Headrush Pedalboard

Multi-Effektboard für E-Gitarre

  • Quadcore-Prozessor
  • Eleven HD Expanded DSP Software
  • eingebautes 24 Bit / 96 kHz Onboard USB Audio-Interface
  • Verstärker-, Boxen- und Mikrofon-Modelling: 33 Verstärker, 15 Boxen, 10 Mikrofone, 6 Verzerrer, 5 EQs, 11 Modulationen, 7 Reverb/Delay und 5 Expression-Modellings
  • 20 min. Looper
  • 12 Fußschalter und Expression-Pedal
  • 7" Touch-Display
  • 1 Klinkeneingang
  • 2 XLR-Ausgänge mit Ground Lift Switch
  • 2 TRS Klinken-Ausgänge (umschaltbar zwischen Verstärkersignal oder Line-Signal)
  • MIDI In/Out
  • FX Loop
  • Abmessungen (B x T x H): 610 x 305 x 89 mm
  • Gewicht: 7,26 kg
  • passendes Gigbag: Art. 417633 (nicht im Lieferumfang enthalten)

Weitere Infos

Bauweise Floorboard
Amp Modeling Ja
Drumcomputer Nein
Inkl. Stimmgerät Ja
Expression Pedal Ja
USB Anschluss Ja
Kopfhöreranschluss Ja
MIDI Schnittstelle Ja
Line Out Ja
Batteriebetrieb Nein
Inkl. Netzteil Ja

Bundle-Angebot 1

Sie sparen 29 €
1.199 €

Bundle-Angebot 2

Sie sparen 46,90 €
1.129 €
26 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.7 / 5.0
  • Bedienung
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
19 Textbewertungen Alle Bewertungen lesen
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung

Auf sowas habe ich lange gewartet

Udo L., 22.07.2017
So nun endlich habe ich das neue Headrush Pedalboard in meinen Händen.
In Der Presse und bei Facebook konnte man in Vorfeld schon einiges lesen und die Bedienung über das Touch Display hat mich enorm neugierig gemacht.

Und genau die Bedienung ist es was das Gerät von anderen Mitbewerbern enorm unterscheidet. Die einzelnen Effekte über das Touch Display hinzufügen ist sowas von einfach und intuitiv wie ich es bisher noch bei keinem anderen Gerät gesehen habe. Man kann die Effekte über Doppelklick auswählen und jeweils mit 3 Drehreglern an der Seite bearbeiten. Wählt man einen neuen Effekt hinzu, so ist dieser schon im Vorfeld recht gut eingestellt.

Was die Anzahl der einstellbaren Parameter angeht, so hat man hier im Vergleich zu Line 6 etwas reduziert, ABER ! Ich finde das klasse, mir waren die zu verstellbaren Parameter bei den letzten Line 6 Geräten zu viel, ich hab mich teilweise im Dschungel der Möglichkeiten verrannt und vergessen das ich eigentlich bspw. nur einen Crunch Sound mit etwas Reverb wollte.

Ich bin Line6 User der ersten Stunde, habe nahezu alles was es von Line6 gibt oder gab, alle Boards und nahezu alle Amps stehen oder standen bei mir zu Hause. Was mich an Line6+ schon immer gestört hat, andere aber auch nicht besser waren, sind die zu kleinen Displays. Hier hat das Headrush nun Maßstäbe gesetzt und ich bin mir sicher das die Ingenieure bei Line6 ein Krisenstab haben warum man dort nicht auf die Idee mit dem Touch Display gekommen ist. Das neue Helix klingt toll. Keine Frage, jedoch ist auch hier das Display wieder eine Spur zu klein bzw. zu unübersichtlich.

Zum Sound.
Die Amps und Effekte klingen allesamt ordentlich bis sehr gut. Vielleicht sind die Simulationen eines kemper Profilers oder die eines Helix etwas besser, vielleicht klingen die Effekte eines Kempers auch etwas besser aber Leute, hier hören wir Flöhe husten, die Sounds des Headrush sind absolut in Ordnung.
Ich hatte mir zu Hause einige Presets erstellt und diese in einer Setliste abgespeichert. Beim ersten Live Gig direkt Stereo über die XLR Outs in die PA musste ich nur sehr wenig Korrekturen vornehmen. Im allgemeinen hatte ich meine Sound etwas zu sehr mit Effekten überladen. Also schnell Doppelklick auf das Display und den Mix Anteil etwas runtergenommen, ging alles sehr einfach und schnell.

Zum Sichern der Sounds genügt es das Gerät an einen PC anzuschließen, es wird dann als Wechseldatenträger erkannt und man kann die Sounds einfach per Drag and Drop in die Setliste ziehen, ebenso einfach sichert man so seine Sound oder macht Software Updates.

Die Verarbeitung ist ebenfalls topp, das Teil ist mega schwer und scheint unkaputtbar.
Letztendlich hat mir noch gefallen, dass man kein ext. Netzteil benötigt, einfach das mitgelieferte Kaltgerätekabel einstecken und fertig.

Nach langen hin und her scheint es so, dass ich meine treue zu Line6 zumindest vorerst brechen muss, das Headrush hat mich von der ersten Stunde an überzeugt.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung

Macht einfach Spaß!

Raschterlogge, 11.09.2017
Ich habe das Headrush jetzt seit gut vier Wochen und hatte davor das Helix und etliche andere Modelling Pedale.

Das wirklich tolle an dem Headrush ist natürlich das Touch Display. Alles ist übersichtlich und schnell eingestellt. Neue Sounds sind einfach zu progrmieren. Zugriff auf Parameter, Änderungen in der Signalkette, alles in wenigen Sekunden eingestellt. Das macht einfach nur Spaß!

Beim Sound sehe ich keine wesentlichen Unterschiede zum Helix. Der Tubescreamer gefällt mir persönlich beim Helix besser, der JCM 800 beim Headrush, u.s.w.. Das ist aber minimal und fällt kaum ins Gewicht.
Im Vergleich zum POD HD oder Boss GT 100 sind es natürlich schon Welten und man kann beides nicht vergleichen.
Alles klingt echt, dynmisch, brilliant und präsent. So wie man es gerne hat.
Ich jedenfalls höre bei den Modellern der letzten Jahre (Axe Fx, Kemper, Helix) keine Unterschiede mehr zu echten Röhren Amps. Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass irgendjemand in einem Blind-Test das wirklich raushören kann.
Aber gut, davon lebt die Branche...

Das Headrush setzt sich im Bandgefüge und Live gut durch. Egal in welcher Verkabelung, direkt ins Pult, in den Amp Return, oder im Amp Input, alles funktionert und klingt super.

Das Headrush überzeugt mich jedenfalls soundmäßig zu 100 Prozent. Alle Amp-Modelle und Effekte bringen es auf den Punkt, ohne dass man sich im Effekt Dschungel verirrt.

Der Hands-Free Modus ist sinnvoll, um mal schnell ein paar Änderungen vorzunehmen, ob ich ihn in einer Live Situation tatsächlich nutzen würde bezweifle ich allerdings.

Davon abgesehen, gibt es einfach viele schöne und nützliche Details, durch die sich das Headrush von der Konkurenz absetzt, z.B. die Anzeige der BPM Zeit beim eintappen, der Spillover Effekt beim Umschalten, die Taktanzeige beim Looper, u.s.w.

Auch die Neuerungen nach dem letzten Firmware Update sind hervorragend:
Scene-Wechsel, direktes Umschalten zwischen Stomp und Rig Mode, das individuelle Benennen der Pedale - das alles macht wirklich Sinn.


Nachholbedarf gibt es aus meiner Sicht lediglich in der Midi-Fähigkeit. Pro Preset nur ein Programmchange-Befehl, der dann nicht mal doppelt belegt werden kann - das ist zu wenig und man muss entscheiden ob man damit klar kommt. Hier hat die Konkurenz die Nase vorn.

Auch gerade bei den Reverb und Delay Effekten könnte das Angebot möglicherweise noch erweiter werden.
Aber das ist Jammern auf höchstem Niveau.

Ursprünglich hatte ich mir das Headrush mit der Absicht gekauft, es als reines Effektpedal zu nutzen und weiterhin über die "4 Cable Method" die Sounds meiner Röhrenamps zu nutzen. Da ich aber, wie gesag,t keine Unterschiede zu den Modelling Sounds hören kann, nutze ich jetzt gerne die Amp-Sounds aus dem Headrush und schleife alles in den Fx-Loop-Return der Amps. Für mich die perfekte Lösung.

Wie gesagt, das Headrush mach echt Spaß! Und deshalb setze ich mich jetzt auch direkt wieder dran und jamme weiter.
Absolute Kauf-Empfehlung.

Und einfach mal ein großes Lob an den Thomann Service. Besser geht es nicht!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-20
Fax: 09546-9223-24
Tel: 09546-9223-30
Fax: 09546-922328
Gratis Testberichte
Gitarre & Bass Headrush Pedalboard
Headrush Pedalboard
Gitarre & Bass (1/2018)
Amazona.de Headrush Pedalboard
Headrush Pedalboard
Amazona.de (6/2017)
Bonedo.de HeadRush Pedalboard
HeadRush Pedalboard
Bonedo.de (6/2017)
Online-Ratgeber
Audiointerfaces
Audiointerfaces
Audiointerfaces ebnen den Weg für Audiosignale in den Computer hinein und wieder heraus - oder gibt es darüber mehr zu sagen?
Podcasting
Podcasting
Podcasts im Homestudio aufzuzeichnen, ist gar nicht so schwer. So richtig Spaß macht es, wenn das richtige Setup das Recording vereinfacht.
E-Gitarren Recording
E-Gitarren Recording
Keine Rockproduktion ohne krachende Gitarrensounds. Grund genug für einen Recording-Workshop.
Testbericht
Testbericht
Testbericht
 
 
 
 
 
Online-Ratgeber
Audiointerfaces
Audio­in­ter­faces
Audio­in­ter­faces ebnen den Weg für Audiosignale in den Computer hinein und wieder heraus - oder gibt es darüber mehr zu sagen?
Online-Ratgeber
Podcasting
Podcasting
Podcasts im Homestudio auf­zu­zeichnen, ist gar nicht so schwer. So richtig Spaß macht es, wenn das richtige Setup das Recording vereinfacht.
Online-Ratgeber
E-Gitarren Recording
E-Gitarren Recording
Keine Rock­pro­duk­tion ohne krachende Gitar­ren­sounds. Grund genug für einen Recor­ding-Work­shop.
 
 
 
 
 
Video
Headrush Pedalboard
6:51
Headrush Pedalboard
Rank #21 in E-Gitarren Multieffekte
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Preise inkl. MwSt. und Versandkosten. Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei ab einem Bestellwert von 25 €. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.
Yamaha P-125 BK Boss GT-1000 Line6 Power Cab Plus Dante AVIO AES3 IO Adapter 2x2 Dante AVIO USB IO Adapter 2x2 ADJ PRO-ETBS ProEventTable Bag II Reloop RP 4000 MK2 Yamaha L-125 BK Gator iMac 21" Tote Bag Flyht Pro Rack Drawer 19" 3U 28 cm lock Orange OMEC Teleport Marshall Origin 50H Head
(1)
Für Sie empfohlen
Yamaha P-125 BK

Yamaha P-125 BK Stagepiano, Graded-Hammer-Standard-Tastatur (GHS) mit 88 gewichteten Tasten; Pure CF Sound Engine, 24 Klangfarben; max. Polyphonie: 192 Stimmen; Dual-, Split- und Duo-Funktion; Zweispur-Aufnahme (ein Song); 20 Rhythmen (Schlagzeug + Bass); Intelligent Acoustic Control; 21 Demo-Songs und 50 Piano-Songs;...

Zum Produkt
549 €
(2)
Für Sie empfohlen
Boss GT-1000

Boss GT-1000, Multi Effektpedal, 32-bit AD/DA, 32-bit floating-point Prozessor und 96 kHz Sampling Rate, Neue BOSS DSP Engine, speziell für Audioanwendungen entwickelt, AIRD (Augmented Impulse Response Dynamics) bringt BOSS's Tube Logic Konzept in einen digitalen Gitarrenprozessor, ermöglicht eine natürliche Integration...

Zum Produkt
963 €
(1)
Für Sie empfohlen
Line6 Power Cab Plus

Line6 Power Cab Gitarrenbox, 1x12,'' aktive Lautsprechersysteme, 250 Watt an 8 Ohm, 1" Compression Driver, 6 Lautsprechersimulationen (erweiterbar), ausklappbare Füße, 70Hz - 20kHz Frequenzgang, 128dB SPL @ 1m Schalldruck, Abmessungen: 567 x 462 x 305, 2 Combo-Eingangsbuchsen, L6 LINK Ein-...

