Hartke TX600

Topteil mit Tube Preamp für E-Bass

  • Leistung: 600 W @ 4 Ohm, 400 W @ 8 Ohm
  • 12AX7 Class A Röhren Preamp
  • 2 Klinkeneingänge: aktiv und passiv
  • Regler: Compressor, Gain, Bass, Frequency, Shape, Treble und Master
  • Mute-Schalter
  • Brite-Schalter (+6db)
  • Aux-Eingang
  • XLR DI-Ausgang mit Ground Lift
  • FX-Loop
  • Lautsprecheranschlüsse: Speaker Twist
  • Gewicht: 3,2 kg

Weitere Infos

Leistung 600 W
Equalizer 3-Band
Kompressor Ja
Limiter Nein
Effektprozessor Nein
Externer Effektweg Ja
Lautsprecheranschluss Klinke, Speakon
Kopfhöreranschluss Ja
DI-Ausgang Ja
Tuner-Out Nein
Rackformat Nein
24 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.7 / 5.0
  • Bedienung
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
17 Textbewertungen Alle Bewertungen lesen
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Bedienung
Praktikabilitäts-Kaiser
01.03.2017
Für mich war in erster Linie die Praktikabilität wichtig. Weiters wollte ich möglichst eine Röhrenvorstufe. In Frage gekommen sind auch: Fender Rumble 500, Markbass Little Mark Tube.

Der Verstärker ist ca. 10 mal pro Jahr bei Konzerten sowie ab und zu zu Hause leise im Einsatz. Deshalb war vor allem das geringe Gewicht entscheidend. Auch der günstige Preis, weil ich ihn selten brauche. Wichtig war auch der eingebaute Kompressor, sodass ich völlig ohne Effektgerät auskomme. Davor hatte ich einen etwa gleich starken Hartke 3500, der aber 10 kg schwerer war. Weiters wollte ich einen Kopfhörerausgang, um zuhause üben zu können. Ich spiele den Verstärker mit einer 8 Ohm 15 Zoll Box und mit einem Music Man Stingray.

Sound: Geschmackssache, aber für mich sehr schön. Ich spiele mit ein wenig Kompressor und alle EQ-Knöpfe auf 12 Uhr, also neutral.

Lautstärke:
Ist auf der Bühne nur ausreichend, wenn die Röhrenvorstufe voll aufgedreht ist, aber das möchte ich sowieso. Mir kommt aber vor, dass mein wattmäßig leiseres Referenzmodell (Hartke 3500) insgesamt lauter war. Aber das ist nicht relevant, weil ich eh nicht bis zum Anschlag spielen muss.

Lüfter:
Lüfter ist intelligent gesteuert: Der schaltet sich nur ein, wenn laut gespielt wird und daher das Lüftergeräusch egal ist. D.h., wenn man leise zu Hause spielt, schaltet sich gar kein Lüfter ein. (mein alter Hartke 3500 oder der parallel getestete Fender Rumble 500 Head waren viel lauter).

Anschlüsse:
Positiv ist, dass die beiden Lautsprecherausgänge Klinke respektive Speakon sind. D.h., evtl bereits vorhandene Kabel können dann wahlweise benutzt werden.

Praktikabilität:
3,2 kg (ohne Worte).
Das Gehäuse steht ein wenig über die Bedienknöpfe hinaus, sodass diese besser geschützt sind. Ich muss auf diesen Verstärker daher nicht wirklich aufpassen (wichtig). Eine Tasche wäre sinnvoll gewesen, aber meine alte Laptoptasche tut es auch.

Features:
Er "kann" nicht viel, aber mit einem guten Bass braucht man nicht mehr.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Bedienung
Gutes Allroundteil mit gutem Klang
Michael199, 24.08.2018
Ich spiele in zwei Bands. Eine Rock- Coverband von Stones bis zu den Toten Hosen und einer etwas leiseren Band mit Songs wie Moondance, Stand by Me, Fragile. Da ich des Schleppens überdrüssig war, entschied ich mich für den HartkeTX600, den ich mit einer 2*10er SWR Bassbox, alternativ in der leiseren Combo mit einer Goliath Light 1*12er SWR bassbox betreibe. Für die Rockband brauchte ich nichtmals meine 4*12er Box anzuschließen. Schon mit der 2*10er spürt man den Druck gut im Magen.
Leider ist der Lüfter sehr laut und springt oft schon bei moderaten Umgebungstemperaturen und nur ein viertel aufgedrehtem Amp an. So bestellte ich für die leisere Band einen Harley Benton Block 800B. Dieser hat zwar einen leiseren Lüfter, aber auch einen nicht vergleichbaren Klang, so daß ich ihn zurückgesandt und einen weiteren Hartke bestellt habe. Lieber ein etwas lauterer Lüfter und dafür einen besseren Klang. Der Compressor tut seine Dienste auch gut, leicht angezerrter Sound ist auch drin. Das Ergebnis ist eine weitere Gewichtseinsparung, weil mein Pedalbord meist zu Hause bleiben kann. Ein kleiner Nachteil ist auch der fehlende Tuner out. Die am Bass angeklemmten Tuner funktionieren in lauterer Umgebung und beim 5- Saiter leider meist nicht gut.
Für den lauten Lüfter scheint es im Netz wohl leisen Ersatz zu geben. Werde ich ausprobieren. Keine Ahnung, warum Hartke da nicht einen Euro mehr investiert.
Ansonsten klare Kaufempfehlung!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
371 €
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
In 8-9 Wochen lieferbar
In 8-9 Wochen lieferbar

Dieser Artikel trifft bald bei uns ein und kann anschließend sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-20
Fax: 09546-9223-24
Online-Ratgeber
Bassverstärker
Bass­ver­stärker
Alles könnte so einfach sein, schließlich geht es doch nur darum, den Bass laut zu machen - oder? Mit diesem Ratgeber geben wir Ihnen einen Überblick über aktuelle Bass­ver­stärker!
 
 
 
 
 
Video
Hartke TX600 Top Sound
1:05
Hartke TX600 Top Sound
Rank #40 in Transistor Bass Topteile
Video
Hartke TX600, Bass Top
2:37
Hartke TX600, Bass Top
Rank #40 in Transistor Bass Topteile
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.
(7)
Kürzlich besucht
JBL Eon One Compact

JBL Eon One Compact, Aktives All-in-one- PA-System mit Akku-Betrieb, 2-Wege mit 8" Tieftöner/1" Hochtöner, Mobiler Akku-Lautsprecher für Konzerte, Schulaufführungen, Konferenzen, Gottesdienste, Sportveranstaltungen, Präsentationen oder Partys, Hervorragender Klang dank 2-Weg aktiv Konzept und Digitaltechnik, wechselbarer Lithium-Ionen Akku für bis zu 12...

(3)
Kürzlich besucht
MOTU M2

MOTU M2; 2-Kanal USB C Audiointerface; 24 Bit / 192 kHz AD/DA Wandler; 2x Mikrofonvorverstärker mit jeweils +48V Phantomspeisung einzeln schaltbar; 2x XLR/Klinke 6.3 mm Combo Line-Eingang (auf Hi-Z Instrumenteneingang umschaltbar); 2x Line-Ausgang 6.3 mm Klinke symmetrisch; 2x unsymmetrische Cinch-Ausgänge...

Kürzlich besucht
Hercules DJ Learning Kit

Hercules DJ Learning Kit, Komplett-Set bestehend aus DJ Control Inpulse 200, HDP DJ45, DJ Monitor 32; DJ Control Inpulse 200, DJ Controller mit integriertem USB-Audiointerface, Bedienelemente pro Deck: Jogwheel (90 mm), Vinyl-Feeling mit Druckerkennung, 4 Pads à 4 Modi (Hot-Cue,...

