Harley Benton PowerPlant Junior

4879

Netzteil für Effektgeräte

  • 5 Ausgänge mit 9 V DC (mit je 120 mA)
  • galvanisch getrennt
  • Maße ( BxTxH): 116 x 77 x 38 mm
  • inkl. Kabelset (5x 60 cm / 5x 30 cm /1 x Y / 1x Daisy Chain, 100 cm)
Erhältlich seit September 2011
Artikelnummer 264101
Verkaufseinheit 1 Stück
Gleich-/Wechselspannung DC
Ausgangsstrom in mA 600 mA
9 V Ja
12 V Nein
18 V Nein
Sonstige Sekundärspannung Nein
Multinetzteil Ja
35 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Dienstag, 5.07. und Mittwoch, 6.07.
1
U
Power in Silber
Uwe593 05.10.2015
Ich benötigte ein 2tes Netzteil für den Anschluss von 3 weiteren Pedalen. 8 Pedale habe ich, die an einem Gatornetzteil unter meinem Gatorboard angschlossen sind. Und da ich deshalb nicht das große Blaue benötigte, habe ich mir den silbernen Junior bestellt. Das Power Plant Junior, macht einen sehr robusten und stabilen Eindruck der sich dann auch real bestätigt. Im Gegensatz zu Power Plant dem großen Blauen, fehlen dem Junior, der An / Aus Schalter und der Kaltgerätestecker, aber sind wir mal ehrlich, benötigt man im Boardbetrieb diese Ausstattungsmerkmale wirklich? Ich betreibe mein Board zu Hause über eine 10er Steckerleiste mit AN-AUS Schalter wie wahrscheinlich viele von Euch und im Livebetrieb ist die Stromversorgung am Board sowieso immer AN, oder nicht? Da benötigt man doch eigentlich keinen extra AN-AUS Schalter am Power Plant Junior ???.
Das Power Plant Junior ist im Inneren identisch mit den Full Tank Junior von T-Rex, so mit zählt das Argument gegen das Power Plant Junior, von wegen billig also nicht, denn ein Netzteil hält nicht länger nur weil es überteuert ist.

Gehäuse/Optik:
Das Power Plant Junior Netzteil besteht aus einem silber lackierten Stahlblech-Gehäuse, mit schwarzen Aufdrucken. Mit den Kompakten Maßen nimmt es weniger Platz auf dem Board in Anspruch als Beispielsweise ein True Tone Pedal von HB und auch das Gewicht ist nicht sehr groß. Ich habe es wie das original Gatornetzteil unter mein Gatorboard montiert. Normalerweise sorgen für rutschfesten Halt auf glatten Oberflächen vier Gummifüße. Es gibt FÜNF 9V DC Ausgänge die galvanisch getrennt sind und sich auf der langen Seite befinden., der Netzanschluss ist fest installiert auf der Rückseite. Als Kabelset sind folgende Kabel dabei: 5x 60 cm / 5x 30 cm /1 x Y / 1x Daisy Chain, 100 cm. An dieser Kabelausstattung, kann sich so manch höherpreisiges Gerät ein Beispiel nehmen.

Betrieb:
Mein Harley Benton Pedale, mein Behringer RV600 so wie Artec NoiseGate, laufen mit dem Power Plant Junior ohne Probleme. Und auch bei Liveauftritten, zu Hause und im Proberaum brummt nichts.

FAZIT:
Das Power Plant Junior von Harley Benton ist mit Abstand das günstigste Multi-Netzteil, das derzeit erhältlich ist. Die Ausstattung ist in Ordnung, das Power Plant Junior hat fünf (5) 9V Anschlüsse, mit Verwendung des Daisy Chain Kabel, je nach Effekten auch mehr als 5 möglich. Empfehlen kann ich den Power Plant Junior bedenkenlos. Man muss für eine gleichwertiges Netzteil garantiert nicht einige hundert Euro ausgeben. Und wer wie ich, mehr als 5 Effekte hat, sollte sich 2 PPJ zulegen, es lohnt sich.
Verarbeitung
10
2
Bewertung melden

Bewertung melden

HS
Macht das Musikmachen so viel einfacher!
Henk S 04.07.2017
Nach längerer Internet-Recherche wollte ich eigentlich auf ein wesentlich teureres Netzteil sparen. Habe mir für einen bevorstehenden Auftritt dann aber spontan das "Power Plant Junior" bestellt - "33 Euro - Was solls?! Und im Zweifelsfall schick ich's halt zurück".
Aber: Pustekuchen. Das Gerät bleibt schön hier auf bzw. unter meinem Pedalboard!

VERARBEITUNG

Soweit macht alles einen soliden Eindruck. Gehäuse aus Metall - gut. Ein bisschen Plastik hier und dort - was solls. Alle Stecker passen und sitzen fest, wie sie es sollen.

PRAXIS/ VERWENDUNG

Durch seine geringe Größe konnte ich das Power Plant Junior platzsparend unter meinem Pedalboard (Modell "Palmer Pedalbay") anbringen. Doch selbst oben drauf wäre noch Platz gewesen.

Kein lästiges Gefummel mehr mit Netzsteckern und Mehrfachsteckdosen. Das Power Plant Junior spart Platz und Nerven!

Ich benutze das Netzteil mit einem kleinen Pedalboard mit 5 Pedalen (Overdrive, Distortion, Delay, Reverb, Looper). Jeweils ein Pedal ist an einem der 5 isolierten Outputs angeschlossen.

So funktioniert alles bestens und ohne irgendwelche Störgeräusche, die ich auf das Netzteil oder die Stromkabel zurückführen würde.

Probehalber habe ich auch das mitgelieferte Daisy Chain Kabel getestet (mit drei Pedalen: Overdrive, Distortion und digital Delay). Überraschenderweise konnte ich auch hier kein Brummen oder Rauschen feststellen (jedenfalls nicht mehr als mit Einzelnetzteilen oder Batterien).

Dazu sei angemerkt, dass dies, je nach Art der verwendeten Effekte, sehr unterschiedlich ausfallen kann. Im Zweifelsfall austesten - und nicht wundern, falls es doch brummt (Stichwort: groundloop/ Erdschleife).

FAZIT
Insgesamt bin ich hoch erfreut über die Qualität und den Nutzen des Power Plant Junior. Für 33 Euro kann man hier wenig verkehrt und vieles richtig machen. Selbst für nur 2 oder 3 Effekte würde ich eine Anschaffung empfehlen. Die Ersparnis an Platz (auf dem Pedalboard und im Gigbag) und nicht zuletzt auch Nerven finde ich einfach enorm!
Verarbeitung
5
0
Bewertung melden

Bewertung melden

OH
Seit 7-8 Jahren im Einsatz - tadellos!
Onkel Heidi 06.05.2021
Ich ging gerade aus Neugier die Liste an Produkten durch, die ich theoretisch bewerten könnte und bin dort weit hinten auf die PowerPlant Junior gestoßen.

Ich habe diesen Stromverteiler nun seit ca. 7-8 Jahren wöchentlich ohne jeglichen Makel im Proberaum im Einsatz und er war schon mit auf vielen Bühnen im In- und Ausland. Ich denke, das Preisleistungsverhältnis und die Verarbeitung verdienen daher 7 von 5 möglichen Punkten. Oder mehr.

Ich betrieb daran durchschnittlich über die Jahre betrachtet eigentlich immer einen Overdrive, einen Kompressor, ein Delay und/oder Chorus, einen Tuner, Looper oder Blender etc. pp. und es gab nie Probleme. Die galvanisch getrennten Ausgänge sind wirklich diskret aufgebaut und verursachen keine Brummspannungen, Erdschleifen oder anderes garstiges Generve.

Die fünf Ausgänge waren mir persönlich immer genug, da ich immer das ein oder andere Pedal hatte, welches selbst nochmal Strom an weitere Pedale abgeben konnte. Wer mehr als 6-7 Pedale betreiben möchte oder sehr stromhungrige Digitalmodulation nutzt, der wird etwas größeres brauchen.

Für mein kleines Effektboard hätte ich damals höchst wahrscheinlich keine bessere Stromverteilung in diesem Preissegment kaufen können. Ich bin mir sicher, dass das Gerät noch lange halten könnte. Wissen kann man das nie im Vorfeld, aber das Vertrauen ist da. Und das ist doch was!
Verarbeitung
2
1
Bewertung melden

Bewertung melden

C
Alles "gut"...
Christoph75 28.06.2019
Das Powerplant Junior ist mein erstes Multi-Netzteil für meine ersten 3 Pedale. Mit einzelnen Netzteilen brummten die Boss Pedale ordentlich, mit dem Powerplant und seinen isolierten Buchsen ist es merklich besser geworden. Top Lieferumfang. 5 Stromkabel kurz, 5 Stromkabel etwas länger, 1 Daisychain Splitkabel.
Klein, kompakt und mit 29 Euro absolut günstig.

Punktabzug in der B-Note gibt es von mir für:
Extrem helle Powerdiode vorne, nicht abschaltbar. Ich werde sie wohl mit Isoband abkleben.

Das Stromkabel des Netzteils ist fest im Gerät drin und nur ca. 1 Meter lang. Eine Kaltgerätebuchse hätte ich besser gefunden.

Ich möchte Elektrogeräte grundsätzlich an einem Netzschalter ein- und ausschalten können. Leider hat das Powerplant keinen, was in meinem Musikkeller immer mit nerviger Krabbelei zum Stecker-Ziehen hinter einem Rack verbunden ist.

Die reichlich gelieferten Stromkabel sind recht kurz. Man muss das Powerplant somit zwangsläufig direkt auf dem Board verbauen, wo wir wieder zum Thema "Länge des Stromkabels" kommen. Ich werde mir nochmal 5 längere, vielleicht auch etwas hochwertigere Strumkabel dazukaufen.

3 Zeilen Baisisinfo und der Rest "Kritik"? Nein, das Powerplant ist schon gut so. Weniger Brummen, und endlich alles zusammen an isolierten Leitungen angeschlossen. Der Rest ist eigentlich Kleinkram.

Kann man bedenkenlos weiterempfehlen.
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden