Harley Benton PJ-5 HTR Deluxe Serie 5-Saiter E-Bass

5-saitiger E-Bass

  • Korpus: Erle
  • geschraubter Hals: Ahorn
  • Halsprofil: modernes C-Profil
  • Griffbrett: Roseacer
  • Dot-Einlagen
  • 20 Bünde
  • Mensur: 864 mm
  • Sattelbreite: 45 mm
  • Tonabnehmer: 1 P-Style Split Coil und 1 J-Style Single Coil
  • 2 Volume- und 1 Tonregler
  • Chrom Hardware
  • klassische PJ-Style Mechaniken
  • Saitenstärke: .045 - .130
  • Farbe: Hot Rod Trans Rot Hochglanz
No JavaScript? No Audio Samples! :-(

Soundbeispiele

 
0:00
  • Jazz
  • Metal
  • Rock
  • Slap

Weitere Infos

Farbe Rot
Korpus Erle
Hals Ahorn
Griffbrett Palisander
Bünde 20
Mensur Longscale
Tonabnehmerbestückung JP
Elektronik Passiv
Inkl. Koffer Nein
Inkl. Gigbag Nein

Eine preiswerte Mischung

Der Harley Benton PJ-5 HTR Deluxe-Series E-Bass wirkt im ersten Moment wie ein ganz normaler P-Style-Fünfsaiterbass. Das Design stimmt schon mal: ein Erlenkorpus in einem transparenten Rot, dem sogenanntem „Hot-Rod-Finish“, durch das die Maserung durchscheint. Der Ahornhals des passiven Basses wirkt mit seinen 20 Bünden zunächst ebenso völlig gewöhnlich. So richtig besonders wird es dann nämlich erst beim Griffbrett: Es besteht aus dunkel gebackenem Ahorn namens Roseacer - ein gelungener Palisanderersatz, denn für das geschützte Holz müssen heutzutage Alternativen gefunden werden. Das überzeugendste Feature ist schließlich die Pickup-Mischung. Das „PJ“ im Namen rührt nämlich daher, dass hier das Beste aus beiden Welten kombiniert wird - und zwar ein P-Style-Splitcoil mit einem J-Style-Singlecoil. Damit steht Bassspielenden eine große Soundpalette offen, noch dazu zu einem unschlagbaren Preis.

P-Style-Design mit extra Tonabnehmer

Der PJ-5 HTR gleicht haptisch zunächst einem P-Style-Fünfsaiterbass - dies tut er allerdings nicht in der Hardware. Hier wartet neben dem typischen P-Style-Splitcoil auch ein J-Style-Singlecoil. Die beiden Tonabnehmer sind über separate Volume-Regler ansteuerbar. Damit bekommen Bassisten den typisch mittigen und knurrigen Rocksound mit viel Fundament vom Splitcoil, aber auch die twangigen Höhen und den Punch vom Singlecoil. In dieser Kombination wird der Sound dann erst recht durchsetzungsfähig. Wem das nicht genügt, der bekommt durch den passiven Tone-Regler einen dumpferen, Vintage-ähnlichen Sound. Die Soundmöglichkeiten sind also vielfältig. Aber nicht nur das ist hervorzuheben: Die verchromten Stimmmechaniken besitzen ein eigenes Design und sind um einiges kleiner als klassische P-Style-Mechaniken, was der Kopflastigkeit entgegenwirkt.

Nicht nur Einsteiger kommen auf ihre Kosten...

... denn auch Sparfüchse sind willkommen: Hier bekommt man einen extrem preiswerten Fünfsaiterbass mit vielen klanglichen Möglichkeiten. Perfekt also, um als Fünfsaiter-Einsteiger erste Versuche zu starten und viel zu üben. Dabei ist auch das moderne C-Profil des Halses hilfreich, der hierdurch angenehm in der Hand liegt. Der Harley Benton PJ-5 HTR ist aber nicht nur etwas für komplette Neulinge in dem Bereich. Auch den einen oder anderen Gitarristen könnte dieser Bass mit seiner tiefen H-Saite ansprechen. So lässt er es beispielsweise zu, sich spaßeshalber und für wenig Geld am Bass zu üben und folglich auch als Gitarrist mal einspringen zu können, falls ein Bass benötigt wird.

