Harley Benton SC-500 BK Vintage Series
169 €
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
Kurzfristig lieferbar (2–5 Tage)
Kurzfristig lieferbar (2–5 Tage)

Dieser Artikel wurde bestellt und trifft in den nächsten Tagen bei uns ein.

Informationen zum Versand
1
A
Klanglich gut - mäßig verarbeitet
Abbys 14.01.2022
Eines vorweg: diese Bewertung wird nicht von einem Profi abgegeben, sondern von einem Wiedereinsteiger.

Der Versand erfolgte nach der Bestellung am Montag Nachmittag bereits am selben Tag, sodass DHL die Gitarre am Mittwoch Mittag gut verpackt bei mir abladen konnte. Der Erste Blick auf die Gitarre weiß zu gefallen. Beim genauen Hinsehen stößt man dann auf einige Verarbeitungsfehler:

- am Rand unter der Plastikhaube neben den Humbuckern fehlt die Lackierung.
- die Abdeckungen an der Rückseite sind zu tief eingelassen und wirken an den Rändern irgendwie ausgefranst.
- am unteren Korpus ist ein kleiner Lack-Fehler.
- am Rand des Halses ziehen sich Schlieren an der Elfenbeinfarbenen Verzierung entlang.

Alles in allem wirkt die Gitarre aber Wertig. Auch die Potis sind besser als erwartet. Meiner Ansicht nach sind der Ton und die Bespielbarkeit bei einer Übungsgitarre ( und das ist die HB für mich) die wichtigsten Punkte und genau hier kann sie Punkten.
Die Bunstsäbchen stehen nicht heraus, der Hals lässt sich einfach mit den Händen und Fingern ablaufen. Die Töne klingen lange nach wenn man das will. Der Sound den die Humbuckern bieten ist durchaus ordentlich und für Rock / Blues super zu gebrauchen. Da ich nur an einem Fender Champion Transistor-Amp spiele kann ich nichts dazu sagen wie sich eine Röhre hier machen würde.
Drehe ich den Gain Regler in Kombination mit Metall-Sounds weit auf, darf ich dem Amp nicht zugewandt stehen, sonst gibt es eine Rückkopplung - Schade, für mich aber vertretbar. Ist auch keine Metall-Glampfe, auch wenn der Sound das durchaus zu lässt.

Für 170€ erhält man hier definitiv eine gut zu bespielende Paula die auch für kleinere Gigs zu gebrauchen ist. Zum Üben also eine super Gitarre. Als absoluter Anfänger vor 15 Jahren hätte ich mir die Finger nach so einer Gitarre geleckt. Eines möchte ich der Vollständigkeit halber aber noch anmerken: Die ganzen Youtuber, welche dieses schöne Stück anpreisen als wäre es eine 1000€ Gibson haben eine entsprechende Gitarre wohl noch nie in der Hand gehalten, geschweige denn gespielt. Wie gesagt, ich bin kein Profi, aber der Unterschied ist spür- und hörbar. Die Harley Benton ist eine Wertige Gitarre die einen wirklich schönen Klang erzeugt. Thats it. Für das Geld macht Thomann hier einen wirklich guten Job.
Features
Sound
Verarbeitung
4
2
Bewertung melden

Bewertung melden

e
eclipse212 28.07.2020
Wie so oft hat Thomann alles gegeben und von Samstag auf Montag geliefert - Respekt, und Danke für den immer wieder tollen Service!

Aber zur Gitarre selbst: zugegebenermaßen hatte ich keine allzu hohen Erwartungen, gute Bewertungen hin oder her. Allerdings kann man für 155 Euro auch nicht allzu viel falsch machen.

Thema Sound: Sternchen ins Hausaufgabenheft, und keine Abzüge in der B-Note. Was aus diesem Stück Holz rauskommt, hatte ich in dieser Form nicht erwartet. Das Sustain ist hervorragend, die Pickups sind deutlich besser, als ich erwartet hatte.
Ausgeliefert wurde das gute Stück fast perfekt intoniert, aber da ich die Action noch mal einen knappen Millimeter runtergedreht habe, musste ich hier natürlich korrigieren.
Der Hals ist auch in hohen Lagen gut bespielbar - m.M.n. besser als der Orignal-Korpus.

Die Potis machen einen wertigen Eindruck, und bieten für mich genau das richtige Maß an Widerstand.
Der 3-Wege Pickup Schalter hat für meinen Geschmack etwas zuviel Spiel in alle Richtungen, aber er tut, was er soll.
An der Verarbeitung des Halses gibt es allerhöchstens auszusetzen, dass die Bünde ein klein wenig überstehen, da sie aber keine scharfen Kanten haben, habe ich daran bislang nichts geändert.
Die Mechaniken sind nicht gerade erste Wahl, und fühlen sich ein wenig klapprig an, aber soweit erfüllen sie ihren Zweck.

Dass die Pickups kein Coil Splitting können, ist zwar schade, aber ich wusste es ja vorher, von daher ist das jetzt nichts, was ich guten Gewissens anmäkeln könnte.

Wie quasi jede LP hat auch diese Probleme damit, die Stimmung der G-Saite zuverlässig zu halten. Ich werde ihr demnächst einfach einen String Butler gönnen, und gut ist.

Komplett frei von Fehlern in der Verarbeitung ist sie nicht.
Am schwersten wiegt hier, dass die Mutter über dem 3-Wege Pickup Schalter schief aufgesetzt und komme was will festgezogen wurde, so dass sie in sich verzogen ist.
Die Punkt-Markierungen oben am Hals sind teilweise unsauber, ebenso die helle Umrandung, in der Höhe des 18.-22. Bundes.
Der Korpus hat auf der Unterseite einen leichten Farbfehler im Lack.
Bei einer Original Gibson LP hätte ich die Markierungs- und Lackfehler reklamiert, aber in dem Preissegment - Schwamm drüber. Die verzogene Mutter führte letztlich zum Punktabzug in der Verarbeitung.

Gundsätzlich ist die Gitarre super, macht Spaß zu spielen, und ist jeden Cent wert! Allerdings darf man schon nicht vergessen, dass man vergleichsweise sehr wenige Cents investiert hat.

Nachtrag: was zuhause nie wirklich aufgefallen ist, wurde bei Proberaum-Lautstärke dann doch recht schnell offensichtlich: das Bridge Pickup ist stark genug mikrofonisch, dass einem mit einem Distortion Pedal das Trommelfell vom Feedback gelöchert wird. Ich überlege noch, ob ich es austauschen soll, oder mal versuchen, es selbst zu waxen.
Features
Sound
Verarbeitung
2
0
Bewertung melden

Bewertung melden

J
Wahnsinn !!!
J.Schulze 10.12.2016
...Anders kann ich es wirklich nicht beschreiben, aber gehen wir mal kategorisch vor:

Features:
Hier finden wir die klassische und Les Paul typische aufstellung: 2 unter Covern versteckte Humbucker, 4 Potis (2 Volume & 2 Tone) und ein 3 Wege Toggle, mehr braucht man nicht um aus dieser Gitarre die Les Paul typischen Sounds herauszukitzeln, der Korpus aus Linde statt des Les Paul typischen Mahagoni macht den Sound ein wenig naja wie soll ich es am Besten umschreiben weniger fett und mumpfig, dafür aber etwas wärmer und schneidender, keines Wegs ein Defizit und wer nicht weiss, dass es sich um Linde handelt, wird es ohnehin nicht merken.

Sound:
Was soll ich sagen, klingt genau so, wie sie aussieht:
Les Paul feeling pur !

Clean perlt sie richtig auf und auf dem Neck Pickup lässt sich prima Jazz und Blues spielen, in der Zwischenposition klingelt es als wäre sie eine Tele und auf dem Bridge Pickup ist sie knackig.

Im Crunch- bzw. Highgainbereich Singt sie auf dem Neck Pickup und drückt auf dem Bridge Pickup, hier hört man genau das, was man bei einer Gitarre dieser Bauart erwartet und wird selbst mit den "billig Tonabnehmern" nicht entäuscht !

Verarbeitung:
Ich kann hier natürlich nur für mein eigenes Modell sprechen, aber sie ist tadellos verarbeitet und selbst stellt selbst deutlich teurere Modelle anderer Hersteller mühelos in den Schatten. Lackier-, Binding-, und Griffbrettarbeiten wurden tadellos ausgeführt.
einzig die Bünde mussten etwas von mir überarbeitet werden, einige waren etwas höher, als die Restlichen mit einer Radienfeile (ebenfalls beim großen T. erhältnich und allerwärmstens zu empfehlen!) ist das ein Klacks und bedarf einem gelernten Schlosser wie mir der auf halbem Weg zum Meister ist nur weniger Minuten, ist aber auch für weniger Handwerklich versierte Bürger definitiv kein Hindernis kleiner Tipp: Wenn man schon mal dabei ist, sollte man dem dem Griffbrett ein wenig Öl spendieren, da es ziemlich trocken ist, ich benutze dazu immer Ballistol, aber ein anderes tut es natürlich auch und im Anschluss dann gleich noch die Bünde polieren, sie wird es euch tausendfach danken glaubt mir ;)

PS.: habe ihr vor einer Weile neue Tonabnehmer der Marke Tonerider (AC4 Classic) und neue Elektronik geschenkt, sie ist jetzt wirklich noch viel "erwachsener" geworden als zuvor !!!
Features
Sound
Verarbeitung
6
1
Bewertung melden

Bewertung melden

a
Black Beauty mit Les Paul Sound!
adrian142 10.11.2019
Ich habe hin und her überlegt, ob ich mir die SC-500 kaufen soll. Oder lieber die SC-450plus bzw. die SC-550. Zu den beiden letztgenannten Modellen gibt es viel mehr und sehr positive Reviews (hier und auf YouTube).

