Harley Benton Custom Line Nashville-Steel

Westerngitarre

  • Custom Line
  • massiver Mahagonikorpus mit Riegelahornfurnier
  • mehrlagiges Binding
  • Mahagonihals
  • Jatobagriffbrett
  • Dot Griffbretteinlagen
  • Mensur: 648 mm
  • Sattelbreite: 43 mm
  • 21 Bünde
  • Steg aus Walnuss
  • Sattel und Stegeinlage aus Knochen
  • Dual Action Halsstab
  • DLX-Mechaniken
  • Tonabnehmer: Piezosystem am Steg und Lipstick Single Coil am Hals
  • Preamp mit Hybrid Blend-System
  • Besaitung: Daddario EXL110 Strings (Art. 104555)
  • Farbe: Flame Black Burst Hochglanz
  • passender Koffer: Art. 131827 (nicht im Lieferumfang enthalten)
No JavaScript? No Audio Samples! :-(

Soundbeispiele

 
0:00
  • Blues
  • Country
  • Country Line
  • Funk
  • Picking
  • Picking Line
  • Rock
  • Strumming
  • Strumming Line
  • Mehr anzeigen

Weitere Infos

Bauweise Thinline
Decke Keine
Boden und Zargen Mahagoni
Cutaway Ja
Griffbrett Jatoba
Sattelbreite in mm 43,00 mm
Bünde 21
Tonabnehmer Ja
Farbe Schwarz
Koffer Nein
Inkl. Gigbag Nein

So haben sich andere Kunden entschieden

Das kaufen Kunden, die sich dieses Produkt angesehen haben:

Harley Benton Custom Line Nashville-Steel
51% kauften genau dieses Produkt
Harley Benton Custom Line Nashville-Steel
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
243 € In den Warenkorb
Harley Benton Traveler-E-Steel
5% kauften Harley Benton Traveler-E-Steel 77 €
Fender Standard Stratacoustic BK WA
5% kauften Fender Standard Stratacoustic BK WA 326 €
Harley Benton CLG-650SM-CE VS SolidWood
4% kauften Harley Benton CLG-650SM-CE VS SolidWood 438 €
Harley Benton CLG-650SM-CE BK SolidWood
3% kauften Harley Benton CLG-650SM-CE BK SolidWood 379 €
Unsere beliebtesten Andere Korpusgrößen
34 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
3.8 /5
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Wäre da nicht der Klang ...
George V, 26.12.2017
... wäre sie perfekt. Ein ganz neues Produkt, keine Erfahrungsberichte, keine Bewertungen. Ich bin das Risiko dennoch eingegangen, weil ich eine kostengünstige Gitarre "für jeden Tag" brauchte und meine guten Gitarren nicht so sehr beanspruchen wollte. Ich bin insgesamt nicht unzufrieden, auch wenn der Klang ohne Verstärkung eher enttäuscht.
Die Verarbeitung ist gut, nichts hochtrabendes, aber solide. Den einen kleineren Lackierfehler (da war offensichtlich jemand mit Nitrolappen an die Decke gekommen) ist angesichts des Preises zu verzeihen und sicherlich ein Einzelfall. Die Farbe ist sicherlich nicht jedermanns Sache, sie wirkt etwas düster. Da könnte HB vielleicht noch etwas tun. Die Mechaniken sind gut, liegen gut in der Hand (bzw. Fingern) gehen leicht, ohne sich unfreiwillig zu verstellen und erinnern an Grover-Mechaniken (auch von der Größe). Der Lippstick-Pickup passt optisch gut zu der Gitarre. Die Holzbrücke ist gut verarbeitet und lässt eine gute Saitenführung zu.
Der Saitenabstand ist gut, nicht zu niedrig, aber man hat auch keine zu langen Weg, braucht nicht viel Kraft.
Der Hals ist perfekt. Schlank, C-shape, irgendwo zwischen Fender und PRS. Insgesamt beste Bespielbarkeit bis hinauf in den 21. Bund. Finger-Picking, aber auch schnelle Läufe machen damit Spaß. die Gitarre spielt sich eher wie eine elektrische, als eine akustische Gitarre.
Gleichfalls positiv zu erwähnen ist das Tonabnehmer-System: Neben dem Lippstick Pickup hat die Gitarre auch ein Piezo-System. Ein Überblend-Regler lässt es zu, entweder nur das Piezo-System oder den Lippstick ertönen zu lassen und alle Varianten/Mischungen dazwischen. Der 3-Band EQ ist ordentlich und lässt eine gute Einstellung zu. Das integrierte Stimmgerät ist einfach, erfüllt aber seinen Zweck; der Ton wird relativ schnell erkannt.
Das Gewicht ist angenehm und entspricht in etwa einer akustischen Gitarre in gleicher Größe. Das Gewicht ist gut verteilt, weder Kopf- noch Bauchlastigkeit konnte ich feststellen.
Ja, leider ist der unverstärkte Klang eher enttäuschend. Klar, dass bei einer so schmalen Gitarre nicht der Klang einer akustischen Gitarre mit vollem Korpus zu erwarten ist. Leider klingt die Gitarre aber so, als sei sie nicht aus Holz, sondern eher aus einem Hartkunststoff. Ich habe mich bisher nicht vollständig daran gewöhnt, aber insbesondere wenn man die Gitarre nur so neben dem Schreibtisch steht hat, um schnell ein paar Griffe auszuprobieren oder ein paar Läufe zu trainieren, ist er vertretbar. Der Klang bleibt leider deutlich hinter anderen Produkten von HB, auch in dieser Preisklasse, zurück.
Verstärkt geht es. Da kommt dann ein ganz guter Akustik-Klang über die Boxen und man kann mit dem EQ und dem Überblendregler ein paar gute Sounds einstellen, die insgesamt dann zufriedenstellend sind.

