Harley Benton Dullahan-FT 24 Roasted IB

19

Headless E-Gitarre

  • ergonomisch geformter Erlenkorpus
  • geschraubter Hals aus geröstetem Ahorn
  • geröstetes Ahorngriffbrett
  • schwarze Offset Dot Griffbretteinlagen
  • Halsprofil: Modern C
  • Griffbrettradius: 350 mm
  • Mensur: 648 mm
  • Sattelbreite: 42 mm
  • Graph Tech Tusq XL Sattel
  • 24 Jumbo Blacksmith Edelstahlbünde
  • Tonabnehmer: Roswell HAF-B-BK AlNiCo-5 (Steg) und Roswell HAF-N-BK AlNiCo-5 (Hals) Humbucker
  • Regler: Master Volume und Master Tone
  • 5-Wege Schalter: Steg-Humbucker, Hals und Steg Single Coils, Hals und Steg Humbucker, Hals Humbucker parallel, Hals Humbucker
  • Apollo mono HL-STB02 Steg
  • Besaitung ab Werk: .010 - .046
  • schwarze Hardware
  • Farbe: Ice Blue Gloss
  • inkl. Gigbag
Erhältlich seit August 2020
Artikelnummer 485885
Verkaufseinheit 1 Stück
Farbe Blau
Korpus Erle
Hals geröstetes Ahorn
Griffbrett Geröstetes Ahorn
Bünde 24
Mensur 648 mm
Tonabnehmerbestückung SS
Tremolo Nein
Inkl. Koffer Nein
Inkl. Gigbag Ja
Grundbauform Headless
Decke Keine
Mehr anzeigen
333 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Freitag, 20.05. und Samstag, 21.05.
1

Flexible Headless E-Gitarre im Avantgarde-Design

Jeder, der schon einmal eine Headless-E-Gitarre gespielt hat, wird es bestätigen können: Die kompakte Form, das niedrige Gewicht und die daraus resultierende Performance kann schlichtweg begeistern! Die Harley Benton Dullahan-FT 24 Roasted IB bietet genau diese Attribute und einen fetten Sound dazu - und das zu einem sehr attraktiven, Harley-Benton-typischen Preis. Zu den Specs dieses avantgardistisch designten Instruments gehört ein Erlebody in einem hellblauen Gloss-Finish, der für eine maximale Klangausbeute mit zwei Roswell AlNiCo5-Humbuckern bestückt wurde. Ein massiver gerösteter Ahornhals mit schlankem C-Profil ermöglicht eine ausgezeichnete Bespielbarkeit, während die Hardware mit der massiven Brücke und den integrierten Mechaniken für eine hohe Stimmstabilität bei gleichzeitig sehr präziser Bedienung sorgt. Ausgeliefert wird die Dullahan-FT 24 BKS in einem passenden Gigbag, sodass sich das kompakte Instrument problemlos im Handgepäck verstauen lässt.

Ergonomie trifft auf Sound

Die beiden Roswell AlNiCo5-Humbucker auf der Decke der Dullahan-FT 24 bieten neben dem typischen Humbucker-Sound auch eine Singlecoilschaltung in den Zwischenpositionen des knackig einrastenden Fünfwegeschalters. Damit sind fette, durchdringende Riffs mit dem Steg-Humbucker und singende Lines mit dem Doppelspuler am Hals genau so möglich wie glasige und glockig klare Clean-Sounds, die stets differenziert abgegeben werden. Hinzu kommt ein sehr komfortabel bespielbarer Hals aus geröstetem Ahorn, der mit seiner nur hauchdünn lackierten Rückseite, dem 14“-Radius des Griffbretts und den 24 Edelstahlbünden einen hohen Komfort für moderne Spieltechniken bietet. Für ein zuverlässiges Stimmen sorgt eine massive Brücke mit den integrierten Mechaniken, während die Saiten ganz einfach am oberen Ende des Halses arretiert werden. Durch das Entfallen der Kopfplatte ergibt sich eine deutliche Platzersparnis, obwohl das Instrument dennoch über eine vollwertige Mensur von 648 mm verfügt.

Experimentierfreude für unterwegs

Interessant ist die Harley Benton Dullahan-FT 24 für all diejenigen Musiker, die auf überflüssigen Ballast verzichten können und trotzdem keinerlei Einschränkungen in puncto Klang, Ergonomie und Bespielbarkeit hinnehmen möchten. Das können Fortgeschrittene genau so sein wie Einsteiger, die sich beide über den günstigen Preis und über die erstaunlich große Klangvielfalt dieses avantgardistisch designten Instruments freuen dürften. Durch das Headless-Design bietet sich die Dullahan-FT 24 zudem als ideales Reiseinstrument an, das bequem im Handgepäck verstaut werden kann und trotzdem den Klang und den hohen Spielkomfort einer modernen E-Gitarre ohne jegliche Kopflastigkeit bietet. Verzichten muss man hier tatsächlich auf rein gar nichts!

Über Harley Benton

Seit 1997 bedient die Marke Harley Benton die Bedürfnisse vieler Gitarristen und Bassisten. Neben einer umfangreichen Bandbreite an Saiteninstrumenten bietet die Hausmarke des Musikhauses Thomann auch jede Menge Verstärker, Lautsprecher, Effektpedale und weiteres Zubehör an. Insgesamt umfasst die Palette über 1.500 Produkte. Gefertigt von etablierten Herstellern, überzeugen alle Artikel von Harley Benton durch Qualität, Zuverlässigkeit und einen dennoch günstigen Preis. Durch die ständige Erweiterung des Portfolios, bietet Harley Benton so stets neue und innovative Produkte für den musikalischen Alltag.

Vom Handgepäck auf die Bühne und zurück

Durch die flexible Schaltung der beiden Roswell-Humbucker kann diese kompakte E-Gitarre extrem flexibel eingesetzt werden und empfiehlt sich daher sowohl für den Proberaum, die Bühne und das Studio als auch für ausgiebige Sessions im Hotelzimmer. Warme und glockige Clean-Sounds gelingen mit ihr genau so gut wie crunchige Sounds für Blues oder Rock und natürlich das volle Brett für alle Arten von Hardrock und Metal. Dazu kommt die angenehme Bespielbarkeit einer vollwertigen E-Gitarre mit langer Mensur auf dem gerösteten Ahornhals sowie das geringe Gewicht, mit dem die Dullahan-FT 24 ausgeglichen am Gurt pendelt oder auf dem Schoß ruht, ohne in Kippen zu geraten.

19 Kundenbewertungen

17 Rezensionen

G
Top Einsteiger+ Modell in die Headless-Welt
Garbin 05.09.2020
Eins vorweg: Preis / Leistung ist hier unschlagbar.

Die Gitarre bietet Top features in dieser Preislage und stellt mehr als nur ein Einsteiger-Modell im Headless Bereich dar.

Pros:
-Roasted Neck mit toller Haptik / Bespielbarkeit
-Humbucker haben satten Output + klassische Ibanez Schaltung erlaubt variantenreiche Sounds
-sehr attackreiches Ansprechverhalten
-erstaunlich resonant
-mit richtigem Set-Up äußerst stimmstabil (kam out of the box PERFEKT gestimmt)

Cons:
-minimale Verarbeitungsmängel (nur optisch)
-Halsprofil etwas satter als mancher mag (spürbar mehr als z. Bsp. ESP/ Ibanez Wizard)
-Tuning System recht fummelig und im Dauereinsatz evtl. vorzeitig abgenutzt

Fazit:
Wer schon immer mal eine Headless Gitarre haben wollte, ohne gleich 2.000€ zu investieren, sollte hier unbedingt zuschlagen. Darüber hinaus ist diese Gitarre an sich ein sehr gutes Instrument. Das Gesamtpaket stimmt einfach. Die Kombination aus Hals+Pickups+Ansprechverhalten lassen in dieser Preisregion keine Wünsche offen. Einzges Manko ist die Qualität des Tuning-Systems: im Dauereinsatz ist hier vermutlich schnell die eine oder andere Mechanik abgenutzt, dennoch für diesen Preis mehr als ausreichend.
Klare Kaufempfehlung.

