• Merkliste
  • de
    Store auswählen Select Store
    Alle Länder All Countries
  • 0

Harley Benton JB-75NA Bundle 1

Set bestehend aus:

Harley Benton JB-75MN NA Vintage Series E-Bass

  • J-Style
  • Korpus: amerikanische Esche
  • geschraubter Hals: Ahorn
  • Griffbrett: Ahorn
  • schwarzes Griffbrettbinding
  • Roseacer Skunk Stripe
  • schwarze Block-Einlagen
  • 20 Bünde
  • Sattelbreite: 38 mm
  • Mensur: 864 mm
  • Double Action Trussrod
  • Tonabnehmer: 2 Roswell JBA Alnico-5 Vintage JB Style Single Coils
  • 2 Volume- und 1 Tonregler
  • verchromte Deluxe Hardware
  • klassische PB-Style Mechaniken
  • Farbe: Natur Hochglanz

Hartke HD25 Basscombo

  • Leistung: 25 Watt
  • Bestückung: 8" Hybridlautsprecher
  • Regler für Volume, Bass, Mitten und Höhen
  • AUX Eingang
  • Kopfhörerausgang

the sssnake IPP1060 Instrumentenkabel

  • Länge: 6 m
  • 6,3 mm Klinke < - > 6,3 mm Klinke
  • 0.22 mm² / AWG 24
  • Außendurchmesser: 6,0 mm
  • Farbe: Schwarz

Weitere Infos

Grundform J-Style
Farbe Natur
Tonabnehmerbestückung JJ
Verstärkerleistung 25 W
Lautsprecher 1x 8"
Effekte Nein
Kopfhöreranschluss Ja
Inkl. Gigbag Nein
Inkl. Kabel Ja
Inkl. Stimmgerät Nein
Inkl. Gurt Nein

Kundenbewertungen von ähnlichen Produkten

Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung

Ordentlicher Bass in toller Optik

Joachim776, 11.11.2010
Aufgrund der guten Bewertungen hier, hab ich mir zu Übungszwecken den Harley Benton HBB1975 NA bestellt. Das Siebziger Jahre Finish mit den tollen Block Inlays und die insgesamt schöne Optik haben mich vorab einfach gereizt:-)

Sonntag abends bestellt und Dienstag mittags per DHL geliefert - Thomann wie immer perfekt!

Neugierig wie ein Schuljunge hab ich die Schachtel geöffnet und das gute Stück erst einmal in Augenschein genommen. Der Bass ist auf alle Fälle ein Eye-Catcher. Wäre da nicht der Harley Benton Aufdruck auf der Kopfplatte, dann könnte man ihn auch für ein Instrument eines großen namhaften Herstellers halten.

Nimmt man den Bass dann genauer unter die Lupe, dann fallen (wie soll es bei dem Preis auch anders sein) kleinere geringfügige Verarbeitungsmängel auf, die aber der Bespielbarkeit und der im großen und ganzen ordentlichen Qualität keinen Abbruch tun. So finden sich unterm Klarlack ein zwei winzige Lackeinschlüsse, die von einer nicht hundert Prozent perfekten Lackierung zeugen. Der billige schneeweiße Plastik-Sattel, der die Saiten von der Kopfplatte zum Griffbrett führt, will nicht so recht zu der ansonsten guten Optik des Basses passen und ist außerdem ziemlich schlampig gearbeitet - mit einer passenden Schlüsselfeile aber in ein paar Minuten behoben. Oder die Zentrierung der beiden Pickups, deren Magnete nicht ganz genau unter dem Seitenverlauf liegen. Der Gummiring, der zwischen dem unteren Gurtpin und dem Body eingelegt ist, löst sich schon in seine Bestandteile auf - wenn jemand einen Schraubenzieher besitzt, jedoch ein "Peanut" :-) Alles andere ist erfreulicherweise auf ordentlichem Niveau.

Die Potis arbeiten leichtgängig, aber nicht zu leicht - eben genau so, wie es sein soll. Die verchromten Stimmwirbel an der Kopfplatte arbeiten so wie es sein soll und wirken in keinster Weise billig. Der schöne Hals mit den schwarzen Blockinlays ist perfekt in seine Tasche eingepasst und gerade. Saitenlage und Hals sind (zumindest bei dem von mir gekauften Modell) gut eingestellt und bedürfen keiner Feineinstellung - hätte ich so auf keinen Fall erwartet. Nochmal ein dickes Plus für den Bass!

Weiter geht´s - Gurt angelegt und das schöne Stück umgehängt. Erster Eindruck: Keine unerwünschte Kopflastigkeit - ganz im Gegenteil, perfekt ausbalanciert. Trocken angespielt bestätigt sich der Eindruck vom Sicht-Test: Die Saitenlage ist für mein Empfinden sehr gut und der relativ dünne Hals liegt perfekt in der Hand. Alles andere wie beim großen Original - nicht mehr, aber auch nicht weniger! Pickguard ist ordentlich verarbeitet und die schwarzen Pickups wirken auch nicht billig.

Jetzt aber schnell angestöpselt und die ersten verstärkten Töne fabriziert. Und siehe da, auch hier werde ich nicht enttäuscht! In allen Toneinstellungen, die man mit den drei Potis hinbekommt, klingt der Bass wie ein Jazz-Bass klingen soll - großartig! Wieder ein dickes Plus! Und wenn der Ton nicht ganz so brilliant und knackig rüberkommt, dann schiebe ich das einfach mal vorab auf die werksseitig aufgezogenen Saiten, denn die sollte man schnellstmöglich wechseln. Frisch aus der Schachtel hatten diese nämlich schon Flugrost angesetzt und fühlten sich auch beim Spielen nicht gerade fingerfreundlich an. Bei dem Preis kann man aber auch wirklich keine spitzen Saiten für 20,-- EUR oder mehr erwarten.

Mein Fazit:

Es ist schon erstaunlich wieviel Bass man hier für sein Geld bekommt. Meine Erwartungshaltung war bei dem Preis wirklich nicht sehr hoch. Umso größer ist meine Freude nun über dieses wirklich gelungene Instrument, welches rein für Übungszwecke gedacht, nur dafür eigentlich zu schade ist:-) Einfach ein schöner Bass, der sich wirklich gut bespielen lässt - toll klingt - und bis auf die kleinen Verarbeitungsmängel eine wahrlich tolle Figur abgibt. Für den Preis unschlagbar!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung

Preiswert - aber kein Einsteigerinstrument

Cordoc, 12.03.2011
Ich wüsste nicht, warum ich mir jetzt noch einen Bass von dem Hersteller des Urvaters kaufen sollte. Dieser ist echt klasse. Wer für den Namen auf der Kopfplatte Geld ausgeben mag - ich bin jedenfalls kuriert.

Verarbeitungsmängel konnte ich keine finden. Der Bass kommt mit einwandfreier Lackierung und Technik daher. Im Gegensatz zu anderen Erfahrungsberichten hier sind auch die Pickups gleich laut eingestellt. Lediglich die Saiten sind echter Neuschrott, aber die habe ich noch bei jedem Bass sofort tauschen müsssen, auch bei den wesentlich teureren meiner fünf Freunde.

Trotzdem würde ich einem absoluten Neuling ohne weitere Erfahrung mit Gitarre oder Bass von diesem Instrument abraten. Auch wenn der Saitenwechsel meist noch zu schaffen ist, - bei meinem zumindest waren noch umfangreiche Einstellungsarbeiten an der Brücke notwendig. Wer noch niemals die Saitenlage verändert oder gar an der Saitenlänge zur Einstellung der Oktavreinheit herum- gefummelt hat, ist hier völlig überfordert. Glücklicherweise mußte ich nicht noch an den Halsstab ran...

Ich möchte nicht falsch verstanden werden. Der HARLEY BENTON HBB1975 NA ist aus meiner Sicht wirklich ein hochwertiges und schönes Instrument von hoher Qualität, mit dem auch Anfänger spieltechnisch natürlich klarkommen. Und wenn jemand hilft - hier kann man gleich am Anfang alles lernen, was man an Wartungsarbeiten und Pflege für ein Bassistenleben so braucht.

Sound, Aussehen und Klang werden einen dafür belohnen, soviel ist schon mal sicher. Denn die sind mit wesentlich teureren Instrumenten ohne wesentliche Einschränkungen vergleichbar.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung

Sehr guter Einsteiger- / Gelegenheits- / Homerecording-Bass.

TNeukoelln, 05.02.2013
Die thomann Eigenmarke bringt immer wieder erstaunlich gute Instrumente hervor.
Bei den ganz günstigen GItarren bin ich immer noch vorsichtig, aber alles jenseits der 100EUR hat mich bisher positiv überrascht.

Der Bass verfügt über grundsolide und saubere Verarbeitung. Die Hardware alleine würde für sich in Deutschland gekauft wahrscheinlich schon auf den Preis des ganzen Instruments kommen!

Klanglich deckt der Bass die klassichen Farben eines Jazz-Bass ab. Sicherlich ohne den Detailgrad wesentlich teurerer Instrumente zu erreichen, aber für meine Zwecke (Homerecording, ein bisschen Jammen) mehr als ausreichend.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung

Ganz ok!

Stolli, 16.01.2011
Ich spiele diesen Bass nun ein halbes Jahr und habe mittlerweile gemischte Gefühle.