Insgesamt eine Gitarre, die in dieser Preisklasse viel "Licht", aber auch etwas "Schatten" hat. Für einen rein "unplugged" Einsatz eher nicht geeignet, verstärkt lässt sie sich aber gut anhören.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
La Cithara omniparens! Oder Eine für Alles!
Volker1413, 26.02.2018
Die Harley Benton Custom Custom Line Nashville-Steel ist eine Gitarre die einem mehr Erstaunen abringt als ihr Nieschendasein vermuten lässt. Vergleichsprodukte sind auf dem Markt kaum, und wenn dann in sehr viel höheren Preisregionen (Crafter 900-1200 euro und Taylor ca.2300 euro), zu finden. Es stellen sich einem also sofort die Fragen "ist sie ein Billigprodukt? Sowie wer kann das brauchen und wozu?"

Die erste Frage kann mit einem klaren nein beantwortet werden. Die Macher der Gitarre hatten sicher einen erschwinglichen Preis im Fokus aber die Qualität hat dabei nicht gelitten. Große Markennamen bezüglich der Hardware sucht man freilich vergeblich, die Funktion der Mechaniken ist jedoch einwandfrei. Die Elektronik, welche der von Crafter fast wie ein Ei dem anderen gleicht, verrichtet feinfühlig und rauschfrei ihren Dienst und das präzise Stimmgerät spricht flink an. Die Pickups sind bestens aufeinander abgestimmt um damit sämtliche Nuancen zwischen Jazzgitarrensound, Akustik und E-Gitarre erstellen zu können.

Bei der Auswahl des Models gibt es im Vergleich zu teuren Marken gewisse Einschränkungen. Um es mit Henry Ford zu sagen: "Sie können jede Farbe haben solange es schwarz ist!"
Die Lackierung ist jedoch tadellos ausgeführt.

Die Gitarre ist eine Hollowbody Konstruktion aus Mahagonie mit einer äußerst geschmackvollen, bookmatcht, Riegelahorndecke auf welcher eine akustikstyle Bridge die Saiten aufnimmt. Dies beschert der Gitarre einen echten Akustikklang, welcher unverstärkt gut hörbar ist, und elektrisch verstärkt die Gitarre mit allen Vor- und Nachteilen einer Hollowbody ausstattet. Da der Korpus von seinen Maßen her eher einer E-Gitarre entspricht ist die Gitarre erfreulich handlich und leicht. Das rein akustische Volumen ist daher aber eher gering und keinesfalls Basslastig, dafür aber differenziert. Damit ist sie bestens geeignet zum Üben auch zu später Stunde.
Der perfekt eingeleimte Hals aus Mahagoni beheimatet ein, mit Cremebinding eingefasstes und bestens abgerichtetes, Griffbrett aus, hm.... ja woraus ist das denn, Roseacer? Hier schweigt sich das Internet aus und die Fangemeinde mutmaßt. Es handelt sich auf jeden Fall um eine Handelsbezeichnung, die sich Thomann hat eintragen lassen, für ein wie auch immer geartetes Material. Zu den offensichtlichen Eigenschaften kann man sagen es scheint außreichend hart zu sein ist von dunkelbrauner Farbe mit holzartiger gleichmäßiger Maßerung. Das Griffbrett trägt die sauber eingearbeiteten und polierten 21 Medium Jumbobünde sowie die Dotinlays. Zur Kopfplatte hin schließt ein randlos sauber eingesetzter Knochensattel ab. Die Saitenlage ab Werk ist bestens eingestellt und die Bespielbarkeit des Halses wunderbar.

Dank der 11er Daddario E-Gitarrensaiten und der perfekten Einstellung lässt sich die Gitarre Butterweich spielen. Damit kann man die Gitarre eigentlich jedem, vom Anfänger bis zum Pro, empfehlen. Insbesondere die ersten Barre-Griffe zu üben ist oft ein hartes Geschäft das hier sicher leichter fällt.

So und nun anstöpseln an den Amp. In meinem Fall ein Modellingamp da ich als einziger Gitarrist in der Band schnell auf unterschiedlichste Sounds zugreifen will. In dieser Kombi ist die Gitarre unschlagbar. Zunächst ein Akustiksound dann ein Highgain Solo und zurück auf Akustik. Mit dieser Gitarre ist das kein Problem, einzige Schwierigkeit das "umschalten" von Mixsound auf Magnettonabnehmer muss am Mixfader der Elektronik geschehen und kann nicht einfach mit einem Switch, wie gewohnt, gemacht werden. Bei 100% und Mittelstellung sicher kein Problem aber bei Zwischenstellungen eher schwierig. Der E-Gitarrensound hat durchaus eigenen Charakter unter vorsichtiger Zumischung des Piezos gewinnt mann ausreichend Höhen um dann mittels Eq zu nivellieren und einen guten Bridgepickupsound zu simulieren. Auch böse Metallriffs daß die Membranen tanzen sind möglich dabei zeigt sich ein ordentliches Attack. Aber auch das Sustain kommt nicht zu kurz im Gegenteil je nach Bühnenlautstärke dürften, dank Hollowbody, Sustain und Feedbackorgien a la Ted Nugent mühelos zu realisieren sein. Flagiolets fliegen geradezu von selbst aus der Box so dass die Ohren flattern. jetzt Cleansound Jazzgitarrenstyle. nach kurzem einstellen mit der Elektronik smoth and crunchy, immer mit einer Portion Holz im Ton da es ja kein Massivbau ist. Kombiniert man nun solch eine Gitarre mit dem Boss GP 10 sind die Möglichkeiten und Sounds sicher endlos.

Für Wen ist diese Gitarre nun gut? Also ich würde sagen für jeden, denn diese Gitarre bringt alles hervor was Du hineinsteckst. Anfänger können prima damit üben. Musiker die mehr als einen Sound brauchen innerhalb eines Stücks sind damit bestens bedient. Gitarristen die nicht zu jeder Session die dicke Berta in der U-bahn rumziehen wollen ebenfalls. Einzig und allein der Lagerfeuergitarrist wird wohl ob der geringeren Lautstärke nicht so glücklich sein.

Zusammenfassend kann man sagen wir haben es hier mit einer tadelos verarbeiteten und außergewöhnlichen Gitarre zu tun für außergewöhnliche Musiker die auch außergewöhnliche Situationen damit bewältigen und das zu einem außergewöhnlich günstigen Preis!
Da wird die Konkurenz wirklich ausergewöhnlich alt aussehen! :-)
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Zwerg 1, 18.10.2020
Sehr gute Gitarre für meine Bedürfnisse. Bespielbarkeit sehr gut, ich spiele nur Rhythmus, kein Kratzen oder Schnarren, also Verarbeitung sehr gut. Gitarre hängt fast ausgewogen am Gurt. Bin sehr zufrieden darum gibt's von mir 5 Sterne. Kaufempfehlung vielen Dank
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Geht so...
schdiefens, 25.12.2017
Die Harley Benton Custom Line Nashville-Steel erinnert mich von der Konstruktion her an eine Semiacoustic von Crafter, die ebenfalls mit einem Lipstick & einem Piezo bestückt sind.
Da mir diese immer zu teuer war, entschied ich mich spontan zur HB.
Zunächst einmal muss ich Thomann zum ersten Mal für seinen wirklich nachlässigen Service bei der Bestellung kritisieren. Obwohl das Instrument als sofort lieferbar gekennzeichnet war, dauerte es 10 Tage bis zur Ankunft & dieses Mal war DHL nicht schuld. Die Reaktionen auf meine Nachfragen verliefen zudem mehr als suboptimal. Entweder Stille oder Vertröstung. Sollte nicht passieren ? aber sei?s drum.
Die Gitarre kam wie immer gut verpackt.

Zuerst das Positive:
Die Verarbeitung ist bis auf eine scharfe Bundkante OK.
Die Nashville-Steel ist ordentlich eingestellt, kein unnötiges Schnarren bei guter Saitenlage.
Die Mechaniken scheinen stimmstabil zu sein & laufen weich.
Die Gitarre klingt am Acoustic-Amp ausgewogen & überzeugend, zwischen Jazz- & Akustikgitarre, je nach Einstellung am eingebauten Preamp. Am besten gefällt mir eine lineare Position unter gleichzeitiger Nutzung des Lipsticks & des Piezos.
Das Stimmgerät arbeitet zuverlässig.

Das Kritische
Die werksmäßigen Saiten waren wirklich unter aller Kanone, spröde, stumpf & oxydiert. Dementsprechend klangen sie auch. So etwas darf meiner Meinung nach unter dem Namen Custom nicht verschickt werden.
Das Griffbrett war ausgelaugt & ausgetrocknet. Dreimal musste ich mit entsprechendem Öl nacharbeiten.
Alle Bünde hatten eine mehrfache Politur nötig.
Ich habe alle Schrauben nachjustiert & das war auch nötig, insbesondere bei den Mechaniken.

Gesamteindruck
Unter Berücksichtigung des ansprechenden Preises kann ich die Gitarre unter Vorbehalt empfehlen.
Wer bereit ist entsprechend nachzuarbeiten, erhält ein ordentliches Instrument mit gutem Sound am Acoustic-Amp über dessen Nachhaltigkeit ich ggf. später berichten kann.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Produktvariationen
Harley Benton Custom Line Nashville-Steel
(34)
Harley Benton Custom Line Nashville-Steel
Zum Produkt
243 €

Harley Benton Custom Line Nashville FBB, Western Gitarre, massiver Mahagoni Korpus mit Riegelahorn-Furnier, mehrlagiges Binding, Mahagoni Hals, Jatoba Griffbrett, 21 Bünde, Dot Einlagen, Mensur 648...