Als nächstes Modell-Upgrade dann bitte mit Fanned-Frets. Danke Thomann. ;)
Features
Sound
Verarbeitung
3
0
Bewertung melden

Bewertung melden

Dk
Viel besser als erwartet und angenehm leicht!
Der kopflose Reiter 22.02.2022
Vor allem gefällt mir die Eigenständigkeit der Dullahan, das niedrige Gewicht von nur 2,78kg und die Bespielbarkeit. Hier wurden sich viele Gedanken gemacht. Die Stimmstabilität ist wirklich hervorragend, der Sattel sehr gut gearbeitet, die Intonation und Saitenlage einwandfrei eingestellt. Die Schaltkombinationen gefallen mir sehr gut und die Mechaniken laufen sehr gut bei meinem Exemplar. Für mich fühlt sie sich richtig an.
Was mir allerdings gar nicht gefällt sind die wirklich extrem rauen Bünde. Man kommt am Polieren der Bünde schlicht nicht vorbei. Ich hatte noch nie eine Gitarre in der Hand, die derart schlecht oder überhaupt nicht polierte Bünde hat.
Der 5-Wege Schalter knarzt beim Umschalten, zwei Lackfehler sind zu finden und eine Schraube ist erheblich schief eingeschraubt.
Alles in allem finde ich die Makel für den geringen Preis aber in Ordnung.
Die Potis lassen sich sehr fein dosieren und was wirklich herausragend gut ist, ist die Resonanz der Dullahan. Sie schwingt tierisch und klingt super lebendig und offen.
Um ehrlich zu sein...würde sie das Doppelte kosten und man würde die Fehler, die dem Preis geschuldet sind, abstellen, hätte ich sie auch gekauft und 5 Sterne vergeben.
Features
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

M
Erhebliche Qualitätsmängel
MartyK 04.08.2021
Hatte mehre baugleiche Modelle zur Ansicht bestellt und die beste in einem GAS-Anfall behalten. Superleicht, ergonomisch, der Hals fühlt sich gut an und der Klang braucht sich nicht zu verstecken. Im Laufe der Zeit sind mir einige Mängel aufgefallen:

Mechaniken:
Die Stimmung wird nur schlecht gehalten. Eine sinnvolle Saitenlage konnte im Ausgangszustand nicht erreicht werden, da die Saiten selbst bei niedrigster Einstellung noch zu hoch waren. Eine Sattelfeile brachte hier Abhilfe. Die Messingreiter lassen sich damit relativ leicht bearbeiten. Die Schaube, die die Reiter in einer Position fixiert, zerstört das Gewinde derselben, so dass sich die Reiter nur noch mit viel Kraft und einer Zange bewegen lassen. Am besten komplett weglassen.. Das größere Problem: normale Saiten reißen ständig direkt am Ballend. Super nervig! Nach 4 hohen E-Saiten an einem Tag hab ich die Fender Bullets probiert - die brachten konstruktionsbedingt Besserung.

Hals:
Die matte Lackierung ist minderwertig und bedarf einer Schleifpapierbehandlung. Die Schlitze für die Bünde sind sehr unregelmäßig und viel zu tief gesägt. Resultat: der Hals ist weich wie Butter; Nice Dive par excellence. Die anderen Modelle hatten noch weichere Hälse..

Fazit: Wer gern bastelt und mit den Mängeln leben kann, hat eine okaye Reisegitarre. Nichts für Pros...
Features
Sound
Verarbeitung
1
3
Bewertung melden

Bewertung melden

m
marchnx 09.06.2021
Gitarre ist angenehm zu spielen, geringes Gewicht und durch den kurzen Hals sehr handlich.
Der Sound ist auch ausgewogen und klar.
Jedoch gibt es zwischen den Modi einige Unterschiede in der Lautstärke.
Der geröstete Hals ist sehr angenehm zu spielen.
Die Verarbeitung könnte besser sein, habe jedoch einen respektablen Preisnachlass aushandeln können, der mir zeitnah zurück überwiesen wurde.
Alles in Allem für mich danach ein sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis, weil die Gitarre trotz der Verarbeitungsmängel dennoch optisch was her macht
Features
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden