Harley Benton Fusion-T HH HT Roasted DB

5

E-Gitarre

  • ergonomisch geformter Korpus: Nyatoh
  • geschraubter Hals: geröstetes kanadisches Ahorn
  • Griffbrett: geröstetetes Ahorn
  • Ivory Dot Griffbretteinlagen
  • Halsprofil: Modern C
  • Mensur: 648 mm (25,5")
  • Griffbrettradius: 305 mm (12")
  • Sattelbreite: 42 mm (1,65")
  • Graph Tech TUSQ XL Sattel
  • 22 Medium Jumbo Blacksmith Edelstahl Bünde
  • Tonabnehmer: Roswell HAF-B AlNiCo-5 (Steg) und HAF-N AlNiCo-5 (Hals) Humbucker
  • Master Volumeregler
  • Master Tonregler mit Push/Pull-Funktion für Coil Split
  • 3-Wege Schalter
  • Steg: WSC Hipshot style Custom Hardtail
  • WSC Staggered Locking DieCast Mechaniken
  • Chrom Hardware
  • Werksbesaitung: .010 - .046
  • Farbe: Daphne Blue Satin
Erhältlich seit Dezember 2021
Artikelnummer 501694
Verkaufseinheit 1 Stück
Farbe Blau
Tonabnehmerbestückung HH
Griffbrett Ahorn
Tremolo Nein
Korpus Nyatoh
Decke Keine
Hals Ahorn
Bünde 22
Mensur 648 mm
Inkl. Koffer Nein
Inkl. Gigbag Nein
B-Stock ab 295 € verfügbar
399 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Samstag, 28.05. und Montag, 30.05.
1

5 Kundenbewertungen

5 Rezensionen

@
Echt toll!
@elreberto 25.03.2022
Zugegeben, ich war einfach neugierig, ob das hier wirklich so gut ist. Und das Design hat mich angesprochen.

Ich komme gleich zum Fazit: Diese Gitarre ist wirklich so gut! Sie kam richtig gut eingestellt, ist bundrein (!), stimmstabil, absolut top spielbar und fühlt sich seehr gut an und ist soo leicht. Sogar die Pickups finde ich auf anhieb toll, klingt in allen Positionen offen und differenziert, gar nicht matschig oder dumpf.

Nur etwas hat mich persönlich gestört, die Bünde waren etwas "unpoliert" was sich beim Bending als Kratzen äussert. Kurz mit nem 1000er Radierer und 0000 Stahlwolle poliert und gut ist! Und weil ich gerade dabei war und das auch schon paar mal gemacht habe, noch schnell 3-4 Bünde "nivelliert" und so die Saitenlage noch minim runter bekommen. Jetzt ist es so wie ich es mag, 1.75mm tiefe E-Saite, 1.25mm hohe E-Saite.
Die Bund-Enden sind absolut in Ordnung!

Sound-mässig eher dünn als fett, passt absolut gut im Bandmix, so wie ich das will.

Ich bereue nix! :)
Features
Sound
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

J
High-End zum Top-Preis
Jan947 19.03.2022
Was Thomann hier mit der Fusion-T abliefert, ist wirklich große Klasse und setzt neue Maßstäbe.
Von wegen „Budget“: Für 399 Euro gibt es Gitarren mit diesen Features bei den klassischen Marken nicht. Top-Hardware, sehr gute Verarbeitung, ein Traum von einem Hals, sehr gut klingende Tonabnehmer. Das Gesamtpaket überzeugt. Als Markengitarre würde das Ganze locker 1.000 Euro kosten und fühlt sich auch genau so an.
Lasst euch von den Influencern nichts einreden wenn es da heißt „Tolle Anfängergitarre“. Das ist schlicht Blödsinn - man möchte es sich ja schließlich nicht mit den Premium-Marken verscherzen. Wer sich diese Gitarre als Anfänger leistet, hat damit den bestmöglichen Start. Wer sich das Teil als Profi zulegt muss nur den Mut haben, damit auch auf die Bühne zu gehen.
Klanglich geht das Instrument eher in Richtung Les Paul, es klingt sehr warm, fett, druckvoll und trotzdem differenziert, rundum gut. Wer also auf Pickup-Voodoo, Tonholzwege und Markenzauber verzichten kann, bekommt hier ein modernes High-End-Instrument zum unschlagbaren Preis. Mich hat diese Gitarre endgültig davon überzeugt, dass die „teuren“ Harley-Benton Modelle eine 100-prozentige Alternative zur bei manchen Herstellern mittlerweile völlig überteuerten Markengitarre sind. Ich bin gespannt, was da noch so alles von Harley Benton kommt. Vielleicht sollte Harley Benton das Logo um ein Regenbogen kotzendes Einhorn erweitern.
Features
Sound
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

A
Preis Leistung Top, große Qualitätsstreuung
Anonym 09.01.2022
Ich hab mir aus optischen Gründen die Fusion T DB und die Fusion T FBB bestellt. In Natura sieht es ja immer etwas anders aus, als auf den Bildern. Als Ergebnis hab ich die FBB behalten und die DB zurückgeschickt. Ausschlaggebend war die Optik, aber auch die doch nicht unwesentlichen Qualitätsunterschiede. Man muss sagen keine der beiden Gitarren ist perfekt. Die FBB war aber wesentlich besser eingestellt. Keine Ahnung warum, aber die bei der DB musste man die Brücke für eine gute Saitenlage wesentlich höher einstellen, als bei der FBB. Dies hat sich aber negativ auf das Spielgefühl mit der Schlaghand ausgewirkt. Bei beiden Gitarren gibt es minimale Lackeinschlüsse in Form von schwarzen Punkten (ca. 0,5mm) auf Body und Hals. Bei der DB kommt das durch die hellblaue Farbe halt stärker zur Geltung als bei der FBB. Das Spielgefühl ist super, da ist Harley Benton mit dem Hals ein ganz großer Wurf gelungen. Die Form, die Edelstahlbünde und das Roasting bringen ein super smoothes spielen, egal ob im Sitzen oder Stehen. Die Bünde waren nicht ganz glatt poliert, aber nach 2-3h Spielzeit und vielen Bendings ist schon alles glatt. Die Bünde sind untereinander auch gut abgestimmt, Höhe passt, Intonatiion, kein Überstand am Hals, echt top für den Preis. Die Brücke bei der FBB ließ sich im Gegensatz zur DB schön flach einstellen und ist somit nicht im Weg.
Die Stimmstabilität ist gut, aber nicht sehr gut. Kann auch den Billigsaiten liegen die noch aufgezogen sind. Ob die Lockingtuner viel bringen wird sich zeigen. Der Sound der Gitarre ist auch gut, aber eben nicht Premium. Sustain ok, Pickups könnten dynamischer sein, etwas matschig.
Ich wollte eine Zweitgitarre ohne viel ausgeben zu müssen, die sich gut an der Wand macht (Premiumgitarren sollte man eh im Koffer lagern) und die man einfach gerne ab und zu in die Hand nimmt und die sehr gut als Backup taugt. Dafür kann ich Sie uneingeschränkt empfehlen.
Features
Sound
Verarbeitung
0
1
Bewertung melden

Bewertung melden

google translate fr
Leider ist ein Fehler aufgetreten. Bitte wiederholen Sie diese Aktion später.
M
Ne pas s'attendre à des miracles
Montigui 23.02.2022
Oui, cette guitare est bonne pour son prix. Le manche est agréable à jouer et beau, les frettes sont bien posées, la couleur est réussie, l'électronique fonctionne... Le son est sympa sans plus, un peu trop sombre à mon goût.
Mais comme souvent à ce prix, il y a des défauts. Les frettes ne sont pas polies et accrochent quand on fait un bend, j'ai un défaut de peinture voyant sur la table, une mécanique est posée de travers et gêne lors de l'accordage, le sillet est limé à l'arrache, il est impossible de monter les micros près des cordes (le micro chevalet en a bien besoin) car les mousses dessous n'ont pas d'élasticité, et l'intonation est impossible à régler car même à fond ça reste encore faux.
Je pensais que le haut de gamme d'Harley Benton, toute proportion gardée, proposerait quelque chose de mieux aboutit. J'avoue que je suis déçu, d'autant plus que Thomann économise sur les intermédiaires pour nous proposer un bon rapport qualité-prix.
N'attendez donc pas de miracle de cette guitare, elle vaut son prix, pas plus, pas moins. D'autres guitares dans la même gamme de prix sont aussi bonne voire meilleures, dans le sens plus adaptées à vos attentes.
Features
Sound
Verarbeitung
2
0
Bewertung melden

Bewertung melden