Harley Benton Fusion-III EMG HT Roasted SBK

21
3 Monate Fretello Pro Guitar

Drei Monate Fretello Pro Guitar gratis!

Im Zeitraum vom 23.01. bis 19.03.2023 erhalten Sie beim Kauf dieser Gitarre ein 3 Monate Abo für Fretello Pro Guitar im Wert von EUR 59,99 kostenlos dazu. Nach dem Versand Ihrer Bestellung erhalten Sie den Lizenzschlüssel sowie den Downloadlink automatisch per E-Mail zugesendet. Bitte beachten Sie, dass das Fretello Abo vor Ablauf des Testzeitraums rechtzeitig gekündigt werden muss.

E-Gitarre

  • ergonomisch geformter Korpus aus Nyatoh
  • geschraubter Hals aus geröstetem kanadischem Ahorn
  • Griffbrett aus geröstetem Ahorn
  • schwarze Dot Griffbretteinlagen
  • Halsprofil: Modern C
  • Griffbrettradius: 305 mm
  • 24 Jumbo Blacksmith Edelstahlbünde
  • Graph Tech TUSQ Sattel
  • Sattelbreite: 42 mm
  • Mensur: 648 mm
  • Tonabnehmer: 2 EMG Retro Aktive Hot 70 Humbucker
  • 1 Master Volumeregler und 1 Master Tonregler
  • 3-Wege Schalter
  • WSC Hipshot Style Hardtail Steg
  • schwarze Hardware
  • staggered WSC Locking DieCast Mechaniken
  • Besaitung ab Werk: .010 - .046
  • Farbe: Mattschwarz
Erhältlich seit Mai 2022
Artikelnummer 503287
Verkaufseinheit 1 Stück
Farbe Schwarz
Korpus Nyatoh
Decke Keine
Hals Ahorn
Griffbrett Ahorn
Bünde 24
Mensur 648 mm
Tonabnehmerbestückung HH
Tremolo Nein
Inkl. Gigbag Nein
Inkl. Koffer Nein
B-Stock ab 375 € verfügbar
449 €
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
Kurzfristig lieferbar (2–5 Tage)
Kurzfristig lieferbar (2–5 Tage)

Dieses Produkt wurde bestellt und trifft in den nächsten Tagen bei uns ein.

Informationen zum Versand
1

Hochverzerrt und sanft zugleich

Harley Benton Fusion-III EMG HT Roasted SBK

Die Harley Benton Fusion-III EMG HT Roasted SBK ist ein durch und durch zeitgemäßes Instrument, das mit seiner klassischen ST-Form nicht nur top aussieht, sondern deren aktive Tonabnehmer auch einen hohen Output liefern können. Grund dafür sind die beiden EMG Retro Active Hot 70 Humbucker, die an Hals und Bridge verbaut sind. Sie kombinieren starke Keramikmagnete für einen lauten und detailreichen Bridge-Sound mit dem weicheren Klang von AlNiCo-Magneten in der Halsposition. Diese Gitarre lässt sich deshalb nicht nur mit hochverzerrtem Sound als Riffmaschine einsetzen. Dank ihrer Tonabnehmerbestückung, Pickup-Schalter mit drei Positionen und Tonregler sind auch sanftere Klänge für sie kein Problem. In jedem Fall aber ist dieses Modell mit ihrem schwarzen Korpus aus asiatischem Nyatoh-Holz und satiniertem Finish ein Hingucker. Auch weil die die komplette Hardware der Gitarre passend dazu ebenfalls stylisch in Schwarz auftritt.

Harley Benton Fusion-III EMG HT Roasted SBK – Griffbrett

Feine Optik

Der verschraubte Hals der Harley Benton Fusion-III EMG HT Roasted SBK besteht ebenso aus kanadischem Riegelahorn wie das Griffbrett. Ihre markante Färbung stammt von einer gezielten Hitzebehandlung. Die schwarzen Inlays unterstreichen den modernen Look der Gitarre und sorgen für Übersicht. Und das nicht zu knapp. Denn auf dem Griffbrett laden gleich 24 Jumbobünde zu Soli in höchsten Lagen ein. Die Bundstäbchen stammen übrigens von der renommierten Firma Blacksmith, deren Bunddraht auch von anderen namhaften Herstellern verwendet wird. Eine weitere Feinheit ist die gestaffelte Höhe der Gussmechaniken. Sie werden mit zunehmender Entfernung zum Sattel kürzer. Und auch wenn die Tonabnehmer für viele Einsatzzwecke geeignet sind, spricht die Farbe der Gitarre eine deutliche Sprache: Es darf rocken!

Harley Benton Fusion-III EMG HT Roasted SBK – Rückseite

Qualität für langen Spielspaß

Wer Vielspieler ist und die Harley Benton Fusion-III EMG HT Roasted SBK als sein Hauptinstrument einsetzen möchte, muss sich um die Langlebigkeit des Halses keine Sorgen machen. Denn ihr Sattel ist aus künstlichem Elfenbein von der Firma Graph Tech gefertigt und die Bundstäbchen der Gitarre sind aus rostfreiem Edelstahl. Das spricht gegenüber weit verbreiteten Neusilber-Bundstäbchen für ein vergleichsweise lässigeres Handling bei Bendings. Ihr Halsprofil in Modern-C-Form, ihre 42mm Sattelbreite, der 12"-Radius der Griffbrettwölbung und die 648mm lange Mensur bieten allesamt Standardmaße. Damit versprechen sie ein angenehmes Spiel ohne lange Eingewöhnungszeit. Das ist top für fortgeschrittene Gitarristen, die ihr Einsteigerinstrument mit dieser Gitarre hinter sich lassen möchten. Diese Gitarre ist mit einer festen Brücke ausgestattet und bietet so zwar kein Tremolo, aber eine hohe Stimmstabilität.

Über Harley Benton

Seit 1998 bedient die Marke Harley Benton die Bedürfnisse vieler Gitarristen und Bassisten. Neben einer umfangreichen Bandbreite an Saiteninstrumenten bietet die Hausmarke des Musikhauses Thomann auch jede Menge Verstärker, Lautsprecher, Effektpedale und weiteres Zubehör an. Insgesamt umfasst die Palette über 1.500 Produkte. Gefertigt von etablierten Herstellern, überzeugen alle Artikel von Harley Benton durch Qualität, Zuverlässigkeit und einen dennoch günstigen Preis. Durch die ständige Erweiterung des Portfolios bietet Harley Benton so stets neue und innovative Produkte für den musikalischen Alltag.

Sanft bis durchschlagend

Die Harley Benton Fusion-III EMG HT Roasted SBK liefert sowohl herrlich fette Riffs als auch prägnante Soli mit Sound von sanft bis durchschlagend. Die Hot 70-Humbucker aus EMGs Retro Active-Reihe sprechen für einen Highgain-Sound, wie er typisch für Hardrockbands der späten 70er ist. Diese Gitarre ist deshalb super geeignet für Songs im Stile von Aerosmith über Judas Priest bis Van Halen und ZZ Top. Dafür spricht auch die Besaitung, mit der sie ausgeliefert wird. Denn ihr von .010 bis .046 reichender Satz ist mittelstark aufgestellt. Auch das ist ein guter Kompromiss aus Riffstärke und Bending-Freundlichkeit.

21 Kundenbewertungen

19 Rezensionen

LP
Wow. Was ein Teil.
Lukasz P 18.06.2022
Ich war skeptisch aber auch neugierig als ich das Teil entdeckt habe. Bestellt habe ich es trotzdem. Bei mir angekommen einfach nur wow. Das Teil spielt sich wie eine high end Gitarre.
Sie sieht in natura viel besser aus als auf Fotos. Bei mir sind die Bünde schön glatt und nicht rauh wie es von meinen Vorrednern beschrieben wird. Hier passt alles. Die Verarbeitung ist ziemlich gut. Ein paar matte Flecken auf dem Hals sind vorhanden. Was mir nicht so gefällt ist die Wahl der Tonabnehmer. Für Soli und Powerchords absolut unschlagbar. Wirklich, da war ich echt begeistert. Aber geht man in die härtere Gangart kollabieren die Tonabnehmer total und werden matschig. Auch der Kabel Ausgang ist bei mir leider mit einem Wackelkontakt versehen. Kann passieren. Nichts dramatisches, erwarte aber besser wenn man einen Zettel bei bekommt auf den steht das die Gitarre getestet wurde. Muss nicht sein.

