Harley Benton Custom Line AW-5 Auto Wah

62

Effektpedal für E-Gitarre und Bass

  • Boutique-Style analog Envelope Filter /Auto Wah
  • klassischer 70er "funkadelic" Sound
  • bühnentaugliches "Heavy Duty" Gehäuse
  • True Bypass
  • Regler: Drive, Q Control, Mode Switch (Low Pass - Band Pass - High Pass)
  • On/Off Schalter mit Status LED
  • Ein- und Ausgang: 6,3 mm Klinke
  • Betrieb über 9 V-Batterie oder 9 V-Netzteil (nicht im Lieferumfang - z.B. Art. 409939)
  • Abmessungen (B x H x T): 120 x 56 x 95 mm
  • Gewicht: 0,380 kg
Erhältlich seit März 2015
Artikelnummer 348069
Verkaufseinheit 1 Stück
Art des Effekts Auto-Wah
Wah Wah Pedal 1
True Bypass 1
Mehr anzeigen

Effekt live ausprobieren

Testen Sie jetzt das echte Effektgerät mit unserer exklusiven Technologie.

Stompenberg starten
59 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Samstag, 8.10. und Montag, 10.10.
1

62 Kundenbewertungen

43 Rezensionen

AJ
Mein Testsieger. Clavinet, Rhodes, Gitarre
Alexis J. 962 28.03.2018
Es traten an:
EHX Q-Tron Plus 185,-
Mooer Envelope 53,-
Harley Benton Custom AW5 59,-

Test- und Anwendungsbereich
Tasteninstrumente und ein bisschen Gitarre

Das Mooer Gerätchen kann eigentlich nur einen Sound und der ist weit abgeschlagen der am wenigsten überzeugendste. Dieser Kandidat war schnell raus aus dem A/B/C- Test-Aufbau.

Die andern beiden sind klanglich hochwertig und von der Verarbeitung her für die Ewigkeit gebaut.
Der Q-Tron hat wegen seiner vielen Einstellmöglichkeiten und der outboard Effektschleife viel Zeit beansprucht, dabei kam durchaus interessantes heraus und das Teil macht echt Spaß beim Basteln. z.b Octavizer, Delay und Zerre in der Schleife. Auch mit drumtracks großes Tennis.

Aber: Ich brauche für DEN Clavinet Funk genau EINE Einstellung,
Und die klang auf dem Harley Benton Custom AW5 genauso gut, deshalb spare ich mir über 100 Euro Preisunterschied, ich spare mir die unendlichen Tüfteleinstellungen, die das Q-Tron bietet, und entscheide mich frohen Herzens für ein einfacheres aber mega klingendes Gerät.
Verarbeitung
Bedienung
Features
Sound
3
2
Bewertung melden

Bewertung melden

A
Gutes Pedal
AndreasX 27.01.2022
Für Gitarristen wie mich, die zu doof sind, ein normales Wah-Wah zu bedienen, ist es genau richtig. Vielfältige Einstellungsmöglichkeiten, true Bypass - einfach ein perfektes Preis-Leistungs-Verhältnis.
Bin gespannt auf den Flanger und Delay.
Verarbeitung
Bedienung
Features
Sound
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

B
ein echter Überraschungsglücksgriff
Blademage 12.02.2022
Ich hab die gelbe Mine jetzt schon einige Zeit im Einsatz und bin immer wieder überrascht, wie gut sie Dienst als Autowah, wenn man den Fuß für was anderes braucht, tut.

Wie so oft sind die Regler mit Vorsicht zu genießen, aber das Ergebnis überzeugt auf ganzer Länge. Die drei Modi bieten für jeden Stil was dabei.
Das einzige, was ich mir noch wünschen würde, wäre eine Art Fixed-Phase-Schalter, wie ein aktives Wah-Pedal an einer festen Position.

LP, Q auf 3, drive auf 9 Uhr ist mein Ausgangssetting, das eigentlich für die meisten Einsätze passt. BP und HP (ich nehme mal an, es sind LowPass, BandPass und Highpass Filter gemeint), sind doch etwas dünn und mit einer Gitarre nur für Funk sinnvoll. Der Drive ist weniger "Vintage", hier sollte man imho am Amp oder Zerrpedal arbeiten. Den brutzelnden Dioden-Sound des alten Wah-Fuzz von Ibanez bekommt man damit nicht zustande, den brauche ich aber auch nur sehr, sehr selten.

Auf jeden Fall: Sowohl vor diversen Röhrenamps, als auch im Loop oder nach einem Overdrive macht das Pedal sich sehr gut.
Verarbeitung
Bedienung
Features
Sound
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

E
Harley Benton Auto Wah AW 5: Zurück in die 70er
Evo-2022 03.02.2022
Hatte früher ab und zu und jetzt noch gelegentlich das Boss Touch Wah TW-1 im Einsatz ... bis es letztens den Geist aufgab. Die Recherchen führten zum HB AW 5 (Foren und Youtube): Klang - im doppelten Sinne - alles überzeugend.

Bestellt. Ausgepackt. Angeschlossen .... hm, etwas harsch ... aber 10 bis 15 Minuten des Experimentierens helfen! :-) Nicht nur an den Reglern dieser netten, kleinen gelben Kiste schrauben (es empfiehlt sich generell der "LP mode", sondern auch am Sound der Gitarre. Hier reicht im Prinzip das Zurücknehmen der Tonhöhe und eventuell das Anheben von Bass und Mitten am Anp. Und natürlich ist - gemäß der "Touch-Technologie" - die Anschlagtechnik auch nicht zu unterschätzen.

Und dann wow! Klingt wirklich nach bekannten, guten Sounds aus den 70ern von Funk & Soul bis Jazzrock (Pat Martino's "M'wandishi" läßt grüssen).

Klare Kaufempfehlung!
Verarbeitung
Bedienung
Features
Sound
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden