Harley Benton ST-20HSS CA Standard Series

335

3 Monate music2me geschenkt

Lernen Sie kinderleicht Gitarre spielen, mit über 250 aufeinander aufbauenden Lektionen – bequem von zu Hause aus. Wir schenken Ihnen zum Kauf dieses Produktes einen Gutschein für die größte deutschsprachige Online-Musikschule music2me, den Sie 24 Stunden nach Versand des Produkts per E-Mail erhalten. Infos zu dem Angebot erhalten Sie direkt auf der Webseite von music2me. Und keine Sorge: wir schwatzen Ihnen hier kein Abo auf, das sich verlängert.

E-Gitarre

  • Korpus: Linde
  • Hals: Ahorn
  • Halsprofil: modern C
  • Griffbrett: Roseacer
  • Griffbrettradius: 305 mm
  • DOT Griffbretteinlagen
  • 22 Bünde
  • Mensur: 648 mm
  • Sattelbreite: 42 mm
  • Double-Action Halsstab
  • Tonabnehmer: 1 Humbucker und 2 Single Coils
  • 1 Volumeregler und 2 Tonregler
  • 5-Weg-Schalter
  • Chrom Hardware
  • synchronisiertes Tremolo
  • geschlossene Mechaniken
  • Saitenstärke ab Werk: .009 - .042
  • Farbe: Candy Apple Red
  • passende Koffer: Art.: 122213 und Art. 136377 (beide nicht im Lieferumfang enthalten)
Erhältlich seit September 2013
Artikelnummer 312057
Verkaufseinheit 1 Stück
Farbe Rot
Korpus Linde
Decke Keine
Hals Ahorn
Griffbrett Roseacer
Bünde 22
Mensur 648 mm
Tonabnehmerbestückung HSS
Tremolo Vintage
Inkl. Gigbag Nein
Inkl. Koffer Nein
B-Stock ab 92 € verfügbar
99 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Samstag, 8.10. und Montag, 10.10.
1

335 Kundenbewertungen

224 Rezensionen

A
Alltagsgitarre
Akustikkonstrukt 11.07.2020
Der Kauf der HB ST-20HSS CA in Glitzerrot war inspiriert durch Jack Pearson, der bei professionellen Auftritten u.a. Squire E-Gitarren aus der günstigen Bullet-Serie spielt.

Da ich mit meinem Harley Benton Fretless Bass (JB-40FL 2-Tone Sunburst) glücklich bin und die Wunschfarbe angeboten wird, fiel die Wahl einer günstigen ST-Gitarre auch auf Harley Benton.

Die glitzerrote Gitarre liegt jetzt seit ein paar Wochen griffbereit herum und wird jeden Tag gespielt.

Einzustellen waren die Saitenlage sowie der Abstand der Tonabnehmer zu den Saiten, um die Lautstärke der Tonabnehmer in Relation zueinander zu optimieren.
Das Tremolo nutze ich nicht. Eine Variante mit fester Brücke wäre mir lieber. Für die Tremolonutzung sollte der Sattel nachbearbeitet werden, da hier etwas Spiel fehlt, um den Saiten die Bewegung in die Ausgangsstimmung zu ermöglichen.

Von der ursprünglichen Idee, die Tonabnehmer und die Mechaniken zu tauschen, entfernte ich mich, nachdem ich mit den ersten Einstellarbeiten fertig war. Die Gitarre ist, wie sie ist, richtig.

Die Tonabnehmer liefern eine Menge Brillianz, so dass Amp und Effekte - wie üblich - der Gitarre angepasst werden müssen. Ich habe einen Kanal an meinem Amp dafür reserviert.

Die Tonpotis eignen sich gut für schöne Wah-Wah-Effekte und das Volumenpoti für Volume Swells.
(Nachtrag: Das Volumenpoti macht mittlerweile bei Bedienung schleifende Geräusche, die übertragen werden, so dass es ersetzt werden wird. Naja.)

Der Hals liegt angenehm in der Hand, das seidenmatte Finish sieht gut aus und klebt nicht, und das Roseacergriffbrett schimmert hübsch und leicht rötlich.
Die Bundverarbeitung ist in Ordnung, so dass auf Nachbearbeitung verzichtet werden kann.

Die Gitarre macht Spaß, spielt sich gut und glitzert in Rot.

Wer eine Zweitgitarre sucht, kann hier ein überzeugendes Instrument finden und das restliche Budget in einen guten bühnentauglichen Amp investieren. Jack Pearson spielt seine Bullet Strat auch über einen für ihn massgeschneiderten Amp.

Und üben, üben, üben.

Harley Benton könnte gerne noch eine ST-20 SSS in Sea Foam Green oder Pistazie und mit Hardtail anbieten. :)
Features
Sound
Verarbeitung
3
0
Bewertung melden

Bewertung melden

N
I prefer it over my €1500 Guitar I once owned
NiceBenton 15.01.2020
Full disclosure: I work for Thomann, but I bought this guitar, not free. Nobody asked me to write this. Been playing long time, owned lots of Guitars including a 60s Gibson SG.

This one is my favourite. Have had it for 5 years, played it at many Jam sessions etc. Plays and sounds great. The humbucker means playing Metal or Punk is great , while also having twangy single-coil options for Ska, Funk, Jazzy stuff, you can play any style.

Above all: I don't worry about it! :) Stranger at jam asks to play it? Cool! I made a small scratch? Whatever! "Relic" XD. Comfortable, durable & stays in tune admirably.

Nice colour finish, non-musician people assume it is a lot more expensive. I did have a single drunk dude give me grief about it at a Jam but he could barely play and was a silly man hehe, for snobs or people that love classic brands, this is not the one.

If you are a beginner on a budget, I can't think of a better guitar. Get it in a set, or if you have a bit more cash, spend the excess on a good amp. Enjoy! :)
Features
Sound
Verarbeitung
5
0
Bewertung melden

Bewertung melden

P5
positvi überrascht.......
Peter 53 03.03.2020
Ich habe mir die Gitarre, wie einige andere auch, hauptsächlich zunächst wegen der Optik bestellt und wurde da auch nicht enttäuscht. Das "Candy Apple" sieht hervorragend und viel wertiger aus. Lackfehler sucht man vergebens, Die Einstellungen waren auch wirklich gut. An der Saitenlage und Halskrümmung brauchte man nicht verändern. Mechaniken sind "einfach", erfüllen aber ihren Zweck und haben nicht "zu viel Spiel". Man kann hier sicherlich noch etwas optimieren und etwas Wertigeres verbauen (z.B. Sattel. Mechaniken, Saiten sowieso) Überrascht hat mich aber wirklich der Sound. Trotz No-Name-PU wirklich mehr als akzeptabel. Gerade die Einstellungen Humbucker einzeln/ Humbucker/Middle und Middle/Neck-PU sind meiner Meinung nach, absolut brauchbar. Wenn man vom Singlecoil auf den Humbucker umschaltet gibt es allerdings eine deutliche Anhebung der Lautstärke.
Trotzdem musste ich die Gitarre retournieren:
- es gab leider einen sehr starken Wackelkontakt, so dass ich ständig Ton-Unterbrechungen hatte
-das Griffbrett färbt sehr stark ab
- Bünde sind etwas scharfkantig, aber ohne Verletzungsgefahr / fühlt sich halt nicht so gut an

Ich habe mir aber gleich eine Neulieferung geordert und hoffe, dass die Gitarre ohne "Wackelkontakt" geliefert wird. Mit den anderen Beeinträchtigungen /Abfärbung und etwas scharfkantige Bünde) könnte ich leben.
Mein Fazit: man bekommt hier mehr, als man zahlt. Sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis und durchaus auch für den "Fortgeschrittenen" geeignet. Wenn man noch "die ein oder andere" Optimierung vornimmt, hat man meiner Meinung nach, eine Gitarre, die sich vor Modellen aus der den nächst höheren Preisklassen nicht verstecken braucht.
Features
Sound
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

DL
DON LUKE 30.03.2020
Mann Ihr Thomänners – u. frauens!
Es ist schier unglaublich, was Ihr mit diesem Modell auf den Markt gezaubert habt?! Und das vor allem zu so einem Preis! Erstmal schon die absolut fixe Lieferung, am Donnerstag bestellt und am Sonnabend das Teil bereits erhalten. Tja, dann der erste Blick auf die tadellose Lackierung, ist wirklich die meiner Fender-Setneck-Custumshop-Strat ebenbürtig. Einfach ‘ne richtig tolle Qualität. Naja, und der Farbton ja sowieso! So, Saitenlage einstellen? Na, wohl doch absolut kein Problem, hat doch jeder sowieso seinen eigenen Geschmack. Stimmen… Alle Mechaniken funktionieren ruckelfrei, machen ihren Job recht ordentlich. So, gleich mal trocken angespielt … Ein richtig klasse Halsprofil, erinnert mich sofort an meine LUKE II. Etwas kräftiger und wohl auch ein wenig breiter zwar(nicht nachgemessen!), komme aber sofort mit meinen nicht allzu langen Fingern damit bestens zurecht. Und mir gefallen diese doch recht schmalen und flachen Bundstäbe, da rutscht man ohne „Ruckeln“ - wie bei Jumbos - übers Griffbrett, wobei die Bundenden doch recht scharfkantig sind … Naja, und bißchen „dünn“ ist der Gesamtsound, mir fehlen da doch schon die Bassanteile, wobei wiederum die Höhen sehr prägnant rüber kommen. Attack gut, Sustain auch, wäre mit anderer massiverer Hardware sicherlich ohne Weiteres zu verbessern.
Tja, und ran an den Marshall! Clean bestätigt sich der vorher genannte Soundeindruck, mir fehlt einfach der Bass. Die Höhen klingen recht harsch, besonders der Humbucker „beißt“ in den Ohren und ist dazu noch um Längen(!) lauter als die Singlecoils. So, die Zerre an und man merkt auch hier, daß die Pickups nicht gerade die allerbesten sind. Kommen arg ins Schlackern, wenn’s noch heftiger mit dem Gain sein soll. Aber, worüber reden wir hier eigentlich? Die ganze(!!!) Gitarre kostet nicht einmal soviel wie ein ordentlicher Markenpickup!!! Daher sind eigentlich alle Kritiken – ausgenommen vielleicht die Verarbeitung der Bundstäbe - Meckern auf falschem (!!!) Niveau.
Ich werde aber schweren Herzens dieses doch richtig tolle Schmuckstück wieder zurück senden, da mir leider das Bassgefüge fehlt. Und das ist aber auch der einzige Grund! Alle anderen Dinge hätte ich selber ohne Weiteres geändert, ob es nun den Austausch der Pickups oder Hardware betrifft, das Abrichten, Entgraten und Polieren der Bundstäbe. Hätte sie zu ‘ner richtigen Arbeitsmaschine aufgerüstet, denn da ist sicherlich ‘ne Menge machbar. Aber, der liebe Bass…Ja, aber auch das ist ja bekanntlich nur persönliche Geschmacksache!!!
Ich denke, nicht nur für Anfänger ist diese kleine niedliche Zauberbraut absolut zu empfehlen. Mit durchgeführten o.g. Arbeiten hat auch ein Fortgeschrittener eine zumindest 2. „Herzensdame“ an der Seite, die ja nun wirklich absolut erschwinglich ist und der diese dann auch lieben wird.
Features
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden