Harley Benton MP-500 Interface/Foot Control

USB Audio Interface mit MIDI Foot Controller

  • verwandelt ein iPhone, iPad oder Computer in einen leistungsfähigen Gitarrenverstärker und Effektgerät und steuert die persönliche Lieblingsapp oder -software mit den Fußschaltern
  • kann auch als unabhängiger MIDI Foot Controller genutzt werden
  • Audio mit bis zu 192 kHz / 24 Bit
  • 8 programmierbare Fußschalter
  • 2 Expression Pedal Eingänge für Volume, Wah oder andere Effektparameter (Expression Pedale sind nicht im Lieferumfang enthalten)
  • sendet Program Change und Control Change MIDI Befehle sowohl über den USB Anschluss als auch über den MIDI Ausgang
  • enthält bereits vorprogrammierte Konfigurationen für populäre Software oder Geräte wie z.B. Bias FX, JamUp, Kemper oder Axe FX
  • Regler: Ea, L-Out, R-Out, L-In, R-In
  • Abmessungen (B x T x H): 260 x 130 x 60 mm
  • Gewicht: 980 g
  • inkl. MIDI Kabel, USB Typ B Kabel, USB Micro B Kabel, 1.0 mm Guitar Pick und 3.5 mm Stereominiklinke zu 6,3 mm Stereoklinkenbuchse Adapter

Anschlüsse:

  • L Eingang für Instrumente: 6,3 mm Stereoklinke
  • R Eingang für dynamische Mikrofone: 6,3 mm Stereoklinke
  • XLR Eingang für Kondensatormikrofone (mit 12 V Phantomspeisung)
  • 2 Expression Pedal Eingänge: 6,3 mm Stereoklinke
  • Kopfhörer Ausgang: 3,5 mm Miniklinke
  • MIDI Ein- und Ausgang
  • USB

Weitere Infos

Anzahl der Taster 8
Anzahl der Pedale 0
Anzeige Ja
Anschluss für Expression Pedal Ja

Kompakter MIDI-Controller mit integriertem USB Audio-Interface

Das MP-500 Interface/Foot Control bietet in seinem robusten Metallgehäuse mit 8 programmierbaren Fußschaltern viel mehr Möglichkeiten, als das bloße senden von MIDI-Signalen an gekoppelte Geräte und Apps. Denn in dem robusten und zugleich kompakten Metallgehäuse steckt zudem noch ein vollwertiges USB-Audio-Interface, das sich schnell und unkompliziert an den Computer oder das Handy anschließen lässt. Neben der Ausgabe über die klassische 5-Pol-MIDI-Buchse können die Signale ebenso über den USB-Port ausgegeben werden, während auf der Stirnseite zwei Buchsen zur Aufnahme von Expression-Pedalen bereitstehen. Zudem verfügt das MP-500 Interface/Foot Control über vorgefertigte Settings, mit denen die gängigsten Amps, wie etwa der Kemper-Amp, das Axe-Fx-System, oder aber auch populäre Software, wie Bias oder die iOS-Software JamUp, direkt ohne vorherige Programmierung angesprochen werden können. Und das alles zu einem Hammerpreis!

Simpel und benutzerfreundlich

Benutzer von MIDI-Amps oder Software-Apps benötigen nicht immer die volle Bandbreite der Funktionen ihrer Geräte. Viele brauchen lediglich ein einfaches Werkzeug zum Umschalten von Presets oder für das Steuern von einigen wenigen Parametern in Echtzeit. Genau dafür wurde der MP-500 Interface/Foot Control entwickelt: Seine einfache und logische Bedienung über das integrierte Display führt schnell zum gewünschten Ergebnis, ohne sich mehr als nötig mit Zahlen, Werten und Parametern rumzuschlagen. Die 8 frei programmierbaren Fußschalter senden Program-Change und Control-Change- Befehle ohne jede Latenz, dazu gibt es als Sahnehäubchen noch das integrierte 192 kHz/24 Bit USB-Audio-Interface zum bequemen Aufnehmen am Computer, inklusive Eingänge für dynamische und Kondensatormikrofone.

