• Merkliste
  • de
    Store auswählen Select Store
    Alle Länder All Countries
  • 0

Höfner SE III Konzertgitarre

Konzertgitarre

  • Special Edition III - exklusiv für Thomann hergestellt
  • massive Zederndecke
  • Boden & Zarge aus Santos (Macherium)
  • Palisandergriffbrett (Dalbergia latifolia)
  • Steg und Halssperrung aus Palisander (Dalbergia latifolia)
  • Mensur: 65 cm
  • Finish der Decke: Natur matt satiniert
  • Finish Boden und Zargen: Natur hochglanz lackiert
  • made in Germany
No JavaScript? No Audio Samples! :-(

Soundbeispiele

 
0:00
  • Bossa
  • Classical
  • Pop

Weitere Infos

Cutaway Nein
Decke Zeder
Boden und Zargen Palisander
Tonabnehmer Nein
Griffbrett Palisander
Sattelbreite 50,00 mm
Mensur 650 mm
Farbe Natur
Koffer Nein
Inkl. Gigbag Nein

Creative Bundle selbst zusammenstellen und sparen

Wenn Sie diesen Artikel zusammen mit Anderen im Set bestellen, können Sie zusätzlich bis zu 5 % sparen!
Höfner SE III + Thomann Classic-Guitar Gigbag Eco + Thomann CTG-10 Clip Tuner + Ricordi Meine Gitarrenfibel Band 1 +
8 Weitere
Höfner SE III + Thomann Classic-Guitar Gigbag Eco + Thomann CTG-10 Clip Tuner + Ricordi Meine Gitarrenfibel Band 1 +
8 Weitere
24 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.6 / 5.0
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
16 Textbewertungen Alle Bewertungen lesen
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung

Klanglich und optisch gute Akustikgitarre mit billiger Mechanik

Worhod, 07.12.2010
Dieses von einem Gitarrenlehrerverband empfohlende Modell hielt beim ersten, kurzen Anspielen eigentlich alles, was mir Thomanns Werbung versprochen hatte. Durch die massive Zederndecke und den Palisanderkorpus hat sie einen ausgewogenen Klang. Ihre Halsform und Saitenlage macht sie gut bespielbar. Bundrein ist sie obendrein auch noch. Ein Gigbag in ansprechender Qualität wird von Thomann mit nur 1 Euro Aufpreis gleich mitgeliefert (Bundlekauf #83 beachten!). Die SE III basiert im übrigen wohl auf einer Höfner HZ 27 (349,00 Euro Thomann-Preis), mit dem Unterschied, dass ihr Korpus matt geölt ist und der Hals, im Unterschied zur HZ 27 ein wenig verändert worden sein soll.

Und da wären wir dann leider auch schon bei einem dicken ABER, das bei meiner Bewertung dieser Gitarre auch zu einer erheblichen Abwertung in Punkto Verabeitung führt und obendrein einen glatten Stern bei der Gesamtbewertung kostet: Es gab von Anfang an Probleme mit der gesamten Mechanik dieser Gitarre bei der tiefen E, aber auch vor allem D und G-Saite. Die Mechaniken knackten beim Drehen der Wirbel, was weder vom Sattel, noch vom Steg, sondern offensichtlich aus Richtung der Schneckenräder bzw. Stimm-Drehachsen der Gitarre kam. Auch ein Abnehmen der Flügel (sprich der Wirbel) und leichtes Schmieren der Schnecken half hier nicht weiter. Außerdem wirkten die Wirbel beim näheren Betrachten doch recht billig, eigentlich eher wie aus Kunstoff, anstatt aus Holz, trotz ihrer vorgeblichen "Oberflächenmaserung". Nachdem der Thomann-Werkstatt-Service an diesem Tage offenbar wg. Überarbeitung schlecht bis gar nicht erreichbar war, ich aber die Gitarre eigentlich doch so ansprechend fand, dass ich sie nicht gleich zurückschicken wollte, nahm ich direkten Kontakt zur Firma Schaller auf. Ich glaubte nämlich die Mechanik dieser "Thomann-Hausgitarre" als Schaller HG-1 mit Ebenholzflügeln (Einzelpreis immerhin ca. 85 Euro) zu erkennen und wollte eigentlich nur einen Rat vom Schaller-Service, ob ich das lästige "Knarzen" der Mechaniken beim Stimmen und Drehen an den Wirbeln auch selbst beheben könnte.

Einmal ins Gespräck gekommen, wollte Fa. Schaller ein Foto von meiner Höfner per E-Mail. Man "identifizierte" die Mechaniken zumindest auf dem Foto dann auch als "Original Schaller HG-1" und bot mir umgehend eine kostenlose Prüfung und eventuelle Überarbeitung an. Ich hatte sie wohl auch an ihrer Ehre gepackt, als ich was von "offenbar schlecht verarbeiteten Schaller-Mechaniken" erzählte. Das ist man als Kunde von Schaller ja auch nun wirklich nicht gewohnt. Die Schaller-Mechaniken an meiner uralten Fender Stratocaster haben über 35 Jahre auf dem Buckel und funktionieren noch wie am ersten Tag. Ich baute also die Mechaniken der Höfner ab (an jeder Seite ein zusammenhängender Dreier-Satz), was sehr einfach ging - man löst nur 8 kleine Holzschrauben und vorher natürlich die Saiten - und schickte alles zu Fa. Schaller.

Nur einen Tag später teilte mir Schaller mit, dass es sich - auch für sie äußerst überraschend - bei den Mechaniken dieser Höfner SE III augenscheinlich um eine "China-Kopie" ihrer hochwertigen HG-1 Mechanik handelt. Die Wirbel seien aus Plastik, nicht, wie beim Original aus Ebenholz. Einige Schneckenachsen seien so unpräzise gelagert, dass sie beim Drehen einfach knarren müssten, da sie Spiel hätten. Ansonsten gliche diese Mechanik bei äußerlich tatsächlich dem Original. Dann kam der erfreuliche Teil der Schaller-Mitteilung: Sie würden sie mir, ausnahmsweise, gegen eine original HG1 tauschen und behielten dafür das "China-Modell", sozusagen als "Erinnerungsstück." ;-). Ich stimmte natürlich zu und bedankte mich herzlich für diesen tollen Service.

Fazit:
Wenn man also theoretisch noch die Schaller-Qualitätsmechaniken dazu rechnen würde, spielte dieses "Thomann-Hausmodell" preislich mit dann ca. 450,00 statt 370,00 Euro doch in einer etwas höheren Liga und wäre vom Preis-Leistungsverhältnis nur noch bedingt empfehlenswert. Die (m. E. leider nur sehr mäßig verarbeitete) etwa halb so teure C80 von Yamaha klingt übrigens ähnlich gut. Die SE III spielt sich aber leichter und wirkt insgesamt auch wesentlich wertiger. Im Gegensatz zu den ärgerlichen Billig-Mechaniken, scheinen die Materialien für Korpus und Hals der Höfner wirklich hochwertig und, wie beworben, auch in Deutschland hergestellt bzw. verarbeitet worden zu sein. Behalten werde ich meine SE III nun in jedem Fall. Mit den original Schaller-Mechaniken hat sie nachträglich auch ein gutes Preis-Leistungsverhältnis und ist dann auch eine echte Empfehlung.

Ich würde mich als Intereressent daher vor dem Kauf erkundigen, was für Mechaniken montiert wurden. Vielleicht war ja alles nur ein einmaliger Ausrutscher des Gitarrenherstellers, oder, im schlimmeren Fall eine heimliche, unangekündigte Sparmaßnahme bei der jünsten Serie, um den scheinbar recht günstigen Preis zu halten. Wer weiß. Vor weiteren Versuchen beim Schaller-Service "China-Nachbauten" gegen originale Schaller-Mechaniken zu tauschen, würde ich allerdings abraten. Ich glaube, so was klappt nur einmal im Jahr und zwar am Nikolaustag ;-). In so einem Fall also lieber direkt an Thomann wenden, im Rahmen des Rückgaberechts zurücksenden, oder doch gleich ein anderes Modell in Erwägung ziehen.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung

Tolle Gitarre zum fairen Preis!