Er sieht super aus ! (Deutlich besser als hier auf den Fotos) Die Maserung kommt super durch, die Blockinlays und das Binding am Hals (ist leider nur aufgemalt) machen den Vintagelook perfekt. Das Schlagbrett ist am Übergang zur Kontrollplatte nicht allzu gerade, aber das fällt kaum auf. Der Lack ist super, es gibt absolut keine Fehler darin.

Die Mechaniken und die Brücke verrichten ihre Arbeit, nicht mehr und nicht weniger.Die Stimmung wird gehalten, doch eine teurere Brücke würde den Sound und das Sustain durchaus aufwerten. Die Bünde sind aber so gut abgerichtet, dass ich eine sehr niedrige Saitenlage einstellen konnte, ohne dass etwas scheppert. Die von Werk aus aufgespannten Saiten sollten auf jeden Fall gewechselt werden, sie sind nämlich Schrott. Ich habe zeitweise mit Fender Flats gespielt, nun mit GHS Boomers. Beides hat den Sound verbessert.

Ich empfinde die Pickups und die Elektronik als Schwachstelle. Ich musste lange basteln bis ich einen geeigneten Abstand der Pickups zu den Saiten gefunden habe. Sie waren sehr weit draussen und alles klang matschig. Nun ist es bei einer ausgewogenen Klangeinstellung am Amp in Ordnung. Der Stegpickup klingt alleine sehr schwach, der Halspickup ist alleine geschaltet fast zu laut und matscht rum, wenn er komplett aufgedreht ist. Es gibt jedoch fast kein Rauschen bei Einzelschaltung, das ist sehr gut!

Ein weiteres großes Problem sind Deadspots auf der G-Saite. Der 5., 6., und 7. Bund klingen total hohl und haben null Sustain. Bisher konnte ich auch keine Möglichkeit finden das zu beheben.

Nun, ich vergebe trotzdem 4 Gesamtsterne. Denn zu diesem Preis kann und darf man eigentlich überhaupt nichts erwarten. Doch Harley Benton bekommt es dennoch hin, einen relativ guten Einsteigerbass zu bauen, der gut aussieht und sich komfortabel spielen lässt.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
249 €
inkl. MwSt. und Versandkosten
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-20
Fax: 09546-9223-24
Online-Ratgeber
Online-Ratgeber
Bässe
Bässe
Der Bass sorgt für den Groove - aber was muss man beim Kauf eines Basses beachten? Hier gibt's alle Infos!
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Preise inkl. MwSt. und Versandkosten. Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei ab einem Bestellwert von 25 €. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers
Toontrack Superior Drummer 3 Upgrade Roland SH-01A gray Arturia KeyLab Essential 61 Toontrack Superior Drummer 3 Alto TS 208 Stairville RevueLED 120 COB RGB WW DMX Digitech SDRUM Strummable Drums Boss Katana Mini Kala Spruce Mahagony Sopran Ukulele Varytec LED Theater Spot 100 3000K Darkglass Alpha Omicron Bass Distortion Arturia KeyLab Essential 49
(5)
Für Sie empfohlen
Toontrack Superior Drummer 3 Upgrade

Toontrack Superior Drummer 3 Upgrade (ESD), virtuelles Drum-Production-Studio; Upgrade von Toontrack Superior Drummer 2 auf Superior Drummer 3; aufwändig produzierte Drumsoftware, basierend auf akribisch aufgenommenen Samples hochwertiger Drums; aufgenommen in 11.1 Surround von George Massenburg in den Galaxy Studios; über...

Zum Produkt
169 €
Für Sie empfohlen
Roland SH-01A gray

Roland SH-01A gray, Sound des Roland SH-101 Synthesizer durch ACB Technologie; Unison, Chord und 4 stimmige Polyphonie erweitern die Möglichkeiten des Originals; Eingebauter Sequenzer mit 64 Patterns; Arpeggiator mit 3 Playback Modes, Note Hold, 3-Wege Transpose Schalter; CV/Gate Ausgang; Vielseitige...

Zum Produkt
399 €
Für Sie empfohlen
Arturia KeyLab Essential 61

Arturia KeyLab Essential 61; USB Midi-Keyboard mit 61 anschlagdynamischen Tasten; 8 anschlagdynamische Pads mit Aftertouch; ein klickbarer Encoder; 9 Drehregler; 9 Fader; 13 Taster; Transportsektion mit 4 Funktionstasten; LCD-Display; Pitchbend- und Modulation-Rad; Chord Play Modus; Mackie/HUI Control kompatibel; Anschlüsse: USB,...

Zum Produkt
249 €
(1)
Für Sie empfohlen
Toontrack Superior Drummer 3

Toontrack Superior Drummer 3 (ESD), virtuelles Drum-Production-Studio; aufwändig produzierte Drumsoftware, basierend auf akribisch aufgenommenen Samples hochwertiger Drums; aufgenommen in 11.1 Surround von George Massenburg in den Galaxy Studios; über 230 GB natürliche Drumsamples ohne Effekte; 6 Drumkits von Ayotte, Gretsch,...

Zum Produkt
329 €
Für Sie empfohlen
Alto TS 208

Alto TS 208, aktiver 8" / 2" Fullrange Lautsprecher, 550 Watt RMS, Class D Endstufe, Bi - Amp, Frequenzgang 62 - 20.000 Hz, 120 dB SPL, Abstrahlwinkel 90° x 60°, 36 mm Boxenflansch, M10 Flugpunkte, 2 Kanal Mixer mit XLR...

Zum Produkt
269 €
Für Sie empfohlen
Stairville RevueLED 120 COB RGB WW DMX

Stairville RevueLED 120 COB RGB WW DMX, LED-Spot farbiger COB-LED, Sehr gleichmäßige Beleuchtung für Künstler, Aussteller, Messestände und vieles andere. Die RevueLED-120 ist ideal um Lampen der 500 - 650 W Klasse zu ersetzten. Mit dem Flügeltor können Kunden das...

Zum Produkt
289 €
(1)
Für Sie empfohlen
Digitech SDRUM Strummable Drums

Digitech SDRUM Strummable Drums, Drum Computer im Stompbox Format, kreiert Drum Rhythmen basierend auf Scatches und Strums über die gedämpften Saiten, 5 Drumkit Sounds in Studioqualität, 12 verschiedene Hats/Rides Styles, speichert bis zu 36 verschiedene Songs, jeweils 3 Song-Teile programmierbar,...

Zum Produkt
219 €
(2)
Für Sie empfohlen
Boss Katana Mini

Boss Katana Mini, Modeling Combo Verstärker für E-Gitarre, 3 Basis Verstärkertypen wählbar (BROWN / CRUNCH / CLEAN), Analog multi-stage Gain-Schaltung mit 3-Band analog EQ, Kanäle: 1, Leistung: 7 Watt, Bestückung: 1 x 4" Lautsprecher, Gehäuse Konstruktion: geschlossen, Regler: (Mono): Gain...

Zum Produkt
98 €
Für Sie empfohlen
Kala Spruce Mahagony Sopran Ukulele

Kala Spruce Mahagony Sopran Ukulele, Sopran Korpusgröße, 348 mm Mensur, Gesamtlänge 533 mm, Fichte Decke, Mahagoni Zargen und Boden, Mahagoni Hals, 12 Neusilber Bünde, Schwarznuss Griffbrett, Schwarznuss Brücke, chrom-farbene, übersetzte Mechaniken, Aquila Super Nylgut Saiten, seidenmatte Oberfläche, inkl. Sopran Tasche...

Zum Produkt
79 €
Für Sie empfohlen
Varytec LED Theater Spot 100 3000K

Varytec LED Theater Spot 100 3000K, LED Theaterscheinwerfer mit Fresnel-Linse und 3000K Farbtemperatur, ersetzt konventionelle Stufenlinsen-Scheinwerfer der 500 - 650 W Klasse, einstellbarer Abstrahlwinkel durch manuellen Zoom, sehr leiser temperaturgeregelter Lüfter für geräuscharmen Betrieb, Technische Daten: Lichtquelle: 100 W COB...

Zum Produkt
329 €
Für Sie empfohlen
Darkglass Alpha Omicron Bass Distortion

Darkglass Alpha Omicron Distortion, Effektpedal, bietet die zermalmenden Verzerrung und die Flexibilität des Alpha-Omega aber in einem kleineren, erschwinglicheren Format, mit den beiden Verzerrern bietet es die gleichen harmonisch reiche, vielfältige Klänge, wie sein großer Bruder zu einem Bruchteil der...

Zum Produkt
269 €
Für Sie empfohlen
Arturia KeyLab Essential 49

Arturia KeyLab Essential 49; USB Midi-Keyboard mit 49 anschlagdynamischen Tasten; 8 anschlagdynamische Pads mit Aftertouch; ein klickbarer Encoder; 9 Drehregler; 9 Fader; 13 Taster; Transportsektion mit 4 Funktionstasten; LCD-Display; Pitchbend- und Modulation-Rad; Chord Play Modus; Mackie/HUI Control kompatibel; Anschlüsse: USB,...

Zum Produkt
199 €
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.

Bitte schreiben Sie einen Kommentar. Bitte tragen Sie Ihre E-Mail-Adresse ein.