Anspielen konnte ich die SC-500 auch nicht, da sie eine ganze Zeit lang nicht verfügbar war. Von den anderen beiden Modellen war ich begeistert. Ich habe sie auch ausprobiert. Doch würde das auch für die SC-500 gelten?

Die anderen beiden Modelle, die ich genannt habe, sind aus dem für die Les Paul typischem Mahagoni-Korpus. Die SC-500 hat einen aus Lindenholz. Wie macht sich das im Sound bemerkbar?
Die anderen beiden Modelle haben beide die Roswell Pickups, die SC-500 hat zwei Vintage-Style Humbucker. Hmmm.

Doch eine Les-Paul in klassischem schwarz... eine "Black Beauty" sozusagen, das hatten die anderen Modellvarianten nicht im Programm.
Da Thomann ja eine sehr kundenfreundliche Rücknahme-Politik verfolgt, war das Risiko, das ich mit der Bestellung einging, vergleichsweise gering.

Und wie schon so oft wurde ich von Thomann mehr als positiv überrascht. Was ich da für 149 € (!!!) zugesandt bekommen habe, hat mich begeistert. Ich habe auch noch eine Gibson les Paul Classic , die mehr als das Zehnfache gekostet hat, in meiner Sammlung.
Doch wenn ich die beiden Gitarren nebeneinander stelle, dann finde ich, diesen Preisunterschied sieht man nicht.

Doch was noch viel wichtiger ist: Diesen Preisunterschied hört man auch nicht. Ich bin nach kurzem Anspielen vom Sound der SC-500 absolut überzeugt. OK, die Gibson Les Paul Classic hat vielleicht einen höheren Output, doch der klassische Sound ist bei der SC-500 dennoch da. Trotz Linden-Korpus und "Noname" Vintage Pickups.
Für den ein oder anderen Song gebe ich der SC-500 mittlerweile auch klar den Vorzug gegenüber der Gibson.

Wenn ich jetzt auf die anderen beiden Harley Benton Modelle blicke, dann ist die SC-550 preislich so weit von der SC-500 entfernt, dass ich mir sogar noch alternative Pickups hätte leisten können, wenn mich die verbauten nicht überzeugt hätten.

Von mir eine klare Kaufempfehlung - nicht vom Lindenkorpus oder den "Noname" Pickups "abschrecken" lassen. Die SC-500 schaut nicht nur super aus, sondern hat auch noch die notwendigen "inneren Werte"!
Features
Sound
Verarbeitung
4
0
Bewertung melden

Bewertung melden

F
jeden euro wert
Fassy` 30.03.2022
Dies ist die Beschreibung meines ersten Eindrucks:
5 Sterne für die Verarbeitung. Keine Lackfehler, keine Macken. Alles sauber zusammen gesetzt.
5 Sterne für den Sound. Ein etwas hellerer und offener LP Sound. Evtl. dem Lindenkorpus geschuldet. Auf jeden Fall genau so gewünscht. Keine Nebengeräusche. Die Potis reagieren gut, womit der Sound sehr variabel einstellbar ist.
4 Sterne für Features, weil mir die Splitfunktion der Humbucker fehlt.
Damit könnte man die Einsetzbarkeit noch deutlich vergrößern.
Insgesamt aber 5 Sterne, weil man für wenig Geld sehr viel bekommt.
Eine schöne und wirklich gut gemachte LP Kopie mit eigenem Charme (Lindenkorpus, spitzes Horn, Binding vorn und hinten)
Wer die modernen LP Formen mit den abgerundeten Rücken und den ergonomischen Ausfräsungen am Korpus braucht, ist mit dieser Gitarre nicht gut bedient. Sie hat einen klassischen Rücken und der Korpus ist so dick, wie LP früher halt waren.
Ich kann die Gitarre nur empfehlen. Gibt bestimmt besseres, aber wohl kaum zu dem Preis.
Features
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

j
Nach einem Jahr immer noch vollstens zufrieden!
jnma 13.10.2019
Habe die Gitarre vor mehr als einem Jahr wegen der guten Bewertung gekauft, aber wollte mir dennoch selbst eine Meinung bilden und ja, ich bin immer noch sehr zufrieden.

Der Sound ist top und die Verarbeitung für den Preis vollstens in Ordnung.

Einziger negativer Punkt ist der, dass die Gitarre sich ab und zu tatsächlich etwas verstimmt hat, wenn sie für mehrere Tage im Raum stand und nicht genutzt wurde aber das war nach schnellem Stimmen auch wieder geklärt

Nutzen tue ich die Gitarre regelmäßig und dennoch hat sie keine Schäden mit sich genommen.

Das Preis Leistungs Verhältnis ist also meiner Meinung nach total angemessen! Weiterempfehlen würde ich die Gitarre daher sehr!

Liebe Grüße :)
Features
Sound
Verarbeitung
2
0
Bewertung melden

Bewertung melden

M
Viel Gitarre - für wenig Geld !!!
MikeVie 21.01.2022
(+) Sehr schöne "Black Beauty", gute Verarbeitung, schöne Lackierung, dunkles Griffbrett, dünner Hals, eleganter Headstock, schönes mehrlagiges Binding, langes Sustain, für diesen Min-Preis ein echter Gewinn !!!
(-) Leider gibts auch negative Punkte: DLX Mechaniken wenig präsise, Gewicht ca. 4 kg, HH-Pickups wenig überzeugend, E-Saite schnarrt (trotz Nachjustierung), Bundstäbchen eher scharfkantig und rauh (schwierig bei Bendings) - in Summe klare Kaufempfehlung für die LP
Features
Sound
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

A
Preis zu Leistung ist sehr gut
Anonym 29.11.2015
Nach dem Auspacken der Gitarre habe ich mir die Verarbeitung angesehen - Lackierung, Mechaniken, Potentiometer, Anschluss, usw.
Es ist für dieses Preisniveu ausgezeichnet verarbeitet.

Der subjektive Eindruck wenn man die Gitarre in Händen hält ist ebenfalls sehr gut - LesPaul flair kommt bei diesem Instrument auf jeden Fall auf!

Nun der aus meiner Sicht wichtigste Punkt - Der Sound!

Der Drei-Wege-Schalter schaltet die Tonabnehmer merkbar um und die Tonregler sprechen für diese Preisklasse sehr gut an.
Ob cleaner oder verzerrter Klang sie macht was man von diesem Instrument erwartet.
Es ist mir klar, dass die HarleyBenton SC-500 mit einer 1000 Euro Gibson (vor allem Sound) nicht vergleichbar ist, allerdings für diese Preisklasse ist sie eine eindeutige Kaufempfehlung mir.
Features
Sound
Verarbeitung
5
0
Bewertung melden

Bewertung melden

H8
Schöne Sache
Hille 89 04.01.2022
Eine sehr schöne Gitarre, die optisch ordentlich was hermacht und eig. auch ganz gut klingt, nur ist die E- Saite etwas schräbbelig,was die Spiellaune beeinflusst.
Lange Wartezeit kam dazu, wofür Thomann aber nichts kann und dafür auch preislich sehr entgegenkommend war.
Alles in allem für das Geld voll in Ordnung
Features
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

HO
Sieht nicht nur super aus...
Harry O 01.10.2020
Jetzt habe ich diese Gitarre seit 3 Monaten und ich mag sie jeden Tag mehr...Eigentlich habe ich sie mir gekauft, weil sie super aussieht. Und sowas kann man sich ja auch mal an die Wand hängen, dachte ich mir. Aber es kam anders...Geliefert wurde die Gitarre schnell, Verpackung war okay. Optisch sieht sie sehr schön aus, obwohl der Hals nicht ganz glatt lackiert ist und im Binding des Korpus eine ganz kleine dunkle Stelle ist. Macht aber nichts und bei dem Preis kann man drüber wegsehen. Die Saiten waren etwas korrodiert und viel zu hoch eingestellt, wurden daher sofort gegen Elixier-Saiten gewechselt, Griffbrett geölt und Saitenlage korrigiert. Jetzt lässt sie sich wunderbar spielen. Die Tonabnehmer produzieren einen tollen Sound - ich war total überrascht. Die Potis machen das, was sie sollen, leider sind die Mechaniken nicht sehr stimmstabil. Insgesamt also eine tolle Gitarre für Einsteiger und Fortgeschrittene und wer Lust am Basteln hat, kann daraus mit wenig Aufwand sicher noch viel herausholen. Von mir also eine klare Kaufempfehlung.
Features
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

Harley Benton SC-500 BK Vintage Series