Was ich auch seltsam finde ist das die Tonabnehmer gelötet sind. EMG ist ja bekannt fürs Solderless System wäre cool gewesen einfach schnell die Tonabnehmer zu wechseln ohne viel trara.

Aber rundum eine tolle Gitarre zu einem tollen Preis. Hier spielt man auf Charvel Niveau. Werde mir wohl noch eine weitere zulegen. :D

Edit: Mittlerweile wurden die Pickups durch 81/85 ersetzt. Nicht weil die ursprünglichen schlecht klingen, sie bringen leider die schlechte Eigenschaft von passiven Pickups mit und Brummen. Nicht nur vor dem Halfstack sondern auch zu Hause vorm kleinen Verstärker und auch über Neural DSP. Seit dem Wechsel ist das Brummen passé. Dennoch uneingeschränkte Empfehlung der Gitarre.
Features
Sound
Verarbeitung
5
1
Bewertung melden

Bewertung melden

D
Für den Preis unschlagbar!
Dcol 14.05.2022
Grundsätzlich eine super Gitarre, für den Preis mit den Specs mehr als zu empfehlen!
Verarbeitung:
1 Stern Abzug da:
- die Bünde sehr rau waren. (vergleichbar mit Gitarren unter 100€). Da man ja aber in den meisten Fällen eh direkt die Saiten tauscht kann man das natürlich direkt beheben.
- es 2 kleine Macken am Griffbrett gibt (Sind bei der Abrichtung der Bünde entstanden).
Alles in Allem ist die Verarbeitung aber Super, der Lack ist Makellos.

Sound: Bitte beachten, das hier sind nur meine 2 Cent ;)
Hammer!! Ich spiele durchweg 81er und hatte mit den Hot 70s bisher noch keine Erfahrungen außer YT-Videos.
Die PU´s sind warm, haben Attack und brechen richtig auf wenn man von Palm mutes auf offene Töne wechselt.
Die "Schwachstelle" sind Riffgewitter auf der tiefen E-Saite, wer ausschließlich Slayer etc rifft wird mit dem 81er oder ähnlichem glücklicher. Ich werds nochmal mit nem .09er-Satz vergleichen und dann das Review dementsprechend anpassen.

Fazit:
Für den Preis mehr als unschlagbar. Die Gitarre kann gefühlt alles, hier und da besagte Schwächen. Wer allerdings eine "preiswerte" und definitiv hochwertige Gitarre sucht wird hier definitiv glücklich.
Features
Sound
Verarbeitung
6
1
Bewertung melden

Bewertung melden

L
Rock & Metal Riffmachine
L.Gilles 26.06.2022
Ich muss vorweg schicken, dass ich die Gitarre einmal retounieren musste, da der Neckhumbucker ziemlich schief (nicht parallel zur Korpusoberfläche) verbaut war. Ob es akustisch nachteilig war vermag ich nicht zu sagen, es sah allerdings nicht gut aus und ich hätte mich jedesmal darüber geärgert. Möglicherweise hatte ich ein Montagsteil. Daher resultiert auch der Punktabzug in Sachen Verarbeitung. (Der Austausch über Thomann hat zügig und reibungslos funktioniert - hierfür nochmals herzlichen Dank).
Ja, wie von anderen ebenfalls beschrieben, sind die Bünde möglicherweise anfangs etwas rau. Wenn ich mich darauf konzentriere, glaube ich es auch wahrzunehmen - das war es dann aber bereits mit der Kritik.
Auf der Habenseite ist die Liste erheblich länger:
Ich habe nach einer Gitarre gesucht, die nicht so glossy lackiert ist, da man dabei leichter zum Schwitzen neigt. Die mattschwarze Lackierung fühlt sich super angenehm an und ist vorne wie hinten perfekt ausgeführt und sieht zusammen mit der Roasted-Optik von Hals und Kopf einfach nur geil aus. Die Regler für Tone und Volume fühlen sich wertig an, mit schönem Drehmoment. Ebenfalls ist der Switch gut gemacht und positioniert. Die Brigdge ist super für Palm-Mutings und hält die Gitarre lange stimmstabil. Das Batteriefach auf der Rückseite ist dagegen ein einfaches Plastikteil. Batteriewechsel gehen damit allerdings schnell und Werkzeuglos von der Hand.
Sehr schön sind Hals, Kopf und Griffbrett. Echt geniale Roasted-Optik. Besonders gefällt mir hier auch die Haptik - super soft und nicht totlackiert - man fühlt das Holz. Das Instrument liegt im wahrsten Sinne des Wortes gut in der Hand . Dies liegt zusätzlich wohl auch daran, dass die Gitarre sehr gut ausbalanciert und insgesamt recht leicht ist. Die Saitenlage war im Auslieferungszustand bereits super niedrig eingestellt - genial. Die Tuner geben ebenfalls ein stabiles Feedback beim Stimmen der Gitarre und sehen in schwarz am Kopf in der Reverseoptik auch schön böse aus. Wichtig waren mir bei meiner neuen Gitarre auch Edelstahlbünde - die findet man bei vielen Marken erst eher ab dem mittleren Preissegment aufwärts. Und dann natürlich die Pickups. Da ich mich nur auf den Bereich Rock und Metal konzentriere, sollten es aktive PUs mit ordentlich Output sein. Und die verbauten EMGs liefern mächtig. Für mich 80er Metalsound at it's best. Natürlich gibt's viele noch viel bessere Metalgitarren, keine Frage - dann aber vermutlich auch für erheblich mehr Geld.
Wer wie ich eine Metalgitarre für den Einstieg sucht, wird hier definitiv nicht enttäuscht. Hat man ein gut verarbeitetes Instrument bekommen, kann man sich sehr, sehr glücklich schätzen. Man hat hiermit eine fette Rock & Metal Riffmachine.
Features
Sound
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

U
Sehr Dunkels Griffbrett.Schön aber Maple?
Uwe432 28.11.2022
Bei einem Preis von 379 nun zu 449 Euro kein Schnäppchen mehr.
Bestellt wurde Sie wegen den Edelstahl Bünde in Verbindung mit dem Maple Neck.
Ich spiele seit 10 Jahren nur noch ausschließlich Maple Neck.
Bin 62 und sehe dort besser was drauf.
Leider ist dass Griffbrett so Dunkel,da hätte ich auch dass gesamte Sortiment auswählen können mit Palisander usw…
Die Bünde sind gut abgerichtet,an den Enden sauber abgeschnitten und
entgratet.Mehr nicht und ok.
Die Gitarre ist angenehm leicht im ganzen.
EMG Tonabnehmer kenne ich seit Jahren und zwar alles.
Zu den hier verbauten.
Es gibt Leute im Netz,die tauschen Sie dann doch gegen die 85/bis-x.
Ich würde es wohl auch machen und vorher aber dringend den Volumen
Poti wechseln.
Bei clean Sound und Crunch,ist der nicht zu gebrauchen.
Es wird beim zurück nehmen dunkel im Klang,der Regel Weg ist nicht zu
gebrauchen.Eher ein An-Aus Weg.
Die Klinkenbuchse wieder mal nur zu bedauern,diesmal bekommt man die
Stecker zwar rein,jedoch kaum wieder raus.
Dabei muss man wegen der Batterie ja oft stecken.
OK ich hätte von EMG noch Potis und Klinkenbuchsen genug über.
Insgesamt wiederum unnötig gespart.
Ich werde Sie nicht behalten.
Im übrigen kommen wohl angeröstete Griffbretter für mich auch von anderen Marken nicht mehr in Frage.Sie sind scheinbar alle sehr dunkel.
Leider bekommt man nicht so leicht Edelstahl Bünde,ich hau mir die bei
meinen teuren Fender Maple Neck,s immer viel zu schnell runter.
Ein Versuch gönne ich mir noch von Benton.
Headless Maple- ungeröstet als zweit -Gitarre zum slappen.
Aber trotzdem,Thomann und besonders ihre die Hausmarke HB
ist immer wieder eine schöne Überraschung.
Oft behalten,Danke Thomann
Features
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden