Harley Benton TUBE15 Celestion

Beobachter

Röhrencombo für E-Gitarre

  • 1 Kanal
  • Class AB
  • Leistung: schaltbar 15 Watt / 1 Watt
  • Vorstufenröhren: 3x ECC83/12AX7
  • Endstufenröhren: 2x EL84
  • Bestückung: 12" Celestion Seventy Lautsprecher
  • Regler: Gain, Volume, Tone, Bass, Middle, Treble, Reverb
  • Schalter: Power Attenuator 15 W /1 W
  • Effekte: Reverb
  • Instrumenteneingang: 6,3 mm Klinke
  • Effekt Send/Return: 6,3 mm Klinke
  • Fußschalteranschluss: 6,3 mm Klinke
  • 6,3 mm Klinke Lautsprecherausgang: 8 - 16 Ohm (wenn ein externer Speaker angeschlossen, ist der Interne deaktiviert)
  • Abmessungen (B x H x T): 427 x 435 x 235 mm
  • Gewicht: 11,5 kg
No JavaScript? No Audio Samples! :-(

Soundbeispiele

 
0:00
  • Funk
  • Resonator 2
  • Rockabilly
  • Crossover
  • Country
  • Prog
  • Fuzzline 1
  • Bluesline
  • Mosh
  • Thrash
  • Bluesrock
  • Bluespicking
  • Funk 2
  • Indie
  • Jazz 2
  • Hazey
  • Rock
  • Sololead
  • Mehr anzeigen

Weitere Infos

Leistung 15 W
Lautsprecher Bestückung 1x 12"
Endstufenröhren EL84
Kanäle 1
Hall Ja
Externer Effektweg Ja
Recording Ausgang Nein
MIDI Schnittstelle Nein
Anschluss für externe Lautsprecher Ja
Kopfhöreranschluss Nein
Fußschalter Anschluss Ja
Inkl. Fußschalter Nein
Gewicht 11,5 kg

Groß klingen mit kleinem Amp

Harley Bentons TUBE15 Celestion ist ein waschechter Röhrenamp. Der 12”-Combo mit halb offener Rückseite und einem Kanal bringt 15 Watt Tube-Power in einem kleinen Gehäuse unter, und das zu einem ansprechenden Preis. Wer schon einmal in den Genuss eines Vollröhrenamps gekommen ist, weiß, dass 15 Watt nicht unterschätzt werden sollten: Die so erzeugte Lautstärke reicht auf jeden Fall für kleinere Bühnen und den Proberaum aus. Seine wahren Stärken, die der TUBE15 gegenüber anderen Amps aufweist, spielt er aber erst beim Recording so richtig aus. Als günstiger Studio-Amp oder als erster Röhrenverstärker für Einsteiger eignet sich der TUBE15 in jedem Fall bestens.

Allerlei nützliche Features

Im Herzen des Harley Benton TUBE15 Celestion schlagen drei ECC83-Röhren, auch bekannt als 12AX7, sowie zwei EL84-Röhren in der Endstufe. Die Leistung ist per Knopfdruck von 15 Watt auf ein Watt drosselbar, sodass der TUBE15 auch wunderbar in Wohnzimmerlautstärke genutzt werden kann. Der Lautsprecher ist ein 12” Celestion Seventy. Zur Klangregelung steht ein vollwertiger Drei-Band-Equalizer zur Verfügung. Außerdem bringt der Harley Benton TUBE15 einen echten Federhall, der per Fußschalter aktiviert werden kann, sowie einen Effektweg mit Anschlüssen auf der Rückseite mit. Eine externe Lautsprecherbox kann dort ebenfalls angeschlossen werden.