Über Harley Benton

Seit 1997 bedient die Marke Harley Benton die Bedürfnisse vieler Gitarristen und Bassisten. Neben einer umfangreichen Bandbreite an Saiteninstrumenten bietet die Hausmarke des Musikhauses Thomann auch jede Menge Verstärker, Lautsprecher, Effektpedale und weiteres Zubehör an. Insgesamt umfasst die Palette über 1.500 Produkte. Gefertigt von etablierten Herstellern, überzeugen alle Artikel von Harley Benton durch Qualität, Zuverlässigkeit und einen dennoch günstigen Preis. Durch die ständige Erweiterung des Portfolios, bietet Harley Benton so stets neue und innovative Produkte für den musikalischen Alltag.

The Best of both Worlds

Für Einsteiger in die Fünfsaiter-Welt ist der Harley Benton PJ-5 HTR das ideale Erstinstrument. Genauso gut kann er aber auch für Profis als Back-up dienen. Er ist schließlich ein Allrounder und damit für alle Lebenslagen einsetzbar - da wird die Genreausrichtung der nächsten Band keine Probleme bereiten, denn mit diesem Bass lassen sich die meisten Stilrichtungen abdecken. Ob nun die härtere, modernere Gangart mit kräftigen Mitten, Sustain oder doch lieber der ruhigere Retrostil mit twangigen Höhen - P-Style- und J-Style-Pickup sowie die extra tiefe H-Saite machen es möglich. Mit diesem Preishammer an Bass darf alles einmal ausprobiert werden.

Creative Bundle selbst zusammenstellen und sparen

Wenn Sie diesen Artikel zusammen mit Anderen im Set bestellen, können Sie zusätzlich bis zu 8 % sparen!
Harley Benton PJ-5 HTR Deluxe Series + Harley Benton HB-20B +
8 Weitere
Harley Benton PJ-5 HTR Deluxe Series + Thomann E-Bass Gigbag Eco +
7 Weitere

So haben sich andere Kunden entschieden

Das kaufen Kunden, die sich dieses Produkt angesehen haben:

Harley Benton PJ-5 HTR Deluxe Series
77% kauften genau dieses Produkt
Harley Benton PJ-5 HTR Deluxe Series
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
139 € In den Warenkorb
Harley Benton PJ-75 VW Vintage Series
16% kauften Harley Benton PJ-75 VW Vintage Series 199 €
Unsere beliebtesten 5-Saiter P-Bässe
230 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.4 /5
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
Gesamt
Tolles Teil für kleines Geld, aber etwas verbesserungswürdig
Manfred216, 12.02.2011
Lob an den Thomann-Service-perfekter Ablauf.

Mich hatte der HotRod 5 Bass schon länger gereizt, für so wenig Geld das kann nichts sein, optisch ist er ein Hingucker in schönem Vintage-Style.

Sicherlich sollte man bei dem Preis nicht überempfindlich sein, aber im grossen und ganzen dafür wirklich gut.

Der Sound ist überraschend gut und kann sich locker mit teureren Bässen messen.
Die Bespielbarkeit ist bedingt, der Sattel war nicht tiefgenug gekerbt am 1 Bund mußte man doch sehr stark die Saiten drücken, da mußte meine Feilen etwas nachhelfen (3zehntel mm, sind ein guter Wert), Halsstab stand perfekt, nach dem runterdrehen der Saitenlage kein klingeln oder scheppern der Saiten.

Die Halsbreite von 46mm am Sattel geht noch, schmaler hätte er nicht sein dürfen, ca. 70mm am letzten Bund liegen auch schön in der Hand.