Kürzlich besucht
iZotope Music Production Suite 3

iZotope Music Production Suite 3 (ESD); Plugin-Bundle; umfangreiche Sammlung an Software-Werkzeugen für Produktion, Mischung und Mastering; bestehend aus Ozone 9 Advanced, Tonal Balance Control, Neutron 3 Advanced, Nectar 3 inkl. Celemony Melodyne Essential und RX 7 Breath Control, RX 7...

Kürzlich besucht
Teenage Engineering PO-137 rick & morty

Teenage Engineering PO-137 rick & morty; Vocal Synthesizer und Sampler; integriertes Mikrofon für Sampling; 120 Sekunden Samplingzeit; 8 Voice Characters; 8 Effekte; Parameter Lock (2 Parameter pro Sound); 16-Step Sequenzer; 16 Patterns; „Lock, Tab“ Schreibschutz für Pattern; Transponieren und Ändern...

Kürzlich besucht
DPA 4266-OC-F-F00-ME

DPA 4266-OC-F-F00-ME, d:fine CORE 4266 Omni Flex Headset Mic, Dual Earset Omni Beige, Zweiohr-Kopfbügelmikrofon mit der DPA 66 Kapsel aus dem 4066 Headset, Kugel, 20 - 20.000 Hz, 144 dB SPL max, enorm hoher und sichererTragekomfort durch selbst anpassenden Ohrbügel,...

(4)
Kürzlich besucht
Yamaha THR10II

Yamaha THR10II, Modeling Combo Verstärker für E-Gitarre; 5 Speicherplätze; realistische Röhrenverstärkerklänge und Spielgefühl; 15 Gitarrenverstärker, 3 Bassverstärker, 3 Mikrofonmodelle und Flat Mode; Drei Amp-Modi pro Amp-Typ: Modern, Boutique & Classic; 6 Effects; eingebautes Stimmgerät; Bluetooth und USB; THR Remote Editor/Librarian...

(4)
Kürzlich besucht
Electro Harmonix Ram's Head Big Muff Fuzz

Electro Harmonix Ram's Head Big Muff Fuzz; Effektpedal für E-Gitarre & Bass; Eine originalgetreue Reproduktion des begehrten 1973er V2 Violet Ram's Head Big Muff Pi Klangs; Regler: Volume, Tone, Sustain; LED: Effekt An; Fußschalter: Effekt Bypass; Anschlüsse: Input (6,3 mm...

Kürzlich besucht
Harley Benton JB-20 BM Standard Series

Harley Benton JB-20 BM Standard Serie E-Bass. geschraubter Hals, Pappel Korpus, Ahorn Hals, Modern C-shape, Amaranth Griffbrett, DOT inlays, 20 Bünde, Mensur 864mm, Sattelbreite 38mm, Double-Action Trussrod, 2 x JB-style Singlecoil Pickups, Elektronik 2-Volume & 1-Tone, Chrome Hardware, klassische JB-Style...

Kürzlich besucht
TC-Helicon GO XLR MINI

TC-Helicon GO XLR MINI; USB 2.0 Audio Interface / Mixer für live Streamer; 24-Bit / 48 kHz AD/DA Wandler; integrierte MIDAS Vorverstärker; erstellt mehrere virtuelle USB-Audiogeräte für die meisten Programme, um die Lautstärke der Applikationen unanbhängig voneinander zu ändern; integrierter...

Kürzlich besucht
XAOC Devices Hel

XAOC Devices Hel; Eurorack Modul; Polyphony Commander für Odessa Oscillator (Artikel 474296); Ansteuerung von bis zu 5 Stimmen über individuelle CV-Eingänge (1V/Okt.); Stromversorgung erfolgt über das Hauptmodul; Breite: 3 TE

Kürzlich besucht
EBS MultiComp Blue Label

EBS MultiComp Blue Label, E-Bass Effektpedal, Kompressor, 3 schaltbare Kompressionsmodi: Tubesim/Multiband/Normal, Regler: Comp/Sens, Gain & 3-Wege Mode Wahlschalter, True Bypass, Maße: (B) 67 x (L) 115 x (H) 48 mm, Gewicht: 315 g, Stromverbrauch: 45mA, Stromversorgung mit 9-18 V DC...

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.