Einer für alle

Benutzer eines Kemper-Amps beispielsweise finden im MP-500 Interface/Foot Control zwar eine eher rudimentäre, aber dafür enorm preiswerte Alternative zum ungleich teureren Kemper-Board. Dank der vorgefertigten Setups herrscht hier einfaches Plug & Play, um Programme/Patches und Parameter des Kemper ohne großen Aufwand zu steuern. Ähnlich verhält es sich mit dem weitverbreiteten Axe-FX-System und weiteren Verstärkern, die durch die vorgefertigte Presets auf Anhieb mit diesem kompakten und sehr robusten Fußpedal zuverlässig kommunizieren können. Auch Apps auf Basis von MacOS, iOS- oder Android-Systemen können mit dem Silberling bequem gesteuert und zum Klingen gebracht werden. Darüber hinaus ermöglichen umfangreiche Anschlüsse, das MP-500 Interface/Foot Control auch als Vollwertiges Recording-Interface zu nutzen!

Über Harley Benton

Seit 1997 bedient die Marke Harley Benton die Bedürfnisse vieler Gitarristen und Bassisten. Neben einer umfangreichen Bandbreite an Saiteninstrumenten bietet die Hausmarke des Mu-sikhauses Thomann auch jede Menge Verstärker, Lautsprecher, Effektpedale und weiteres Zubehör an. Insgesamt umfasst die Palette über 1.500 Produkte. Gefertigt von etablierten Herstellern, überzeugen alle Artikel von Harley Benton durch Qualität, Zuverlässigkeit und einen dennoch günstigen Preis. Durch die ständige Erweiterung des Portfolios, bietet Harley Benton so stets neue und innovative Produkte für den musikalischen Alltag.

Preisgünstiges Werkzeug für viele Aufgaben

Egal, ob nun als Desktop-Gerät zur Steuerung von Apps oder aber auf der Bühne und im Proberaum am MIDI-Amp betrieben: Das MP-500 Interface/Foot Control kann für wenig Geld eine Menge Aufgaben übernehmen und zeigt sich dabei stets einfach und dank des Displays sehr übersichtlich in seiner Bedienung. Das Senden von Program-Change und Control-Change Befehlen verrichtet das Pedal zuverlässig und dank der zwei Expressionpedal-Anschlüsse erhält man zusätzlich die Möglichkeit, seiner Performance Ausdruck zu verleihen. Ein weiterer großer Vorteil dieses erschwinglichen Floorboards sind die vorgefertigten Presets, die mit den zur Zeit angesagtesten Amps und Apps für MacOS, iOS und Android auf Anhieb eine Einheit bilden und hörbar gemacht werden können. Und nicht zu vergessen sei seine Funktion als Audio-Interface, mit der sich ganz schnell auch mal die Session im Proberaum mitschneiden lässt.

So haben sich andere Kunden entschieden

Das kaufen Kunden, die sich dieses Produkt angesehen haben:

Harley Benton MP-500 Interface/Foot Control
42% kauften genau dieses Produkt
Harley Benton MP-500 Interface/Foot Control
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
198 € In den Warenkorb
Apple Lightning auf USB 3.0 Adapter
7% kauften Apple Lightning auf USB 3.0 Adapter 45 €
Apple Lightning to 3,5 mm Adapter
5% kauften Apple Lightning to 3,5 mm Adapter 10 €
K&M 19793 Tablet PC-Stativ
4% kauften K&M 19793 Tablet PC-Stativ 55 €
Manfrotto MCPIXI Smartphone Clamp
4% kauften Manfrotto MCPIXI Smartphone Clamp 12,10 €
Unsere beliebtesten Zubehör für Mobile-Devices
22 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.1 /5
  • Bedienung
  • Features
  • Verarbeitung
Gesamt
Features
Verarbeitung
Bedienung
Super für Android und Linux
frank_castle, 15.08.2020
Verwende es als Interface an einem Huawei M5 Lite, das nur Android 8 unterstützt und kein Samsung Profess Audio hat
(Bei Meloaudio, wohl der Hersteller, ist das als Kompatibilitätsvoraussetzung für Android genannt).
Es funktioniert trotzdem quasi plug&play mit Tonebridge und Deplike ohne wahrnehmbare Latenzen, warum auch immer.
Nett: Das Teil zieht den Strom aus dem Tablet, man kann aber an einem extra USB Power Port eine Powerbank oder so anhängen und dann läd sich das Tablet auch auch von der Quelle.
Funktioniert ebenfalls ohne gefrickel mit Linux Mint PC über Jack Audio / Guitarix. Dafür war es eigentlich gekauft.
Fazit bis jetzt: kein iPad, kein Galaxy, kein Windows oder Mac nötig. Das o.g. Tablet oder ein Linux Rechner reicht um latenzfrei klimpern zu können. Und das ist zusammen mit der Midi Funktionalität ziemlich cool.

Negativ bis jetzt: Adapter zu USB C hätte dabei liegen können.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Verarbeitung
Bedienung
Problem mit schwachem Inputsignal behoben. Vorsicht Audiobus 3
Dean B., 08.04.2020
ich habe mir das MP-500 bestellt, weil mein Sonic Port seit dem Update auf iOS 13 den Dienst verweigert. (nach dem Update auf 13.4 funktioniert er jetzt wieder) Die Lieferung erfolgte gewohnt zügig. Direkt mal angeschlossen Bias FX und Quantiloop gestartet - super. Das Umschalte der Presets und Bänke in Bias FX klappt auf anhieb, weil schon vorkonfiguriert. Zwei der acht Taster sind dann aber noch ohne Funktion. Damit steuere ich jetzt Quantiloops. Einfach Midi Learn für die gewünschte Funktion aktivieren, auf den Schalter latschen, fertig! Soweit alles zu meiner vollsten Zufriedenheit. Aber dann, nach ein paar Tagen plötzlich nur noch -36 dB am Eingang von Bias FX. Alles tausenmal durgechekt. Kein Fehler zu finden. Okay, was ist eigentlich mit dem rechten Kanal, hab ich noch garnicht ausprobiert. Gitarre in den rechten Input - nichts. Mic in den XLR-Input - nichts. Nur ein leichtes Grundrauschen. Hm, vielleicht ist ja der USB auf Lightning Adapter hin. War eh nur ein Billigteil von eBay. Also den original von Apple bestellt, angeschlossen - geht wieder. Nächster Tag -36 dB. Ich kotze. Thomann angerufen. Mitarbeiter sehr bemüht, weiß aber auch nicht woran es liegen könnte. Gerät zurück geschickt. Zwei Tage später neues Gerät da, angeschlossen, geht. Dann kann ich ja mal bisschen mit meiner Frau jammen. Mic angeschlossen. In Audiobus im linken Kanal mein Gitarren setup geladen in den rechten VoiceRack für den Gesang. Alles fein. Abends das iPad nochmal angeworfen um noch bisschen zu dudeln. - 36 db! Ich werf mich vor nen Zug. Hm, was hab ich denn eigentlich anders gemacht als sonst? Ich hatte mittags Audiobus benutzt. Hat das möglicherweise was damit zu tun? Das Problem ist ja aufgetaucht nachdem ich Audiobus benutzt hatte. Also Manual von Audiobus mal gründlich gelesen und fündiggeworden. Im setup gibt es einen Regel "System Gain". Die Voreinstellung liegt hier in der Mitte des Regelbereichs. Schiebt man den etwas höher hat man auch wieder seine -6dB am Eingang. Diese Einstellung wird anscheinend dauerhaft im System gespeichert. Auch wenn man Audiobus nicht benutzt. Selbst wenn man es deinstalliert bleibt das System Gain auf der letzten Einstellung, die man hier vorgenommen hat. Da muss man erst mal drauf kommen. Jetzt klappt wieder alles, auch ohne Audiobus zu starten. Wer Audiobus nie auf seinem Gerät installiert hatte wird das Problem nicht haben. Aber wenn doch, sollte man da mal nachschauen. Also, das MP-500 konnte nix dafür. Das Gerät ist spitzte und kann in Verbindung mit einem iPad/iPhone und ein paar Apps ein wesentlich teueres Multieffekt ersetzen.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Verarbeitung
Bedienung
Ein tolles, gut funktionierendes Gerät. Jedoch...
D.O., 01.10.2020
Ein tolles, gut funktionierendes Gerät. Jedoch...
Ich habe das Gerät bestellt, um die Möglichkeit zu testen, in Kombination mit BIAS FX 2 (Desktop) meine Amps & Equipment in Livesituationen zu ersetzen.

Anschliessen und Einrichten geht problemlos. Das Gerät funktioniert einwandfrei, alles schaltet wie es sollte, In- und Outputs funktionieren, Latenz mit dem ASIO Treiber kein Problem.

Wer das Gerät in Kombination mit BIAS FX 2 verwenden möchte und dabei nur 1 Amp und 8 Tretminen verwendet resp. wer nur in den Spielpausen Presets wechselt, wird mit dem Gerät glücklich werden. On/off Toggle der Effektpedale geschieht latenzfrei.

Wer jedoch, so wie ich, presetbasiert arbeitet, wird wahrscheinlich nicht glücklich werden. Die Umschaltzeit zwischen den Presets ist geschätzt eine Viertelsekunde, was für mich live nicht funktioniert. Da kann das Gerät nix dafür, es liegt anscheinend an der Software.

Trotzdem, wer es für den selbigen Zweck bestellt, sei vorgewarnt. Für mich ist es nicht geeignet, daher geht es zurück. Das Gerät hat sicher Potential für zufriedene Anwender.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Verarbeitung
Bedienung
Gutes Konzept, schwache Umsetzung
Mitka, 08.06.2020
Pros: Konzept. Bündelung von Midi-Footcontroller mit Soundcard. Das war es auch schon.
Cons:
1. Die Fußschalter machen einen Höllenlärm. Beim Zurückfedern eines Switches klingt das Gehäuse nach wie Maxwells Silverhammer. Geht garnicht bei Performances mit leisen Passagen, in denen geswitcht wird. Vielleicht für Hardrock, Metal etc. geeignet.
2. Die Konfigurationsvorwahl durch Kombitastendruck bei gleichzeitigem Einstecken eines USB-Kabels ist ja wohl der Witz.
3. In der Konfiguration (Cus1,Cus2) ließen sich die Taster 1 bis 4 nicht von cc auf pc ändern, sehr wohl aber die Taster A bis D. Wo ist da der Sinn?
4. Das mag ja vielleicht ein Schaden am Gerät sein, aber so kam es bei mir an: auch ohne Midi war dem Audio-Interface kein Ton zu entlocken. Alle möglichen Verkabelungen ausprobiert, und ich bin da kein Anfänger.
5. Für Geräte mit Lightning-Anschluss liegt kein passendes Kabel bei. Habe mir für 15 Euro eins bestellt. Gerät wurde dann erkannt, aber Soundwiedergabe nicht möglich. Da ich zuvor schon die reine Line-In/Line-Out-Schiene ausprobiert hatte, also ohne Anschluss meines Ipad 6, schließe ich auf einen Defekt im Audiointerface.
6. Vielleicht habe ich ja auch nur falsch bedient? Aber anhand der gemessen am Funktionsumfang spartanischen Bedienungsanleitung war da nichts zu finden, was vielleicht noch zu berücksichtigen wäre. Jedes Audiointerface reagiert auf line-in. Habe natürlich auch über Kopfhörer getestet. Nix zu hören.
7. Dass zum Midi-In nichts erwähnt wird bzw. der Text zu Midi-Out einfach kopiert wurde, setzt dem ganzen die Krone auf. Aber soweit kam ich ja garnicht, diese fortgeschrittenen Funktionen zu testen.
Schade. Tolles Konzept, aber vermutlich zuviel Rotstift angesetzt.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
198 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand

Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Dienstag, 11.05. und Mittwoch, 12.05.

Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-30
Fax: 09546-922328
Tel: 09546-9223-20
Fax: 09546-9223-24
* Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten. Ab 25 € versenden wir versandkostenfrei. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. Die Rechnung wird in EUR ausgestellt.
2
(2)
Kürzlich besucht
MOTU UltraLite mk5

MOTU UltraLite mk5; 18×22 USB 2.0 Audio Interface; Anschluss: USB C; ESS Sabre32 Ultra DAC-Technologie; 24 bit / 44,1 – 192 kHz; präzise Pegelanzeigen für alle analogen Ein/Ausgänge mit hochauflösendem OLED-Display; 2x kombinierte Mikrofon-/Line-/Hi-Z Eingäng über XLR/Klinke-Kombibuchse; individuelle Vorverstärkerregler und…

Kürzlich besucht
Line6 Relay G10TII Transmitter

Line6 Relay G10TII Transmitter, 2,4 GHz plug and play Wireless Sender passend für G10 Systeme oder Ergänzung für Spider V Serie ab Spider V 60 mit eingebautem Relay G10 Empfänger, Audio-Frequenzbereich 10 - 20.000 Hz, automatische Frequenzwahl, 118 dB SPL…

Kürzlich besucht
Roli Lumi 1 Snapcase Black

Roli Lumi 1 Snapcase Black; stabile und magnetische Abdeckung um das LUMI Keys für eine schlanke und nahtlose Passform; schützt das LUMI Keys bei Transport und Lagerung; lässt sich einfach zu einem Ständer für mobile Geräte zusammenklappen; Abmessungen (B x…