Krümel, 16.09.2010
Nach langem Überlegen habe ich mich für die Höfner SE III entschieden, obwohl sie eigentlich etwas über meinen Budget lag.

Der Sound gefiel mir aber besser als bei den günstigeren Höfner- Hausmodellen von Thomann (SE I bzw. SE II), obwohl diese auch enorm gut sind für den Preis. Also auch definitive Kaufempfehlungen! Auch andere Marken konnten in dieser Preisklasse weniger überzeugen.

Die Gitarre ist toll verarbeitet, es gibt nichts auszusetzen. Sie sieht edel und wertig aus. Die matte Decke und der gemaserte Korpus sind echte Hingucker! Die Mechaniken sind schön (mit echten Holzflügeln) und arbeiten ohne Spiel und Sprünge beim Stimmen.

Ich habe viele Gitarren zu Probe angespielt, und diese hat mich sofort überzeugt. Toller voller Klang selbst bei harten Anschlägen wird hier nicht schwammig, die Tönen kommen schön differenziert und gezupfte Stücke klingen warm und klar. Tolles langes Sustain! Die Lautstärke ist voll Ausreichend!

Man nimmt die Gitarre in die Hand und merkt sofort die super Verarbeitung und wird mit einem unglaublich guten Spielgefühl überrascht, welches meiner Meinung nach mit teureren Gitarren mithalten kann, die ich auf meiner Suche nach einer guten Gitarre auch bei Thomann anspiele konnte! Der Preis ist also mehr als gerechtfertigt, dies ist ein Instrument an dem man lange Freude haben wird. Klar ist, das man einen Unterschied z.B. zu einer 1000EUR Hanika- Gitarre merkt, aber man kann auch keine Wunder erwarten.

Diese Gitarre ist eine unbedingte Kaufempfehlung nicht nur für Anfänger und Schüler, sondern auch für geübte Konzertgitarristen mit schmalem Geldbeutel!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Produktvariationen
Höfner SE III
(24)
Höfner SE III
Zum Produkt
465 €

Höfner SE III Special Edition III, Konzertgitarre, massive Zederndecke, Santos (Macherium) Boden & Zarge, Palisander (Dalbergia latifolia) Griffbrett, Halssperrung & Steg, Mensur 65 cm, exklusiv für...

  • Cutaway: Nein
  • Decke: Zeder
  • Boden und Zargen: Palisander
  • Tonabnehmer: Nein
  • Griffbrett: Palisander
  • Sattelbreite: 50,00 mm
  • Mensur: 650 mm
  • Farbe: Natur
  • Koffer: Nein
  • Inkl. Gigbag: Nein
Höfner SE II
(26)
Höfner SE II
Zum Produkt
359 €

Höfner SE II Special Edition II, Konzertgitarre, massive Zederndecke, Korpus aus geriegelten Ahorn Holz, Palisander (Dalbergia Latifolia) Griffbrett, Sattelbreite 50 mm, Mensur 65 cm, exklusiv für...

  • Cutaway: Nein
  • Decke: Zeder
  • Boden und Zargen: Ahorn
  • Tonabnehmer: Nein
  • Griffbrett: Palisander
  • Sattelbreite: 50,00 mm
  • Mensur: 650 mm
  • Farbe: Natur
  • Koffer: Nein
  • Inkl. Gigbag: Nein
Höfner SE I
(20)
Höfner SE I
Zum Produkt
329 €

Höfner SE I Special Edition I, Konzertgitarre, massive Fichtendecke, Mahagonikorpus und -hals, matt lackiert, Palisander Griffbrett, Sattelbreite 50 mm, Mensur 65 cm, exklusiv für Thomann...

