Harley Benton Custom Line CLA-16SCE

94

Westerngitarre mit Tonabnehmer

  • Bauform: Auditorium mit Cutaway
  • Dovetail Konstruktion
  • Decke: massive Sitka Fichte
  • Scalloped X-Bracing
  • Korpus: Gabun-Mahagoni
  • Hals: Gabun-Mahagoni
  • Griffbrett: Pau Ferro
  • Halsprofil: modifiziertes ovales C
  • Perlmutt Dot-Einlagen
  • schwarzes Korpus Bindings
  • Mensur: 643 mm
  • Sattelbreite: 43 mm
  • 20 Bünde
  • Knochensattel
  • kompensierte Knochen Stegeinlage
  • Steg: Pau Ferro
  • verchromte DLX DieCast Mechaniken
  • Originalbesaitung: Daddario XTAPB Light .012 - .053 (Art. 471307)
  • Tonabnehmer: Fishman Presys-II Preamp System mit integriertem Stimmgerät
  • Farbe: Natur matt
  • passende Koffer: Art. 208576 oder Art. 414347 (beide nicht im Lieferumfang enthalten)
Erhältlich seit Juli 2014
Artikelnummer 333966
Verkaufseinheit 1 Stück
Bauweise 000
Decke Fichte
Boden und Zargen Mahagoni
Cutaway Ja
Griffbrett Pau Ferro
Sattelbreite in mm 43,00 mm
Bünde 20
Tonabnehmer Ja
Farbe Natur
Inkl. Koffer Nein
Inkl. Gigbag Nein
B-Stock ab 195 € verfügbar
209 €
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
Kurzfristig lieferbar (2–5 Tage)
Kurzfristig lieferbar (2–5 Tage)

Dieser Artikel wurde bestellt und trifft in den nächsten Tagen bei uns ein.

Informationen zum Versand
1

Mainstream in Holz

Auditoriumkorpus und eine massive Fichtendecke - die Harley Benton Custom Line CLA-16SCE ist Mainstream pur. Warum auch nicht: Millionen Gitarristen können sich nicht irren. Der preisbewusste Gitarrist erwirbt mit der CLA-16SCE eine Gitarre in der beliebtesten Steelstring-Form überhaupt, etabliert seit unfassbaren 100 Jahren. Die modernen Zutaten wie Cutaway und Pickupsystem sorgen dafür, dass es noch eine ganze Weile so bleiben wird. Die Optik ist dabei eher auf der „Understatement“-Seite; sie präsentiert sich schlicht und edel und punktet durch schönes, naturfarbenes Holz und sparsame Einlagen.

Großer Korpus, fetter Sound

Holz ist nach wie vor die Essenz eines Gitarrentons, speziell wenn es sich um massives Material handelt. Im Zentrum steht dabei die Decke. Bei der CLA-16SCE besteht sie aus massiver Sitka-Fichte, einem Holz, das auch bei Gitarren der Edelklassen für den guten Ton sorgt. Dazu kommt als Verstärkung das klassische X-Bracing, das, wie auch die Korpusform selbst, seit über hundert Jahren dem Zug der Stahlsaiten widersteht. Boden, Zargen und auch der Hals sind aus Mahagoni. Das Griffbrett wird aus Pau Ferro gefertigt. Alles zusammen ergibt einen substanzreichen, charaktervollen Ton mit ordentlich Schub in den Bässen. Damit dieser gute Sound auch auf einer Bühne angemessen rüberkommt, sorgt das Presys-II-Pickupsystem des renommierten Herstellers Fishman für die perfekte Übertragung.

Ideal auch für Umsteiger

Die Zeiten der Einteilung von Gitarren in Einsteiger- und Fortgeschritteneninstrument sind glücklicherweise lange vorbei. Die Harley Benton Custom Line CLA-16SCE ist schon aufgrund des günstigen Preises ideal für den Einsteiger, dem sie ein deutliches Potenzial nach oben zur Verfügung stellt. Aber auch die Umsteiger von der Nylonsaitengitarre, die bereits mit einer ordentlichen Spielpraxis aufwarten können, werden an dieser Gitarre lange Spaß haben. Schließlich kann sie uns auf dem Weg, der vielleicht einmal auf die Bühne führt, begleiten und in Sachen Sound und Technik bis in semiprofessionelle Gefilde problemlos mithalten.

Über Harley Benton

Seit 1998 bedient die Marke Harley Benton die Bedürfnisse vieler Gitarristen und Bassisten. Neben einer umfangreichen Bandbreite an Saiteninstrumenten bietet die Hausmarke des Musikhauses Thomann auch jede Menge Verstärker, Lautsprecher, Effektpedale und weiteres Zubehör an. Insgesamt umfasst die Palette über 1.500 Produkte. Gefertigt von etablierten Herstellern, überzeugen alle Artikel von Harley Benton durch Qualität, Zuverlässigkeit und einen dennoch günstigen Preis. Durch die ständige Erweiterung des Portfolios, bietet Harley Benton so stets neue und innovative Produkte für den musikalischen Alltag.

Gruppendynamischer Akkordarbeiter

Dicker, perlender Sound und eine tolle Dynamik - die Harley Benton Custom Line CLA-16SCE fühlt sich speziell bei allen Arten der Liedbegleitung wohl. Egal ob man mit einem extradünnen Pick einen perlenden Akkordteppich unter eine Stimme legt oder per Fingerstyle der Folkbewegung nacheifert, diese Gitarre macht es mit und ist dabei auch durch mehrere Sänger hindurch zu hören. Gruppendynamik am Lagerfeuer? Kein Problem! Und mit dem eingebauten Pickup kann man das Ganze auch, wenn man möchte, auf die große Bühne verlagern.

94 Kundenbewertungen

63 Rezensionen

M
Gute Gitarre auch für Fortgeschrittene
MR160 01.10.2015
Ich besitze eine Taylor 210ce Akkustikgitarre, die wirklich super ist (bis auf leider sehr weiche Bundstäbe) und habe jetzt eine weitere Gitarre gesucht, mit der ich auf kleineren Events spielen kann und auf die ich nicht so aufpassen muss.
Anforderungen waren:

- Günstig (zwischen 100 und 200 EUR)
unterhalb von 100 EUR habe ich nichts vernünftiges gefunden, das auch Spass macht.

- Robust und möglichst gut verarbeitet

- gut spielbar / schöner voller Klang / Bundrein

- Cutaway

- Integrierter Tonabnehmer

- Soll sich nicht so stark verstimmen (wenn man sie z.B. mal im Auto liegen lässt)

Nach längeren Tests mit diversen Gitarren, bin ich bei der CLA-16SCE hängen
geblieben. Sie erfüllt alle meine Anforderungen. Der Preis ist aus meiner Sicht
für diese Qualität unschlagbar.

Alles in allem kann die CLA-16SCE zwar nicht mit der Taylor-Gitarre mithalten (die kostet aber auch ca. 700 EUR mehr) ist aber durchaus eine wirklich zu empfehlende Zweitgitarre

Zur Haltbarkeit kann ich noch nichts sagen, da ich die Gitarre erst seit kurzer Zeit habe. Hier wird ein Update folgen....

Korrektur vom 21.10.2015:
Ich spiele die Gitarre jetzt ein paar Wochen und muss leider sagen, dass
ich die Original aufgezogenen Saiten relativ oft nachstimmen muss.
Also gibt es hier in der Verarbeitung einen kleinen Abzug. Klingen tut die Gitarre nach wie vor, sehr gut.

Update vom 18.12.2015
Bis auf das Nachstimmen bin ich mit dieser Gitarre
voll zufrieden.

Update vom 30.04.2016
Nachstimmen der Saiten ist etwas nervig...für den Preis ist die Gitarre aber absolut top...der Tonabnehmer klingt auch echt gut...
Features
Sound
Verarbeitung
7
1
Bewertung melden

Bewertung melden

k
Perfektes Einsteiger-Instrument
kronos359 11.05.2020
Ich bin noch Gitarren-Anfänger und brauchte ein günstiges Instrument, das sich gut anhört und im besten Fall auch noch gut aussieht. Ich spiele lediglich zu Hause und brauchte nicht unbedingt einen Tonanbnehmer. Über das zusätzliche Feature würde ich mich aber keinesfalls beschweren! Zudem ist das eingebaute Stimmgerät sehr praktisch.

Positives:
- angenehmer und ausgewogener Klang
- Muss nicht sehr oft nachgestimmt werden
- gute Verarbeitung
- nützliches eingebautes Stimmgerät

Negatives kann ich bislang nichts anführen.

Alles in allem bin ich mehr als zufrieden mit der Gitarre. Ich würde sie jedem Anfänger als Einsteiger-Instument empfehlen!
Features
Sound
Verarbeitung
2
0
Bewertung melden

Bewertung melden

C
Unglaublich Gut
C3PO 16.03.2015
Ich neige selten zu superlativen... Mega selten... ;-)
Meiner Freundin habe ich die CLA-15 zum Geburtstag geschenkt und seit dem muß sie mich davon weg drängeln. Also wollte ich eine eigene Gitarre um auf dem Sofa rumzuschrammeln. Die ganze Odysee durch verschiedenste Modelle namhafter Hersteller lass ich jetzt mal weg. (Und das große Staunen über mit was die sich so raus trauen btw: Thomann hat für Ihre Hausmarken eine eigene Special-force-Zusatz-Qualitätskontrolle. Cool!)

Auf jeden Fall ist von der Materialauswahl, über Konstruktion, Verarbeitung und Finish auf ziemlich weiter Flur nichts vergleichbar (s.o.) mit der Custom Serie von Harley Benton. Tolle Gitarren! Alle einschränkenden Gebrauchsvorstellungen (nur für Zuhause, nur für die Reise, Zweitgitarre, etw) verpuffen.

Die 15er scheint mir ein wenig erdiger im Klang, die 16er seidiger.

---------------------------------------------------------------------------
Haar in der leckeren Suppe: CLA-16SCE
Die dicke E-Saite (leer und Oktave) fing nach drei Tagen zu scheppern/resonieren(?) an, worauf mir der sensationell freundliche Thomann Service die ganze Gitarre einfach austauschte. Das Problem tauchte aber nach einer Woche bei dem neuen Instrument wieder auf.

Aus Jux und Dollerei hab ich dann die Batterie mal rausgenommen und lediglich wieder eingesetzt: Problem weg.
Features
Sound
Verarbeitung
3
1
Bewertung melden

Bewertung melden

A
Eine neue Gitarre soll Freude bereiten - Tut sie!
Anonym 16.11.2016
Nach langen Jahren wollte ich wieder zur Gitarre greifen, war mir aber nicht sicher, wie lange das anhält.
Damit mein Ehrgeiz nicht an der alten Dreadnought scheitert, sollte eine neue her mit:
* Auditorium-Größe - das gewisse Etwas kleiner und schlanker fördert Handling und erleichtert Blick auf die Saiten
* Cutaway - der ist auch durch den schlankeren Korpus wirklich gut nutzbar
* Klang, -Volumen - sollte mit vermindertem Resonanzkörper von Größe und Cutaway nicht zu sehr eingeschränkt sein - kurz, der Klang ist fantastisch - ausgewogen, markant und erstaunlich kraftvoll - die Hörbeispiele der website sind zum Vergleich wirklich hilfreich, so manche Größere/Teurere kommt da nicht mit!
* Bespielbarkeit - erster Bund im Barre ein wenig hart zu greifen, darüber aber problemlos (vielleicht ein wenig die Saitenkerben nacharbeiten lassen)
* Tonabnehmer - Fishman Isys arbeitet über alle Saiten gut und gibt wirklich authentischen Klang an den Verstärker; nur die Schalter und Drehregler sind fummelig und schwer zu erkennen, wie sie stehen; Stimmfunktion ist für die "Grobarbeit" hilfreich, für die "Feinjustierung" ersetzt halt nichts die Ohren. (deshalb -1 Stern bei Features)

Kurzum, hat alles, kann alles, klingt gut, schön verarbeitet.
Weit mehr als ein Einsteiger-Instrument, aber um dessen Preis.
Features
Sound
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden