Hartke HA 3500 Bass Top

Bass Topteil

  • Leistung: 350 Watt an 4 Ohm, 240 Watt an 8 Ohm
  • Röhren- und Transistor-Preamp
  • Kompressor
  • 10-Band EQ
  • Effekt Send & Return
  • 2 Klinkeausgänge für Boxen
  • Bipolar Design
  • passiv/aktiv Eingang
  • Maße mit Gummifüßen (BxHxT): 48 x 10 x 33 cm
  • inkl. Rackohren
No JavaScript? No Audio Samples! :-(

Soundbeispiele

 
0:00
  • Fretless Direct
  • Fretless Speaker
  • Jazz Direct
  • Jazz Speaker
  • Slapping Direct
  • Slapping Speaker
  • Rock Direct
  • Rock Speaker
  • Mehr anzeigen

Weitere Infos

Leistung 350 W
Equalizer 10-Band
Kompressor Ja
Limiter Nein
Effektprozessor Nein
Externer Effektweg Ja
Lautsprecheranschluss Klinke
Kopfhöreranschluss Nein
DI-Ausgang Ja
Tuner-Out Nein
Rackformat Nein

So haben sich andere Kunden entschieden

Das kaufen Kunden, die sich dieses Produkt angesehen haben:

Hartke HA 3500 Bass Top
44% kauften genau dieses Produkt
Hartke HA 3500 Bass Top
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
433 € In den Warenkorb
Hartke TX600
16% kauften Hartke TX600 361 €
Hartke LH-1000
10% kauften Hartke LH-1000 399 €
Orange Terror Bass
9% kauften Orange Terror Bass 699 €
Ampeg SVT-4PRO
6% kauften Ampeg SVT-4PRO 1.364 €
Unsere beliebtesten Hybrid Bass Topteile
101 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.7 /5
  • Bedienung
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Bedienung
Gutes Preis-Leistungsverhältnis, top für Einsteiger
BigMoFo, 28.05.2011
Ich hatte den Hartke 3500 seit über vier Jahren in Gebrauch. Ich habe ihn mir als Ausführung im Holzcase ab Werk gekauft. Sehr stabil verarbeitet. Top.

Wenn man ihn mit einer GUTEN Box betreibt, dann entfaltet er auch viele Möglichkeiten. Super ist die Tatsache, dass man Röhre und Transistor separat regeln kann, das hilft bei der Entwicklung eigener Soundvorstellungen.

Als etwas überflüssig empfand ich den Equalizer. Man daddelt und stellt immer wieder dran rum und kommt dann trotzdem drauf, dass er entweder quasi auf Null Linie oder ganz aus gelassen wird. Vor allem als ich endlich eine hochwertige Box hatte blieb der EQ aus und ich hab nur noch Low und High Regler benutzt. Das war dann aber auch immer ein bisschen wenig. Keine Mittenregelung. Den Compressor nicht zu hoch schalten, weil der sonst alles platt macht.

Nachdem ich dann eine GUTE Box hatte wurde meine Sehnsucht nach nem Vollröhren Amp auch immer größer, denn der Hartke hat klar gemacht was er kann und auch was er nicht mehr kann, was aber noch möglich wäre. Und ich finde, hier hat er seinen Zweck absolut erfüllt. Denn ein hochwertiges Röhren- oder auch Transistorentopteil ist er eben noch nicht und das kann man zu dem Preis auch nicht erwarten. Aber er zeigt auf wohin die Reise geht und hilft eigene Soundvorstellungen zu schulen und zu entwickeln.
Ein guter Lehrer versucht ja auch dir alle Aspekte aufzuzeigen.
Wohin es danach geht entscheidest du selbst.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Bedienung
Hartke, Harkte, Hartke
Franco, 19.11.2009
Der Kauf dieses Topteiles war ein langer Kampf gegen Reviews, Meinungen und Abwägen von Preis/Leistung. Letztendlich gewann dieses Topteil das Rennen in seiner Preisklasse durch den integrierten Kompressor und die stufenlos einstellbare Röhrensimulation über eine eingebaute Röhre in der Vorstufe.

Die Bedienung und Features lassen nichts Großartiges zu wünschen übrig. Die Potis und Knöpfe sind gut zu bedienen und deren Funktion/Stellung ist auch auf dunklen Bühnen schnell ersichtlich. Jeder Fader des EQ ist im eingeschalteten Zustand sogar mit roten LEDs beleuchtet. Negativ fällt die Wahl der Vorstufe aus - hier kann Transistor und Röhre getrennt geregelt werden. Selbst im Handbuch der Hinweis: die Outputs der Vorstufen müssen zusammengerechnet werden. Wer seinen Sound also gefunden hat, sollte sich die Stellung der Potis verinnerlichen, um nicht ständig die Lautstärkeverhaltnisse anpassen zu müssen.

Der Sound ist gut, der Kompressor/Limiter arbeitet einstellbar von "gar nicht" bis "platt" die gesamte Vielfalt ab. Die Röhrenemulation taugt leider für meinen persönlichen Geschmack zu wenig. Leistungsreserven hat der Amp für kleine bis mittlere Gigs zur Genüge. Über 3 oder 4 beim Output ist er noch nie benötigt worden. Im Proberaum also Vorsicht: über 1,5 ist Schluss mit lustig - zumindest für die Anderen.

Alles in allem ein guter Amp mit traditionsreichem Namen sowie allen Features die man als puristischer Bass-Spieler braucht. Für statische Zwecke gut geeignet und zuverlässig, aber unterwegs immer ein kleines bisschen zu sperrig. Und schade, dass sich Röhrensounds mittels Transistoramp und Röhrenvorverstärker billiger und vor allem authentischer zaubern lassen.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Bedienung
Flexibles Topteil zum guten Preis
MR. Surname, 09.11.2009
Durch den 10-Band EQ und die zwei Contour Regler lässt sich fast jeder Sound verwirklichen. Die zwei Vorstufen runden das ganze noch ab. Hier sind eine Röhren und eine Transistor Vorstufe stufenlos mischbar. Die zwei Vorstufen haben den jeweils typischen Sound.

Die Leistung reicht auch für Lautere Bands aus, wer noch etwas mehr Power braucht der kann sich ja den großen Bruder (HA 5500) kaufen. Der mitgelieferte Kompressor verrichtet sein Arbeit wie er es soll. Es gibt zwei Eingänge, einen für aktive Bässe und einen für die passiven Bässe.

Der DJ-Out, oder auch Direct-Out, hat eine gute Qualität und kann Pre und Post EQ geschallten werden. Außerdem können Brumschleifen verhindert werden indem man per Knopfdruck den DJ-Out von Normal auf ground lift geschalten werden.

Ein geringer Minus-punkt ist das der Lüfter ständig Läuft und bei Aufnahmen stören kann. Hier kann man aber entweder das Top von der Box weg stellen oder gleich den DJ-out benutzen.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Bedienung
Allrounder Hartke 3500 Bass Top
MaMue, 16.05.2010
Ich habe mir das Top Teil zusammen mit der 4 X 10 Hartke 4.5 B XL gekauft.

Ich spiele jetzt seit mehr als 3 Jahren in einer Crossoverband. Als ich feststellte, dass mein kleiner 100 W Verstärker mit den Röhrenverstärkern der beiden Gitarristen nicht mehr mithalten konnte, musste einer neuer und lauterer Verstärker her. Nach langen Suchen im Internet und Ausprobieren in verschiedenen Musikgeschäfte entdeckte ich das Hartke 3500 Bass Top.

Ich bin mit dem Kauf sehr zufrieden. Es gibt so viele verschiedene Möglichkeiten das Top Teil auf seine Wünsche einzustellen. Mit den Low- und High-Pass- Reglern kann man einen knackigen aber auch einen sehr weichen Sound kreieren. Mir reichen die Low- und High-Pass- Reglern völlig aus und brauche daher den 10-Band Equalizer nur ganz selten oder überhaupt nicht. Gut, dass man ihn mit einem Knopfdruck ausschalten kann.

Die Verarbeitung ist sehr solide und stabiel. Der Lüfter an der Hinterseite ist zwar hörbar, aber wenn man spielt, ist er nicht mehr zu hören. Durch den Haltegriff spielt das ziemlich hohe Gewicht auch keine Rolle.


Das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt. Alles in allem hat sich der Kauf des Hartke 3500 Bass Tops mit der 4 x 10 Hartke 4.5 B XL Box sehr gelohnt. Diese Combo ist nur weiter zu empfehlen.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.

Versand bis voraussichtlich Mo, 10. August

Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-20
Fax: 09546-9223-24
Online-Ratgeber
Röhrentopteile
Röh­ren­t­opteile
Röh­ren­t­opteile haben das besondere Flair, von dem Gitarristen träumen. Alles was Sie dazu wissen sollten, finden Sie hier.
Online-Ratgeber
Bassverstärker
Bass­ver­stärker
Alles könnte so einfach sein, schließlich geht es doch nur darum, den Bass laut zu machen - oder? Mit diesem Ratgeber geben wir Ihnen einen Überblick über aktuelle Bass­ver­stärker!
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.
(4)
Kürzlich besucht
Behringer 140 Dual Envelope/LFO

Behringer 140 Dual Envelope/LFO; Eurorack Modul; zwei unabhängige analoge ADSR-Hüllkurven; für jede Hüllkurve: manueller Trigger-Taster, Gate-Eingang, Fader für Attack, Decay, Sustain und Release, 2 Signalausgänge und invertierter Ausgang; analoger LFO mit 5 Wellenformen; Fader für Frequenz und Delayzeit; drei Frequenzbereiche...

Kürzlich besucht
Novation Launchkey 49 MK3

Novation Launchkey 49 MK3; USB MIDI-Keyboard mit 49 anschlagsdynamischen Tasten, 16 RGB beleuchtete anschlagsdynamische Pads; Scale- und Chord-Modus; Arpeggiator; Capture MIDI Funktion; MIDI Mappings; Device Lock; Pitchbend- und Modulations-Rad; 2x 16 Zeichen Display; 8 Regler; Tasten für Oktav up/down, Arp/Skala/Fixed...

Kürzlich besucht
Stairville LED Vintage Bowl 50 RGBA

Stairville LED Vintage Bowl 50 RGBA DMX, 60 W LED, 50 cm; Dekorationselement für Bühnen, Clubs und Events; stabile Metall-Konstruktion; beleuchteter Reflektor mit einzigartigem Look; Technische Daten: Lichtquelle: 60 Watt RGBA 4in1 LED; Ansteuerung: DMX (4/6/8 Kanäle), Master / Slave,...

(1)
Kürzlich besucht
Harley Benton Dullahan-FT 24 BKS

Harley Benton Dullahan-FT 24 BKS, Headless E-Gitarre; Korpus: Erle; Hals: Ahorn; Griffbrett: Ahorn; Halsbefestigung: geschraubt; Comfort Body Contour; Halsprofil: Modern C; Einlagen: Black Offset Dots; 24 Edelstahl Jumbo Bünde; Sattel: Graphtech Tusq XL; Sattelbreite: 42 mm (1,65"); Mensur: 648 mm...

(1)
Kürzlich besucht
Electro Harmonix Oceans 12 Reverb

Electro Harmonix Oceans 12 Reverb; Effektpedal für E-Gitarre & Bass; Basiert auf dem Oceans 11 mit noch mehr Reverbs und Funktionalität; zwei simultane, unabhängige Stereo-Hall Prozessoren; 24 Presets und erweiterte I/Os, die Stereo-In/Out oder Mono-Send/Return mit Pre- und Post-Hall-Optionen ermöglichen;...

Kürzlich besucht
Genelec 8030 RAW

Genelec 8030 RAW; 2-Wege Aktiv-Studiomonitor; linearer Frequenzbereich: 54 Hz - 20 kHz (+/-2dB); max. 110 dB SPL (peak pro Paar mit Musikmaterial in 1 m Entfernung); 5" Tieftöner; 3/4" Metallkalotten-Hochtöner mit DCW; Bassreflexgehäuse aus Aluminium; Endstufenleistung: 50 W + 50...

Kürzlich besucht
TC-Helicon Go Twin

TC-Helicon Go Twin; 2-Kanal Audio/MIDI Interface für mobile Devices; integrierte Mikrofonvorverstärker; +48V Phantomspeisung; Anschlüsse: 2x Mikrofon-/Line-/Instrument Eingang Combo XLR/Klinke 6.3 mm, 2x Line-Ausgang 6.3 mm Klinke symmetrisch, Stereo Kopfhörerausgang, 2x 2.5 mm MIDI Ein- und Ausgang (inkl. Adapterkabel 5-Pin DIN),...

Kürzlich besucht
Blue Spark Blackout SL

Blue Spark Blackout SL; Großmembran Kondensatormikrofon; Richtcharakteristik: Niere; Frequenzgang: 20 - 20000 Hz; Empfindlichkeit: 34,9 mV / Pa bei 1 kHz (1 pa = 94 dB SPL); Ausgangsimpedanz: 50 Ohm; Maximum SPL: 136 dB SPL (1k, THD 0,5%); S /...

(3)
Kürzlich besucht
Behringer 112 Dual VCO

Behringer 112 Dual VCO; Eurorack Modul; beinhaltet zwei identische analoge VCOs; Wellenformen: Dreieck, Sägezahn und Rechteck/Pulse; einstellbarer Pulsweite und PWM CV-Eingang mit Abschwächer; Oktavwahlschalter und Fine-Tune Regler; Hard- und Soft-Sync; 3 Pitch-CV-Eingänge mit Abschwächern; Strombedarf: 130mA (+12V) / 70mA (-12V);...

Kürzlich besucht
Novation Launchkey 37 MK3

Novation Launchkey 37 MK3; USB MIDI-Keyboard mit 37 anschlagsdynamischen Tasten, 16 RGB beleuchtete anschlagsdynamische Pads; Scale- und Chord-Modus; Arpeggiator; Capture MIDI Funktion; MIDI Mappings; Device Lock; Pitchbend- und Modulations-Rad; 2x 16 Zeichen Display; 8 Regler; Tasten für Oktav up/down, Arp/Skala/Fixed...

(2)
Kürzlich besucht
Harley Benton Dullahan-AT 24 TBK

Harley Benton Dullahan-AT 24 TBK, Headless E-Gitarre; Korpus: Mahagoni; Decke: geflammtes Ahornfurnier; Hals: Ahorn; Ebenholz Griffbrett; Halsbefestigung: geschraubt; Comfort Body Contour; Halsprofil: Modern C; Einlagen: Perloid Offset Dots; 24 Edelstahl Jumbo Bünde; Sattel: Graphtech Tusq XL; Sattelbreite: 42 mm (1,65");...

Kürzlich besucht
Darkglass Element Cabsim/Headph. Amp

Darkglass Element Cabsim/Headphone Amp; Effektpedal für E-Gitarre & Bass; praktisches Übungswerkzeug; intuitive Bedienung über drei voll griffige Schiebepotentiometer mit Positionierungs-LEDs; 5 Boxen-Simulationen; Aux In & Bluetooth zum Abhören von Tracks beim Spielen, Üben oder Studieren; zwei Kopfhörerausgänge für Spieler-Interaktion, XLR-Ausgang...

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.