Zum Produkt
746 €
Für Sie empfohlen
Dante AVIO AES3 IO Adapter 2x2

Dante AVIO AES3 IO Adapter 2x2; überträgt jeweils zwei Kanäle von AES3 in ein Dante Netzwerk und umgekehrt; 96 kHz / 24 Bit; robustes Gehäuse; voll funktionsfähige Dante-Schnittstelle; Impedanz: 110 Ohm symmetrisch; Signal-Rausch-Abstand: > 135dB; erfordert POE (Power over Ethernet)...

Zum Produkt
169 €
Für Sie empfohlen
Dante AVIO USB IO Adapter 2x2

Dante AVIO USB IO Adapter 2x2; für die Anbindung eines Computers an ein Dante Netzwerk; ideal für das Aufnehmen oder Abspielen eines Stereosignals; robustes Gehäuse; voll funktionsfähige Dante-Schnittstelle; überträgt zwei Eingänge und zwei Ausgänge mit 48kHz / 24 Bit ;...

Zum Produkt
129 €
Für Sie empfohlen
ADJ PRO-ETBS ProEventTable Bag II

ADJ PRO-ETBS Pro Event Table Bag II, Tragetasche passend zum Pro Event Table II, schützt optimal vor Staub und Kratzern, Trageschlaufen für den einfachen Transport, nicht passend für die erste Version des Pro Event Table, passend für #427915

Zum Produkt
45 €
Für Sie empfohlen
Reloop RP 4000 MK2

Reloop RP 4000 MK2, Quarzgesteuerter DJ-Plattenspieler mit High-torque Direktantrieb, Geschwindigkeiten (RPM): 33 1/3 - 45 - 78, Pitch mit auswählbarem Bereich von +/-8 % & +/-16 %, Reverse-Funktion, Anschlüsse: 1x PHONO Out (vergoldet), 1x GND Erdungsanschluss, incl. Plattenteller, OM Black...

Zum Produkt
289 €
Für Sie empfohlen
Yamaha L-125 BK

Yamaha L-125 BK; Ständer für Yamaha P-125 BK; Farbe: Schwarz

Zum Produkt
128 €
Für Sie empfohlen
Gator iMac 21" Tote Bag

Gator iMac 21" Tote Bag, Nylontasche passend für 21" Apple iMac, wasserabweisend, guter Halt und Schutz durch verstellbare Schaumstoffblöcke und Hartpaneelverstärkung in der Frontklappe, faltbarer Sonnen- und Staubschutz, Doppelter Reißverschluss, inkl. innenliegender Kabeltasche und äußere Zubehörtasche für Tastatur, Maus, SD-Karten,...

Zum Produkt
122 €
Für Sie empfohlen
Flyht Pro Rack Drawer 19" 3U 28 cm lock

Flyht Pro Rack Schublade 19" 3HE 28 cm mit Schloss. Stabile und leichtgängige verschließbare Rackschublade aus, Metall, Farbe: schwarz, Abmessungen: BxHxT 483 x 134 x 280 mm, Gewicht: 6,3 kg

Zum Produkt
45 €
(1)
Für Sie empfohlen
Orange OMEC Teleport

Orange OMEC Teleport, Effektpedal, Interface ohne spezielle Treiber oder Softwareanforderungen, AD / DA-Wandler, USB B-Anschluss, Amplitude CS Software im Lieferumfang enthalten, LED: USB Bypass, Fußschalter: USB Bypass, Anschlüsse: Mono Eingang (6,3mm Klinke) - Stereo Ausgang (2x 6,3mm Klinke) - Netzteilanschluss...

Zum Produkt
119 €
(1)
Für Sie empfohlen
Marshall Origin 50H Head

Marshall Origin 50H Head, Röhren Verstärker Topteil für E-Gitarre, Gain Boost-Funktion, zwei Voicings (Normal, High Treble), die über den Tilt-Regler stufenlos gemischt werden können, schaltbare Leistungsreduktion für vollen Klang in jeder Umgebung, 1 Kanal, Leistung: 50 Watt, Vorstufenröhren: 3 x...

Zum Produkt
649 €
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.

Bitte schreiben Sie einen Kommentar. Bitte tragen Sie Ihre E-Mail-Adresse ein.