Harley Benton B-30 NT Akustikbass fretless natur

Fretless Akustik Bass

  • Bauform: Super Jumbo mit Cutaway
  • Decke: Fichte
  • Boden und Zargen: Sapele Mahagoni
  • Hals: Mahagoni
  • Griffbrett: Roseacer
  • Mensur: 815 mm
  • Sattelbreite: 42 mm
  • Double-Action Trussrod
  • Steg: Roseacer
  • Cream Binding
  • Chrom DieCast Mechaniken
  • Saitenstärke: .045 - .105
  • eingebautes Tonabnehmersystem mit 4-Band EQ und Stimmgerät
  • Farbe: Natur Hochglanz
No JavaScript? No Audio Samples! :-(

Soundbeispiele

 
0:00
  • Groove
  • Impro
  • Jazz
  • Groove DI
  • Impro DI
  • Jazz DI

Weitere Infos

Farbe Natur
Decke Fichte
Boden und Zargen Mahagoni
Hals Mahagoni
Griffbrett Roseacer
Mensur Longscale
Tonabnehmer System Ja
Inkl. Koffer Nein
Inkl. Gigbag Nein

So haben sich andere Kunden entschieden

Das kaufen Kunden, die sich dieses Produkt angesehen haben:

Harley Benton B-30NT-FL Acoustic Bass Serie
66% kauften genau dieses Produkt
Harley Benton B-30NT-FL Acoustic Bass Serie
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
149 € In den Warenkorb
Harley Benton B-35NT-FL Acoustic Bass Series
7% kauften Harley Benton B-35NT-FL Acoustic Bass Series 169 €
Harley Benton Kahuna CLU-Bass Ukulele FL
7% kauften Harley Benton Kahuna CLU-Bass Ukulele FL 129 €
Harley Benton B-30NT Acoustic Bass Series
6% kauften Harley Benton B-30NT Acoustic Bass Series 149 €
Harley Benton B-25M Acoustic Bass
5% kauften Harley Benton B-25M Acoustic Bass 149 €
Unsere beliebtesten Fretless Akustikbässe
151 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.1 / 5.0
  • Sound
  • Features
  • Verarbeitung
105 Textbewertungen Alle Bewertungen lesen
Gesamt
Verarbeitung
Features
Sound

Preiswerter fretless Akustik-Bass mit leichten Mängeln

Bernd568, 05.01.2010
Gründe für den Kauf:
Um mir einen langgehegten Wunsch zu erfüllen habe ich mir nun den HBB 30 NT FL gekauft, um auch zu Hause ganz ohne Verstärker zu meinen CDs spielen zu können. Auch soll er - leicht verstärkt - zum Einsatz in unserer Band kommen. Dafür ist ein Akustik-Bass besser geeignet als ein sperriger Kontrabaß. Allzu teuer sollte der A-Bass auch nicht sein, deshalb fiel meine Wahl auf den Bass von Thomann. Soviel ich herausfinden konnte, ist es der einzige fretless in dieser Preisklasse.

Äußere Erscheinung:
Die gute Qualität und Verarbeitung der Holz-Bestandteile wirken makellos. Korpus, Hals und Kopfplatte sind aus Mahagoni und weisen eine schöne Maserung auf. Ebenso die Decke aus Fichte, allerdings ist diese nur furniert. Das könnte aber auch ein Vorteil sein, denn dadurch können sich keine Risse bilden wie in einer Decke aus massiver Fichte. Das Griffbrett ist gefertigt aus dem üblichen Rosewood (Palisander). Zum Glück sind auf dessen Oberfläche keine Bundstriche oder Inlays angebracht, was den Eindruck stören würde. Auch die Hals-Einstellung ist recht gut so wie der Bass aus dem Karton kommt. Ein Werkzeug zum Einstellen wird mitgeliefert. Es fehlt ein oberer Gurtpin, den man bei Bedarf extra kaufen und einschrauben muß. Als Saiten sind - wie leider üblich - nur die besonders für einen fretless wenig geeigneten Roundwound-Werkssaiten aufgezogen. Ich habe sie sofort ersetzt durch die mitbestellten Flats, die Super Light (40-60-75-95) Chromes von D'Addario.

Elektronik:
Auch die Elektronik macht einen guten Eindruck. Der eingebaute Tonabnehmer erfüllt seinen Zweck recht gut. Es mag noch bessere Pickups geben, doch sollte man bedenken, daß diese gleich viel oder mehr kosten als hier der komplette Bass! Die vier Regler für Treble, Mids, Bass und Boost/Cut sind einfach mit Schiebereglern zu bedienen um den gewünschten Klang zu erreichen. Außerdem gibt es noch einen Drehknopf für Volume sowie einen Druckknopf für Phase. Eine rote LED blinkt kurz auf beim Einstecken des Kabels und signalisiert den Ladezustand der Batterie. Ein übliches einfaches Kabel wird ebenfalls mitgeliefert, gut als Reserve für Notfälle. Die Elektronik-Einheit läßt sich leicht herausnehmen zum Wechseln der mitgelieferten 9 Volt-Batterie. Die Ausgangs-Buchse ist unten nicht mittig sondern seitlich rechts angebracht. Sehr praktisch, wenn der Bass mit eingestecktem Kabel abgestellt wird.

Klang / Lautstärke:
Der Bass klingt voll und wohltönend und hat allgemein ein unglaublich langes Sustain, besonders bei leeren Saiten. Wie üblich bei fretless Bässen kann das Sustain bei ganz wenigen Tönen etwas kürzer sein. Bei meinem Bass ist es das A im 7. "Bund" auf der D-Saite. Dieser Ton läßt sich aber mit vollem Sustain auf den anderen Saiten spielen. Bei der Beurteilung hängt sicher vieles ab vom persönlichen Geschmack und der Wahl der Saiten. Ich würde auf alle Fälle für diesen Bass flatwound Saiten empfehlen, z.B. Thomastik-Infeld Jazz oder D'Addario Super Light. Sicher kann kein A-Bass - egal wie gut und teuer - mithalten mit einer lauten Western-Gitarre. Im Duo gespielt mit einer Akustik-Gitarre mit Nylon-Saiten ist der Bass jedoch durchaus ebenbürtig, sogar mit Gesang ohne Mikro. Ich hatte Gelegenheit, das in der Praxis zu testen und war mit dem Ergebnis sehr zufrieden. Für mehr Power sollte man einen passenden Verstärker benutzen.

Mängel / Kritik:
Der ansonsten gute Eindruck wurde leider durch einige Mängel getrübt. Im einzelnen sind dies:
1. Zwei der Mechaniken waren nicht richtig auf der Kopfplatte befestigt. Sie wackelten hin und her, denn die Muttern vorne waren nicht richtig angezogen. Das konnte ich aber leicht selbst beheben.
2. Auch sind die Flügel der Mechaniken nicht so leichtgängig wie die von guten teuren Produkten. Oder vielleicht fehlt hier nur Schmiermittel? Um die Saiten richtig zu stimmen, muß man manchmal ein wenig hin- und herdrehen, was aber teilweise von Knarz- und Knackgeräuschen begleitet wird. Ich hoffe, auch das läßt sich leicht beheben.
3. Der Sattel ist zu hoch für einen fretless Bass, was besonders oben im ersten "Bund" deutlich wird, wo alle Töne durch die zu hohe Saitenlage nur schwer zu greifen sind.
4. Sehr ärgerlich finde ich die irritierenden Bundmarkierungs-Punkte auf der schmalen Seite des Halses, die nur auf einem bundierten Bass richtig wären, auf einem fretless jedoch alle völlig falsch sind.

Verbesserungs-Vorschläge:
Die in 3. und 4. genannten Fehler stammen daher, weil der Hals des Basses offenbar unverändert übernommen wurde vom gleichen Modell mit Bünden. Wenn schon zwei Modelle - bundiert und fretless - eines identischen Basses angeboten werden, sollte man diese Details auch berücksichtigen und die Hälse entsprechend unterschiedlich herstellen und montieren. Man hätte den Sattel anpassen müssen und die Dots vollkommen weglassen oder noch besser gleich richtig anbringen sollen! Zwar hat ein Kontrabaß auch keine Markierungen für die "Bünde", jedoch ist dieser relativ einfacher zu spielen gegenüber einem A-Bass, der einen "endlos" langen Hals hat.

Fazit:
Auf Umtausch und Rücksendung habe ich verzichtet, weil mir die reine Substanz und die Holzverarbeitung des Basses gut gefallen. Auch der Klang sowie die rein akustische Lautstärke erfüllen voll meine Erwartungen. Durch mein aufwendiges eigenes Nachbessern (falsche Punkte übermalt, neue richtige Punkte aufgemalt sowie Sattel tiefer passend gefeilt) bin ich nun recht zufrieden mit dem Bass.

NACHTRAG:
Aufgrund der oben beschriebenen Mängel (besonders 3. und 4.) hatte ich ursprünglich nur 3 Sterne vergeben. Allerdings zeigte sich Thomann sehr hilfsbereit und sandte mir kostenlos 4 neue Mechaniken, nur das ändert nichts am zu hohen Sattel und den falschen Markierungspunkten. Trotzdem habe ich mich entschlossen, dem Bass nun 4 Sterne zu geben. Wer die kleinen Mühen zur Verbesserung nicht scheut, wird an diesem preiswerten guten Bass seine Freude haben. - Wohlgemerkt, auf das bundierte Modell treffen die Mängel 3. und 4. natürlich nicht zu!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Verarbeitung
Features
Sound

Erstaunlich gute Qualität für kleinen Preis

Doktor Stehle, 05.09.2018
Ich bin beileibe kein Fachmann in Sachen Akustikbass und schon gar nicht im Thema fretless.
Aber: nach Erhalt dieses Instruments wird sich wohl mein approach auf das Thema "BASS" wohl in Zukunft etwas ändern.
Ich hatte seinerzeit hier und da auch mal den ein oder anderen Marken A-Bass angetestet.... Die sicherlich auch nicht schlecht waren.... Aber mir leider zu teuer waren als reines Wohnzimmerinstrument.
Da ich nach all den Jahren als reiner Metalbassist bundiert gezockt hatte, wollte ich auch endlich mal einen Fretless haben.
Da erschien mir dieser Bass geradezu recht, auch allein vom Preis her.

Ich bin echt erstaunt, wie sich die Qualität von Harley Benton in den letzten Jahren von eher Brennholzklasse in mittlerweile brauchbare Basis für evtl. Mod's, entwickelt hat. Und das für einen mehr als attraktiven Preis.

Auf jeden Fall tönt dieser Bass echt ordentlich im akustischen Betrieb. Ich fand mich auch sehr schnell auf dem Griffbrett zurecht.
Im elektrischen Betrieb tut der Preamp wohl seinen Zweck. Habe mich aber damit bisher noch nicht wirklich mit befasst. Evtl. gibt es da etwas höherwertiges, um diesen Basis Bass evtl. etwas mehr zu pimpen.
Leider muss ich Abstriche machen bei den Werkssaiten..... Ich bin zwar eingefleischter Rotosound User.... Aber ich vermute, das hier wohl die Harley Benton Value Strings aufgespannt worden sind...... Und die sind leider so dermaßen Rauh, das man auf denen auch ohne Probleme z.b. auch Möhren drauf reiben könnte. Und die wohl auch schnell das Griffbrett ruinieren.
Auch werde ich alsbald einen höherwertigen Sattel aus Knochen oder TUSQ gegen den billigen aus Plastik austauschen.

