Kundencenter – Anmeldung
Land und Sprache Country and Language

Harley Benton HBMA-100 VS

62

Mandoline

  • Bluegrass Serie
  • Korpusform: F-Style - florentinischer Stil
  • Decke: Fichte
  • Korpus: Linde
  • Hals: Teak
  • Griffbrett: Blackwood (Pinus Radiata)
  • Dot-Inlays
  • Mensur: 350 mm
  • Sattelbreite: 30 mm
  • 20 Bünde
  • Blackwoodsteg (Pinus Radiata)
  • Creme-Binding
  • vergoldete Hardware
  • Saiten ab Werk: D'Addario EJ62 (Art. 194480)
  • Farbe: Vintage Sunburst Hochglanz
Art F-Mandoline
Farbe Sunburst
Korpus Linde
Decke Fichte
Hals Teak
Tonabnehmer Nein
Inkl. Koffer Nein
Inkl. Gigbag Nein
Erhältlich seit Dezember 2006
Artikelnummer 196658
Mensur 350
149 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Mittwoch, 1.12. und Donnerstag, 2.12.
1
5 Verkaufsrang

62 Kundenbewertungen

A
Es muss nicht immer Teuer sein!
Anonym 13.04.2016
Wie einige Vorredner wollte auch ich als Gitarrist meinen Horizont erweitern mit einer Mandoline. Allerdings ist es schon recht schwierig, verschiedene, erschwingliche Modelle auch mal in diversen Läden anzuspielen, dafür sind Mandolinen offenbar immer noch zu sehr ein Nischen-Instrument.

Also mehrere Wochen im Internet recherchiert und viel gelesen. Aufgrund schlechter Erfahrungen mit weniger namhaften Produkten entschied ich mich so um die 300 ¤ zu investieren für eine Loar und wollte mich eigentlich durch einen Anruf nur vergewissern, ob vor Versand auch ein Setup durchgeführt wird. Im Gespräch empfahl man mir dann aber tatsächlich die Harley Benton HBMA-100 VS zum halben Preis (hier nochmal alle Achtung gegenüber den Leuten bei Thomann, nicht auf Gewinn sondern Zufriedenheit abzuzielen!), und dachte mir na gut probiers mal, kann ja sonst immer noch Retour gehen. Aber ich muss sagen, ich habe bis heute nicht bereut.

Verarbeitung ist zu diesem Preis herrvoragend, Klang für ein "Sperrholz"-Instrument überraschend gut und voluminös, Setting ebenfalls. Wenn man nicht gleich 500¤ aufwärts anlegen will und zuviel Gewicht auf massive Decken legt ist hier bestens beraten. Fürs Er- und Kennen-Lernen ideal! Sound und Handharbakeit garantiert Spielfreude auch darüber hinaus noch. Von mir eine klare Kaufempfehlung!
Features
Sound
Verarbeitung
4
0
Bewertung melden

Bewertung melden

G
Ist schon toll,
Gerd7585 05.01.2021
dass für so wenig Geld ein derartiges Instrument zu bekommen ist.
Natürlich kann man nicht Qualität der upper class erwarten, aber für einen Anfänger ist das schon kein schlechter Deal. Man bekommt ein Instrument mit guter Ausstattung, nach kurzer Justierung des Steges (eingebaute Justierschrauben etwas schwergängig, Zange verwenden) geht es auch schon los. Optisch passen die Saiten gut zu den Tunern und dem tailpiece, klanglich wird es da nach einem Wechsel wahrscheinlich aber noch etwas herauszuholen geben. Wer kleine Lackierfehler verzeiht und bereit ist, die schlecht verklebte Fingerplatte, die sich nach einigen Übungsstunden löst, wieder anzukleben, wird mit einem ansonsten Recht ansprechenden Instrument belohnt. Habe schon teurere Teile gesehen, die schlechter klangen.
Features
Sound
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

B
tolles Instrument für unschlagbaren Preis
Bernhard26 21.11.2021
Ich habe nach langer Suche und Vergleich dieses Ausstellungsstück ausprobiert und gleich mitgenommen. Ob es ein Ausreißer in der Serie ist, kann ich nicht beurteilen. Ich kaufe Instrumente nicht ab Lager, sondern nach dem Ausprobieren, auch wenn es bereits Gerbrauchsspuren haben sollte. Bisher hatte mich nur eine Eastman für 1500,-€ wirklich überzeugt. Ich habe diese Modell ohne Tonabnehmer genommen, da eines mit die Decke nicht schwingen lässt und es dadurch leiser ist und anders klingt. Einen Tonabnehmer habe ich nachträglich frei schwebend mit doppelseitigen Klebepads auf eine dünne Acrylplatte geklebt, die unter Hals und Schlagbrett geklebt wurde. Die Lackierung ist nicht komplett unter die Schnecke fortgesetzt - für den Klang unwichtig, für den Schreinerssohn schon ;-)
Features
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

cj
leichte anpssungsarbeiten
cliff james 17.02.2016
ich habe den steg mit grobem schmirgelpapier etwas an die decke angepasst, dafuer nimmt man entweder eine kleine schraubzwinge oder man baut eine halterung so dass die unterseite nicht schaukelt, es braucht nur etwa fuenf hin und her bewgunngen und es stimmt. sattel, (nut) unten etwas abgeschmirgelt, und super. der klang war zuerst etwas hell, aber das hat sich gelegt, zu trockene luft ist nicht gut. habe sie verglichen mit mandolinen von bekannten namen im musikgeschaeft und die HB war besser. schaetze dass der helle klang eh besser duschdringt wenn publikum anwesend ist.stimmung haelt. alles gut
Features
Sound
Verarbeitung
2
1
Bewertung melden

Bewertung melden

Beratung