Harley Benton Fusion-T HH HT Roasted FBB

6

E-Gitarre

  • ergonomisch geformter Korpus: Nyatoh
  • geschraubter Hals: geröstetes kanadisches Ahorn
  • Griffbrett: geröstetetes Ahorn
  • Ivory Dot Griffbretteinlagen
  • Halsprofil: Modern C
  • Mensur: 648 mm (25,5")
  • Griffbrettradius: 305 mm (12")
  • Sattelbreite: 42 mm (1,65")
  • Graph Tech TUSQ XL Sattel
  • 22 Medium Jumbo Blacksmith Edelstahl Bünde
  • Tonabnehmer: Roswell LAF-B AlNiCo-5 (Steg) und LAF-N AlNiCo-5 (Hals) Humbucker
  • Master Volumeregler
  • Master Tonregler mit Push/Pull-Funktion für Coil Split
  • 3-Wege Schalter
  • Steg: WSC Hipshot style Custom Hardtail
  • WSC Staggered Locking DieCast Mechaniken
  • Chrom Hardware
  • Werksbesaitung: .010 - .046
  • Farbe:Flame Bengal Burst Hochglanz
Erhältlich seit Dezember 2021
Artikelnummer 501691
Verkaufseinheit 1 Stück
Farbe Sunburst
Tonabnehmerbestückung HH
Griffbrett Ahorn
Tremolo Nein
Korpus Nyatoh
Decke Keine
Hals Ahorn
Bünde 22
Mensur 648 mm
Inkl. Koffer Nein
Inkl. Gigbag Nein
399 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Mittwoch, 5.10. und Donnerstag, 6.10.
1

6 Kundenbewertungen

6 Rezensionen

K
Habe ich so nicht erwartet!!
Klaus1961 29.12.2021
Ich war auf der Suche nach einer günstigen Gitarre für unseren Proberaum. Dazu ist zu sagen, dass wir uns diesen mit einer anderen Band teilen. Nun, um nicht immer meine teuereren Gitarren (Fender Tele Thinline Elite, Duesenberg Starplayer, PRS Custom) hin und her zu transportieren entschied ich mich zu dem Kauf.
Aufmerksam auf das Stück bin ich beim stöbern und den durchweg recht guten Bewertungen anderer Modelltypen dieser Serie geworden.
Wie immer bei Thomann dauerte es nicht lange und ich konnte selbst sehen was sich hinter der guten Verpackung verbarg.
Die Gitarre hat keinerlei Fertigungsmängel (da habe ich schon bei teureren Gitarren mehr zu meckern gehabt)
Die Lackierung entspricht im Original ziemlich genau dem Bild auf der Thomann Seite.
Der Hals ist für meine Verhältnisse absolut top, keine überstehenden Bünde, absolut traumhaft glatt, da bremst nichts. Die Saitenlage war ebenso top. Das Gewicht ist recht moderat, ca. 3,1 kg.
Die Locking Tuners halten die Stimmung perfekt.
Aber es gibt auch zwei Dinge die mir nicht so gut gefallen. Zum Einen sind die Bünde nicht gut polliert (OK Saiten runter und Bünde polieren)
Die Pickups könnten ein bischen mehr Höhen haben (Geschmacksache) und das Lautstärkeverhältnis zwischen Humbucker- und Singlecoilmodus ist nicht gut abgestimmt.
Vergessen wir mal nicht was das gute Stück gekostet hat, insofern ist das Jammern auf hohem Niveau.
Also Sie bleibt auf jeden Fall bei mir.
Features
Sound
Verarbeitung
1
1
Bewertung melden

Bewertung melden

A
Zu Recht oder zu unrecht gehypt?
Andreas120 07.02.2022
Ich hatte zuerst die Harley Benton Fusion-T HH HT Roasted FNT in der Ausführung Gloss Flame Natural als B-Stock. Aber die ging aufgrund erheblicher Mängel nach 10 Minuten zurück in den Karton und anschließend return to sender.

O. K. neues Spiel neues Glück. Dieses Mal sollte es dasselbe Modell, jedoch neu und in der Ausführung Flame Bengal Burst Hochglanz sein.

Optik:
Wow! Die Decke gefällt mir sehr gut und der Hals ist gegenüber der Flame Natural Ausführung deutlich dunkler gebeizt. Das passt optisch hervorragend zusammen.
Was mir leider nicht so gut gefällt, ist die schwarz lackierte Bodyrückseite. Da wäre ein Natural Gloss oder auch ein etwas dunkler gebeiztes Natural Finish m. E. die optisch bessere Lösung gewesen.

Verarbeitung:
Gegenüber der B-Stock waren die Bundenden und auch die Bundkanten bei dieser Gitarre bereits recht ordentlich vom Thomann Team bearbeitet und entgratet worden. Leider konnte man das auch anhand der Bearbeitungsspuren auf dem Griffbrett sehen.
Das hat mich dazu verleitet mal darauf zu vertrauen, dass auch die Bünde perfekt abgerichtet wurden, was auf den ersten Blick auch so ausgesehen hat.

Nachdem ich meine (dünneren) Lieblingssaiten aufgezogen und vorher noch die Bünde poliert hatte, musste ich dann nach Einstellen der Saitenlage und Halsneigung doch feststellen, dass diese Harley Benton leider auch keine Ausnahme zu meinen vorhergehenden 13 Harley Benton Gitarren macht. Gerade in den höheren Lagen gab es höherstehende Bünde, die eine möglichst niedrige Saitenlage bzw. schepperfreie Bendings über alle Bünde verhinderten.

Also nochmals von vorne und die Bünde sauber abgerichtet und poliert. Dabei habe ich auch noch das Griffbrett feingeschliffen und später mit Öl eingelassen, was auch optisch zu einer schönen Nachdunkelung des Griffbretts geführt hat.
Den Sattel habe ich ebenfalls noch optimal nachgekerbt und ansonsten alle Einstellarbeiten durchgeführt (Halsneigung, Saitenlage, Intonation, Pickup Höhen).

Die übrige Verarbeitung ist O. K., wenn auch nicht perfekt. Bspw. gibt es Lackschlieren am Headstock auf der matt lackierten Unterseite, die schwarz lackierte Bodyunterseite weist zahlreiche feine Kratzer auf, die bei einer transparenten Lackierung kaum auffallen würden.
Die Schraube der Klinkenbuchse und die Schrauben der Tuner waren lose, was aber kein größeres Problem darstellt.

Der Rest der Hardware ist ebenfalls in Ordnung. Die Locking Mechaniken machen was sie sollen und halten die Stimmung gut. Die Alpha Potis regeln sahnig im abgeschirmten E-Fach. Die Fixed Bridge macht einen guten Eindruck und lässt sich gut einstellen.

Sound und Bespielbarkeit:
O. K. nach meiner Nachbearbeitung lässt sich die Harley Benton sehr gut bespielen, wenn auch nicht so geschmeidig wie manch andere meiner Gitarren in derselben Preisrange mit vergleichbarem 12 Zoll Griffbrettradius.
Ich befürchte, dass Käufer, die sich mit der Werksverarbeitung zufrieden geben, entweder nicht das volle Potential dieser Gitarre ausschöpfen, oder doch irgendwann den Weg zum Gitarrenbauer suchen oder aber aufgrund ihrer Spieltechnik gar keine optimal niedrige Saitenlage benötigen und es daher egal ist, ob alle Bünde penibel in der Höhe abgerichtet sind.

Der Sound ist richtig gut. Die Gitarre klingt trocken gespielt recht knackig und drahtig mit einem guten Sustain. Ich habe keine Bereiche auf dem Griffbrett mit hörbaren Dead Spots gefunden. Die Hardware Basis scheint also recht ordentlich zu sein.

Bei den Pickups scheiden sich die Geister. Manchen klingen die Roswells zu dunkel. Bei mir bleiben sie erst mal, weil ich zum einen dünnere Saiten verwende und mit dem von mir nachträglich eingebauten Treble Bleed Kit es auch keine zusätzliche Höhenverluste beim Zurückregeln der Laustärke gibt.
Zudem finde ich den Steg PU hervorragend, eben weil er nicht so "schneidet".
Ich finde die Roswell PU's klingen auch beim Coil Splitting sehr gut. Da hatte ich bspw. mit Seymour Duncan beim Coilsplitting nicht immer gute
Erfahrungen.

Fazit:
Thomann hebt die Fusion Modelle über den Preis schon mal in die Harley Benton Premium Kategorie. Sind sie das auch wert?
Ich finde nur teilweise. Nur der geröstete Hals, die Edelstahlbünde und die (No Name) Locking Mechaniken rechtfertigen es m. E. nur zum Teil.

Diese Gitarre ist optisch und von der verwendeten Hardware gelungen und für den Preis ein faires Angebot, aber kein Preiskracher. Richtig gut wird das Teil m. E. aber erst nach einer fachgerechten Optimierung. Dann wird sie der Harley Benton Premium Kategorie gerecht.
Features
Sound
Verarbeitung
3
2
Bewertung melden

Bewertung melden

A
Für den Preis eigentlich konkurrenzlos!
Anonym 09.01.2022
Ich hab mir aus optischen Gründen die Fusion T DB und die Fusion T FBB bestellt. In Natura sieht es ja immer etwas anders aus, als auf den Bildern. Als Ergebnis hab ich die FBB behalten und die DB zurückgeschickt. Ausschlaggebend war die Optik, aber auch die doch nicht unwesentlichen Qualitätsunterschiede. Man muss sagen keine der beiden Gitarren ist perfekt. Die FBB war aber wesentlich besser eingestellt. Keine Ahnung warum, aber die bei der DB musste man die Brücke für eine gute Saitenlage wesentlich höher einstellen, als bei der FBB. Dies hat sich aber negativ auf das Spielgefühl mit der Schlaghand ausgewirkt. Bei beiden Gitarren gibt es minimale Lackeinschlüsse in Form von schwarzen Punkten (ca. 0,5mm) auf Body und Hals. Bei der DB kommt das durch die hellblaue Farbe halt stärker zur Geltung als bei der FBB. Das Spielgefühl ist super, da ist Harley Benton mit dem Hals ein ganz großer Wurf gelungen. Die Form, die Edelstahlbünde und das Roasting bringen ein super smoothes spielen, egal ob im Sitzen oder Stehen. Die Bünde waren nicht ganz glatt poliert, aber nach 2-3h Spielzeit und vielen Bendings ist schon alles glatt. Die Bünde sind untereinander auch gut abgestimmt, Höhe passt, Intonatiion, kein Überstand am Hals, echt top für den Preis. Die Brücke bei der FBB ließ sich im Gegensatz zur DB schön flach einstellen und ist somit nicht im Weg.
Die Stimmstabilität ist gut, aber nicht sehr gut. Kann auch den Billigsaiten liegen die noch aufgezogen sind. Ob die Lockingtuner viel bringen wird sich zeigen. Der Sound der Gitarre ist auch gut, aber eben nicht Premium. Sustain ok, Pickups könnten dynamischer sein, etwas matschig.
Ich wollte eine Zweitgitarre ohne viel ausgeben zu müssen, die sich gut an der Wand macht (Premiumgitarren sollte man eh im Koffer lagern) und die man einfach gerne ab und zu in die Hand nimmt und die sehr gut als Backup taugt. Dafür kann ich Sie uneingeschränkt empfehlen.
Features
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

google translate gb
Leider ist ein Fehler aufgetreten. Bitte wiederholen Sie diese Aktion später.
OS
Punches above its weight
Original Spree 02.01.2022
I have been playing for over 20 years and own several guitars. This is my first Harley Benton and I couldn't be happier. The guitar exceeds all of my expectations. The roasted maple neck feels so good and is very comfortable to play. The setup was just about perfect right out of the box. The pickups are not too hot and have nice touch sensitivity. The stainless steel frets feel rough bending notes for about the first day of playing but then they smooth out. The finish was flawless. The value for the money is simply incredible. I haven't stopped playing it since I opened the box.

I only have one minor complaint about this guitar. The saddles do not have rounded edges and come to razor sharp points that can easily cut your skin. I will have to file them down or swap them out. Don't let this stop you from grabbing one of these fabulous guitars.
Features
Sound
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden