tonart für die Effekte Harmony, Talk Box, Vocoder und Pitch Correct; bis zu 5 Effekte gleichzeitig nutzbar; zusätzliche Effekte:...

Kürzlich besucht
Boss GT-1000CORE

Boss GT-1000CORE; Multi-Effektpedal für E-Gitarre & Bass; leistungsstark und extrem vielseitig; ein komplettes Gitarren- und Bass-Verarbeitungserlebnis in einem einzigen Pedal mit der vollen DSP-Kapazität des Flaggschiffs GT-1000 in einem kompakten Format; höchste Klangqualität; fortschrittliche AIRD-Technologie; 24 simultane Effektblöcke und über...

(1)
Kürzlich besucht
Mutable Instruments Veils (2020)

Mutable Instruments Veils (2020); Eurorack Modul; 4-Kanal VCA; Kennlinie pro Kanal von exponentiell bis linear regelbar; CV-Offset pro Kanal einstelbar; Ausgänge 1-3 sind normalisiert auf Ausgang 4 zur Verwendung als Mixer; DC gekoppelte Eingänge verarbeiten Audio- und CV-Signale; zweifarbige LED...

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.