  • Form: Single Cut
  • Bauweise: Thinline
  • Decke: Keine
  • Farbe: Schwarz
  • Boden und Zargen: Mahagoni
  • Korpus: Mahagoni
  • Cutaway: Ja
  • Hals: Mahagoni
  • Griffbrett: Jatoba
  • Sattelbreite in mm: 43,00 mm
  • Bünde: 21
  • Tonabnehmer: Ja
  • Mensur: 648 mm
  • Tremolo: Nein
  • Koffer: Nein
  • Akustik Tonabnehmer: Piezo
  • Inkl. Gigbag: Nein
  • Anschluss: Klinke
  • Inkl. Koffer: Nein
Harley Benton CLG-650SM-CE VS SolidWood
(11)
Harley Benton CLG-650SM-CE VS SolidWood
Zum Produkt
438 €

Harley Benton CLG-650SM-CE VS Solid Wood; Vollmassive Custom Line Serie Western Gitarre, Grand Auditorium Style mit Venetian Cutaway, ausgesuchter massiver A-Grade Afrikanischer Mahagoni Korpus...

  • Bauweise: Grand Auditorium
  • Decke: Mahagoni, massiv
  • Boden und Zargen: Mahagoni, Massiv
  • Cutaway: Ja
  • Griffbrett: Ebonol
  • Sattelbreite in mm: 43,00 mm
  • Bünde: 20
  • Tonabnehmer: Ja
  • Farbe: Sunburst
  • Koffer: Nein
  • Inkl. Gigbag: Nein
Harley Benton CLG-650SM-CE BK SolidWood
(12)
Harley Benton CLG-650SM-CE BK SolidWood
Zum Produkt
379 €

Harley Benton CLG-650SM-CE BK Solid Wood; Vollmassive Custom Line Serie Western Gitarre, Grand Auditorium Style mit Venetian Cutaway, Decke Sitka Fichte massiv, ausgesuchter massiver A-Grade...

  • Bauweise: Grand Auditorium
  • Decke: Fichte, Massiv
  • Boden und Zargen: Mahagoni, Massiv
  • Cutaway: Ja
  • Griffbrett: Ebonol
  • Sattelbreite in mm: 43,00 mm
  • Bünde: 20
  • Tonabnehmer: Ja
  • Farbe: Schwarz
  • Koffer: Nein
  • Inkl. Gigbag: Nein
243 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand

Versandkostenfreie Lieferung bis voraussichtlich Samstag, 5.12.

Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-20
Fax: 09546-9223-24
Online-Ratgeber
Westerngitarren
Wes­tern­gi­tarren
Der Kauf einer Wes­tern­gi­tarre ist oft der Anfang einer langen Freundschaft zwischen Spieler und Instrument.
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten.
Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen.
UVP=Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.
(4)
Kürzlich besucht
Thomann DP-28 Plus

Thomann DP-28 Plus Digital Piano, 88 gewichtete Tasten mit Hammermechanik, 25 Sounds, Metronom 50 Rhythmen, 192-stimmige Polyphonie, Layer Mode, Split Mode, Duo Mode,Twinova, Master EQ, Reverb, Chorus, Harmony, Music Library: 100 Preset Songs, Metronom, Transpose-Funktion, Bluetooth Midi für Pianotool App...

Kürzlich besucht
iZotope Holiday Bundle

iZotope Holiday Bundle (ESD); Plugin-Bundle; 9 grundlegende Werkzeuge zur Audiobearbeitung und kreativen Musikproduktion; besteht aus Iris 2, Nectar Elements, Neutron Elements, Ozone Elements, RX Elements, Trash 2 sowie Exponential Audio Excalibur, PhoenixVerb und R2; unterstützte Formate (nur 64-Bit): VST2 /...

(1)
Kürzlich besucht
Blackmagic Design ATEM Streaming Bridge

Blackmagic Design ATEM Streaming Bridge; Videokonverter, der einen H.264-Stream von einem beliebigen ATEM Mini Pro empfangen und in SDI- und HDMI-Video zurückwandeln kann; das gestattet es, Video an Remote-Standorte auf einem lokalen Ethernet-Netzwerk oder per Internet sogar in die ganze...

Kürzlich besucht
Stairville Green Screen Roll-Up 1.5x2m

Stairville Green Screen Roll-Up 1.5x2m; Mobiler Chromakey-Hintergrund; Einfacher Transport und sichere Lagerung dank Roll-Up System im stabilen Aluminium-Case; schneller Auf- und Abbau durch zwei hydraulische Stützen; Stabiles und langlebiges Scheren-System; zwei klappbare Füße für sicheren Stand; Keine Falten dank automatischer...

Kürzlich besucht
Presonus Revelator

Presonus Revelator; USB-C Mikrofon mit Effekten; bus-powered USB-C-kompatibles Mikrofon für Podcasts, Streaming, Homerecording usw.; Richtcharakteristik; Niere, Kugel und Acht; 2x Kopfhörerausgang mit Lautstärkeregler und latenzfreiem Monitoring; 96 kHz / 24-Bit-Betrieb; 6-In/6-Out-Audio Interface; virtuelle 4-in/4-out-Streams für die Aufnahme und Wiedergabe von...

Kürzlich besucht
Epiphone ES-335 Figured Blueberry Burst

Epiphone ES-335 Figured Blueberry Burst; E-Gitarre, "Inspired by Gibson"; Semi-Hollow; Decke Ahorn mit geriegelter Ahorn Furnier Decke; Boden und Zargen Ahorn, Boden geriegelter Ahorn Furnier; Binding Cream; Mahagoni Hals, Rounded C; Griffbrett Indian Laurel; Sattelbrteite 43mm (1,693"); Mensur 628mm (24,724");...

Kürzlich besucht
Warwick Gnome

Warwick Gnome - Pocket Bass Amp Head, extrem kompaktes, leichtes Bass-Verstärker Topteil, Transistor-Schaltung, Class D Endstufe, 200 W an 4 Ohm / 130 W an 8 Ohm, 3-Band EQ mit +/- 15 dB Cut/Boost je Band, 6,35 mm Kopfhörer-Ausgang für...

Kürzlich besucht
Electro Harmonix Mainframe Bit Crusher

Electro Harmonix Mainframe Bit Crusher; Effektpedal für E-Gitarre & Bass; eine Zeitreise zurück in die Zeit, als Pac Man und Donkey Kong die Arkaden beherrschten und der Commodore 64 High-Tech war; reduziert die Samplerate von 48kHz auf 110Hz, was zu...

Kürzlich besucht
tc electronic DYN 3000-DT

tc electronic DYN 3000-DT; Dynamics-Plugin mit USB Hardware-Controller; vielseitiger Kompressor und Gate auf Basis der Midas Heritage 3000-Konsole; natürlich klingende Präsenz-Anhebung frischt die Höhen subtil auf; einstellbare Sidechain-Filter; Steuerungs-Hardware für schnellen, präzisen und intuitiven Zugriff auf alle wichtigen Parameter über...

Kürzlich besucht
Varytec VR-260 Video Ring Light LED Bi

Varytec VR-260 Video Ring Light LED BiLight mit integriertem Akku; perfekte Video und Foto Ringleuchte mit einstellbarer Farbtemerpatur und unzähligen Montage Möglichkeiten für Stative, Mobile Devices und Kameras., Integrierer Akku mit USB Stromausgang um Kameras oder Smartphones zu laden; Batterie...

Kürzlich besucht
Ampeg Micro-VR Set Special Ed. Red

Ampeg Micro-VR Set Special Ed. Red, bestehend aus Topteil und Box;200 Watt RMS an 4 Ohm, Transistor Preamp, Mosfet Endstufe, Aux-Stereo-Input (kann mit Main Input gemischt werden und zum Kopfhörerausgang gesandt werden), auch geeignet für Click- oder Guide Spur, Bedienelemente...

Kürzlich besucht
Epiphone ES-339 Vintage Sunburst

Epiphone ES-339 Vintage Sunburst; E-Gitarre, Inspired by Gibson" ES-339; Semi-Hollow; Decke Ahorn; Boden und Zargen Ahorn; Binding Cream; Mahagoni Hals, Rounded C; Griffbrett Indian Laurel; Sattelbrteite 43mm (1,693"); Mensur 628mm (24,724"); 22 Bünde; Sattel GraphTech NuBone; Tonabnehmer 2x Alnico Classic...

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.