  • Cutaway: Nein
  • Decke: Fichte
  • Boden und Zargen: Mahagoni
  • Tonabnehmer: Nein
  • Griffbrett: Palisander
  • Sattelbreite: 50,00 mm
  • Mensur: 650 mm
  • Farbe: Natur
  • Koffer: Nein
  • Inkl. Gigbag: Nein
Höfner HLE-KAF GL Limited Edition
Höfner HLE-KAF GL Limited Edition
Zum Produkt
559 €

Höfner HLE-KAF Green Line Limited Edition Konzertgitarre, 4/4, Green Line gebaut aus einheimischen Hölzern massive Fichtendecke III, Kern Ahorn (spalted Maple) Korpus, Nußbaum Binding, Erle Hals,...

  • Cutaway: Nein
  • Decke: Fichte, massiv
  • Boden und Zargen: Ahorn
  • Tonabnehmer: Nein
  • Griffbrett: Eiche
  • Sattelbreite: 50,00 mm
  • Mensur: 650 mm
  • Farbe: Natur
  • Koffer: Nein
  • Inkl. Gigbag: Nein
465 €
inkl. MwSt. und Versandkosten
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Hinweis zu CITES Dieses Produkt enthält Materialien, die dem Artenschutz-Abkommen CITES unterliegen. Weiterlesen
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-20
Fax: 09546-9223-24
Online-Ratgeber
Online-Ratgeber
Klassikgitarren
Klas­sik­gi­tarren
In der Regel sind Einsteiger mit einer Kon­zert­gi­tarre gut beraten - doch welche ist die Richtige?
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Preise inkl. MwSt. und Versandkosten. Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei ab einem Bestellwert von 25 €. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers
the box pro DSP 112 Behringer DeepMind 6 Roland Go Piano Boss GT-1B Bass Multi-FX Pedal Fluid Audio Strum Buddy Gretsch G5420TG Electromatic LTD CAR Baton Rouge UR1-S smile-bws M-Audio BX8 D3 Behringer DeepMind 12D Darkglass Microtubes B7K Ultra LTD Kala Makala Concert Pack the box pro DSP 115
(1)
Für Sie empfohlen
the box pro DSP 112

the box pro DSP 112, aktiver 12" 1,35" Lautsprecher mit 1200 Watt, Class D Endstufe, 12" Woofer und 1,35" Kompressions Treiber, eingebauter DSP mit 4 Presets, Low Cut, 2x XLR Klinke Eingang, 1x XLR Ausgang, Max SPL 134 dB, Abstrahlverhalten...

Zum Produkt
229 €
(1)
Für Sie empfohlen
Behringer DeepMind 6

Behringer DeepMind 6; 6 Stimmiger Analog Synthesizer; 37 halbgewichtete full-size Tasten velocity sensitive und mit Aftertouch; 4 FX Engines powered by tc electronic & Klark Teknik; 12 Oszillatoren - zwei OSCs und LFOs pro Stimme; 3 ADSR Generatoren, zuschaltbarer 2-...

Zum Produkt
739 €
Für Sie empfohlen
Roland Go Piano

Roland Go Piano Digital Piano - 61 keys (Ivory Feel and Box-shape Keys with velocity), 128 stimmig polyphone, Bluetooth 4.2, Midi Format Conforms to GM2, Sounds: 10 Piano, 7 E-Piano, 7 Organ, 16 Other (inkl. Drum Set und SFX Set),...

Zum Produkt
299 €
Für Sie empfohlen
Boss GT-1B Bass Multi-FX Pedal

Boss GT-1B Bass Multi FX, Effektpedal, Bass Multi Effect, 90 Effekt-Typen, 32 Sekunden Looper, ca. 7 Stunden Spielzeit im Batteriebetrieb, 99 Presets, 99 Userpatches, 3 Fußtaster, 1 Expression Pedal und 1 zusätzlicher Fußschalter/Expression-Pedal Eingang, USB Anschluss für die Verwendung eines...

Zum Produkt
219 €
(1)
Für Sie empfohlen
Fluid Audio Strum Buddy

Fluid Audio Strum Buddy, E-Gitarren Monitor/Verstärker mit Akku Stromversorgung, wird mit Saugnapf an die Gitarre montiert, ca. 3,5 Std. Spielzeit mit geladenem Akku, Kanäle: 1, Leistung: 6 Watt, Bestückung: 40 mm Neodymium Magnet Lautsprecher, Konstruktion: ABS Plastik Gehäuse, Effekte: Distortion,...