Ganz laut oder ganz leise

Der Harley Benton TUBE15 Celestion ist ein konkurrenzlos preiswerter Vollröhrenverstärker aus der Einsteigerklasse. Die Features, die der TUBE15 Celestion mitbringt, befinden sich jedoch alles andere als auf Anfängerniveau. Mit der eingebauten Leistungsreduzierung von einem Watt kann der Röhrenamp an der Leistungsgrenze und mit seiner charakteristischen Zerre aufgenommen werden, ohne dass die Wände wackeln und die Nachbarn aus dem Bett fallen. Gleichzeitig lässt sich der Harley Benton TUBE15 Celestion im Handumdrehen mit einem externen Speaker verbinden, sodass der kleine Combo zum Beispiel ein ausgewachsenes Half-Stack antreibt.

Über Harley Benton

Seit 1997 bedient die Marke Harley Benton die Bedürfnisse vieler Gitarristen und Bassisten. Neben einer umfangreichen Bandbreite an Saiteninstrumenten bietet die Hausmarke des Musikhauses Thomann auch jede Menge Verstärker, Lautsprecher, Effektpedale und weiteres Zubehör an. Insgesamt umfasst die Palette über 1.500 Produkte. Gefertigt von etablierten Herstellern, überzeugen alle Artikel von Harley Benton durch Qualität, Zuverlässigkeit und einen dennoch günstigen Preis. Durch die ständige Erweiterung des Portfolios, bietet Harley Benton so stets neue und innovative Produkte für den musikalischen Alltag.

Stubentiger

Röhrenverstärker haben einen ganz eigenen Charakter. Sie gehen dynamisch auf die Spielweise von Gitarristen ein und klingen dabei zackig. Vor allem haben sie aber einen ganz besonderen Verzerrungssound. Bringt man den Harley Benton TUBE15 Celestion mit Gain- und Volume-Regler an seine Grenzen, wird man mit echtem, vielschichtigem Röhren-Crunch belohnt. Wird dazu noch die Leistung auf ein Watt reduziert, kann man das ganze bei humaner Lautstärke und mit glücklichen Nachbarn auch zu Hause genießen. Der Tube15 ist daher ideal, um zu Hause ein paar ordentliche Gitarrenspuren aufzunehmen und ohne Soundabstriche üben zu können – und das zu einem Preis, der seinesgleichen sucht.

So haben sich andere Kunden entschieden

Das kaufen Kunden, die sich dieses Produkt angesehen haben:

Harley Benton TUBE15 Celestion
73% kauften genau dieses Produkt
Harley Benton TUBE15 Celestion
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
229 € In den Warenkorb
Harley Benton TUBE5 Celestion
10% kauften Harley Benton TUBE5 Celestion 129 €
Bugera V22 Infinium
4% kauften Bugera V22 Infinium 311 €
Marshall Origin 5C Combo
3% kauften Marshall Origin 5C Combo 222 €
Bugera V5 Infinium
2% kauften Bugera V5 Infinium 204 €
Unsere beliebtesten Combos mit Röhrenverstärker
90 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.8 /5
  • Bedienung
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Ideale Basis zum "modding"
Prof. Dr. med. Wurst, 04.07.2020
DIE SITUATION
Ich habe momentan nur einen Fender Bassman und und einen Champ von 1974. Daher wollte ich gern wieder einen 1 x 12er, haben, ohne viel Geld ausgeben zu müssen.

DIE VERARBEITUNG
Alles sauber, straff und kein Scheppern beim Spielen. Der Kunststoffbezug wirkt etwas billig, aber er wurde gut geschnitten und geklebt.

DER KLANG
Stimmig, agil und knackige Ansprache. Die Höhen finde ich ein wenig zu spitz und metallisch, das ist aber nur meine Vorliebe, viele werden es vielleicht unter dem Stichwort "modern" als genau richtig finden.

Ich denke, mit einem anderen Speaker kann es richtig toll werden. Ich habe mir einen Jensen C12N Ceramic Vintage bestellt und freue mich schon sehr!

D A S W I C H T I G S T E
Das, wofür für mich ein 1 x 12'' Combo steht, wird erfüllt: Er macht sofort beim ersten Rhythmus-Anschlag eine rotzfreche, leichtfüßige Welle, die das Parkett zum Vibrieren bringt und - klonk! - angenehm in den Magen geht. Man hat Spaß und will weiterspielen! Mit anderen Worten: Das Beste, was ein Verstärker erreichen kann - Fender, "sonst-wer" oder Harley Benton hin oder her.

KLEINE KRITIKPUNKTE
- Der Hall ist ein wenig blechern, aber doch ok.

- Die Balance zwischen GAIN und VOLUME verläuft ein wenig grob.

- In der 1W Schaltung gibt es eigentlich nur noch Kompression. Ich würde immer bei 15W bleiben.

FAZIT
Toll Selbst, wenn man keinen Preis wüsste, ist es ein ordentlicher Verstärker, den man ohne Zögern seinen Gitarrenschülern empfehlen könnte. (Und nicht nur denen.)

*** Nachtrag: Der Jensen speaker ist jetzt drin und ich habe alle Röhren gegen bessere / meinen Vorlieben entsprechende getauscht. Jetzt ist es ein RICHTIG guter Verstärker, vor dem sich weit teurere in Acht nehmen müssen!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Reichlich Amp fürs Geld...
RockinDaddy, 17.06.2020
Im März hatte ich mir den diesen Amp bestellt, nachdem ich im Internet viele Berichte über ihn gesehen / gelesen habe. Gestern kam er dann endlich an, nachdem er eine Zeit lang ausverkauft war.

Die Verarbeitung:
Als ich ihn aus dem Karton auspackte, war ich direkt hin und weg. Schon optisch macht der Amp richtig was her. Es ist alles sauber und ordentlich verarbeitet und macht einen hochwertigen Eindruck. Schon hier gibt es nichts zu meckern :)

Der Sound:
Der Sound entspricht voll und ganz meinen Vorstellungen. Er ist sehr warm und kann von Glasklar über rotzig Frech bis hin zur vollen Röhrenzerre alles liefern. Da es mein erster Röhren-Combo ist, kann ich hier leider nicht sagen, dass er wie ein Blues-Junior oder so klingt. Aber technisch ist er wohl Baugleich mit dem Blues-Junior von Fender. Meine Harley Benton BigTone jedenfalls liebt diesen Amp ;-)

Die Ausstattung:
Am sehr schönen, mit Chickenhead-Knöpfen besetzten, Frontpanel bietet der Amp neben den üblichen Gain, Volumen, Bass, Middle und Treble auch einen Tone-Regler und natürlich den Reverb-Regler, der einen echten Spring-Reverb dosiert.
Der Tone-Regler funktioniert ähnlich wie ein Presence-Regler und somit kann man seine Toneinstellungen noch weiter verfeinern. Das eröffnet einem noch viele weitere Soundeinstellungen.
Außerdem kann man mit einem Drucktaster die Leistung des Verstärkers auf ein Watt reduzieren. Sehr nützlich, wenn man zu Hause im Schlafzimmer üben möchte. Allerdings bin ich selbst mit der reduzierten Leistung nicht über 4 -5 Volumen hinaus gekommen, ohne das mir die Ohren dröhnten. Mit mehr Gain sogar nur bis 3...

Auf der Rückseite gibt es einen Fußschalteranschluss mit dem man den Reverb ein- und ausschalten kann (der ist nicht mit dabei) sowie einen Effekt-Loop und einen Anschluss für eine externe Box.
Also "Reichlich Amp für wenig Geld" :)

Zwei Dinge sind aber trotzdem aufgefallen, die ich hier nicht verschweigen möchte:
1.) Das Strom-Kabel ist fest am Netzteil verlötet. Sollte da mal etwas kaputtgehen, wird es aufwendig, das zu wechseln.

2.) Mir fehlt ein "Standby"-Schalter - so muss man den Amp immer wieder komplett ausschalten, wenn man z.B. mal eine längere Pause machen möchte.

Fazit:
Der Harley Benton Tube 15 macht richtig Spaß und er reicht völlig aus um kleinere Club-Gigs und den Proberaum zu beschallen - auch im Band-Kontext.
Ganz klare Kaufempfehlung von mir und den Tipp nicht zu lange zu warten, sonst ist er vielleicht wieder ausverkauft ;-)
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Runde Sache!
Manfred439, 24.06.2020
Ich denke, ohne Jemandem zu nahe zu treten, bei Harley Benton ist doch einiges passiert in den letzten 10 Jahren. Sieht man sich ältere Rezensionen über die THOMANN-Hausmarke an, so waren die Kunden nicht immer voll und ganz zufrieden...(diplomatisch gesagt).
Doch nach neueren Tests in GITARRE & BASS habe ich?s mal gewagt und mir zunächst eine FUSION-Gitarre bestellt; und ich bin sehr angetan. Verarbeitung, Features und Sound sind nun sehr ansprechend! Der nächste Schritt war dann, den neuen, ja: (siehe GITARRE und BASS-Testbericht)
FENDER BLUES JUNIOR-Konkurrenten anzutesten.

VERARBEITUNG: Gut; alles ist sauber verarbeitet und angebracht; keine schiefen Spaltmaße, keine schief angebrachten Labels, saubere, gerade Lautsprecher-Bespannung, kein Rappeln bei hohen Lautstärken; keine überdrehten Schrauben. Ein ansprechendes Äußeres!

FEATURES: Dieser Amp hat alles, was man braucht. Die Klangregelung hat vernünftige Einsatzbereiche, es gibt einen Einschleifweg, einen Schalter auf 1 Watt und einen gut dosierbaren Federhall. Dazu ein gut auflösender CELESTION SEVENTY 80, den z.B. auch BLACKSTAR in seinen Jubiläums-10-Watt-Amps eingebaut hat.

SOUND:
Yo, hier geht wirklich die Sonne auf!
(zumindest im CLEAN-/CRUNCH-Bereich).
Den FENDER-Sound habe ich seit Jahrzehnten im Ohr und liebgewonnen. Klarheit, Höhenglanz, ein vollmundiges Klangbild. und all das kann der HARLEY BENTON nahezu genauso gut !!!
Der HALL hat einen tollen Klang, bei dem das Gitarren-Signal wunderbar eingebettet wird.
FULL-GAIN:
Nun ja, ich würde für mich persönlich hier nicht von einer sahnige Zerre sprechen...etwas grob und definitiv nicht sehr kräftig, auch nicht in 1-Watt-Stellung... Daher fahre ich den Amp mit einem BLACKSTAR-Röhrenpedal an. Und das tut ihm richtig gut! Er harmoniert bestens damit und die Verzerrung/Ansprache lässt sich super mit dem HB-Gain-Regler anpassen.
BANDTAUGLICHKEIT:
Die erreichbare Lautstärke ist doch sehr beachtlich, der Sound STEHT und ROCKT sowohl in CLEAN wie auch in HIGH-GAIN! Alle Achtung, das hat THOMANN super hingekriegt. Also ich würde sagen, in kleineren bis mittleren Settings ist dieser Amp durchaus ausreichend.
Dazu kommt durch die hinten offene Bauweise eine tolle Räumlichkeit, ohne dass es an Bass-Wucht fehlt. Formidabel!

FAZIT:
Die 1-Punkt-Stern-Abzüge wollen nur absolut gesehen verstanden werden. Natürlich ist ein TWEED schöner, und auch einige Amps haben eine bessere Zerre; aber als Basis und in Clean/Crunch-Sounds ist der HARLEY BENTON definitiv schon am Ziel angekommen!
Ach ja: Brummen tut er auch nicht. VORBILDLICH!

Antesten dringend empfohlen !!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Hammerteil
msmdf, 02.10.2020
Aufgrund einer guten Bewertung in G&B habe ich den Amp nach längeren coronabedingten Lieferschwierigkeiten endlich bestellen können. Ich habe ihn bisher mit einer Fender Nashville Deluxe Telecaster und einer Fernandes Elite (mit Sustainer Pickup) gespielt. Gain auf 5, Volume auf 8 am Amp. Volume Regler auf der Tele zurückgedreht, bis sie clean ist. Funktioniert bestens. Wenn man nun langsam den Regler an der Gitarre ausdreht, geht von sanftem Crunch bis (Rock-)Brett alles. Die Lautstärke reicht auch für eine Bandprobe mit Schlagzeuger. Mit der Fernandes geht es sofort eine Stufe härter zur Sache. Der EQ am Verstärker taugt nicht dazu, etwas "reinzudrehen". "Rausnehmen" funktioniert, aber auch eingeschränkt. Der Grundsound ist aber so gut, dass man wenig machen muss. Der Hall ist absolut okay. Die. Reduktion auf 1W ist super, 15W macht aber deutlich mehr Spaß. Mit einem Wah, einem grünen HB-Verzerrer und einem Octaver vermisst man keine Modulations- und Delay-Effekte. Superteil. Der Amp ist ein Leichtgewicht und muss sich vor einem Blues Jr. nicht verstecken. Ich geb' ihn nicht mehr her.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
B-Stock ab 211 € verfügbar
229 €
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.

Versand bis voraussichtlich Do, 29. Oktober

Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-20
Fax: 09546-9223-24
Online-Ratgeber
Gitarrensetups
Gitar­ren­setups
Auf das Setup kommt es an! Denn wenn Gitarre, Amp und Effekte nicht zueinander passen, gibt's Klangsalat!
Online-Ratgeber
Gitarrenverstärker
Gitar­ren­ver­stärker
Wenn es doch nur so leicht wäre, den richtigen Gitar­ren­ver­stärker zu finden, dann bräuchte man nicht diesen Online-Rat­geber.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.
Kürzlich besucht
Sennheiser HD 560S

Sennheiser HD 560S Over-Ear Kopfhörer, ohrumschließend, einseitige Kabelführung, leichtes Design, Velours-Ohrpolster, offen, max. Schalldruckpegel: 110 dB SPL (1 kHz, 1V), Impedanz 120 Ohm, Übertragungsbereich: 6 -38000 Hz, Klirrfaktor bei 1kHz

(2)
Kürzlich besucht
DSM & Humboldt Simplifier Amp/Cab Simulator

DSM & Humboldt Simplifier Amp/Cab Simulator; Effektpedal für E-Gitarre; Vorverstärker-, Endstufen- und Boxensimulator; vollständig analoger Vorverstärker mit 3 klassischen Voicings: AC-Brit (British Class A 2x12" Combo), American (American Blackface Combo) & MS Brit (British Stack); Null Watt Stereo Endstufe: eine...

Kürzlich besucht
Boss OC-5

Boss OC-5 Octave Bodeneffektgerät, für E-Gitarre, OC-2 Vintage Mode, Octave Up & erweiterte Trenn Möglichkeiten; Eingang: E-Gitarre; Regler für Direct Level, Octav Level (+1 Oct), Octav Level (-1 Oct) Range (-2 Oct); Schalter: Vintage/Poly; Ausgänge Direct und Mono, Maße in...

Kürzlich besucht
Yamaha PSR-E373

Yamaha PSR-E373 Keyboard, 61 Standard-Tasten mit Anschlagdynamik, 622 Sounds (inkl. 22 Drum/SFX-Kits, 339 XG lite und 20 Arpeggio), 205 Styles, 154 interne Songs, 48 stimmige Polyphonie, 2 Track Sequencer / 5 User Songs, 1 One Touch Setting pro Style, Effekte:...

(2)
Kürzlich besucht
Behringer 182 Sequencer

Behringer 182 Sequencer; Eurorack Modul; Analog-Sequenzer; zwei Kanäle mit je 8 Schritten; Kanäle in Serie schaltbar für 16 Schritte; Schrittzahl zwischen 1-8 Schritten einstellbar; Start/Stop Taster; Regler für Tempo, Gate-Zeit und Delay (Portamento); CV-Ausgang pro Kanal, Gate-Ausgang, Tempo-CV-Eingang, Trigger-Eingang &...

Kürzlich besucht
Swissonic Webcam 2 Full-HD AF

Swissonic Webcam 2 Full-HD AF; USB Business-Webcam mit Auto-Focus für Videokonferenzen und Video-Streaming; integriertes Stereo-Mikrofon; Plug & Play ohne Einrichtung; kompatibel mit Mac OS und Windows; multifunktionelle Halterung für stehenden Betrieb oder einfache Montage am Bildschirm; Sichtfeld: 60°; 1080p Full-HD...

(1)
Kürzlich besucht
Native Instruments Komplete 13

Native Instruments Komplete 13; Plugin-Sammlung bestehend aus über 65 Software-Instrumenten, Software-Effekten und 24 Expansions; über 35.000 Sounds; beinhaltet u.a. Guitar Rig 6 Pro, Super 8, Electric Sunburst, Butch Vig Drums, Cuba, Massive X, Kontakt 6, Session Strings 2, Absynth 5,...

(1)
Kürzlich besucht
Shure BLX24/SM58BK S8

Shure BLX24/SM58BK S8, exklusiv bei Thomann erhältliche Sonderedition, SM Vocal Serie, UHF Wireless-System mit SM58 Handsender, bis zu 7 Systeme simultan, Pilotton, Mikroprozessor-gesteuertes Antennen-Diversity, Quick-Scan Funktion zum finden freier Frequenzen, dynamische SM58 Mikrofonkapsel, 50 - 15.000 Hz, Niere, Kunststoff-Empfänger, integrierte...

Kürzlich besucht
Warm Audio WA-87 R2

Warm Audio WA-87 R2; Großmembran-Kondensatormikrofon; Richtcharakteristik: Niere, Kugel, Acht; Originalgetreue WA-87-B-50V Kapsel; Goldbedampfte 6 µm NOS Mylar Membran; 100% diskrete Schaltung mit NOS Fairchild Transistoren, WIMA und Nichicon Kondensatoren; Cinemag USA Ausgangstransformator; LoCut: 80Hz; Pad: -10db; max. SPL: 125 dBSPL...

(1)
Kürzlich besucht
M-Audio Keystation 88 MK3

M-Audio Keystation 88 MK3; USB-MIDI Controller; 88 anschlagsdynamische, halbgewichtete Tasten in Standardgröße; Transport- und Pfeiltasten zur DAW-Steuerung; Lautstärke-Fader; Pitch- und Modulationsrad; Oktavwahltaster; MIDI-Verbindung über USB und 5-Pol MIDI-Buchse; kompatibel mit iOS-Geräten über Apple USB to Camera Adapter (separat erhältlich);...

(1)
Kürzlich besucht
Strymon Nightsky Reverb

Strymon Nightsky Reverb; Effektpedal; Drei wählbare Reverb-Typen, Mod- und Tone-Sektionen; Voice-Sektion, einstellbare Shimmer-, Glimmer-, Morph- & Pre- oder Post-Drive-Funktionen; einstellbare Reverb-Core Größe, unabhängige Reverb- und Dry-Level Regler; 8-stufiger Sequenzer für rhythmische Tonhöhenschwankungen des Reverbs; 16 Presets von der Frontplatte und...

Kürzlich besucht
Mooer AP10 Air Plug Wireless System

Mooer AP10 - Air Plug Wireless System, digitales Wireless-System für Gitarren, Bässe und akustische Instrumente mit Piezo-Tonabnehmer, 4 schaltbare Kanäle erlauben die parallele Nutzung von 4 Systemen, integrierter, wiederaufladbarer Lithium-Akku, Reichweite bis zu 15 m, weniger als 5 ms Latenz,...

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.