Fazit: 100% Empfehlung für diesen geilen bass!
Bei dieser gebotenen Qualität habe ich mir schon mal den Harley Benton "Jaco" Fretless Jazz Bass auf die Wunschliste gesetzt.

Nachtrag: habe diesem Bass einen Satz Fender flatwounds 45-100 spendiert. Eigentlich war ich ja nie ein Fan dieses saitentyps.... Allerdings: dank der flats kommt da noch viel mehr Kontrabass Charakter aus diesem Bass raus. Ich gedenke, dann in ein paar Jahren mal nen Satz d?addario chromes zu probieren. Ich denke, die klingen evtl bißchen obertonreicher.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
149 €
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-20
Fax: 09546-9223-24
Online-Ratgeber
Bässe
Bässe
Der Bass sorgt für den Groove - aber was muss man beim Kauf eines Basses beachten? Hier gibt's alle Infos!
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Preise inkl. MwSt. und Versandkosten. Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei ab einem Bestellwert von 25 €. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.
Sony WH-1000XM3 Black Steinberg Cubase Pro 10 Electro Harmonix Grand Canyon Harley Benton SpaceShip 80 w/Hardcase Roland VT-4 Hughes&Kettner BlackSpirit 200 the t.mix 201-USB Play Mackie FreePlay LIVE Bag Steinberg Cubase Elements 10 Friedman BE-OD Deluxe Overdrive Harley Benton SpaceShip 60 w/Hardcase Quilter Interblock 45
Für Sie empfohlen
Sony WH-1000XM3 Black

Sony WH-1000XM3 Black Noise Cancelling Kopfhörer, kabellos via Bluetooth (LDAC), geschlossen, ohrumschließend, 40 mm Treiber - Kalotte (Kupfer-Schwingspule), Übertragungsbereich 4 - 40000 Hz, Schalldruck 104 dB/mW, Impedanz 47 Ohm, hochwertiges Audio Streaming mit LDAC, Touch-Bedienung am Ohrhörer, einseitig geführtes, abnehmbares...

Zum Produkt
369 €
Für Sie empfohlen
Steinberg Cubase Pro 10

Steinberg Cubase Pro 10; Audio-MIDI-Sequenzer (DAW); 32-Bit Integer und 64-Bit Float; unlimitierte Anzahl an simultan n utzbaren Audio- und MIDI-Spuren; unterstützt bis zu 256 phys ikalische Ein- und Ausgänge; 5.1 Surround-Unterstützung; Not en-Editor; Key-Editor; Schlagzeug-Editor; Sample-Editor; Mul ti Track Bearbeitung;...

Zum Produkt
555 €
Für Sie empfohlen
Electro Harmonix Grand Canyon

Electro Harmonix Grand Canyon, Delay und Looper Effektpedal für E-Gitarre, digitale Arbeitsweise, 12 Effekt-Typen, voll funktionsfähiger Looper, bis zu 3 Sekunden Delayzeit, Tap Tempo, Stereo Ausgänge, 13 Delay Presets, Looper hat bis zu 16 Minuten Aufnahmezeit, unbegrenzte Anzahl an Overdubs,...

Zum Produkt
269 €
Für Sie empfohlen
Harley Benton SpaceShip 80 w/Hardcase

Harley Benton SpaceShip 80 w/Hardcase; einstellbares & leichtes Pedalboard; stabiler pulverbeschichteter Aluminium Rahmen; teppichbezogen; einstellbare Höhe & Neigung; einfache Netzteil-Installation unter dem Rahmen; Abmessungen: (BxTxH) 800 x 390 x 70-85 mm; Gewicht: 2,48 kg, inkl.: Koffer mit Schaumschutz und Griff;...

Zum Produkt
119 €
Für Sie empfohlen
Roland VT-4

Roland VT-4; Voice Transformer; Desktop-Effektgerät für Vocal-Effekte; direkte und kreative Bedienung über Fader, Drehregler und Taster; Vocoder-, Pitch-Shifting-, Harmonizer-Effekte und mehr; regelbarer Halleffekt; 8 Speicherplätze für eigene Einstellungen; batteriebetrieb bis max. 6 Stunden möglich (4x AA Batterien); Eingangspegel: -40 bis...

Zum Produkt
235 €
(1)
Für Sie empfohlen
Hughes&Kettner BlackSpirit 200

Hughes&Kettner BlackSpirit 200; Topteil für Gitarre; Das Ge heimnis hinter dem faszinierenden Sound des BlackSpirit 200 ist eine vollkommen neuentwickelte Technologie der Klangerz eugung: das "Bionic Tone Generating". Dabei werden die kompl ex-dynamischen Prozesse einer klassischen Röhrenschaltung in einem...

Zum Produkt
799 €
Für Sie empfohlen
the t.mix 201-USB Play

the t.mix 201-USB Play, 2 Kanal DJ Mixer mit USB/SD/Bluetoot h Player, 2 Stereoeingänge (Phono/Line/MP3), 1 Mikrofoneinga ng (Klinke) mit Talkover, Kopfhörerausgang (6,3mm Stereoklin ke), Master Out (XLR/Cinch), Rec Out (Cinch), Booth Out (Kli nke), Gewicht: 2,75 kg, Maße: 310...

Zum Produkt
89 €
Für Sie empfohlen
Mackie FreePlay LIVE Bag

Mackie FreePlay LIVE Bag, FreePlay Live Portable PA Bag, Hartschalen Deckel mit Mackie Logo, seitliches Zubehörfach, stabiler Reißverschluß, Tragegurt und Tragegriff, Farbe: schwar

Zum Produkt
70 €
(1)
Für Sie empfohlen
Steinberg Cubase Elements 10

Steinberg Cubase Elements 10; Audio-MIDI-Sequenzer (DAW); 32 -Bit Integer und 64-Bit Float; unterstützt max. 48 Audio- un d 64 MIDI-Spuren; 24 Instrumentenspuren; 24 physikalische Ei n- und Ausgänge; über 40 Audio-Effekte; 3 virtuelle Instrume nte wie HALion Sonic SE, Groove...

Zum Produkt
99 €
(1)
Für Sie empfohlen
Friedman BE-OD Deluxe Overdrive

Friedman BE-OD Deluxe Overdrive; Effektpedal; Authentische britische Overdrive-Sounds basierend auf dem legendären ""BE-100"" Röhren Topfteil, Inklusive Splitterkabel für 18V-Betrieb (Verbindung zur Stromversorgung über 2 x 9V isolierte Ausgänge); Regler: per Channel (2 x): Volume, Gain, Bass, Middle, Treble & Presence;...

Zum Produkt
289 €
Für Sie empfohlen
Harley Benton SpaceShip 60 w/Hardcase

Harley Benton SpaceShip 60 w/Hardcase; einstellbares & leichtes Pedalboard; stabiler pulverbeschichteter Aluminium Rahmen; teppichbezogen; einstellbare Höhe & Neigung; einfache Netzteil-Installation unter dem Rahmen Abmessungen: (BxTxH): 600 x 305 x 70-85 mm; Gewicht: 1,54 kg; inkl.: Koffer mit Schaumschutz und Griff;...

Zum Produkt
94 €
(2)
Für Sie empfohlen
Quilter Interblock 45

Quilter Interblock 45; ultrakompakte 45 Watt Gitarren Endstu fe, ideal als Ersatz- oder Pedalboard Amp, Umschaltung zwisc hen Cab Sim und Full Range Modus, lautlose Aufnahme über Bal anced Line Output; 1 Kanal; Leistung: 45 Watt bei 4 Ohm, 33...

Zum Produkt
199 €
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.

Bitte schreiben Sie einen Kommentar. Bitte tragen Sie Ihre E-Mail-Adresse ein.