Kundencenter – Anmeldung
Land und Sprache Country and Language
Harley Benton MA-5 Miniamp
16,30 €
Inkl. MwSt. zzgl. 2,99 € Versand
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Zustellung voraussichtlich zwischen Freitag, 3.12. und Samstag, 4.12.
1
K
Der kleine Helfer auf dem Flohmarkt
KRYPTYK 14.09.2021
Man, man, man, wenn ich hier so einige Bewertungen lese, kommen mir doch Zweifel ob die Verwender, auch wissen was die da tun (kaufen). Da liest man z.B dass der Amp unbrauchbar sein, am Gürtel um eine A-Gitarre (mit Abnahme Mikro) im Oberkrainer Stiel zu spielen…..Klar ist er das, dass weis der echte Musiker aber im Vorfeld. Oder man ließt, man kann Drivestärke und Lautstärke nicht getrennt regeln, sieht man eigentlich an den Bildern vor einer Bestellung – Dafür gibt es die Produktbilder !!!! – Das Beweist mal wieder meine Theorie, nicht das Equipment ist meisten schlecht, sondern der Käufer hat das für Ihn falsche Equipment bestellt.

Wofür ich dem Mini-Amp nutze lest ihr nun im folgenden Review.
Einen Mini Amp, wofür benötigt man so ein Teil? Das muss wohl Jeder selber wissen. Natürlich kann man von so einem Amp keine Klangwunder erwarten, oder das er für Auftritte im Studio oder zum Üben verwendbar ist….. Die Nutzung eins solchen Amps wäre z.B. um in der Gitarrenwerkstatt, die Gitarre einzustellen. Ich habe den Amp gekauft da ich sehr oft auf Flohmärkten / Trödelmärkten unterwegs bin oder aus Kleinanzeigen, aus meiner Umgebung Gitarren kaufe um diese wieder aufzuarbeiten und wieder zu verkaufen (Gitarren für mich, kaufe ich ausschließlich bei Thomann). Gerade auf den Flohmärkten sind so gut wie nie Stromanschlüsse vorhanden und wenn doch, will man nicht immer seinen Combo mitschleppen und wenn man dort eine E-Gitarre kauft, will man natürlich wissen ob die Toneabnehmer funktionieren. Oder wenn man privat eine Gitarre kaufen will muss man nicht immer einen AMP mit schleppen, denn oft ist auch kein Combo vor Ort. Da ist mir der MA5 eine sehr große Hilfe und reicht zig mal aus, denn dafür brauche ich keinen Miniamp der „Boutigqualität“ hat Der MA5 klingt wirklich für 16 Euro, aber das ist mir, für den Zweck, für den ich ihn verwende völlig egal. ……Die Beschaffenheit des Amp ist natürlich aus Kunststoff. Der Griff ist eine Attrappe, aber mir egal, denn wer benötigt an einem Hosentaschen-Amp einen echten Griff???
Die drei Regler – Volume – Tone – Power sind wirklich ausreichend. Mit dem Poweregler kann man den Amp ausschalten (off) oder anschalten und ist direkt im Cleankanal (On) oder umschalten auf den Zerrkanal (OD). Allerdings geht die Reglermarkierung bei meinem Exemplar nicht mit der Beschriftung überein (der Punkt auf dem Regler deckt sich nicht mit der Beschriftung) macht aber auch nichts, denn es ist für jede Einstellung auch ein leichter Wiederstand zu spüren, so das man wenn man Clean haben will, nicht aus versehen auf OD drehen kann. Ein normaler Inputanschluß sorgt für die Aufnahme eines Gitarrenkabels. Die Funktion wird mit einem kleinen roten Lämpchen angezeigt. An der Seite befinden sich ein Kopfhörereingang für 6,3mm Klinkenstecker der auch als Lineout genutzt werden kann und die Anschlußbuchse für ein Netzkabel. Auf der Rückseite befindet sich der Clip für die Befestigung am Gürtel und das Batteriefach für eine 9V Blockbatterie.

Nun natürlich teste ich den Mini vor der Mitnahme natürlich auf Funktion. Er funktioniert.
Clean und OD sind zum Ausprobieren der Funktion einer Gitarre oder zum Einstellen der Gitarre(n) die auf dem Flohmarkt gekauft und wieder restauriert habe. Und für diese Zwecke ist der Amp völlig ausreichend. Natürlich bin ich nicht so vermessen, anzunehmen, das ich den Mini auch für Konzerte oder Studioaufnahmen verwenden kann. ….Und aus diesem Blickwinkel bewerte ich auch den Sound des Kleine. Clean ist Clean und wenn ich mit meiner Humbucker-Gitarre etwas weiter den Clankanal aufdrehe, fängt er auch nicht eicht an zu Crunchen. Im OD gibt er ein Verzerrung raus, die man als Zerre bezeichnen kann, aber natürlich auch nicht vergleichbar ist mit einer Zerre an einem „richtigen“ Amp. Auch dieser Umstand war mir natürlich auch vor dem Kauf klar. Der Clip zum Befestigen ist stramm genug um gut an einem Gürtel zu halten. Und der Kopfhöreranschluss gibt natürlich auch keinen High Class Sound heraus, aber man kann das Gitarrenspiel hören. Der Amp ist für meine Belange mehr als ausreichend auch für den Preis von 16,30 Euro. Auch wenn ich sonst nur Marshall-Amps spiele war mir der hier auch angebotene Marshall MS-2 zu teuer (das doppelte vom MA-5) für meine Verwendung des Amps.

Fazit:
Wer den Amp für die Gitarrenwerksatt benötigt zum Einstellen der Gitarren oder wie ich um Gitarren auszuprobieren die man auf dem Trödelmarkt etc. gekauft hat, ist hier richtig. Wer allerdings einen vollwertigen brauchbaren Übungs- Konzert- bzw. Auftrittsverstärker erwartet und den MA-5 dafür als unbrauchbar bewertet hat wohl eine falsche Vorstellung und sollte sich in der Kategorie ab Harley Benton HB-10G umsehen. Die volle Punkzahl, eine Kaufempfehlung und 5 Sterne, bekommt der MA-5 von mir, für die von mir genannten Verwendungen.
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

B
Mitnehm-Combo für's Camping
Berghatscha 11.09.2021
Dieses Teil ist klein, leicht und cool! Da können am Grill oder am Lagerfeuer dann auch mal ein paar Leute mehr mitsingen auch wenn man "nur" eine akkustische wie z.B. die HBO-600TB dabei hat und sonst "untergehen" würde. Netzteil .. JA! Aber natürlich geht's zur Not auch mit Battterien, aber dann nicht so lange. Sound: kleiner Verstärker aus Plastik, also wie erwartet ist der clean Sound passabel und der Overdrive witzig. Trotzdem sollte man sich nicht der Illusion hingeben dass man hier eine echte Gitarrencombo bekommt, das dürfte aber jedem klar sein.
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

H
Lustiges Gimmick.
HB 14.11.2021
Als Geschenk für den Musiker der schon alles hat ein lustiges Mitbringsel. Sieht im Regal zur mini Modelgitarre super aus. Preis ist unschlagbar.
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

Jt
Leuk versterkertje voor vakantie enzo
Jan ter Burg 15.10.2021
Geen geweldig geluid maar dat kun je ook niet verwchten voor deze prijs. Wel een klein handig ding op een 9V batterij. pluspunt: je kunt een koptelefoon aansluiten. Voor op de camping zodat de buren geen last van je hebben. :-)
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

MG
Kleiner Brüllwürfel
Mr Grimheart 06.10.2020
Ich benutze den MA-5 zu Hause zum Üben und Rumklimpern. Da ich dabei nicht auf einen High-Gain-Sound angewiesen bin reicht das, was der Amp liefert, für mich vollkommen aus. Ich hab mir ihn vor allem gekauft, weil ich nicht immer alles über Audiointerface und Kopfhörer laufen lassen möchte, sondern beim Gitarrespielen auch mal echte Luftbewegung haben wollte. Die Lautstärke ist dementsprechend auch in Ordnung, nur leider ziemlich fummelig zu bedienen.

Der Lautstärkeregler ändert am Pegel nämlich tatsächlich nur was bis etwa auf 12 Uhr Stellung. Im Cleancanal fängt er danach an zu sättigen, wie jeder andere Amp nunmal auch, aber lauter wird er nicht mehr. Im OD-Kanal ähnlich. Allerdings ist Letzterer schon bei Mittelstellung extrem viel lauter, als der Clean-Kanal. Da muss man am Regler schon eine gute Position finden - und die ist irgendwo zwischen 6 und 7 Uhr - um in etwa bei dem selben Output zu sein. Alles lauter als 12 Uhr fügt nur weiter Distortion hinzu. Nach oben hin erreicht der Amp also schon ziemlich früh seine Grenzen, sowohl im Clean, als auch im OD-Kanal. Ist halt die Frage was man so braucht. Die Lautstärke reicht mir auf jeden Fall allemal.

Der Toneregler reguliert dem Namen entsprechend den Toncharakter von dunkel bis glasig und kann in Maximalstellung schon ziemlich nerven. Auch hier hat sich für mich die Mittelstellung bewährt.

Was mich wirklich an dem Amp stört ist allerdings die Halterung auf der Rückseite. Weil diese nämlich konkav nach innen gewölbt ist, ist der Amp ziemlich fummelig an Gürtel, Gitarrengurt oder ähnlichem zu befestigen. Ausserdem rasselt er am Gehäuse und erzeugt ziemlich nervige Nebengeräusche. Ich hab ein Stück Stoff dazwischen geklemmt. Das hätte man ab Werk bestimmt auch besser lösen können.
Der "Tragegriff" oben am Amp ist übrigens nur aufgeklebte Zierde und lässt sich nicht benutzen.
Ansonsten wirkt die kleine Kiste gut verarbeitet und bietet sowohl über Batterie-, als auch Netzbetrieb den gleichen Sound und Output. Ist zwar alles aus Kunststoff, aber trotzdem vernünftig zusammengeschraubt. Ist mir auch schon dreimal runtergefallen und hat keine Schäden davongetragen.

Wie gesagt, zum Üben für zu Hause oder um eine Akustikgitarre mit netten Solis zu begleiten absolut ausreichend und sein Geld in jedem Fall Wert. Der Amp klingt in beiden Kanälen gut und reagiert schön auf unterschiedliche Anschlagsdynamik. Besonders der Cleankanal hat mich überzeugt. Die Ausstattung ist natürlich sehr spartanisch. Ein bisschen Reverb wäre noch nett gewesen, aber das ist natürlich Meckern auf hohem Niveau. Ein ähnliches Produkt mit gleichen Features kostet bei Marshall immerhin mehr als das Doppelte.

Pro und Contra:
+ Sound
+ Größe
+ Preis
+ Anschlagsdynamik
+ Verarbeitung

- gefaketer Tragegriff
- Halterung an der Rückseite
- Lautstärkeregelung im OD-Kanal

Anmerkung: Die Wertung von 4 Sternen gebe ich als berechnetes arithmetisches Mittel aus den Einzelbewertungen für Bedienung, Features, Sound und Verarbeitung. Dabei komme ich auf 4,25 und habe entsprechend abgerundet, weil man nur ganze Sterne vergeben kann.
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

G
Coole Kiste
GitMat 30.09.2019
Nach einigen negativen Bewertungen war ich unsicher, ob ich bestellen soll. Bin positiv überrascht! Der Sound ist echt ok. Es gibt zwei Varianten: Clean oder crunchig. Beide sind rauschfrei und für die kleine Kiste voll in Ordnung. Es stimmt, dass im Crunch-Kanal die Zerre zunimmt, je weiter man das Volume aufdreht. Aber hey? Wir reden hier über eine Kiste für 15 €! Es wird doch keiner geglaubt haben, dass er dafür eine Alternative für den Röhren-Amp im Proberaum geboten bekommt? Das Teil ist für bestimmte Einsätze konzipiert, z.B. das Üben im Garten, das Rocken am Lagerfeuer, etc. Dafür reicht es und macht tierisch Spaß.
Die Qualität ist in Ordnung, soweit ich es nach den ersten EInsätzen beurteilen kann. Ach ja: Die Kiste ist tatsächlich aus Plastik! Wer also ein Mahagoni-Gehäuse am Gürtel baumeln haben wollte, ist hier falsch beraten. Einziger Kritikpunkt: Der Platz für die 9V-Batterie ist knapp, das Einsetzen etwas fummelig. Wer dafür bei 15 € hinwegsehen kann:
Klare Kaufempfehlung!
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

F
Franz312 20.09.2021
Hab ich mir nur als "Spielzeug" gekauft - aber das Teil rauscht ohne Ende - nicht empfehlenswert.
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

EL
Parkrocker
Elmo L. 31.07.2021
Rockt gut ab bei ner kleinen Jam im Park. Kann dabei mit Western Gitarren, Handpercussion und unverstärktem Gesang lässig mithalten. Klingt halt wie es klingt, aber für den preis sowas von OK - ich glaube der deutlich teurere Marshall mini amp klingt auch nicht besser oder lauter.
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

OS
Was will man erwarten?
Olaf Schmalfuß 22.04.2020
Klingt nicht gut, hat kaum Anwendungen, aber für Jux zu hause reichts. Dank Batteriebetrieb transportabel, so dass man überall damit nerven kann. Für den Preis genau das, was ich erwartet hätte, nicht mehr, nicht weniger.
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

LS
Für den Preis darf man nichts sagen.
Laurin Stirn 13.01.2020
Zuerst mal wieder ein Lob an Thomannn, da der Service hier einfach super ist, und das Produkt zügig an kam, also alles top.
Nun zum Produkt:..
Der Miniamp kann mit einem Netzteil oder einem 9V-Block betrieben werden, was toll ist. Er hat außerdem einen Input und ein Kopfhörer-Out. Alles so wie es beschrieben wird. Er hat zwei Kanäle; Clean und Verzerrt, was sich mit einem Schalter ändern lässt; Off - Clean - Overdrive. Es gibt einen Volume-Regler, der im Overdrive auf Maximum doch eine ordentliche Lautstärke für die Größe aus dem Miniamp holt. Dann gibt es noch Tone-Regler, mit dem man den Ton etwas "EQ'n" kann, von Flach/Normal bis sehr "wummerig". Der Sound im Clean-Kanal ist eher Leise aber gut anhörbar, wobei "Clean" hier relativ ist, da der Miniamp sehr schnell zerrt. Das große Problem liegt im Overdrive-Kanal. Der Miniamp brummt hier so stark, dass man wenn man nicht auf voller Lautstärke spielt, das Brummen auch beim spielen hört. Wenn man das Griffbrett der Gitarre berührt, wird es schwächer aber nicht schwach! Es liegt übrigens nicht an meinem Kabel. Mich stört es nicht, da ich diesen Verstärker nur nutze um etwas während dem zocken oder auf "TeamSpeak" zu klimpern, und dafür tut es der Miniamp alle Male.
Ich fände es besser, wenn anstatt dem Tone-Regler ein Gain-Regler angebracht wäre.
Für 15€ habe ich an diesen Fehlern aber nichts auszusetzen, da ich nicht mehr erwartet hab.
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

Harley Benton MA-5 Miniamp