2
(2)
Kürzlich besucht
Behringer S&H / Random Voltage 1036

Behringer S&H / Random Voltage 1036; Eurorack Modul; 2-Kanal Sample & Hold / Random Voltage; interne Clock regelbar von 0.03 - 300Hz; manueller Sample-Taster; Clock FM-Eingang mit Abschwächer; Signaleingang mit Abschwächer; interner Zufallsgenerator mit Abschwächer; Clock von Kanal A kann…

Kürzlich besucht
SSL 500-Series SiX Channel

Solid State Logic 500-Serie SiX Channel; Channel Strip; Kanalzug mit SuperAnalogue Mikrofonvorverstärker und 5-fach LED Anzeige; +48V Phantomspeisung; mit Phasen- und HPF-Schalter; separater Instrumenten/Line Eingang auf der Frontseite mit Hi-Z Schalter (1MO); zuschaltbarer 2-Band EQ mit Bell- und Shelving Charakteristik…

Kürzlich besucht
Arturia Pigments 3

Arturia Pigments 3 (ESD); virtueller Synthesizer; vier Sound-Engines mit variablen Klangquellen; Harmonic Engine mit bis zu 512 Teiltönen; Wavetable Engine mit insgesamt 164 Wavetables; Utility Engine mit Sub-Oszillator und zwei Noise-Sample Layern; Jup-8 V4 Tiefpassfilter; Filter-Routing und In-App-Tutorials sowie 200…

1
(1)
Kürzlich besucht
Otamatone Neo Black

Otamatone Neo, Elektronischer Klangspielzeug/ Synthesizer, Otamatone Classic mit extra Funktionen, perfekte Größe für Musiker, verstellbare Töne via neuer Studio Handy App, Verlinkung mit Handy via Kabel möglich, Netzteilanschluss für externe Stromversorgung, Stereokopfhöreranschluss, Lautstärkeregler, Bedienung durch drücken der Klangfläche am Hals…

Kürzlich besucht
Vandoren Optimum Ligature Clar Boehm PG

Vandoren Optimum Blattschraube für Bb-Klarinette (Boehm-System), präzise und schnelle Fixierung, leicht auf dem Mundstück fixierbar, kein seitlicher Druck auf Blatt und Blattschraube, Farbe: Pink-Gold, inkl. Kapsel aus Kunststoff und drei unterschiedliche Andruckplatten

Kürzlich besucht
Line6 Pod GO Wireless

Line6 Pod GO Wireless; Multi-Effektpedal für E-Gitarre; über 300 Effekte und Modelle von Helix-, M-Serie- und Legacy-Produkten, bis zu 6 gleichzeitige Verstärker-, Boxen- und Effektmodelle inklusive eines Loopers und einer Lautsprecherboxensimulation (Third-Party IR loading), Relay G10TII Transmitter enthalten, integriertes Expressionspedal,…

4
(4)
Kürzlich besucht
Harley Benton AirBorne Pro 5.8Ghz Instrument

Harley Benton AirBorne Pro 5.8Ghz Instrument, 5,8GHz digitales drahtloses Instrumentensystem; geeignet für alle Instrumente mit 6,35mm Audio-Klinke; Plug-n-Play Sender & Empfänger; 5,8GHz Band (5.729~5.820GHz); 24 Bit/48KHz; 4 Kanäle; Übertragungsreichweite bis zu 35 Meter; Latenzzeit 5,6ms; Akkulaufzeit bis zu 5…

1
(1)
Kürzlich besucht
Korg SQ-64

Korg SQ-64; Polyphoner Step-Sequenzer mit 4 Spuren; 3 Melodiespuren mit 8-facher Polyphonie und 16 Pattern à 64 Steps; Drum-Spur mit 16 monophonen Sub-Spuren; 64-Tasten-Matrix mit beleuchteten Tastern; OLED-Display; Editier-Modi pro Melodiespur: Gate, Pitch und Modulation; Keyboard-Modi für die Step-Taster: Keys,…

2
(2)
Kürzlich besucht
Otamatone Neo White

Otamatone Neo, Elektronischer Klangspielzeug/ Synthesizer, Otamatone Classic mit extra Funktionen, perfekte Größe für Musiker, verstellbare Töne via neuer Studio Handy App, Verlinkung mit Handy via Kabel möglich, Netzteilanschluss für externe Stromversorgung, Stereokopfhöreranschluss, Lautstärkeregler, Bedienung durch drücken der Klangfläche am Hals…

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.