Zum Produkt
89 €
Für Sie empfohlen
Gretsch G5420TG Electromatic LTD CAR

Gretsch G5420TG Candy Apple Red Limited Edition Electromatic E-Gitarre, Hollow Body Single Cut, Korpus 5 lagig Ahorn, Korpusgröße 16" (40,64cm), Ahorn Hals U-Shape, Palisander Griffbrett 12"/305mm(Radius, 22 Medium Jumbo Bünde, Pearloid Neo-Classic Thumbnail Einlagen, GraphTech NuBone Sattel 43mm, Mensur 625mm,...

Zum Produkt
998 €
Für Sie empfohlen
Baton Rouge UR1-S smile-bws

Baton Rouge UR1-S smile-bws, Sopranukulele, Korpus Linde, Hals Okoume, Griffbrett Walnuss, 12 Bünde, Smilie Motiv, offene Gitarrenmechaniken mit schwarzen Flügeln, Mensur 34cm, Sattelbreite 3,5cm, Aquila Saiten in Boomwhackers Farben, G = grün, C = rot, E = gelb, A =...

Zum Produkt
54 €
Für Sie empfohlen
M-Audio BX8 D3

M-Audio BX8 D3, aktiver 2-Wege Nahfeld Referenz-Studiomonitor; Tieftöner: 8 Zoll (203 mm) 70 W Tieftöner mit Kevlar-Membran; Verstärker: 150 Watt RMS Bi-Amp Class A/B Endstufe; Schalldruck (max. SPL): 114 dB; Frequenzweiche: 1,9 kHz; Weitere Klanganpassungen: Acoustic Space; Frequenzbereich: 37 -...

Zum Produkt
149 €
(1)
Für Sie empfohlen
Behringer DeepMind 12D

Behringer DeepMind 12D; 12 Stimmiger Analog Desktop Synthesizer; 4 FX Engines powered by tc electronic & Klark Teknik; 24 Oszillatoren - zwei OSCs und LFOs pro Stimme; 3 ADSR Generatoren, zuschaltbarer 2- oder 4-poliger Low-Pass Filter pro Stimme, High-Pass Filter;...

Zum Produkt
949 €
Für Sie empfohlen
Darkglass Microtubes B7K Ultra LTD

Darkglass Microtubes B7K Ultra LTD, Effektpedal, Bass Overdrive/Preamp, Regler für Master Volume, Blend, Level, Drive, Bass +-12DB, Low-Mid +-12DB, Toggle switch 250HZ, 500HZ und 1KHZ, Hi-Mid +-12DB Toggle switch 750HZ, 1.5KHZ, 3KHZ., Treble +-12DB, Switches for Grunt, Attack, Direct Output...

Zum Produkt
419 €
Für Sie empfohlen
Kala Makala Concert Pack

Kala Makala Concert Pack, Concert Korpusgröße, 378 mm Mensur, Agathis Decke, Agathis Boden und Zargen, Mahagoni Hals, 18 Messing Bünde, Schwarznuss Griffbrett, Schwarznuss Brücke, übersetzte Mechaniken, seidenmatte Oberfläche, inkl. Concert Bag (UB-C), inkl. KALA Klipz Stimmgerät, inkl. Spielanleitung.

Zum Produkt
83 €
(1)
Für Sie empfohlen
the box pro DSP 115

the box pro DSP 115, aktiver 15" 1" Lautsprecher mit 1400 Watt, Class D Endstufe, 15" Woofer und 1,45" Kompressions Treiber, eingbauter DSP mit 4 Presets, Low Cut, 2x XLR Klinke Eingang, 1x XLR Ausgang, Max SPL 136 dB, Abstrahlverhalten...

Zum Produkt
249 €
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.

Bitte schreiben Sie einen Kommentar. Bitte tragen Sie Ihre E-Mail-Adresse ein.