Was mir einzigst nicht gefallen hat ist die Brücke, keine Führung der Einsteller und das String-Space ist an der Brücke nur 16mm, das ist etwas eng für fingered und popping beim slappen. da könnte man eine bessere Brücke spendieren, ich habe dem HotRod 5 eine andere Brücke mit einem18mm String-Space spendiert, nun ist der Bass perfekt.

Warnung: wer das auch machen möchte auf keinen Fall mehr wie 18mm, denn sonst laufen die H und G Saite neben dem Griffbrett an den letzten Bünden vorbei, auch auf die Masse der Brücke achten. Handwerkliche Fähigkeiten sollte man aber schon haben.

Ich bin nach dem kleinen Umbau total zufrieden und kann den Bass nur empfehlen. Ich spiele seit 1969 Bass, denke da kann man sich ein Urteil erlauben.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Bass, Bass - Wir brauchen Bass
Echter Norddeutscher Käufer, 15.07.2020
Bass, Bass - Wir brauchen Bass - Das war ein Arschwackel-Video Mid 90s, das natürlich gar nicht geprägt hat ...

Ich hatte den 4-Saiter Shortscale letzte Woche in der Hand.

Dann im Internet geguckt und an beliebte Bässe geschaut.

Der 4-Saiter war nicht da und Harley Benton PJ-5 HTR Deluxe Series sofort lieferbar.

Also gekauft!

Und er rockt!

3 (oder noch mehr) Instrumente in einem Bass: Für mich als Gitarrist: 4- & 5- Saiter, dazu Peter Steele-Zeug umsetzbar ohne zusätzliche Barriton-Gitarre.

Bewertung:

Sound nun (2 Monate nach Kauf) auf 5: Noise Reduction meines Boss Katana 2 endlich richtig eingesetzt. Der Bass ist absolut flexibel! Beide PUs bringen je nach Höheneinmischung sehr verschiedene Sounds.

Sound 4 (1 Monat nach Kauf), da Steg-PU und oder Ton aufgedreht zuviel 50 Hertz-Kram reindröhnen, aber man damit arbeiten kann. Ich hatte Sound vorher auf 3 gesetzt, aber mit mehr Erfahrung lernt man, Steg-PU und/oder Tonregler ohne "Lärm" einzumischen.

Verarbeitung: Leider sind die Bundstäbe bei diesem ansonsten top-verarbeitenden Bass übersehen worden. Oberhalb der H-Saite überall. Unterhalb der G-Saite ab dem 12. Bund. Nicht viel, aber zuviel. Das hatte ich bisher noch nie bei einer HB-Axt erlebt.

Aber das lasse ich hier vor Ort abschmierlgen, denn der Body sieht fast einteilig aus - dreiteilig nur mit Lupe!

Und das Roseacer-Griffbrett: Schöner, dunkler, noch schöner!

Ich habe eine schwarze HB SC FR, da wirkt das Griffbrett zu hell zum matten schwarzen Lack: Hier schwärzer als schwarz zu Rot und Ahorn.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
schdiefens, 06.05.2021
Als Gitarrist bin ich kein Bassspezialist - hier trotzdem mein Eindruck vom PJ-5 HTR.
Der Preis ist ein Reißer & dafür ist die Qualität OK.
Optisch wirlich einwandfrei, gibt es allerdings folgende Einschränkungen, über die man sich vorm Kauf im Klaren sein sollte:
Das Griffbrett war staubtrocken.
Die Saiten - unter aller Kanone (klanglich stumpf & sie hinterließen massive scharze Spuren an den Fingern).
Die Halskrümmung musste nachjustiert werden (Saiten schepperten).
Die PUs - insbesondere der Steg-PU - brummen, sind recht störanfällig.
Die Bündstäbchen stehen oben & unten über - Verletzungsgefahr.
Ich habe die Mängel behoben, am Steg einen neuen PU eingesetzt & jetzt ist der Bass brauchbar für Homerecording.
Mein Fazit: Preisangemessen.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Eigentlich...
Mecki, 15.11.2017
... habe ich mit 5-Saitern gar nix am Hut (gehabt), trotzdem habe ich mir aus Neugierde mal den PJ-5 zum Probieren bestellt - bei dem Preis konnte ich nicht widerstehen (und außerdem gibt's ja Money back...)!

Zur Verarbeitung: trotz intensiver Begutachtung absolut keine Mängel feststellbar was Lackierung und Hardware angeht. Allein die Tatsache, dass die Potiknöpfe aus Metall und nicht aus Plastik sind, lässt das Instrument viel edler erscheinen als es der Preis aussagt! Man hat fast ein schlechtes Gewissen, nur so wenig dafür bezahlen zu müssen...

Es gibt aber auch kleine Wermutstropfen: Der Singlecoil -PU brummt ziemlich erheblich, was darauf schließen lässt, dass hier an der Elektrik doch gespart werden musste - irgendwo aber auch verständlich und nachvollziehbar bei dem Preis! Aber das ließe sich ja aufrüsten...

Zweites Manko (nicht wirklich): die Saiten - da werde ich doch mal mit was Besserem nachhelfen müssen...

Fazit: der 5-Saiter darf bleiben! Dafür, dass ich mich erst an das breitere Griffbrett gewöhnen muss, kann er nix. Und (nur) zum Ausprobieren ist er fast zu schade.

Also: Kaufempfehlung!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
139 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand

Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Donnerstag, 20.05. und Freitag, 21.05.

Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-20
Fax: 09546-9223-24
Online-Ratgeber
Bässe
Bässe
Der Bass sorgt für den Groove - aber was muss man beim Kauf eines Basses beachten? Hier gibt's alle Infos!
 
 
 
 
 
Video
Harley Benton Hot Rod 5 E-Bass
1:46
Thomann TV
Harley Benton Hot Rod 5 E-Bass
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten. Ab 25 € versenden wir versandkostenfrei. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. Die Rechnung wird in EUR ausgestellt.
2
(2)
Kürzlich besucht
Line6 Relay G10TII Transmitter

Line6 Relay G10TII Transmitter, 2,4 GHz plug and play Wireless Sender passend für G10 Systeme oder Ergänzung für Spider V Serie ab Spider V 60 mit eingebautem Relay G10 Empfänger, Audio-Frequenzbereich 10 - 20.000 Hz, automatische Frequenzwahl, 118 dB SPL…

Kürzlich besucht
Arturia Pigments 3

Arturia Pigments 3 (ESD); virtueller Synthesizer; vier Sound-Engines mit variablen Klangquellen; Harmonic Engine mit bis zu 512 Teiltönen; Wavetable Engine mit insgesamt 164 Wavetables; Utility Engine mit Sub-Oszillator und zwei Noise-Sample Layern; Jup-8 V4 Tiefpassfilter; Filter-Routing und In-App-Tutorials sowie 200…

2
(2)
Kürzlich besucht
Universal Audio UAFX Starlight Echo Station

Universal Audio UAFX Starlight Echo Station; Stereo Delay Effekt Pedal mit Tape, Analog und Digital Effekten; True oder Buffered Bypass; Preset abspeicherbar; Tap Tempo Modus; zusätzliche Effekte dowloadbar; Dual-Prozessor UAFX Engine; Live/Preset Modus; benötigt externes 9V DC 400mA Netzteil (nicht…

1
(1)
Kürzlich besucht
Harley Benton TableAmp V2 BlueTooth

Harley Benton TableAmp V2 BlueTooth, kompakter Verstärker, Funktionalität fürs mitsingen und mitspielen durch die integrierte Bluetooth-Funktion, ideal für Akustikgitarre, Ukulele, Electric Guitar, Gesang und Musik, 30 Watt RMS, 1x 5" Bass Woofer + 1x 1" Tweeter, Kombi-Buchse: 6,35 mm Instrumenten-Anschluss…

1
(1)
Kürzlich besucht
Korg SQ-64

Korg SQ-64; Polyphoner Step-Sequenzer mit 4 Spuren; 3 Melodiespuren mit 8-facher Polyphonie und 16 Pattern à 64 Steps; Drum-Spur mit 16 monophonen Sub-Spuren; 64-Tasten-Matrix mit beleuchteten Tastern; OLED-Display; Editier-Modi pro Melodiespur: Gate, Pitch und Modulation; Keyboard-Modi für die Step-Taster: Keys,…

Kürzlich besucht
Alesis Harmony 61 MKII

Alesis Harmony 61 MKII Keyboard - 61 Tasten im Pianostil, 300 Sounds mit Layering- und Split-Modi, One-Touch Songmodus mit 300 integrierten Rhythmen, 40 Demo Songs, Lautsprecher, Kopfhörerausgang 3,5 mm, inkl. Skoove 3 Monate Skoove Premium Online-Lektionen, Abmessungen in mm (B…

1
(1)
Kürzlich besucht
Roli Lumi 1 Snapcase Black

Roli Lumi 1 Snapcase Black; stabile und magnetische Abdeckung um das LUMI Keys für eine schlanke und nahtlose Passform; schützt das LUMI Keys bei Transport und Lagerung; lässt sich einfach zu einem Ständer für mobile Geräte zusammenklappen; Abmessungen (B x…

Kürzlich besucht
SSL 500-Series SiX Channel

Solid State Logic 500-Serie SiX Channel; Channel Strip; Kanalzug mit SuperAnalogue Mikrofonvorverstärker und 5-fach LED Anzeige; +48V Phantomspeisung; mit Phasen- und HPF-Schalter; separater Instrumenten/Line Eingang auf der Frontseite mit Hi-Z Schalter (1MO); zuschaltbarer 2-Band EQ mit Bell- und Shelving Charakteristik…

Kürzlich besucht
Lewitt LCT 140 Air Matched Pair

Lewitt LCT 140 Air Matched Pair - 2 aufeinander abgestimmte Kleinmembran-Kondensatormikrofone, Richtcharakteristik: Niere, Frequenzbereich: 20 Hz - 20 kHz, Empfindlichkeit: 14.6 mV/Pa, -36.7 dBV/P, max. SPL: 135 dB, Low-Cut: 80 Hz (12 dB/Okt), Pad Schalter: -12dB, Dynamikumfang: 115 dB, schaltbare…

Kürzlich besucht
Rode VideoMic Me-C

Rode VideoMic Me-C; Kondensator-Richtmikrofon; passend für Android-Geräte mit USB-C Anschluss; integrierter USB Typ-C Stecker; 1/2“-Kondensatorkapsel; Richtcharakteristik: Niere; Einsprechwinkel: 90°; robustes Aluminiumgehäuse mit kratzfestem Keramiküberzug; eingebauter Mikrofonvorverstärker mit DA-Wandler (24Bit / 48kHz); integrierter Kopfhörerausgang: Klinke (3,5mm); Frequenzbereich: 20Hz – 20kHz; Eigenrauschen:…

2
(2)
Kürzlich besucht
Line6 Pod GO Wireless

Line6 Pod GO Wireless; Multi-Effektpedal für E-Gitarre; über 300 Effekte und Modelle von Helix-, M-Serie- und Legacy-Produkten, bis zu 6 gleichzeitige Verstärker-, Boxen- und Effektmodelle inklusive eines Loopers und einer Lautsprecherboxensimulation (Third-Party IR loading), Relay G10TII Transmitter enthalten, integriertes Expressionspedal,…

Kürzlich besucht
IK Multimedia UNO Synth Pro Desktop

IK Multimedia UNO Synth Pro Desktop; analoger Synthesizer; paraphoner Analogsynthesizer mit Step-Sequenzer, Arpeggiator und Effektsektion; drei Wave-Morphing-Oszillatoren mit PWM, Sync, Frequenz- und Ringmodulation; duales State-Variable-Filter mit 24 Modi, Verstärker; original OTA-Filter aus dem UNO Synth sowie SSI-basiertes Filter mit Selbstoszillation;…

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.