Harley Benton JB-75 SB Vintage Series
169 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieses Produkt ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Dienstag, 31.01. und Mittwoch, 1.02.
1
M
Guter Anfängerbass mit miserablem Setup
Markus134 07.12.2013
Ich bin eigentlich kein Bassist, habe mir aber den JB-75 im Set zugelegt, um gelegentlich einen Basstrack einspielen, und auch mal ein paar Nummern in der Band spielen zu können, und besitze das Instrument nun seit ein paar Monaten.

Optisch ist das Instrument einfach eine Wucht! Ein paar unwesentliche Unsauberkeiten gehen für den Preis absolut in Ordnung. Die Stimmechanik ist simpel, aber robust, Sattel aus Plastik (nicht sehr hochwertig), die einfache Bridge dem Preis entsprechend, aber in der Funktion einwandfrei. Griffbrett und Bünde sind sauber gearbeitet und korrekt platziert. Die Pickups kann ich nicht wirklich beurteilen; als Singlecoils sind sie prinzipbedingt anfällig für Störungen, und wirken etwas billig. Die Potis sind OK und einwandfrei gelötet, aber inkl. der Leitungen nicht geschirmt, und beschränken sich auf getrennte Regler für beide Tonabnehmer und einen Klangregler. Die Reglerknöpfe sind aus billigem Plastik (aber das lässt sich zum Glück ja ändern), die Klinkenbuchse in Billigstausführung, trotzdem bisher keinerlei Probleme.

Das Setup dagegen: miserabel! Nachdem ich zuvor nie einen Bass in der Hand hatte, habe ich mich gewundert, wie hoch ich die Saiten trotz einwandfreier Halskrümmung stellen musste (> 8mm auf dem 12. Bund!), damit das Instrument einigermaßen saubere Töne ohne Geschepper von sich gibt, aber mir noch nicht viel dabei gedacht - die nötige Kraft besitze ich in den Fingern. Der Klang leidet dabei jedoch ziemlich, und schnellere Läufe werden schon recht schwierig.

Kürzlich hatte ich dann einen richtig eingestellten Bass in der Hand, und - oh Wunder - der spielte sich so wunderbar leicht, dass ich mir mein Instrument nochmals vorgenommen habe. Das Problem war die Halsneigung; nach unterlegen eines 0,3mm Shims (sowas sollte heutzutage bei einem Neuinstrument eigentlich nicht nötig sein; sicher auch keine geeignete Arbeit für Anfänger!) konnte ich die Saitenlage auf ~4mm/12. Bund reduzieren, und nun ist auch mein JB-75 einwandfrei spielbar und klingt dabei wesentlich besser, wenn auch nicht perfekt: für meine Ohren knurrt er entschieden zu wenig. Mit meinem neuen Squier Deluxe IV kann er sich nicht annähernd messen - dafür kostet letzterer aber auch fast das Dreifache; man kann für den kleinen Preis nun mal kein Profiinstrument erwarten.

So wie er jetzt ist, macht das Spielen damit wirklich Spaß. Als Anfängerinstrument ist er völlig ausreichend, wenn man keine zu hohen Erwartungen an den Klang stellt, und optisch einfach eine Augenweide. Ich bereue den Kauf nicht, hätte mich aber über ein ordentliches Setup ab Werk gefreut. Zumindest habe ich dadurch aber wieder etwas dazugelernt.
Features
Sound
Verarbeitung
7
6
Bewertung melden

Bewertung melden

A
klasse für das Geld
Anonym 16.07.2015
es ist ja schon ausreichend über das gute Stück geschrieben worden....
da ich selbst Bässe baue, fällt mir die Beurteilung natürlich leicht und andererseits eben auch schwer.
in jedem Fall ist der Harley für den Preis ein tolles, gut verarbeitetes und gut klingendes Instrument.
wer sich auskennt, kann mit etwas Arbeit auch was draus machen, was selbst im anspruchsvolleren Bereich mithalten kann.
Hals is top und fast ohne viel abzurichten gut einstellbar.
da habe ich bei wesentlich teureren Instrumenten bereits wesentlich schlimmeres erlebt ! :-)
wer mag, nimmt ggf noch andere Pick ups.
die Orginalen sind aber für den Preis des ganzen Instrumentes erstaunlich gut.
man bedenke, daß andere Picks ja schon mehr kosten als das ganze Instrument.
somit prima als Erstbass, Nächstbass oder tatsächliches Arbeitstier einsetzbar.
wäre er nicht viel zu schwer, würde ich ihn qualitativ sogar im Vergleich in einer wesentlich höheren Liga uneingeschränk empfehlen!
Features
Sound
Verarbeitung
2
0
Bewertung melden

Bewertung melden

Og
Gut gelungene Kopie
Old groovin`Aix 17.01.2014
Der HB JB-75 Vintage Series-Bass ist die perfekte Kopie eines Jazzbasses des bekannten amerikanischen Herstellers mit dem "F" im Namen.

Angedenk der Kosten, die ein Original nunmal mit sich bringt und unter Berücksichtigung der eigenen Spielkünste, bzw. Ambitionen, bedeutet die Anschaffung dieser gelungenen Kopie wenigstens den Flair des Originales!

Optisch in 3-Tone-Sunburst, Chrome Hardware, Ahorn-Hals mit Palisander-Griffbrett, sowie Block-Inlays in Diesem gehalten, ist der Eindruck im doppelten Sinne "gewichtig"!

Die aufgezogenen Daddario-Saiten schwingen über der 864er Mensur mit 20 Bünden und 38er Sattelbreite sehr lange nach. Die schlichte PB-Style-Mechanik ist leichtgängig und Stimmfest.

Zwei Singlecoil-JB-Pickups mit separaten Lautstärkepotis und in Verbindung mit einem gemeinsamen Tonregler reichen aus, um den Sound der 70er Jahre erklingen zu lassen.
So läßt sich eine klangliche Bandbreite von Dumpf bis Glockenklar für Rock, Blues, Jazz, usw. erzeugen.

Der Sound ist gewaltig, obwohl die Saiten D/G bei meinem Instrument etwas leiser erklingen als E/A. Hier ist evtl. ein Nachjustieren der Pickups nötig, oder ein Anpassen meiner eigenen Spielweise.

Fazit :

Dieser Harley Benton-Jazzbass ist für unter 130 € ein Knaller und für alle,die ihr Geld nicht mit Musik verdienen eine empfehlenswerte Anschaffung.
Mir bereichert er meine Sammlung und füllt darin eine klangliche und optische Lücke, denn jedem Instrument wohnt seine eigene "Seele" inne !

Der Kauf ist mehr wert,als die paar "Kröten",die man hierfür hinblättert ! ;-)
Features
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

P
Vollwertiger Bass für kleines Geld
Phlizz 15.07.2019
Ich habe mir den JB-75 SB, ehrlicherweise hauptsächlich aus Neugier bestellt, da ich schon drei Jazz Bässe besitze wovon einer ein Original aus den 70ern und einer ein recht aktueller USA Standard ist.
Der Harley Benton sieht ansprechend aus und die Holzauswahl und die Pickups klangen vielversprechend.
Verarbeitung
Echte grobe Fehler habe ich keine Gefunden, Etwas Holzstaub, Reste vom Sattel Feilen und das hintere Pickup Gehäuse war verspannt eingeschraubt und konnte sich nicht frei bewegen. Da Halseinstellung, Saitenlage (und damit auch Pickuphöhe) und Intonation bei mir immer zur Checkliste gehört wurden diese Kleinigkeiten praktisch nebenbei behoben. Die Lackierung ist makellos und das "Blackwood" Griffbrett macht zumindest optisch einen guten Palisanderersatz.
Bespielbarkeit und Klang
Der seidenmatte Hals ist entgegen der 70er Optik auf der schlanken klassischen Seite. Das Binding war sauber ausgeführt und scharfe Bundkanten somit kein Thema. Die Potis funktionieren haben aber ihren Regelbereich allesamt erst im letzten Drittel, man muss also mit Feingefühl arbeiten. Klanglich sind dem Bass die bekannten Jazz-Sounds von knurrigem Neckpickup, dem Slap-Sound beider Pickups ganz offen mit der typischen Frequenzauslöschung und der bauchige Solo-Neckpickup mit zurückgedrehtem Höhenblende absolut zu entlocken. Wie zufrieden man persönlich damit ist ist sicher Geschmacksache oder was man als "typisch genug" im Ohr hat.
Fazit: Für Homerecording, Proberaum und Live würde ich den Bass uneingeschränkt jedem der fragt zum Test empfehlen. Er ist so passend oder unpassend wie jeder andere Bass, je nachdem was man will und braucht man kann auch von einem 5000€ Instrument enttäuscht sein. Formal gibt es kein echtes Argument ihn nicht auszuprobieren. Ein großes ABER: für eine große Zielgruppe, nämlich junge Anfänger(innen) ist er mit dem bleischweren Eschekorpus eine echte körperliche Herausforderung!
Features
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

M
Eigentlich ein super Gerät...
MrRock'n'Roll 27.02.2019
...toller Sound und gute Verarbeitung. Geht aber doch zurück, da er mir zum Spielen im Stehen deutlich zu schwer ist. Schade, dass es bei den Instrumenten keine Angaben über das Gewicht gibt. Für mich zählt das zu den zentralen Kriterien, da ich gerne auch im Stehen Spiele.
Features
Sound
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

CI
Jazz Bass von Harley Benton
Cyrus II 08.12.2019
Preis/Leistung stimmt gerade mal.

Ausstattung ist ausreichend.

Verpackung könnte besser sein, damit nicht so viele Kratzer entstehen.
Features
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

H
Gute J-Kopie
HSstgr 22.04.2021
Das Paket von Thomann kam gewohnt (&verwöhnt) schnell. Vom Gewicht her bringt der JB75 schon einiges auf die Waage. Die Hardware (Brücke, Mechaniken) erfüllt ihren Dienst, der Sound ist auch so, wie er sein sollte. Bei den Bünden merkt man den Preisdruck schon, da diese an einigen Stellen etwas scharfkantig sind. Aber, bei dem Preis kann man ruhig auch selbst etwas nachbessern. Optisch gefällt mir das Sunburst sehr gut, die Maserung des Korpusholzes kommt gut durch. Vom Preis-Leistungsverhältnis sehr gut!
Features
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

MS
Für den blutigen Anfänger OK
Mike Spadnern 12.07.2019
Wenn man sich nirgendwo einen ausleihen kann, um mal ein bisschen rumzudaddeln, und zu sehen ob man überhaupt Bass spielen will, dann ist das Modell komplett ausreichend. Klar es schnarrt und verstimmt sich am Anfang, aber das bekommt man schnell behoben.
Auch Ersatzbass geeignet.
Features
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

h
Bass für Anfänger
husib 27.02.2020
Tolles Preis- Leistungsverhältnis. Gerne wieder bei Thomann kaufen.
Features
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

a
Sehr guter Einsteiger-Bass
awerle71 30.11.2017
Mit 46 Jahren habe ich endlich meinen Traum verwirklicht und mit dem Bass-Spiel begonnen.
Mit dem Harley Benton habe ich da alles richtig gemacht.

Super Paket zu Loslegen!
Features
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

Harley Benton JB-75 SB Vintage Series